www.archive-de-2012.com » DE » R » RADIOLOGIE-OLDENBURG

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 3 . Archive date: 2012-07.

  • Title: Radiologie Oldenburg
    Descriptive info: .. Startseite.. Aktuell.. Ärzteteam.. Verfahren und Hinweise.. Computertomographie (CT).. Kernspintomographie.. Mammographie/Brustunters.. Konventionelles Röntgen.. Spezielles Röntgen.. Ultraschall.. Nuklearmedizin.. Ihre Fragen.. Kontakt, Anfahrt.. und Termine.. Mammographie-.. Screening.. Niedersachsen-Mitte.. Herzlich willkommen auf unserer Informationsseite.. Radiologische Gemeinschaftspraxis Dr.. Steen und Partner Telefon 04 41 - 9 26 78-0.. Grüne Straße 12.. 26121 Oldenburg.. Computertomographie.. Durchleuchtung.. Schmerztherapie.. Röntgen.. Schilddrüsen-Diagnostik.. Kuhlenstraße 53b.. 26655 Westerstede.. Jetzt alles unter einem Dach in OL!.. Nord-West-Zeitung am 6.. April 2009.. Hier hängt eine Million am Haken.. (Quelle: Nordwest-Zeitung, Oldenburg).. Weser-Kurier am 24.. Januar 2007.. 400 Frauen pro Woche untersucht.. Das Ärzteteam unserer Praxis.. Dr.. med.. Jochen Steen.. Facharzt f.. Radiologie seit 2005, niedergelassen seit 01.. 01.. 2006.. Angehöriger der Ärztekammer Niedersachsen.. Approbation erworben in der Bundesrepublik Deutschland.. steen@radiologie-oldenburg.. de.. Volker Kunze.. Radiololgie, seit 2007 niedergelassener Radiologe,.. kunze@radiologie-oldenburg.. Thomas Sibelis.. Radiologie, seit 1994 niedergelassener Radiologe,.. Fachkunde Nuklearmedizin, seit 1994 Fachkunde Kernspintomographie.. sibelis@radiologie-oldenburg.. Sylvia Sliwka-Schröder.. Fachärztin f.. diagnostische Radiologie, seit 1996 niedergelassen u.. seit 1996 Fachkunde Kernspintomographie.. Angehörige der Ärztekammer Niedersachsen.. sliwka-schroeder@radiologie-oldenburg.. Klaus Bootsveld.. diagnostische Radiologie seit 1995,.. Fachkunde Kernspintomographie, niedergelassen seit 1.. 12.. 2005.. bootsveld@radiologie-oldenburg.. Saskia Wilke.. diagnostische Radiologie, Fachkunde Kernspintomographie,.. niedergelassen seit 2000, Ärztin für Allgemeinmedizin.. wilke@radiologie-oldenburg.. Holger Heyer (Dr.. bulg.. ).. diagnostische Radiologie, niedergelassen seit 2001.. Approbation erworben in Bulgarien.. heyer@radiologie-oldenburg.. Sabine Schierding.. Fachärztin für Radiologie und Innere Medizin.. Studium und Approbation in der Bundesrepublik Deutschland, danach Ausbildung an der Uni-Klinik Münster sowie im Evangelischen Krankenhaus Oldenburg.. Nach 30-jähriger Tätigkeit in Krankenhäusern Uni-Klinik Münster, Evangelisches Krankenhaus, Pius-Hospital und Klinikum Oldenburg) seit 2002 als angestellte Ärztin in der Praxis Steen und Partner.. Schwerpunkt: Computertomographie einschl.. Rainer Niemann.. Facharzt für Nuklearmedizin und Radiologie, seit Januar 2009 niedergelassener Nuklearmediziner.. niemann@radiologie-oldenburg.. Kai Hofmann.. Facharzt für diagnostische Radiologie, im Ärzteteam seit November 2009.. hofmann@radiologie-oldenburg.. Hier geben wir Ihnen Hinweise zu einzelnen Untersuchungen.. Generell gilt: Zu allen genannten Untersuchungen möglichst Voraufnahmen und frühere Berichte mitbringen.. Dadurch kann gezielter untersucht und unnötige Aufnahmen vermieden werden, d.. h.. Einsparung von Kosten.. und Reduktion der Strahlenbelastung.. Häufige Fragen (FAQ).. Hier finden Sie Fragen der Patienten und Antworten unserer Ärzte.. Wenn Sie selbst eine Frage haben, mailen Sie uns einfach unter.. info@radiologie-oldenburg.. !.. Beachten Sie bitte, daß wir die Fragen nach bestem Wissen und Gewissen sowie nach dem gegenwärtigen Stand der Technik beantworten.. Daher können wir keinerlei Haftung für bestimmte, allgemein gehaltene Antworten übernehmen.. Im Zweifelsfalle bitten wir Sie um ein persönliches Gespräch mit unseren Fachärzten.. Vereinbaren Sie mit uns einen Termin.. Wie lange dauert die Untersuchung ?.. Je nach Verfahren und Organ dauern die Untersuchungen unterschiedlich lange.. siehe Hinweise.. Muß ich mich auf die Untersuchung vorbereiten?.. Für viele Untersuchungen sind keine Vorbereitungen nötig, bei anderen sind bestimmte Maßnahmen einzuhalten.. Wie lange dauert es, bis das Ergebnis vorliegt?.. Das Untersuchungsergebnis erfahren Sie in der Regel direkt nach der Untersuchung.. Bei Punktionen und Laboruntersuchungen kann die Auswertung eine Woche dauern.. Kann ich meine kleinen Kinder zum Untersuchungstermin mitbringen?.. Generell haben wir nichts gegen das Mitbringen von Kindern, doch sollten Sie beachten, daß der direkte Kontakt während und unmittelbar nach bestimmten Untersuchungen vermieden werden sollte.. Muß wegen der Strahlenbelastung ein gewisser Abstand zwischen den verschiedenen Untersuchungen eingehalten werden?.. Nein, im Normalfall nicht, da die Strahlenbelastung unter normalen Umständen nur gering ist.. Gibt es Nebenwirkungen bei Röntgenkontrastmitteln?.. In der Regel kann diese Frage mit Nein beantwortet werden.. Da die Kontrastmittel jedoch jodhaltig sind, muß der Arzt berücksichtigen, daß eine Schilddrüsenerkrankung beim zu untersuchenden Patienten ausgeschlossen ist.. Können Kinder bei Ihnen untersucht werden?.. Ja - und zwar jeder Altersstufe.. Für eventuelle Vorbereitungen sprechen Sie bitte mit unseren Mitarbeitern.. Wie hoch ist die Strahlenbelastung bei Röntgenuntersuchungen?.. Die Belastung ist bei unseren modernen Geräten auf ein zeitgemäßes Minimum reduziert worden.. siehe Mammographie.. Wieviele Röntgenaufnahmen sollte ich pro Jahr nicht überschreiten?.. Darüber läßt sich keine generelle Aussage machen.. Die Notwendigkeit von Röntgenaufnahmen hängt vom Krankheitsgrad und -bild ab.. Kann ich einen bestehenden Termin auch über das Internet (Mail) absagen?.. Ja.. Auch hier gilt wie grundsätzlich bei Hinderung an Ihrem Arzttermin bei uns: Sagen Sie möglichst schnell ab, wenn Sie wissen, daß Sie nicht kommen können.. Wir können dann planen und das kommt anderen Patienten zugute.. Kontakt, Anfahrt und Termine.. Praxen:.. Tel.. : 0441 / 926 78-0.. Fax : 0441 / 926 78-55.. Mail:.. termin@radiologie-oldenburg.. >> Anfahrt.. Allg.. & Spez.. Mo, Di, Do 8.. 30 Uhr 16.. 30 Uhr.. Mi 8.. 30 Uhr 12.. Fr 8.. 30 14.. 0441 / 9 26 78-0.. Bildanforderung.. Mo - Do 8-18 Uhr.. Fr 8-15 Uhr.. Termin nach Vereinbarung.. 0441 / 9 26 78-44.. 0441 / 9 26 78-66.. Mammographie.. 0441 / 9 26 78-33.. Schilddrüsensonographie.. Tumornachsorge bei Schilddrüsenkarzinom.. Ultraschall (Sonographie).. Tel: 0441 / 9 26 78-0.. Jetzt auch:.. Kuhlenstr.. 53b.. Befundnachfragen / Schreibdienst.. Fr - 8-15 Uhr.. Tel: 0441 / 9 26 78-15.. >>Impressum.. Hinweis:.. Klaustrophobie (Platzangst) kann in unserem Spiral-Computertomographen ausgeschlossen werden:.. Während der Untersuchung liegt der Patient auf einer Liege, die durch einen Ring geschoben wird.. Es handelt sich nicht um eine enge Röhre!.. Technik:.. Die Computertomographie ist ein Röntgenverfahren, mit dem überlagerungsfreie Schichtbilder aus allen Körperregionen gewonnen werden können.. In der kurzen offenen Röhre wird der Patient während der Untersuchung durch diese Röhre gefahren, dabei rotiert eine Röntgenröhre um den Körper und sendet fächerartig Röntgenstrahlen, die auf der gegenüberliegenden Seite von einem Detektoren gemessen werden.. Aus diesen Daten kann ein Hochleistungsrechner Bilder berechnen, die wie Körperscheiben aussehen.. Seit Einführung dieser Technik in den 70er Jahren hat sich die Technik rasant entwickelt.. Brauchte man in den Anfängen noch für eine einzelne Schicht 5 min.. , so können die modernen Scanner (sogenannte Multi-Slice-CT) mehrere dünne (teilweise im Submillimeterbereich) Schichten parallel untersuchen und in wenigen Sekunden ganze Körperregionen darstellen.. Mit Hilfe von leistungsfähigen Rechnern können aus den primär gewonnenen scheibchenartigen Bildern 2D ? und auch 3D-Bilder in allen Raumebenen rekonstruiert werden.. Welche Körperregionen können dargestellt werden?.. Prinzipiell können wir jede Körperregion darstellen.. Bei der Untersuchung der Lunge und der knöchernen Strukturen, insbesondere bei der Darstellung der Nasennebenhöhlen und der Frakturdiagnostik (Knochenbruch) ist die CT das Verfahren der 1.. Wahl.. Auch zur Darstellung der Bauchorgane, von Blutgefäßen und der Bandscheiben ist die Methode sehr gut geeignet, konkurriert hier mit der Magnetresonanztomographie (MRT)/Kernspintomographie, ein Verfahren, dass ohne Röntgenstrahlen auskommt.. Je nach Fragestellung muss entschieden werden, welches Verfahren das geeignete ist.. Vorteile der Computertomographie.. Die Computertomographie ist ein sehr schnelles und effizientes Untersuchungsverfahren.. Es ist besonders gut geeignet, um mehrere Körperregionen auf einmal in kurzer Zeit darzustellen, z.. B.. zur Ausbreitungsdiagnostik bei Tumoren.. Auch für Patienten, die aufgrund von Schmerzen nur eingeschränkt still liegen können, ist dieses Verfahren für viele Fragestellungen die erste Wahl.. Platzangst kommt in der sehr kurzen Röhre so gut wie nicht vor.. Ein weiterer Vorteil ist die Planung und Durchführung von Schmerztherapien, da mit Hilfe der Computertomographie millimetergenau Nadeln zur Injektion von Medikamenten z.. bei einem Bandscheibenvorfall gesetzt werden können.. Siehe hierzu auch die Information ?Schmerztherapie?.. Nachteile der Computertomographie.. Die Computertomographie ist ein Röntgenverfahren, dementsprechend kommt es bei jeder Untersuchung zu einer geringen Strahlenbelastung.. Die Strahlenbelastung ist bei den modernen Geräten geringer als bei den Geräten der früheren Generationen.. Dennoch muss ? insbesondere bei jungen Frauen - im Einzelfall geprüft werden, ob es eine Alternativmethode ohne Strahlenbelastung gibt, die die gleiche Aussagekraft hat.. Wie läuft die Untersuchung ab?.. Je nach Fragestellung wird der Untersuchungsablauf individuell durch einen Arzt festgelegt.. Für viele Fragestellungen ist eine Kontrastmittelgabe erforderlich, um Organe, Blutgefäße und andere Strukturen abzugrenzen.. Hierzu wird meistens in die Ellenbeuge ein dünner Plastikschlauch (Venenverweilkanüle) gelegt, das Kontrastmittel wird über eine Pumpe injiziert.. Während der Injektion kommt es zu einem Wärmegefühl, auch ein metallischer Geschmack im Mund ist normal.. Sehr selten kommt es zu allergischen Reaktionen auf das Kontrastmittel, extrem selten auch zu lebensbedrohlichen Komplikationen wie allergischer Schock.. Bitte beachten Sie hierzu auch unseren Fragebogen, den Sie vor jeder Untersuchung ausfüllen und unterschreiben müssen.. Zunächst wird ein Übersichtsbild angefertigt.. Dies entspricht einer Röntgenaufnahme von vorne oder von der Seite mit einer geringen Strahlenexposition.. Anhand dieser Aufnahme kann die Röntgenassistentin (Röntgenassistent) die Untersuchung exakt planen und den zu untersuchenden Bereich einzeichnen.. Nach einer kurzen Pause (Programmierung des Gerätes) erfolgt dann die eigentliche Untersuchung.. Hierzu fährt der Untersuchungstisch kontinuierlich durch die kurze Röhre.. Die Untersuchung dauert in der Regel 10 ? 