www.archive-de-2012.com » DE » P » PIUS-HOSPITAL

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 371 . Archive date: 2012-07.

  • Title: Pius-Hospital Oldenburg | Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie » Ernährungs-Therapie nach Pankreas-Operationen
    Descriptive info: Die Klinik.. Das Team.. Sprechstunden.. Wichtige Telefonnummern.. Rundgang.. Pankreas.. Wiss.. Publikationen.. zur Klinikübersicht.. Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie.. Die Bauchspeicheldrüse.. Verdauung.. Blutzuckerregulation.. Folgen der Operation.. Information zur Enzymdosierung.. Kostaufbau nach der Operation.. Fett-Tabelle für die Enzymdosierung.. Ansprechpartner.. Ernährungs-Therapie nach Pankreas-Operationen.. Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,.. Sie werden bzw.. wurden in unserer Klinik an der Bauchspeicheldrüse operiert.. Ein wichtiger Bestandteil der Behandlung ist die Ernährungstherapie.. Sie beginnt nach der Operation mit einer künstlichen Ernährung, wird erweitert durch den Kostaufbau bis hin zur normalen, ausgewogenen Ernährung unter Berücksichtigung der eventuell eingeschränkten Verdauungsleistung.. Unser Therapeutenteam wird Sie nach der Operation ausführlich und verständlich beraten und schulen.. Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass gut informierte Patienten besser mit ihrer Erkrankung umgehen können.. Bei geeigneter Lebensmittelauswahl werden Sie Speisen und Getränke besser vertragen und Ihre Lebensqualität wird wieder steigen.. Wir möchten Ihnen zeigen, wie Sie trotz Ihrer Krankheit mit Genuss essen und trinken können.. Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen.. (dt.. Sprichwort).. Die Bauchspeicheldrüse (lateinisch: Pankreas) ist eine Drüse in der hinteren Bauchhöhle.. Sie ist etwa 15 cm lang und grenzt an Magen, Milz, Zwölffingerdarm und Dickdarm.. Sie produziert Enzyme und Hormone für den Zellstoffwechsel das wichtigste ist das Insulin und Verdauungsenzyme, die über den Pankreasgang direkt in den Darm abgegeben werden.. Ziel einer Pankreas-Operation ist immer, so viel des Organs funktionstüchtig zu erhalten wie eben möglich ist.. Die Bauchspeicheldrüse besteht aus dem.. Pankreaskopf,.. der in der Krümmung des Zwölffingerdarms liegt.. und durch den sich ein Teil des kleinen Gallenganges zieht.. Pankreaskörper,.. dem Mittelteil der Drüse und.. Pankreasschwanz,.. der fast bis zur Milz reicht.. Durch die Bauchspeicheldrüse zieht sich der Pankreasgang über den der Bauchspeicheldrüsensaft durch eine Öffnung (Papille) in den Zwölffingerdarm geleitet wird.. Die Bauchspeicheldrüse produziert.. Enzyme,.. die für die Verdauung notwendig sind und die Hormone.. Insulin.. und.. Glukagon,.. die den Blutzuckerspiegel regulieren.. Insgesamt stellt sie täglich 1,5 bis 3,0 l Verdauungssaft her.. Dieser enthält Enzyme, welche die Nahrung in ihre kleinsten Bausteine spalten.. Enzyme werden in einer inaktiven Vorstufe hergestellt, damit sich die Bauchspeicheldrüse nicht selber verdaut.. Der Bauchspeicheldrüsensaft wird durch den Pankreasgang geleitet und über die Papille in den Zwölffingerdarm abgegeben.. Kurz vor der Einmündung in den Zwölffingerdarm gesellt sich aus der Leber der Gallensaft hinzu.. Aus dem Magen kommt die Nahrung hinzu.. Im Zwölffingerdarm angekommen, wird die Magensäure neutralisiert und die Bauchspeicheldrüsenenzyme werden aktiviert.. Erst jetzt kann die aus dem Magen kommende Nahrung verdaut werden.. Die Bauchspeicheldrüse produziert mehr als 20 verschiedene Verdauungsenzyme.. Jedes Enzym ist für die Zerlegung eines bestimmten Nahrungsbestandteiles zuständig.. Die drei wichtigsten Enzyme der Bauchspeicheldrüse heißen:.. Amylase (verdaut Stärke).. Trypsin (verdaut Eiweiße).. Lipase (verdaut Fette).. Die Zerlegung der Nahrungsbestandteile ist wichtig, damit sie durch die Darmwand ins Blut übergehen können.. Nur so wird die Versorgung aller Zellen des Körpers gewährleistet.. Fehlen Enzyme, werden die Kohlenhydrate (Stärke, Zucker), Eiweiße und Fette nicht zerlegt.. Sie bleiben im Darm und führen zu Durchfällen, Blähungen, Bauchkrämpfen, stetiger Gewichtsabnahme, Fettstühlen, einem Mangel lebenswichtiger Vitamine und anderen Beschwerden.. Tipp:.. Bei Funktionseinschränkungen der Bauchspeicheldrüse ist die Enzymmenge begrenzt.. Zum Ausgleich müssen Sie zu fetthaltigen Speisen