www.archive-de-2012.com » DE » T » TAGESKLINIK-OLDENBURG

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 88 . Archive date: 2012-07.

  • Title: tagesklinik Oldenburg - Tagesklinik Oldenburg
    Descriptive info: .. Navigation überspringen.. Kinderwunsch.. __Grundlagen.. __Der weibliche Zyklus.. __Ursachen.. __Einführung.. __Ursachen bei der Frau.. __Ursachen beim Mann.. __Behandlung.. __Verfahren.. __Medikamente.. __IVF-Behandlungsschritte.. __Therapierisiken.. __Therapiechancen.. __Allgemeine Empfehlungen.. __Rechtliche Grundlagen.. __Behandlungskosten.. __Der Behandlungsablauf.. Operationen.. __Die Operation.. __Ambulantes Operieren.. __Spektrum der Eingriffe.. __Die Narkose.. tagesklinik Oldenburg.. __Über uns.. __Die Ärzte.. __Das Team.. __Räumlichkeiten.. Aktuelles.. Dr.. med.. Jörg Hennefründ.. Heike Boppert.. Michael Heeder.. Gemeinschaftspraxis für Frauenheilkunde und Geburtshilfe.. Tanja Peters.. Katharina Cornelius.. Gemeinschaftspraxis für Anästhesiologie.. tages.. klinik.. Oldenburg.. Achternstr.. 21, Oldenburg.. Tel.. : 04 41 - 92 27 00.. Mo,  ...   Aurich.. in der Praxis Dr.. Wunsch.. Burgstr.. 21-23, Aurich.. : 0 49 41 - 60 44 950.. Mo, Mi, Fr: 16:00-18:00.. Herzlich willkommen in der.. Wir sind für Sie da.. In der tages.. Oldenburg sind drei Frauenärzte, zwei Narkoseärztinnen, eine Diplom-Biologin und.. 30 weitere Mitarbeiterinnen für Sie tätig.. Auf den folgenden Seiten stellen sich die einzelnen Arbeitsbereiche vor, sodass Sie uns bereits vorab kennenlernen können.. Termine für die.. Kinderwunsch Informations Abende.. und.. aktuelle Veranstaltungen.. finden Sie.. hier.. Home.. Seitenübersicht.. So finden Sie uns.. Kontakt.. Impressum..

    Original link path: /
    Open archive

  • Title: Grundlagen - Tagesklinik Oldenburg
    Descriptive info: Grundlagen.. Der monatliche Zyklus der Frau ist ein komplizierter Vorgang, der einerseits über die Fruchtbarkeit entscheidet, andererseits für Gesundheit und Wohlbefinden der Frau von entscheidender Bedeutung ist.. Die Hirnanhangdrüse (Hypophyse) bildet das Hormon FSH (follikelstimulierendes Hormon) und LH (luteinisierendes Hormon).. Unter der Einwirkung von FSH reift im Eierstock der Frau eine Eizelle heran.. Diese Eizelle befindet sich in einem Eibläschen (Follikel), aus dem sie in Zyklusmitte durch dIe Ausschüttung des LH freigesetzt und in den Eileiter abgegeben wird.. Diesen Vorgang bezeichnet man als Eisprung (Ovulation).. Der reifende Follikel bildet Östrogene, die für den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut sorgen..  ...   Spermium dringt durch die Eihülle ein, die väterlichen Chromosomen werden in der Eizelle freigesetzt , die Zellteilung beginnt.. Die Wanderung des Embryos durch den Eileiter in die Gebärmutter dauert 4-5 Tage, währenddessen entwickelt sich der Embryo weiter und erreicht als sogenannte Blastocyste die Gebärmutter, wo er sich schließlich einnistet.. Durch Abgabe von Signalstoffen an den mütterlichen Organismus bleibt die Funktion des nach dem Eisprung im Eierstock entstandenen Gelbkörpers erhalten.. Der Gelbkörper bildet das Gelbkörperhormon (Progesteron), das die Schwangerschaft aufrecht erhält.. Tritt keine Schwangerschaft ein, stellt der Gelbkörper nach 14 Tagen seine Hormonproduktion ein, und es kommt zur Menstruationsblutung..