15 min.. , anschließend werden dann die Bilder berechnet und am Bildschirm vom Arzt ausgewertet.. Der Befund wird Ihnen mitgeteilt.. Folgende Spezialuntersuchungen bieten wir an:.. Q-CT (Knochendichtemessung mit CT/Osteoporosediagnostik).. Dental-CT.. CT-assistierte Schmerztherapie.. CT-Angiographie.. Für kernspintomographische Untersuchungen sind keine Vorbereitungen zu treffen, dennoch müssen verschiedene Sicherheitshinweise beachtet werden:.. Herzschrittmacher-Patienten können grundsätzlich nicht im Kernspintomographen untersucht werden.. Metallene Gegenstände müssen vorher abgelegt werden, z.. Schmuck und Uhren, da sie einerseits den Magneten stören, andererseits an den Magneten gezogen werden könnten.. Achtung:.. Haben Sie Metall im Körper (Implantate, Splitter, Clips usw.. ) halten Sie bitte Rücksprache mit unseren Mitarbeitern.. Das gleiche gilt, wenn Sie bereits Operation/en am Herzen oder Kopf hatten.. Scheckkarten unbedingt ablegen.. Sie könnten gelöscht werden.. Während der Untersuchung wird der Patient auf einer Liege in die Öffnung des Magneten gefahren.. Unser neuestes Gerät ist von der Bauart kleiner, kompakter mit einer größeren Öffnung ausgestattet, so dass für Patienten, die unter Klaustrophobie (Raumangst) leiden, die Untersuchung weniger belastend ist.. Bestehen trotzdem Ängste verabreichen wir im Einzelfall ein Beruhigungsmittel.. Bitte beachten Sie, daß in diesem Fall die Teilnahme am Straßenverkehr erheblich eingeschränkt und die Führung eines Kraftfahrzeugs generell untersagt ist.. Die Kernspintomographie ist das modernste bildgebende Verfahren in der Radiologie.. In der Anwendung ist sie völlig schmerzlos und kann beliebig oft wiederholt werden (mit Einschränkungen auch bei Kleinkindern und Schwangeren), da sie ohne ionisierende Strahlung, d.. Röntgenstrahlen oder Radioaktivität auskommt.. Doch die Kernspintomographie hat weitere große Vorteile gegenüber anderen Methoden: Sie liefert gestochen scharfe und aufschlußreiche Bilder aus dem Körperinneren mit bislang unerreichter Deutlichkeit in jeder beliebigen Ebene und Schnittrichtung (quer, längs und diagonal) und stellt Details von weniger als einem Millimeter Größe dar.. Ihr hoher Aufwand lohnt sich, denn die Bilder liefern wichtige Informationen und haben eine hohe Aussagekraft.. Vor allem zur Darstellung des Gehirns und des Rückenmarks, aber auch zahlreicher anderer Körperregionen ist sie sicherlich das beste aller bildgebenden Verfahren.. Die Kernspintomographie hat bereits zahlreiche röntgenologische Verfahren abgelöst, eine Entwicklung, die sicher weiter fortschreitet.. Kernspinaufnahme der.. Wirbelsäule.. Wie funktioniert Kernspintomographie ?.. Die Kernspintomographie, auch Magnetresonanz-Tomographie (MRT) genannt, beruht auf dem physikalischen Prinzip, dass Atomkerne mit ungerader Protonen- oder Neutronenzahl über einen Eigendrehimpuls (Spin) verfügen und dadurch zu winzigen Magneten werden.. Natürlicherweise sind die Magnete in der Materie ungeordnet.. Durch ein starkes Magnetfeld richten sie sich jedoch, ähnlich wie eine Kompaßnadel parallel zum Magnetfeld aus.. Bei der Kernspintomographie werden die gleichmäßig angeordneten Atomkerne mit Hilfe eines kurzen Hochfrequenzimpulses ins Schlingern gebracht.. Nach Abschalten des Hochfrequenzimpulses wird die in einer Meßspule induzierte Spannung, das Kernresonanzsignal, registriert.. Zusammen mit der Abklingzeit der Kernresonanz (Relaxation), d.. bis die schlingernden Atomkerne wieder eine Ruheposition einnehmen, ergeben sich Daten, die im Computer ausgewertet und zu einem Bild verarbeitet werden.. Der für die Messung geeignetste Atomkern ist das Wasserstoffatom, da dieses Element im menschlichen Körper am häufigsten vorkommt.. Während also beim konventionellen Röntgen oder bei der Computertomographie die Gewebedichte das Parameter darstellt, basiert die Kernspintomographie auf der unterschiedlichen Flüssigkeitsverteilung- und Konzentration im Körper.. Auf diesem Wege sind nicht nur mit hohem Kontrast einzelne Organe darzustellen, sondern auch Gewebsstrukturen innerhalb dieser.. Krankheitsprozesse grenzen sich zudem auf den Abbildungen deutlich vom gesunden Gewebe ab, da sie über eine andere Flüssigkeitskonzentration verfügen.. Was Sie bei einer Untersuchung berücksichtigen sollten.. Unser neuestes Gerät ist von der Bauart kleiner, kompakter mit einer größeren Öffnung ausgestattet, so dass für Patienten, die unter Klaustrophobie leiden, die Untersuchung weniger belastend ist.. In der Öffnung wirkt das Magnetfeld, das nach dem derzeitigen Erkenntnisstand keine Nebenwirkungen hat.. Es müssen lediglich metallene Gegenstände, wie Schmuck, Uhren, Kleidung mit Metallknöpfen oder Reißverschlüssen und Zahnersatz vorher abgelegt werden, da sie einerseits den Magneten stören würden, andererseits an den Magneten gezogen werden könnten.. Wenn Sie Metall im Körper haben, z.. Implantate weisen Sie bitte den Arzt bei Ihrem Untersuchungstermin darauf hin.. Magnetband- oder Speicherkarten (z.. Scheckkarten) könnten gelöscht werden.. Kernspintomographie-Bild.. der Lunge.. Die Kernspintomographie in unserem Institut.. 