und Getränken Enzymkapseln in unterschiedlicher Menge und Stärke einnehmen.. Viele Nahrungsmittel wie Brot, Gebäcke, Kartoffeln, Obst, Milchprodukte u.. a.. enthalten Kohlenhydrate in Form von Stärke oder Zucker.. Kohlenhydrate werden durch Enzyme gespalten, bis am Ende Traubenzucker (lateinisch: Glukose) entsteht.. Dieser einfache Zucker gelangt durch die Darmwand ins Blut der Blutzucker steigt dadurch und wird von dort in jede einzelne Zelle transportiert, wo er die notwendige Energie für den Zellstoffwechsel liefert.. Damit die Glukose vom Blut in die Zelle gelang benötigt der Blutzucker einen Schlüssel, mit dem er die Zelle aufschließen kann.. Diese Schlüsselfunktion übernimmt das.. Hormon Insulin.. Es wird in den LANGERHANS schen Inselzellen der Bauchspeicheldrüse produziert und von dort direkt ins Blut abgegeben.. Die Bauchspeicheldrüse verfügt über ca.. 1,5 Millionen dieser Inseln, die sich hauptsächlich im Pankreasschwanz befinden.. Wurden mehr als ca.. 65% des Bauchspeicheldrüsengewebes zerstört oder entfernt, zeigen sich durch Insulinmangel z.. T.. erhöhte Blutzuckerwerte.. Da der Zucker aus dem Blut nicht in die Körperzellen gelangt, steigt der Blutzucker.. Um ihn wieder zu senken, ist eine Insulinersatztherapie erforderlich.. Sollten Sie nach der Operation und während der Infusionstherapie hohe Blutzuckerwerte haben, werden wir eine Insulintherapie durchführen.. Gegenregulation.. Der Gegenspieler des Insulins, das.. Hormon Glukagon.. wird ebenfalls in den Inselzellen gebildet.. Bei einem sehr niedrigen Blutzucker zum Beispiel durch eine lange Nüchternphase, setzt die Leber Ihre gespeicherten Zuckerreserven (= Glykogen) frei.. Der Blutzucker steigt wieder an.. Je nachdem wie viel Bauchspeicheldrüsengewebe durch eine chronische Entzündung zerstört bzw.. durch eine Operation entfernt wurde, können beide Funktionen unterschiedlich stark beeinträchtigt sein.. Wir sprechen dann von Diabetes ( Zuckerkrankheit ).. Ziel einer jeden Diabetestherapie ist eine gute Blutzuckereinstellung mit Vermeidung starker Unter- bzw.. Überzuckerungen.. Normale Blutzuckerwerte steigern das Wohlbefinden.. Auch mit Diabetes ist eine vollwertige und abwechslungsreiche Ernährung möglich.. Mit  ...   sie sich Zeit zum Essen, denn:.. Gut gekaut, ist halb verdaut.. Wenn Sie satt sind, machen Sie eine Pause und essen später weiter.. Stellen Sie sich eine Kleinigkeit für zwischendurch zurück.. Unsere Schwestern und Pfleger sind gerne bereit, Speisen für Sie im Kühlschrank aufzubewahren, um sie später wieder zu erhitzen.. Wenn Ihr Appetit nicht so groß ist, lassen Sie sich einen kleinen Teller geben und nehmen Sie sich etwas von der Mittagsmahlzeit ab.. Wenn Sie bestimmte Speisen nicht vertragen, zwingen sie sich nicht zum Weiteressen.. Versuchen Sie es nach ein paar Tagen oder Wochen noch einmal.. Zwischen- und Spätmahlzeiten erhalten Sie entsprechend Ihrem Appetit.. Folgende Lebensmittel stehen Ihnen als Auswahl zur Verfügung: Apfelsaft, Orangensaft, leicht+cross Knäckebrot, Salzstangen, Kompott, Frucht- oder Trinkjoghurt, Trinknahrung, Löffelbisquit und Götterspeise.. Die Stufen des Kostaufbaus.. In.. Stufe I.. nehmen Sie bitte nur Tee, kohlensäurefreies Mineralwasser und fettarme Brühe zu sich.. Der Magen-Darm-Trakt muss allmählich wieder an die Verdauungsarbeit gewöhnt werden.. Stufe II.. baut auf Stufe I auf und erlaubt Ihnen zusätzlich nur Kohlenhydrate zu essen.. Dauer: ca.. 1 - 2 Tage.. Tee: Kräuter, Kamille, Fenchel, Pfefferminz.. Süßungsmittel: Zucker, Honig, Süßstoff.. Brotsorten: Zwieback, Knäckebrot.. Suppe: fettarmer Bruder mit Reis, Nudeln oder ohne Einlage.. Zwischenmahlzeit: Götterspeise, Zwieback und Honig.. Denken Sie bitte an die entsprechende Enzymmenge!.. In Stufe III.. kommt Eiweiß hinzu.. Dauer: 1 -2 Tage.. Getränke: Tee, Schonkaffe, Stilles Mineralwasser.. Brotsorten: Brötchen, Weißbrot, Graubrot, Knäckebrot, Zwieback.. Brotbelag: Konfitüre, Honig, Rübenkraut, Magerquark.. Mittag:.. Vorsuppe: fettarme Brühe oder fettarme, blähfreie Gemüsecremesuppe.. Menü: Kartoffeln, Reis, Nudeln, fettarmer Kartoffelbrei, fettarme, milde Soße und Möhren oder Zucchini, Kompott.. Stufe IV.. schließlich entspricht leichter Vollkost.. Getränke: Tee (alle Sorten), Schonkaffee, stilles Mineralwasser, Milch, Kaffee.. Brotsorten: alle Sorten ohne Körner.. Brotbelag: alle Sorten (ob süß oder pikant), Wurst, Käse, Konfitüre,.. Streichfett: Butter oder Margarine (halbfett).. Schonkost (leitet sich von Menü I ab).. Ernährungsberatungen.. Individuelle Ernährungsberatung ist täglich als Einzelberatung in Ihrem Patientenzimmer oder im kleinen Konferenzraum in der Cafeteria, mittwochs von 8 13 Uhr mit Anmeldung, möglich!.. Unsere Diätassistentinnen stehen ihnen unter folgender Telefonnummer zur Verfügung: 0441 / 229-1141.. Zur Erinnerung: Die Regel für die Einnahme von Enzymen lautet:.. 