    Original link path: /__grundlagen.html
    Open archive

  • Title: Der weibliche Zyklus - Tagesklinik Oldenburg
    Descriptive info: Der weibliche Zyklus.. Erste Zyklushälfte (ca.. 1.. -14.. Tag).. Die Hormone der Hirnanhangsdrüse wirken auf die weiblichen Sexualhormone ein und lassen ein Eibläschen (Follikel) heranwachsen.. Je größer der Follikel wird, desto näher rückt der Eisprung.. Gleichzeitig werden im Follikel vermehrt Östrogene gebildet.. Diese Hormone wiederum bauen die Gebärmutterschleimhaut auf und öffnen den Gebärmutterhals (Cervix) auf einige Millimeter.. Außerdem sorgen sie dort für die nötige Produktion an Cervixsekret, das den Spermien den Zugang in die Gebärmutter ermöglicht.. Zyklusmitte (ca.. 14.. -16.. Die maximale Östrogenproduktion durch den reifen Follikel führt zur Ausschüttung von LH aus der Hypophse.. Dadurch werden abschließende Reifungsprozesse der Eizelle in Gang gesetzt, die zum Einsprung  ...   7.. Tag nach dem Eisprung.. nistet sich der Embryo in der entsprechend vorbereiteten Gebärmutterschleimhaut ein.. Der Embryo gibt Hormonsignale ab und signalisiert damit dem Eierstock (Ovar) die Implantation.. Der Gelbkörper bleibt erhalten und bildet das Hormon Progesteron aus.. Dieses ist verantwortlich für den Erhalt der Schwangerschaft.. Zweite Zyklushälfte (ca.. 17.. -18.. Das Ei im Eileiter wurde nicht befruchtet.. Der Eierstock erkennt dies, da aus der Gebärmutter keine hCG-Hormonsignale kommen.. Es bildet sich zwar ein Gelbkörper; der aber geht nach ca.. 10 bis 14 Tagen zugrunde.. Dadurch fällt der Gelbkörperhormongehalt (Progesteron) im Blut, und es kommt zur Abblutung der Gebärmutterschleimhaut.. Der 1.. Tag des neuen Zyklus hat begonnen..

    Original link path: /__der-weibliche-zyklus.html
    Open archive
  •  

  • Title: Einführung - Tagesklinik Oldenburg
    Descriptive info: Einführung.. In Deutschland bleiben ca.. 10 Prozent der Ehen ungewollt kinderlos.. Etwa 800.. 000 Paare suchen jährlich Rat bei Gynäkologen, Urologen oder Hausärzten.. Zurzeit gibt es in Deutschland ca.. 120 spezialisierte Zentren, die darauf ausgerichtet sind, betroffenen Paaren mit allen Methoden der modernen Medizin zu helfen.. Schätzungsweise 100.. 000 Paare werden dort pro Jahr behandelt.. Etwa drei Prozent aller in Deutschland geborenen Kinder - das heißt jährlich über 30.. 000 Babies - kommen nach einer Kinderwunsch-Therapie zur Welt.. Etwa eine von vier Frauen, die in ihrer fruchtbaren Zeit ungeschützten Geschlechtsverkehr hat, wird sofort schwanger.. Bei etwa 80 Prozent aller Paare stellt sich innerhalb eines Jahres eine Schwangerschaft ein.. Nach zwei Jahren sind ca.. 90 Prozent der Frauen schwanger.. Kommt es nach ein bis zwei Jahren trotz regelmäßigem ungeschützten Geschlechtsverkehres nicht zum Eintritt einer Schwangerschaft, spricht man von unerfülltem Kinderwunsch bzw.. ungewollter Kinderlosigkeit.. Nicht alle Paare, die nach einem Jahr noch kein Kind gezeugt haben, begeben sich in medizinische Therapie.. Die Hälfte von ihnen kann innerhalb der nächsten drei Jahre mit der Geburt eines Kindes rechnen.. Diese recht allgemeine Prognose kann im Einzelfall besser, aber  ...   sich in etwa 30 % bei der Frau und in etwa 30 % beim Mann.. In weiteren 30 % sind ursächlich beide Parter betroffen.. In etwa 10 % der Fälle kann die Ursache der Kinderlosigkeit nicht geklärt werden.. Es gibt eine Reihe von Gründen warum der Kinderwunsch unerfüllt bleiben kann.. Auf Seiten der Frau findet sich folgende Ursachenverteilung:.. 30-40 % hormonelle Ursachen.. 30-40 % Störungen der Eileiter.. 10 % Störungen der Gebärmutter.. 7-10 % Störungen des Gebärmutterhals.. 1 % psychisch bedingt.. 10 % ohne faßbare Ursache.. Allgemein fällt der Entschluß, Kinder haben zu wollen, heute viel später als noch vor etwa 20 Jahren.. Mit zunehmendemAlter sinkt jedoch besonders für Frauen die Chance, schwanger zu werden.. Ziel unserer Beratung ist es, die Ursachen der ungewollten Kinderlosigkeit zu erkennen und individuell angemessene, an den Bedürfnissen des Paares orientierte therapeutische Maßnahmen vorzuschlagen.. Hierbei gilt es ein Übertherapieren zu vermeiden; andererseits dürfen notwendige Schritte nicht zu spät eingeleitet und so die Aussichten auf eineerfolgreiche Therapie verschlechtert werden.. Oberstes Gebot der Behandlung ist es, jedes Risiko für das noch nichtentstandene Leben und für die zu behandelnde Frau zu vermeiden..