1982 wurde in der Fachpresse das neue Verfahren angekündigt: "Eine kleine Revolution", ".. besser als Computertomographie" usw.. Auch wir verfolgten damals mit großem Interesse die Diskussion und die Forschungsergebnisse, zumal wir in absehbarer Zeit ein weiteres bildgebendes Verfahren einführen wollten.. Je mehr wir uns mit der neuen Technik beschäftigten um so mehr stand für uns fest: Die Kernspintomographie ist das Verfahren der Zukunft.. Tatsächlich bestellten wir noch im gleichen Jahr eines der ersten Geräte in Deutschland überhaupt für die medizinische Praxis.. August 1983 war Baubeginn.. Für die Installation mußte einiges bedacht werden: Um die Homogenität des Magneten nicht zu stören, durften sich innerhalb eines bestimmten Radius keine beweglichen Eisenteile, wie Autos oder Fahrstühle befinden.. Wie sich herausstellte, mußte fast die ganze dritte Etage neu gebaut werden: Die Statik wurde dem 6-Tonnen schweren Gerät angepasst und die benachbarten Räume vollkommen von metallenen Gegenstände und Baustoffen befreit.. Der Untersuchungsraum wurde vollständig mit Kupfer ausgekleidet, um als Faraday'scher Käfig zu wirken, da sonst die Hochfrequenzimpulse verbunden mit dem starken Magnetfeld andere empfindliche Apparaturen im Hause, wie Röntgenbildverstärker, nuklearmedizinische oder EKG-Geräte stören würden.. Im Oktober 1983 wurde bei uns als erstes Gerät in Norddeutschland ein Kernspintomograph vom Typ Magnetom SL der Firma Siemens installiert.. Bei dem Magneten handelte es sich um einen sechs Tonnen schweren Ringmagnet mit einer Öffnung, in die der menschliche Körper hineinpaßt.. Der supraleitende Magnet verfügte über eine Stärke von vorerst 0,25 Tesla.. Zum Vergleich: Ein Tesla entspricht der 20.. 000 Stärke des Erdmagnetfeldes.. Der Kernspintomograph wurde im Sommer 1990 erstmals komplett erneuert.. Mit dem neuen Magneten von einer Feldstärke von 1,0 Tesla konnte die Bildqualität erheblich verbessert und die Untersuchungszeit deutlich verkürzt werden.. Der rasante medizintechnische Fortschritt machte die Modernisierung notwendig.. 1998 wurde das Gerät wieder ausgetauscht.. Mit der Erneuerung des Kernspintomographen in der Gottorpstraße durch zwei 1,5 Tesla-starke Anlagen vom Typ Magnetom Symphony und Typ Picker Eclypse wurde die Bildqualität erneut verbessert und die Untersuchungszeiten auf ein Minimum reduziert.. Sicherlich kann man sagen, dass wir durch unserem damaligen Entschluß die Kernspintomographie so früh am Institut einzuführen, selbst erhebliche Forschungs- und Aufklärungsarbeit leisten mußten.. Heute können wir auf fast 20 Jahre Erfahrung mit dieser Technik zurückschauen.. Mammographie/Brustuntersuchung.. Für die Röntgenuntersuchung der Brust (Mammographie) sind keine besonderen Vorbereitungen vom Patienten notwendig.. Ärztin am Mammographie-Gerät.. Die Mammographie ist eine Röntgenuntersuchung, mittels derer eine Brusterkrankung erkannt bzw.. ausgeschlossen werden kann.. Mit ihr können Knoten in der Brust identifiziert werden - Jahre bevor sie groß genug sind ertastet zu werden.. Im Rahmen der Brustkrebsfrüherkennung ist sie das wichtigste Hilfsmittel, da ein Brustkrebs im Anfangsstadium sich häufig nur durch feinste, weit unter 1 mm kleine Verkalkungen innerhalb der Brustdrüse äußert.. Die Verkalkungen sind mit einem Ultraschallgerät nicht zu entdecken !.. Erst bei Veränderungen in einer Größe von ca.. 2 mm kann die Ultraschalldiagnostik ein Resultat liefern.. Somit ist einer Mammographie gegenüber anderen  ...   die Strahlenbelastung möglichst niedrig zu halten.. Zudem verwendet man Trägersubstanzen, die rasch aus dem Körper ausgeschieden werden.. Die Grenzwerte der strengen Strahlenschutz-Gesetzgebung in Deutschland werden in der nuklearmedizinischen Diagnostik grundsätzlich unterschritten.. Folgende nuklearmedizinische diagnostische Verfahren werden in unserer Praxis angeboten:.. Schilddrüsendiagnostik bei der Frage nach.. Schilddrüsengröße.. Schilddrüsenknoten (heiße oder kalte Knoten).. Über- oder Unterfunktion der Schilddrüse.. Indikationsstellung zur so genannten definitiven Therapie (Radiojodtherapie, Operation).. Nachsorge von bösartigen Schilddrüsenerkrankungen (Schildddrüsen-Carcinom) incl.. Lymphknotendiagnostik und Einstellung der Schilddrüsenmedikation.. Feinnadelpunktion.. Schilddrüsenuntersuchung bei Kindern.. Schilddrüsenuntersuchung