1 g Fett = 2.. 000 Einheiten (IE) Lipase!.. Enzyme sind nicht erforderlich bei fettfreien Speisen und Getränken.. Frischobst, Kompott, Götterspeisen, Obstkaltschalen, Wassereis, Obst- und Gemüsesaft, Saftschorlen, Mineralwasser, schwarzer Kaffee und Tee, Zucker, Marmelade, Honig.. Fettfrei zubereitet können Sie folgende Speisen ohne zusätzliche Enzyme genießen: Reis, Nudeln, Kartoffeln, Gemüse, Gemüseboillon.. Kleine Mengen: Russisch Brot, Löffelbiscuit, Salzstangen, Knäckebrot, Reiswaffeln.. Fett-Berechnungstabelle.. Bei fettarmer Ernährung sind die Nahrungsmittel der Gruppen I und II nur in kleinen Mengen und unter strenger Kontrolle Ihres Fettgehaltes zu verwenden.. Automatisch ergibt sich ein geringerer Gesamtfettgehalt in der Ernährung, wenn in die Kost bevorzugt Nahrungsmittel aus der Gruppe III und IV eingebaut werden.. Gruppe I.. Nahrungsmittel.. Fett pro 100g.. Nahrungsmittel mit hohem.. Fettgehalt (100-25g Fett in 100g).. Pflanzenöle.. ca.. 100g.. Fetter Speck (Bauchspeck).. 90g.. Butter, Margarine.. 80g.. Mayonnaise (80% Fett).. Paranüsse.. 65-70g.. Durchwachsener Speck.. 65g.. Wal- und Haselnüsse.. (o.. Schalen) und Nussmuse.. 60-65g.. Mandeln und Mandelmus.. 55g.. Erdnussbutter.. 50g.. Schweinefleisch (fett).. 50-60g.. Fette Wurstwaren.. z.. B.. Mettwurst, Cervelatwurst.. Salami, fette Leberwurst.. 40-50g.. Erdnüsse (ohne Schale).. 48g.. Halbfettmargarine.. 40g.. Hammelfleisch (Brust).. 37g.. Schokolade (Vollmilch).. 30g.. Leberwurst (grob).. 29g.. Blutwurst, Rotwurst.. Schinken, gesalzen, geräuchert.. 25-35g.. Mittelfette Wurstwaren.. Schinkenwurst, Gelbwurst.. 30-35g.. Doppelrahmkäse (60-70% Fett i.. Tr.. Leberpastete.. Mastochsenfleisch.. Blätterteig, Blätterteiggebäck.. Schlagsahne, Rahm (28% Fett).. Hühnereigelb (frisch).. Rahmkäse (50% Fett i.. Butterkäse (50% Fett i.. Leinsamen.. Brotaufstrich auf Nussbasis.. Sahnetorten.. 25-30g.. Vollfettkäse (45% Fett i.. Rindfleisch (fett).. Kasseler Rippchen.. Nougat.. 25g.. Gruppe II.. Nahrungsmittel mit mittlerem.. Fettgehalt (25-15g Fett in 100g).. Kakaopulver.. Ölsardinen in Dosen.. Stollen.. 20-25g.. Fleischkäse (Leberkäse).. Münchner Weißwurst.. Marzipan.. Matjesfilet.. Vegetarischer Brotaufstrich.. 15-25g.. Truthahn (Pute).. 20g.. Sojamehl (vollfett).. Frankfurter Würstchen.. Wiener Würstchen.. Leberwurst (mager).. 20 g.. Dosenwürstchen.. Bierschinken.. Thunfisch in Öl.. Suppenhuhn.. Vitalquell Soja Dream.. 18g.. Makrelen (geräuchert).. 15-20g.. Sprotten (geräuchert).. Ente.. Sojabohnen.. Heilbutt (geräuchert).. Hering (mariniert).. Eisbein.. Lammfleisch (mager).. 15g.. Rindfleisch (mager).. Zunge vom Rind oder Kalb.. Gruppe III.. Nahrungsmittel mit geringem.. Fettgehalt (14-3g Fett in 100g).. Sardinen (ohne Öl).. 12-14g.. Corned Beef (amerikanisch).. 10-15g.. Kakaopulver (stark entölt).. 12g.. Hühnerei (in100 g).. 10 g.. Halbfettkäse (20% Fett i.. Weizenkeime.. Kondensmilch (10% Fett).. Schweinefleisch (Filet).. Butterkeks.. Makrele.. Seelachs in Öl.. 8-10 g.. Kalbshirn.. 8 g.. Kondensmilch (7,5% Fett).. 7-8 g.. Kalbs- oder Rinderherz.. 5-6 g.. Lachsschinken (ganz mager).. Haferflocken, Hafermehl.. 7 g.. Corned Beef (deutsch).. 6-7 g.. Kalbfleisch (mittelfett-fett).. 4-7 g.. 1 Hühnerei (durchschnittlich).. 6 g.. Schweineleber.. Fischstäbchen (Tiefkühlware).. Karpfen.. 4-6 g.. Deutscher Kaviar (Ersatz).. 5 g.. Körniger Frischkäse.. Schichtkäse (20% Fett i.. Zwieback.. Heilbutt.. Kalbsleber.. 4-5 g.. Rotbarsch, Goldbarsch.. 3-4 g.. Rinderhack.. Vollmilch.. Klinik für Innere Medizin.. Dr.. med.. Jens Kühne, Leitender Arzt Gastroenterologie.. Telefon 0441 / 229 - 1401.. E-Mail.. innereklinik@pius-hospital.. Klinik für Allgemein und Viszeralchirurgie.. Priv.. Doz.. Dirk Weyhe, Klinikdirektor.. Telefon 0441 / 229 - 1472.. allgchirurgie@pius-hospital.. Aktualisiert am: 13.. Mai 2011..