    Original link path: /__einfuehrung.html
    Open archive

  • Title: Eizellreifungsstörung - Tagesklinik Oldenburg
    Descriptive info: Eizellreifungsstörung.. Schädigung der Eileiter.. Endometriose.. Uterus myomatosus.. Fehlbildung der Gebärmutter.. Antikörper gg.. Eizellen oder Spermien.. Unterschiedliche Störungen des Hormonhaushaltes können zu einer fehlenden oder verzögerten Eizellreifung, zum Ausbleiben des Eisprunges und zu einer unzureichenden Gelbkörperhormonbildung führen.. Häufig liegen erhöhte Werte an männlichen Hormonen vor.. Ebenso können Störungen der Schilddrüsenfunktion ursächlich sein.. Unter- oder Übergewicht, exzessiver Sport, Medikamente und Streß beeinflussen das hormonelle Gleichgewicht.. Seltener liegen eine genetische Auffälligkeit oder eine Tumorerkrankung zu Grunde..

    Original link path: /eizellreifungsstoerung.html
    Open archive

  • Title: Störung der Spermienreifung - Tagesklinik Oldenburg
    Descriptive info: Störung der Spermienreifung.. Störung des Spermientransportes.. Verschiedene Faktoren können die Spermienreifung stören.. Neben einer im Kindesalter durchgemachten Mumpsinfektion können Krampfadern am Hoden (Varikocele), ein Hodenhochstand, operierte Tumore oder angeborene Ursachen, wie z.. B.. eine Auffälligkeit der Erbanlagen zu Einschränkungen der Samenqualität führen.. Hormonstörungen, Streß und Umweltbelastungen sowie akute Infektionen  ...   Ejakulat-Untersuchung im Rahmen der Kinderwunsch-Sprechstunde eine Einschränkung auf, sollte eine gezielte Abklärung der möglichen Ursachen erfolgen.. Dies geschieht durch einen andrologisch spezialisierten Urologen.. Im Einzelfall kann auch eine humangenetische Beratung bzw.. Untersuchung angeraten sein.. Der Gynäkologe nutzt die gewonnene Information um mit Ihnen die weitere Kinderwusch-Therapie sinnvoll zu planen.. Humansperma..

    Original link path: /stoerung-der-spermienreifung.html
    Open archive

  • Title: Zyklusüberwachung - Tagesklinik Oldenburg
    Descriptive info: Zyklusüberwachung.. ovarielle Stimulationstherapie.. intrauterine Insemination.. heterologe Insemination.. In vitro Fertilisation - IVF.. Intrazytoplasmatische Spermieninjektion ICSI.. Intratubarer Gametentransfer GIFT.. Hodenbiopsie - TESE.. Gewinnung von Sermien aus d.. Nebenhoden-MESA.. Einfrieren von Spermien, Hodengewebe, befruchteten Eizellen.. Anlegen einer Fruchtbarkeitsreserve.. assisted hatching.. Polkörper-Diagnostik.. Blastocystentransfer.. Präimplantationsdiagnostik.. Eizellspende.. In-vitro-Maturation von Eizellen (IVM).. Menstruationzyklen mit unregelmäßigem Blutungsmuster sind häufig Ausdruck einer fehlenden oder gestörten Eizellreifung.. Die Kontrolle der Eizellreifung durch Ultraschalluntersuchungen und Hormonbestimmungen aus dem Blut ermöglicht den optimalen Zeitpunkt für Geschlechtsverkehr oder Insemination (s.. dort.. ) zu bestimmen..