und Beratung in besonderen Lebenssituation wie z.. Schwangerschaft.. Speicheldrüsenszintigraphie.. zur Darstellung der Speicheldrüsenfunktion.. zur Abklärung so genannter Nebenschilddrüsenadenome bei Hyperparathyreoidismus (Parathormon und Calcium erhöht).. zur Darstellung der Nierenfunktion und zur Abklärung eines renalen Hypertonus (Bluthochdruck durch Verengung der Nierenarterien).. Herzszintigraphie (Myokardszintigraphie).. zur Darstellung von Durchblutungsstörungen des Herzmuskels, z.. koronarer Herzkrankheit (KHK) und zur Therapiekontrolle nach Bypass-OP bzw.. Stent-Einlage.. Entzündungsszintigraphie (Antigranulozytenszintigraphie).. zur Darstellung entzündlicher Veränderungen im Körper (z.. Fieber unklarer Genese), Osteomyelitis, Gefäßprotheseninfektion, Infektion von Gelenkprothesen, Infektion von Gelenken.. zur Darstellung der Hirndurchblutung (z.. bei Morbus Alzheimer, Morbus Pick, vaskulärer Demenz) und auch zur Darstellung von Gehirnrezeptoren (z.. bei Morbus Parkinson).. Skelettszintigraphie (Knochenszintigraphie).. zur Darstellung von Knochenerkrankungen (z.. bei Knochenmetastasen, primären malignen Knochentumoren, unerkannten Frakturen, Arthose, Ermüdungsfrakturen, entzündlichen Knochenerkrankungen, rheumatischen Gelenkentzündungen, Morbus Sudeck, Knocheninfarkten, Prothesenlockerung bei Gelenkprothesen).. Octreotidszintigraphie (Somatostatin-Rezeptor-Szintigrahie).. zur Darstellung von neuroendokrinen Tumoren (Carcinoide).. Leberszintigraphie.. zur Darstellung und Abklärung von Leberherden (z.. fokal noduläre Hyperplasie = FNH, Hämangiomen = Blutschwamm).. MIBG-Szintigraphie.. zur Diagnostik von neuroektodermalen Tumoren.. Therapeutische Verfahren.. Radiosynoviorthese (RSO) zur Therapie entzündlicher Gelenkerkrankungen bei chronischer Polyarthritis bzw.. rheumatoide Arthritis, reaktive Arthritis, aktivierte Arthrose, Gelenkentzündungen bei Schuppenflechte.. Samarium-Therapie mit Samarium153 zur Schmerztherapie von Knochenmetastasen.. Schilddrüsendiagnostik.. Die Schilddrüse stellt ein relativ kleines Organ dar, welches oberhalb des Brustbeins und unterhalb des Kehlkopfes gelegen ist.. Sie bildet die lebenswichtigen Hormone Trijod-Thyronin (T3) und Thyroxin (T4).. Diese Schilddrüsenhormone regulieren den gesamten Stoffwechsel des Körpers und sind somit für alle wichtigen Funktionen mit verantwortlich.. Funktionsstörungen können sich z.. durch eine Gewichtsabnahme, Nervosität, Schlafstörungen, vermehrtes Schwitzen, Herzrasen, jedoch auch durch Müdigkeit, Gewichtszunahme und Frieren bemerkbar machen.. Gesteuert wird die Hormonproduktion der Schilddrüse durch ein Hormon (TSH), welches in der Hirnanhangdrüse gebildet wird.. In der Regel stehen für eine aussagekräftige Schilddrüsendiagnostik folgende Untersuchungsmethoden zur Verfügung:.. Erhebung der Beschwerdesymptomatik und der Krankheitsgeschichte.. Körperliche Untersuchung (Abtasten der Halsregion).. Ultraschalluntersuchung.. Sollten sich dabei Hinweise für eine Schilddrüsenfunktionsstörung oder eine pathologische Veränderung der Schilddrüse (z.. Vergrößerung, Knoten) ergeben, sind weitere folgende Verfahren notwendig:.. Szintigraphie.. Laboruntersuchungen.. Ggf.. Feinnadelpunktion (u.. a.. bei V.. bösartige Schilddrüsenkoten).. Die Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse dient zur Bestimmung der Schilddrüsengröße, Darstellung evtl.. Knoten und zur Abklärung evtl.. Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse (Hashimoto-Thyreoiditis, Morbus Basedow, subakute Thyreoiditis de Quervain).. Außerdem erfolgt in der Regel eine Untersuchung der angrenzenden Halslymphknoten.. Bei der Szintigraphie wird dem Patienten eine gering radioaktive Substanz intravenös verabreicht, die von der Schilddrüse wie Jod aufgenommen und später ausgeschieden wird.. Die Szintigraphie dauert ca.. 5 Min.. und erfolgt ca.. 15 bis 20 Min.. nach Durchführung der intravenösen Injektion.. Bei den Laboruntersuchungen handelt es sich um die Bestimmung der Schilddrüsenhormone freies Trijod-Thyronin (FT-3) und freies Thyroxin (FT-4).. Zusätzlich wird als wichtigster Parameter der Botenstoff der Hirnanhangdrüse (TSH) bestimmt.. Falls notwendig, erfolgt zusätzlich die Messung von Schilddrüsen-Antikörpern zur Abklärung eventueller Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse, ggf.. werden auch das Thyreoglobulin (TG) bei der Abklärung hinsichtlich bösartiger Schilddrüsentumor-Erkrankungen sowie das Calcitonin (Abklärung des C-Zell-Carcinoms bzw.. des medullären Schilddrüsen-Carcinoms) gemessen.. Bei der Speicheldrüsenszintigraphie wird eine leicht radioaktive Substanz intravenös injiziert.. Im Rahmen der Untersuchung werden dann die Funktionen und der Abfluss der Kopfspeicheldrüsen dargestellt.. Die Untersuchung gibt Ausschluss über die Konzentration und Ausscheidungsfähigkeit der Speicheldrüsen.. Außerdem zeigt sie Entzündungen und mögliche Steinbildungen an.. Insbesondere besitzt diese Untersuchung eine hohe Aussagekraft hinsichtlich einer verminderten Funktion der Speicheldrüsen, z.. bei Sjögren-Syndrom, bei trockenem Mund oder auch bei