    Original link path: /03_01_01_11.php?txt=default
    Open archive

  • Title: Pius-Hospital Oldenburg | Klinik für Innere Medizin » Das Team
    Descriptive info: Fachinformationen.. für Zuweiser.. Kooperationen.. Download / Links.. Klinikdirektorin.. Regina Prenzel.. zur Person.. Fachärztin für Innere Medizin und Pneumologie, Weiterbildungsermächtigung Pneumologie (volle Zeit), Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Göttingen.. Kontakt:.. Dörte Jürgens.. Telefax 0441 / 229 - 1435.. Leitender Arzt des FB Gastroenterologie.. Jens Kühne.. Leitender Arzt der Abteilung für Allgemeine Innere Medizin, Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie, Proktologie, Diabetologie (DDG und KVN).. Leitende Ärztin Aufnahmezentrum.. Kirsten Habbinga.. Fachärztin für Innere Medizin, Leitende Ärztin Aufnahmezentrum, Zentrale Aufnahme und Notaufnahme.. Oberärzte.. Hans-Georg Dercken.. Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie, Schlafmedizin.. Matthias Haninger.. Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie.. Dörte Wulf.. Fachärztin  ...   Arne Eichberger.. Ariane Kopitzki.. Assistenzärzte.. Dennis Escher.. Michael Hofdmann.. Xenia Brinkmann.. Hilke Tegeler.. Marieke Gieselmann.. Henrike Helwig.. Juliane Mühlenbrock.. Mirco Viehöver.. Joyce-Shirley Tjan.. Pflegeteam.. Schwester Annette Bührmann.. Pflegerische Abteilungsleiterin.. Telefon 0441 / 229 - 2154.. Schwester Iris Möller-Murken.. Bereichsleiterin Station 3A mit 23 Betten.. Telefon 0441 / 229 - 2150.. Schwester Kerstin Qereti.. Bereichsleiterin Station 3C mit 33 Betten.. Telefon 0441 / 229 2130.. Schwester Rita Kurre.. Bereichsleiterin Station 3D mit 23 Betten für diesen Bereich.. Telefon 0441 / 229 - 2160.. Schwester Bärbel Meyer.. Pflegerische Leiterin Endoskopie.. Telefon 0441 / 229 - 1426.. Aktualisiert am: 22.. Mai 2012..