    Original link path: /zyklusueberwachung.html
    Open archive

  • Title: Clomifen - Tagesklinik Oldenburg
    Descriptive info: Clomifen.. FSH/LH/HMG/HCG.. Progesteron.. GnRH-Analoga, GnRH-Antagonisten.. Clomifen wird vorwiegend im Vorfeld einfacher Therapieverfahren, z.. ovarielle Stimulation mit oder ohne Insemination eingesetzt.. Clomifen führt im Hypothalamus zu einer vermehrten Ausschüttung von GnRH, dem Gonadotropin-Freisetzungshormon.. Dieses führt in der Hypophyse zu einem deutlichen Anstieg von FSH - dem follikelstimulierendenHormon und damit zur Stimulation der Eizellreifung  ...   mit der Einnahme von Clomifen wird in Einzelfällen über Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schwindelgefühle und Sehstörungen berichtet.. Diese Nebenwirkungen gehen aber meist sofort nach Absetzen des Medikaments zurück.. Unter Einnahme von Clomifen kann es dosisabhängig zur Reifung von einer aber auch mehrerer Eizellen kommen und damit verbunden gelegentlich zu Zwillings-, ganz selten zu Drillingsschwangerschaften..

    Original link path: /clomifen.html
    Open archive

  • Title: 1. Förderung der Eizellreifung - Tagesklinik Oldenburg
    Descriptive info: Förderung der Eizellreifung.. 2.. Kontrolle der Eizellreifung.. 3.. Auslösen des Eisprungs.. 4.. Eizellgewinnung.. 5.. Samengewinnung.. 6.. Befruchtung der Eizellen.. 7.. Übertragung der Embryonen.. Für die In Vitro Fertilisation ist es erforderlich, durch eine kontrollierte Überstimulation die Reifung von mehreren Follikeln zu erzielen.. Durch die Stimulation erhöhen wir die Chancen, mehrere Eizellen zu gewinnen, erfolgreich zu befruchten, und damit auch ein bis  ...   FSH oder dem älteren HMG, das aus Urin gewonnen wird.. Die Stimulation beginnt am zweiten oder dritten Zyklustag mit Injektionen dieser Hormone.. Um einen vorzeitigen Eisprung zu verhindern, wird die FSH - oder HMG- Stimulation mit einem GnRH-Analogon kombiniert.. Der Beginn der GnRH-Analogongabe liegt entweder bereits in der zweiten Hälfte des Vorzyklus (long protocol) oder er beginnt mit der Stimulation (short protocol)..

    Original link path: /foerderung-der-eizellreifung.html
    Open archive

  • Title: Therapierisiken - Tagesklinik Oldenburg
    Descriptive info: Therapierisiken.. Wie jeder körperliche Eingriff ist auch die In Vitro Fertilisation mit Risiken verbunden.. Das Ziel der Hormontherapie ist ein Heranreifen mehrerer Eizellen.. Trotz sorgfältiger Ultraschall- und Serumhormonkontrolle kann es zu einer Überstimulation kommen.. Das sogenannte Überstimulationssyndrom ist mit einer deutlichen Vergrößerung der Eierstöcke, Unterbauch-schmerzen sowie relativ hohen Östrogenspiegeln verbunden, die zu einer vermehrten Gefäßdurchlässigkeit und damit zu  ...   bilden sich wieder vollständig zurück.. Um die Erfolgschance des IVF-Verfahrens zu erhöhen, werden meist zwei, maximal drei Embryonen übertragen.. Damit ist die Mehrlingsrate gegenüber der normalen Mehrlingsrate erhöht: Von 100 Geburten nach IVF/ICSI sind 23 % Zwillingsgeburten und 2,3% Drillingsgeburten (Deutsches IVF - Register 2001).. Dem steht eine natürliche Häufigkeit von 1,2% Zwillingsgeburten und 0,013 % Drillingsgeburten gegenüber..

    Original link path: /__therapierisiken.html
    Open archive

  • Title: Therapiechancen - Tagesklinik Oldenburg
    Descriptive info: Therapiechancen.. Die Schwangerschafterwartung nach IVF oder IVF/ICSI ist etwa so hoch wie die natürliche Schwangerschaftserwartung eines gesunden Paares.. Die natürliche Schwangerschaftsrate liegt bei 20 - 25 % pro Zyklus.. Die Rate klinischer Schwangerschaften pro Embryotransfer beträgt 29,9% bei der IVF- und 29,1% bei der IVF/ICSI - Behandlung (DIR Jahrbuch 2010).. Nach bis zu 4 Behandlungszyklen sind 65 - 70 % der Frauen schwanger.. Wesentlichen Einfluß auf die Erfolgschance hat das Lebensalter der Frau..

    Original link path: /__therapiechancen.html
    Open archive



  •  


    Archived pages: 88