Funktionseinbußen der Speicheldrüsen nach hochdosierter Radiojod-Therapie (Strahlentherapie).. Nebenschilddrüsenszintigraphie.. Die Nebenschilddrüsenszintigraphie wird bei der Fragestellung nach einem Nebenschilddrüsenadenom durchgeführt.. Typischerweise finden sich erhöhte Werte von Parathormon und Calcium im Blut.. Dabei wird eine schwach radioaktive Substanz intravenös injiziert.. Ca.. 10 Min.. und ca.. 2 Std.. nach der Injektion erfolgen dann Aufnahmen des Halses und des Oberkörpers.. Die Nierenszintigraphie dient zum Nachweis der seitengetrennten Funktion der Nieren, zum Nachweis oder zur Verlaufskontrolle von Abflussstörungen und zum Nachweis eines Rückflusses von Harn in die Harnleiter.. Zusätzlich lässt sich feststellen, ob ein Bluthochdruck durch eine Verengung der Nierengefäße verursacht wird.. Bei der Nierenfunktion wird eine schwach radioaktiv markierte Substanz intravenös injiziert und relativ zügig wieder über die Nieren ausgeschieden.. Die Untersuchung wird im Liegen durchgeführt und dauert ca.. 30 Min.. muss zur Unterstützung des Harnabflusses nach ca.. 20 Min.. ein Medikament gespritzt werden.. Bei der Abklärung eines Bluthochdrucks, der eventuell durch eine Engstellung der Nierenarterien verursacht wird, muss in der Regel vorher ein Medikament vor der Untersuchung (ACE-Hemmer) eingenommen werden.. Mit Hilfe der Myokardszintigraphie lassen sich die Durchblutungsverhältnisse des Herzmuskels darstellen.. Wenn durch ein EKG, ein Belastungs-EKG oder eine Echokardiographie der Verdacht auf eine Durchblutungsstörung, verursacht durch Verengungen der Herzkranzgefäße, vermutet wird, kann dieser Verdacht mit Hilfe der Myokardszintigraphie bestätigt oder ausgeräumt werden.. In der Regel erfolgt die Untersuchung mit Hilfe einer pharmakologischen Belastung oder einer körperlichen Belastung durch ein Fahrrad-Ergometer.. Auch narbige Veränderungen durch abgelaufene Herzinfarkte lassen sich sehr gut darstellen.. Falls in der Vorgeschichte eine Bypass-OP erfolgte, kann die Myokardszintigraphie Engstellen oder Verschlüsse der Bypass-Gefäße sichtbar machen.. Im Gegensatz zur Herzkatheter-Untersuchung ist bei der Myokardszintigraphie lediglich die intravenöse Injektion einer schwach radioaktiven Substanz notwendig.. Die Untersuchung dauert ca.. 4 Std.. Im Rahmen einer Antigranulozytenszintigraphie werden entzündliche Veränderungen im Körper dargestellt.. Insbesondere bei der Frage nach entzündlichen Knochenveränderungen, entzündlichen Veränderungen von Gelenk- oder Gefäßprothesen oder auch bei Fieber unklarer Genese stellt die Entzündungsszintigraphie eine sehr gute Methode dar.. Bei dieser Untersuchung wird eine schwach radioaktive Substanz intravenös injiziert.. Nach einer ca.. 3- bis 4-stündigen Pause erfolgt dann die Untersuchung über ca.. 1 Std.. Häufig sind auch Spätaufnahmen nach ca.. 24 Std.. notwendig.. Hirnszintigraphie.. Mit Hilfe der Hirnszintigraphie lassen sich Durchblutungsstörungen des Gehirns überprüfen.. Insbesondere bei der Fragestellung nach einem Morbus Alzheimer, einem Morbus Pick oder einer vaskulären Demenz stellt diese Untersuchung eine gute Methode dar.. Im Rahmen der Hirndurchblutungsszintigraphie wird eine schwach radioaktive Substanz intravenös injiziert.. muss ein weiteres Medikament zur Weitstellung der Hirngefäße appliziert werden.. Die Untersuchung selbst dauert nach der Injektion max.. 1,5 Std.. Gehirnrezeptor-Diagnostik.. Die Hirnrezeptor-Diagnostik dient insbesondere zur Abgrenzung des Morbus Parkinsons von anderen Erkrankungen (z.. Multi-System-Atrophie, progresssive supranukleäre Blickparese).. Nach intravenöser Injektion einer schwach radioaktiven Substanz werden Schichtaufnahmen des Gehirns akquiriert.. nach der Injektion erfolgt dann die eigentliche Untersuchung, die ca.. 45 Min.. dauert.. Die Skelettszintigraphie wird durchgeführt bei der Frage nach Skelettmetastasen, primären Knochentumoren, entzündlichen Gelenkerkrankungen (z.. Rheuma, Arthrose), unerkannten Frakturen, Ermüdungsfrakturen, jedoch auch bei der Frage nach entzündlichen Knochenerkrankungen wie Osteomyelitis oder auch zur Abklärung von Knochennekrosen.. Auch der Morbus Sudeck stellt eine Indikation für die Skelettszintigraphie dar.. Zusätzlich kann mit Hilfe der Skelettszintigraphie eine Lockerung von Gelenkprothesen diagnostiziert werden.. Nach intravenöser Injektion einer schwach radioaktiven Substanz wird nach ca.. 2 bis 3 Std.. die Untersuchung durchgeführt.. Diese dauert ca.. 45 - 60 Minuten.. Bei besonderen Fragestellungen (z.. bei entzündlichen Knochen- und Gelenkerkrankungen, Knochentumoren oder auch bei der Frage nach Prothesenlockerung) werden die ersten Aufnahmen schon in den ersten Minuten nach der intravenösen Injektion durchgeführt.. Die sogenannten Spätaufnahmen nach ca.. ergänzen dann die Untersuchung.. Mit Hilfe der Octreotid-Szintigraphie lassen sich Manifestationen eines neuroendokrinen Tumors (Carcinoid) hervorragend darstellen.. Dabei ?docken die radioaktiv markierten Zellen an bestimmten Oberflächenstrukturen der Tumorzellen (Somatostatin-Rezeptoren) an und kommen somit auf den dann