    Original link path: /03_01_06_02.php
    Open archive

  • Title: Pius-Hospital Oldenburg | Klinik für Innere Medizin » Sprechstunden
    Descriptive info: In unsere ambulanten Sprechstunden kommen Sie als Kassenpatient auf Überweisung eines niedergelassenen Facharztes oder als Privatpatient.. Alle unsere Ansprechpartner in den Sprechstunden haben eine kassenärztliche Ermächtigung.. Ambulante Bronchoskopien.. Auf Zuweisung von niedergelassenen Pneumologen.. Montag bis Donnerstag, 8.. 00 -10.. 00 Uhr.. Ambulante gastroenterologische Untersuchungen.. Z.. Sonographie, Magen- und Darmspiegelung, ERCP.. Auf Zuweisung von niedergelassenen Gastroenterologen.. Termine nach Vereinbarung.. Privatärztliche Ambulanz.. Regina Prenzel, nach telefonischer Vereinbarung.. Jens Kühne (Gastroenterologie), nach telefonischer Vereinbarung.. In dringenden Fällen sind wir selbstverständlich auch außerhalb der Sprechstundenzeiten für Sie da.. Terminvereinbarung und Anmeldung unter.. Telefon 0441 / 229 1401.. Aktualisiert am: 5.. März 2012..

    Original link path: /03_01_06_03.php
    Open archive
  •  

  • Title: Pius-Hospital Oldenburg | Klinik für Innere Medizin » Wichtige Telefonnummern
    Descriptive info: Wichtige Telefonnummern auf einen Blick.. Ambulanz.. Befundanforderung.. Telefon 0441 / 229 - 1402, -1971.. Telefax 0441 / 229 - 2152.. Sekretariat Dr.. Telefon 0441 / 229 - 2154.. Bereichsleiterin Station 3A.. Bereichsleiterin Station 3C.. Schwester Agnes Hirsch.. Bereichsleiterin Station 3D.. Telefon 0441 / 229 1426.. Information (Haupteingang).. Aktualisiert am: 19.. Dezember 2011..