erhobenen szintigraphischen Bildern zur Darstellung.. Gelegentlich ist diese Untersuchung auch bei der Frage nach C-Zell-Carcinomen der Schilddrüse (medulläres Schilddrüsen-Carcinom) oder auch bei der Diagnose eines Meningeoms sinnvoll.. Bei dieser Untersuchung wird eine schwach radioaktive Substanz in eine Vene injiziert.. Nach ca.. erfolgt dann die Untersuchung an der Gamma-Kamera, die ca.. In der Regel muss diese Untersuchung nach 24 Std.. und nach 48 Std.. wiederholt werden, um eine optimale Diagnostik zu erreichen.. Leberszintigraphie.. Falls der Verdacht auf eine fokal noduläre Hyperplasie (FNH) oder auf ein Hämangiom (Blutschwamm) innerhalb der Leber durch Ultraschall oder andersartige Verfahren gestellt wird, kann mit Hilfe spezieller nuklearmedizinischer Untersuchungsmethoden diese Fragestellung erfolgreich beantwortet werden.. Auch hier wird eine schwach radioaktive Substanz intravenös injiziert.. In der Regel erfolgen schon kurz nach der Injektion die ersten Aufnahmen.. Im Laufe der folgenden ca.. folgen weitere Untersuchungen der Gamma-Kamera.. Die MIBG-Szintigraphie wird zur Diagnostik von neuroektodermalen Tumoren durchgeführt.. Dazu gehören das Phäochromozytom, das Neuroblastom, das Paragangliom und das Ganglioneurom.. Auch bei der Frage nach medullären Schilddrüsencarcinomen und neuroendokrinen Tumoren kommt diese Form der Untersuchung zum Einsatz.. Dabei wird eine schwach radioaktive Substanz (Methyljodobenzylguanedin-J-123) intravenös injiziert.. Die Aufnahmen erfolgen in der Regel nach 4, 24 und 48 Stunden.. Da mit radioaktivem Jod (J-123) gearbeitet wird, muss vorher und einige Tage danach die Schilddrüse durch eine Schilddrüsenblockade durch die Einnahme von Tropfen ?geblockt werden.. Therapeutische Verfahren:.. Radiosynoviorthese (RSO).. Die Radiosynoviorthese dient der gezielten Therapie entzündeter Gelenke, insbesondere bei rheumatoider Arthritis, aktivierter Arthrose, reaktiver Arthritis, Gelenkentzündungen bei Schuppenflechte oder auch PVNS (pigmentierte villonoduläre Synovialitis).. Vor der Durchführung der RSO wird von einem behandelnden Arzt (z.. Orthopäde oder Rheumatologe) die Indikation für die Durchführung einer Radiosynoviorthese gestellt.. Voraussetzung für eine erfolgreiche Therapie ist der vorherige Nachweis einer entzündlichen Veränderung der Gelenkschleimhaut, einer Synovialitis.. Häufig wird diese Synovialitis durch eine Skelettszintigraphie, eine Kernspintomographie oder eine Ultraschalluntersuchung festgestellt.. Vor Beginn der Radiosynoviorthese erfolgt die Aufklärung des Patienten im Rahmen eines Aufklärungsgesprächs.. Die Therapie wird folgendermaßen durchgeführt:.. Unter Sichtkontrolle (in der Regel Durchleuchtung oder Ultraschall) wird eine radioaktive Substanz in das betreffende Gelenk injiziert.. Diese radioaktive Substanz besitzt eine energiereiche Strahlung (ß-Strahlen) mit sehr kurzer Reichweite von nur wenigen Millimetern, so dass die Wirkung auf das betroffene Gelenk begrenzt ist.. Allergische Reaktionen gegen diese Substanz sind nicht bekannt.. In der Regel wird diese Substanz sehr gut vertragen.. Nach Durchführung der Punktion sollte das Gelenk für 2 Tage ruhig gestellt werden.. Um dies zu gewährleisten, muss für 2 Tage eine Schiene angelegt werden.. Für eine weitere Woche sollte das Gelenk möglichst wenig belastet werden.. Schmerztherapie-bei Knochenmetastasen mit Samarium153.. Sollten sich im Rahmen einer Tumorerkrankung schmerzhafte Skelettmetastasen gebildet haben, bietet die Schmerztherapie mit Samarium153 eine sehr gute Behandlungsmöglichkeit.. Samarium153 ist ein sogenannter Beta-Strahler (wie auch die radioaktiven Stoffe, die zur Radiosynoviorthese eingesetzt werden).. Das Samarium153 ist an einen Trägerstoff (Lexidronam) gebunden, der dafür sorgt, dass der radioaktive Stoff direkt an die Knochenmetastasen gelangt.. Unter Strahlenschutzbedingungen wird Samarium153 intravenös in eine Armvene injiziert.. Es erfolgt schnell der Einbau in die Knochenmetastasen.. Der Rest wird innerhalb von wenigen Stunden über die Nieren ausgeschieden.. Vor Durchführung der Therapie muss ein Patientengespräch durchgeführt werden, um die Indikation zu stellen.. Erst danach kann das radioaktive Mittel bestellt werden, so dass die Injektion ca.. 2 Wochen nach dem Patientengespräch durchgeführt wird.. Unbedingt notwendig vor Durchführung dieser Therapie ist eine Skelettszintigraphie, welche nicht älter als 3 bis 4 Monate sein darf.. Durch diese Therapie verbessert sich die Lebensqualität aufgrund der Schmerzreduktion.. In der Regel beginnt die Schmerzlinderung nach ca.. 1 Woche, wobei innerhalb der ersten Tage noch eine leichte Zunahme der Schmerzsymptomatik auftreten kann.. Die Wirkung hält unter normalen Umständen ca.. 4 bis 6 Monate an.. Gelegentlich führt die Therapie zu einem Absinken der Blutzellzahlen, so dass innerhalb der ersten 8 Wochen nach Durchführung der Therapie wöchentlich beim Hausarzt oder behandelnden Onkologen eine Blutbildkontrolle erfolgen muss.. Voraussetzung für eine erfolgreiche Therapie ist ein ausreichendes Blutbild, insbesondere die Blutplättchen und die weißen Blutkörperchen sollten sich noch im Normbereich befinden, bzw.. nur unwesentlich reduziert sein.. Frische Knochenbrüche dürfen nicht vorliegen.. Zusätzlich sollte keine Frakturgefährdung im Bereich der Wirbelsäule durch die Metastasen gegeben sein.. Ziel der Therapie ist eine Schmerzreduktion; eine Reduktion der Metastasen i.. S.. einer Bestrahlungstherapie gilt als unwahrscheinlich.. Vorsichtsmaßnahmen.. Vor und nach Durchführung der Schmerztherapie mit Samarium153 sollte ausreichend getrunken werden, um die Ausscheidung über die Nieren zur fördern.. Innerhalb der ersten 12 Std.. sollte beim Gang auf die Toilette auf ausreichende Sauberkeit geachtet werden.. Die Hände müssen dabei unbedingt gewaschen werden.. Die üblichen Szintigraphien sind wie bei einer Röntgenuntersuchung mit einer nur geringen Strahlenbelastung verbunden.. Zur optimalen Reduktion der Strahlenbelastung werden im Rahmen diagnostischer Verfahren Radionuklide verwendet, die nur eine kurze physikalische Halbwertszeit besitzen und eine Gamma-Strahlung von nur niedriger Energie aufweisen.. Zusätzlich werden auch Trägersubstanzen verwendet, an die die radioaktiven Stoffe gekoppelt sind, welche rasch aus dem Körper ausgeschieden werden.. Durch Anwendung modernster Untersuchungs- und Messgeräte reduziert sich die Strahlenbelastung zusätzlich, da auch schon mit sehr niedriger Strahlenintensität optimale Informationen erhalten werden.. Zum besseren Verständnis hinsichtlich der Strahlenbelastung nuklearmedizinischer Untersuchungen erfolgen nun Beispiele typischer Strahlenbelastungen durch radiologische und nuklearmedizinische Untersuchungen (aus: Berichte der Strahlenschutzkommission (SSK )des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Heft 51, 2006).. Röntgenuntersuchung.. Typische effektive.. Dosis in mSV.. Ungefährer Zeitraum der natürlichen.. Strahlenexpositionen, der zu einer.. vergleichbaren Exposition führt.. Thorax p.. a.. 0,02.. 3 Tage.. Lendenwirbelsäule.. 1,3.. 7 Monate.. Mammographie in 2 Ebenen.. 0,5.. 3 Monate.. CT Kopf.. 2,3.. 1 Jahr.. CT Thorax.. 8.. 3,6 Jahre.. CT Abdomen oder Becken.. 10.. 4,5 Jahre.. Nuklearmedizinische Untersuchungen.. Typische effektive Dosis in mSV.. Ungefährer Zeitraum der natürlichen Strahlenexpositionen, der zu einer vergleichbaren Exposition führt.. Schilddrüsenszintigraphie.. 0,9.. 5 Monate.. Skelettszintigraphie.. 4,4.. 2 Jahre.. Nierenfunktionsszintigraphie.. 0,8.. 4,4 Monate.. Myokard-Perfusionsszintigraphie.. 6,8.. 3,1 Jahre.. 5,1.. 2,3 Jahre.. Bei der beispielhaften Auflistung der nuklearmedizinischen Untersuchungsmethoden wurden die effektiven Dosen angegeben, die bei Verwendung der vom Bundesamt für Strahlenschutz 2003 veröffentlichten Referenzaktivitäten berechnet wurden.. Die durchschnittliche natürliche Strahlenexposition in Deutschland beträgt ca.. 2,1 mSv pro Jahr durch äußere Exposition, natürliche Strahlenquellen, Ingestion und Radonexposition in Häusern.. Zum Vergleich ein Beispiel aus dem Alltag: ein Flug von Frankfurt nach New York und zurück führt zu einer durchschnittlichen effektiven Dosis von ca.. 0,1 mSv, von Frankfurt nach Gran Canaria hin und zurück ca.. 0,03 mSv.. Fliegen Sie von Frankfurt nach San Francisco, beläuft sich die Strahlenbelastung durch Höhenstrahlung auf 0,2 mSv.. Impressum.. Allgemeine Praxisdaten.. Postanschrift der Praxis:.. Praxisgemeinschaft Dres.. Steen und Partner.. Internet:.. www.. radiologie-oldenburg.. Website-Betreiber:.. Die praktizierenden Ärztinnen und Ärzte unserer Praxis gehören der.. Ärztekammer Niedersachsen an und sind der KVN, der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen angeschlossen.. Telefonische Erreichbarkeit:.. 0441 / 92 678 - 0.. Telefax:.. 0441 / 92 678 - 55.. Allgemeine Hinweise zu unserer Internetpräsenz.. Unsere Website soll unseren Patienten die Möglichkeit geben, sich über die Erreichbarkeit der Praxis, den Anfahrtsweg und generelle Hinweise zur Vorbereitung auf den Arztbesuch zu informieren.. Bitte beachten Sie, daß die Inhalte nur vorinformieren sollen und keinesfalls ein persönliches Gespräch mit der Ärztin bzw.. dem Arzt ersetzen.. Die hier aufgeführten Informationen sollen keinerlei Werbungszwecken dienen sondern lediglich informieren.. Hinweise zur elektronischen Post (mail).. Allgemeine Fragen via Email beantworten wir Ihnen innerhalb einer Woche.. Beachten Sie aber bitte folgendes:.. Bestimmte medizinische Fragen von Patienten sowie Fragen zu vertraulichen Patientendaten können wir über das Internet weder entgegennehmen noch beantworten.. Bitte haben Sie Verständnis dafür - die derzeitigen Datenschutzbestimmungen lassen dies nicht zu.. Diese Fragen können nur in einem persönlichen Gespräch mit dem Arzt bzw.. der Ärztin beantwortet werden..

    Original link path: /
    Open archive

  • Title: Radiologie Oldenburg
    Descriptive info: Fenster schließen..

    Original link path: /grafik.php?w=3
    Open archive

  • Title: Radiologie Oldenburg
    Original link path: /grafik.php?w=1
    (No additional info available in detailed archive for this subpage)
  •  



     


    Archived pages: 3