    Original link path: /03_01_06_04.php
    Open archive

  • Title: Pius-Hospital Oldenburg | Klinik für Innere Medizin » Rundgang
    Descriptive info: Haupteingang (außen).. Haupteingang (innen).. Information.. Patientenanmeldung.. Foyer.. Anmeldung.. Auf den Stationen.. Ausführliche Ärztliche Information.. Endoskopie-Team.. HDTV-Endoskopie.. Lungenfunktionsprüfung.. Bronchoskopie.. Bronchoskopische Operation.. Schlaflabor.. Atemtherapie.. Herzschrittmacher.. Herzlich Willkommen im Pius-Hospital.. Helle Farben und Licht Hier sind Sie gut aufgehoben!.. Können wir Ihnen weiterhelfen? Das Team an der Informationstheke im Eingangsfoyer Irmtraud Dübler, Janina Franz, Sabrina Gramberg, Bärbel Heisch, Kristin Jürgens, Bernhard Kesse, Ingrid Hambach, Edith Markscheit-Räker, Angela Gollnow und Marianne Borgert ist immer für Sie da.. Wenn Sie zur Stationären Behandlung in die Klinik für Innere Medizin einbestellt wurden, nehmen Sie im Wartebereich der Patientenanmeldung Platz.. Sie werden von einer Mitarbeiterin zu Ihrem Termin aufgerufen.. Sie sorgt später auch dafür, dass Sie gut im Medizinischen Bereich (der Zentrale Aufnahme oder der jeweiligen Station) ankommen.. Sofern erforderlich holt Sie eine Krankenschwester oder ein Lotse vor Ort ab und begleitet Sie.. Von hier aus geht es in alle Richtungen weiter: Rechts finden Sie unsere Cafeteria mit einer leckeren, frischen und reichhaltigen Speisekarte, links sind die Besucherfahrstühle, die Sie zu allen Stationen bringen.. Bei unserem Team haben Sie den Sprechstunden-Termin telefonisch vereinbart.. Wir versuchen, lange Wartezeiten für Sie zu vermeiden.. Da wir aber ein Akut-Krankenhaus sind, kann es immer wieder passieren, dass wir einen Notfall vorziehen müssen.. Wir bitten dafür um Ihr Verständnis.. Auf den Stationen der Inneren Klinik werden Sie von den Bereichsleiterinnen Schwester Iris Möller-Murken (3A), Schwester Agnes Hirsch (3C) oder Schwester Kerstin Qereti (3D) und ihren Teams betreut.. Wir organisieren für Sie alle notwendigen Untersuchungen und therapeutischen Maßnahmen, erklären Ihnen, was Sie erwartet, beantworten Ihre Fragen und sind an Ihrer Seite.. Selbstverständlich sorgen wir dafür, dass Sie rund um die Uhr ihren individuellen Bedürfnissen entsprechend pflegerisch versorgt sind.. Gerne stehen wir auch für Gespräche mit Ihren Angehörigen zur Verfügung.. Vor einer größeren Untersuchung zum Beispiel einer Bronchoskopie oder einer Endoskopie des Magen- oder Darmtraktes besucht Sie einer  ...   wichtigsten Untersuchungen in der Pneumologie ist die Spiegelung der Atemwege mittels Video-Endoskopie.. Dabei wird ein dünner, biegsamer Schlauch in den Mund eingeführt.. Mit einer speziellen Optik können wir auf einem Bildschirm Ihre Luftröhre und Ihre Bronchien genau betrachten.. Dadurch sind schon kleinste Veränderungen der Schleimhäute zu erkennen.. Das ist zum Beispiel in der Krebsvorsorge von großer Bedeutung, da bei einer Endoskopie schon frühe Stadien von Tumorerkrankungen entdeckt und behandelt werden können.. Die Bronchoskopie-Vorrichtung ist so dünn, dass Sie während der gesamten Untersuchung normal und ohne Beeinträchtigung weiteratmen können.. Als eines von wenigen Lungen-Zentren in Niedersachsen führen wir außerdem endoskopische Operationen, z.. Tumorabtragungen durch.. Bei schwerer Atemnot durch Verengung der Luftröhre oder der Bronchien kann eine Aufweitung (Bougierung) sowie die Einlage eines Röhrchens (Stent) die Atmung wieder normalisieren.. Die Pneumologie im Pius-Hospital ist offiziell anerkannter Spezialist für Schlafmedizin und Heimbeatmung und betreibt ein akkreditiertes Schlaflabor.. Hier werden vor allem Patienten mit Verdacht auf obstruktive Schlafapnoe untersucht und behandelt.. Dafür schlafen Sie ein bis zwei Nächte bei uns, während wir die Abläufe in ihrem Körper überwachen.. Wenn Sie an einer Lungenerkrankung leiden oder bei langer Bettlägerigkeit zeigen die Mitarbeiter der Physiotherapie Ihnen einfache Techniken, die das Atmen und Husten erleichtern.. Diese Techniken können Sie auch zu Hause hilfreich anwenden.. Wir implantieren und programmieren Herzschrittmacher der neuesten Generation, bei Bedarf auch Herzschrittmacher mit einem so genannten Home-Monitoring-System.. Mit dieser neuen Technologie können wir Patienten mit speziellen Krankheitsrisiken elektronisch beobachten, auch wenn sie weit entfernt wohnen oder gar auf Reisen sind.. Das System sendet täglich ein ausführliches Protokoll über Ihren Gesundheitszustand und meldet automatisch jede Unregelmäßigkeit des Herzens und jede Aktivierung des Herzschrittmachers.. Auch wenn Sie noch im Krankenhaus bleiben müssen, bis die Wunden zuverlässig verheilt sind, können Sie nach einigen Tagen schon wieder das Leben genießen.. Wie wär s zum Beispiel mit einem Ausflug in die Cafeteria?..

    Original link path: /03_01_06_05.php
    Open archive

  • Title: Pius-Hospital Oldenburg | Klinik für Innere Medizin » Kooperationen
    Descriptive info: Im.. Lungennetzwerk Oldenburg.. stimmen Niedergelassene Pneumologen und Krankenhausärzte sich auf kurzen Wegen über Behandlungsstandards und über individuelle Diagnose- und Therapiemöglichkeiten bei gemeinsamen Patienten ab.. Die Abteilung für Gastroenterologie bündelt gemeinsam mit weiteren Fachkliniken des Pius-Hospitals Kompetenzen auf.. diversen Spezialgebieten,.. unter anderem im Bereich der.. Onkologie.. Die Kardiologie arbeitet eng mit dem Herzzentrum am Klinikum Oldenburg zusammen..

    Original link path: /03_01_06_08.php
    Open archive

  • Title: Pius-Hospital Oldenburg | Klinik für Innere Medizin » Download/Links
    Descriptive info: Downloads und Links.. Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.. V.. (DGP).. Lungenaerzte im Netz.. Deutsches Zentralkomitee zur Bekämpfung der Tuberkulose (DZK).. Die Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM).. Deutsche Atemwegsliga e.. Dustri-Verlag / Atemwegs- und Lungenkrankheiten Zeitschrift für Diagnostik und Therapie.. Deutsche Lungenstiftung e.. Pneumozentrum,  ...   Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS).. Norddeutsche Gesellschaft für Gastroenterologie.. Deutsche Gesellschaft für Endoskopie und Bildgebende Verfahren (DGE-BV).. Gastro-Liga e.. LebensBlicke Stiftung Früherkennung Darmkrebs.. Deutsche Morbus Crohn / Colitis Ulcerosa Vereinigung e.. Deutsche Leberhilfe e.. Kompetenznetz Hepatitis.. Deutsche Zöliakie Gesellschaft e.. Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG).. Deutsche Diabetes-Union..

    Original link path: /03_01_06_10.php
    Open archive

  • Title: Pius-Hospital Oldenburg | Klinik für Innere Medizin » Veranstaltungen
    Descriptive info: Aktuell liegen speziell für die Klinik für Innere Medizin keine Veranstaltungen vor.. Eine Auflistung aller Termine des Pius-Hospitals finden Sie unter dem Menüpunkt.. Aktualisiert am: 28.. Februar 2012..

    Original link path: /03_01_06_11.php
    Open archive

  • Title: Pius-Hospital Oldenburg | Klinik für Innere Medizin » Fachinformationen für Zuweiser
    Descriptive info: Allgemeine Angaben.. Versorgungsschwerpunkte.. Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote.. Nicht-medizinische Serviceangebote.. Fallzahlen der Klinik.. Hauptdiagnosen nach ICD.. Prozeduren nach OPS.. Ambulante Behandlungsmöglichkeiten.. Zulassung zum Durchgangs-Arztverfahren der Berufsgenossenschaft.. Fachinformationen für Zuweiser.. Art:.. Hauptabteilung.. Klinikdirektor:.. Hausanschrift:.. Georgstraße12.. Betreuung von Patienten vor und nach Transplantationen (VI21).. Insbesondere bei Lungentransplantationen arbeiten wir eng zusammen mit der Medizinischen Hochschule Hannover, wo weltweit die meisten Lungen transplantiert werden.. Hier werden insbesondere Patienten, die möglicherweise eine Lungentransplantation (Lungenverpflanzung) benötigen, untersucht und dann in der Medizinischen Hochschule Hannover vorgestellt.. Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit) (VI07).. Bei uns werden sämtliche Formen der Bluthochdruckkrankheit untersucht und behandelt.. Wir verfügen über hochmoderne Langzeitblutdruckmessgeräte, mit denen sich die verschiedenen Formen der Bluthochdruckstadien erkennen lassen.. Ferner werden mit der Blutdruckhocherkrankung verbundene bestimmte Störungen der Füllung der linken Herzkammer mit Herzultraschall untersucht und nach den modernsten Leitlinien therapiert.. Auch stehen alle weiterführenden Untersuchungsverfahren wie z.. Nierenarteriensonographie, CT etc.. zur Verfügung.. Diagnostik und Therapie der pulmonalen Herzerkrankungen und des Herzlungenkreislaufs (z.. Lungenembolien) (VIO2).. Die Lungenembolie und die i.. d.. R.. verursachenden Thrombosen der venösen Gefäße und/oder Gerinnungsstörungen können mit allen gängigen Untersuchungsverfahren analysiert werden.. Neben der Labordiagnostik, dem Angio-CT ggf.. Szintigraphie zum Nachweis einer Lungenarterienembolie, der Echokardiographie zum Nachweis eines erhöhten Lungenarteriendruckes und Veränderungen der Funktion/Größe des rechten Herzens, gibt es für kritische Fälle eine effektive Intensivstation, die auch die komplexesten Fälle behandeln kann.. Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten (Diabetes, Schilddrüse) (VI10).. Hierzu zählen der Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit), die Adipositas (Fettleibigkeit) sowie Fettstoffwechselstörungen wie etwa ein erhöhter Cholesterinspiegel.. Für die Betreuung unserer Patienten mit Diabetes mellitus steht ein Team aus Diätassistentinnen, Ernährungsberatern, Diabetes-Assistentinnen sowie Ärzten (Diabetologe DDG) zur Verfügung.. Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge (VI15).. Es stehen alle gängigen Untersuchungsverfahren zur Untersuchung der Lunge im Pius-Hospital zur Verfügung.. Insbesondere werden Bronchoskopien (Spiegelungen der Atemwege) zur Diagnostik aber auch zur Operation durchgeführt, dabei werden zum Beispiel Tumorabtragungen risikoarm bronchoskopisch durchgeführt, sowie bei Bedarf so genannte Stents (Platzhalter) in die Atemwege eingesetzt.. Patienten mit chronischer Bronchitis (COPD) oder Asthma bronchiale werden stadiengerecht behandelt, insbesondere bei schwerer Verschlechterung der Erkrankung wird in Absprache mit den hiesigen niedergelassenen Lungenärzten die Diagnostik und Therapie durchgeführt.. Bei der Lungenfibrose (Versteifung der Lunge) wird eine leitliniengerechte Diagnostik und Therapie durchgeführt.. Im Bedarfsfall können Patienten hier durch eine nicht invasive Beatmung über eine Maske eine Atemhilfe erfahren.. Wenn es nötig wird, kann eine solche Therapie dann auch zu Hause fortgeführt werden.. Die Patienten werden hier, wenn es notwendig ist, auf eine solche Therapie eingestellt.. Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, wie Hepatitis (Gelbsucht), Fettleber, Leberzirrhose (bindegewebiger Umbau der Leber), der Galle (Gallensteinleiden) und des Pankreas (Bauchspeicheldrüse), z.. bei einer Entzündung (Pankreatitis) incl.. Tumorerkrankung dieser Organe) (VI14).. Hierzu stehen alle modernen Verfahren der Bildgebung und der Endoskopie (ERCP, d.. h.. Spiegelung der Gallenwege und der Bauchspeicheldrüse) inklusive endoskopischer Behandlungsmaßnahmen wie Steinentfernung und Stentimplantation (Einlage eines Röhrchens zur Gewährleistung des Galleabfluss) zur Verfügung.. Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Darmausgangs (VI12).. wie etwa Hämorrhoiden, Analfissuren (Schleimhauteinrisse) oder Tumore.. Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darmtraktes (VI11).. wie gut- und bösartige Erkrankungen an Speiseröhre (u.. a.. Sodbrennen bei Refluxerkrankung, Krampfadern, Speiseröhrenkrebs etc.. ), Magen (Ulcuskrankheit), Magengeschwür, Gastritis (Magenschleimhautentzündung), Magenkrebs, etc.. , Zwölffingerdarm (Ulcus duodeni), Zwölffingerdarmgeschwür, Dünndarm (Zöliakie, einheimische Sprue, Laktoseintoleranz, Durchfallerkrankungen etc.. ) und Dickdarm (Colitis ulcerosa und Morbus Crohn), chronisch entzündliche Darmerkrankungen, Reizdarmsyndrom, Polypen, Darmkrebs etc.. Wir setzten hierzu eine moderne hochauflösende (HDTV-Qualität) Video-Endoskopie ein, mit der bereits kleine Veränderungen an der Schleimhaut der betroffenen Organe erkannt und meist in der gleichen Untersuchung auch behandelt werden können.. Die endoskopischen Untersuchungen sind für den Patienten schonend und schmerzfrei und werden auf Wunsch in einem Narkose-ähnlichen Zustand durchgeführt.. Diagnostik und Therapie von infektiösen und parasitären Krankheiten (VI19).. (Ansteckende Erkrankungen durch Viren, Bakterien, Würmer etc.. Es werden alle infektiösen Erkrankungen, insbesondere die Lungenentzündung aber auch Herzklappenentzündungen diagnostiziert und behandelt.. Diagnostik und Therapie von ischämischen Herzkrankheiten (Durchblutungsstörungen am Herzen) (VI01).. Der Nachweis oder Ausschluss von Durchblutungsstörungen am Herzen wird durch eine modernste leitliniengerechte Diagnostik ermöglicht.. Neben den üblichen konventionellen Untersuchungsverfahren (Labor, EKG, Belastungs-EKG, LZ-EKG, alle Formen des Herzultraschalls etc.. ) können Patienten bei uns auch auf einer Nicht-Intensivstation mittels Telemetrie effektiv überwacht werden.. Bei der medikamentengesteuerten Stressechokardiographie wird durch die Gabe von Medikamenten ein Anstrengungszustand simuliert.. Auf diese Weise können wir auch bei Patienten, denen tatsächliche körperliche Anstrengung auf dem Trainingsfahrrad nicht zuzumuten ist, feststellen, ob eine Durchblutungsstörung in einem bestimmten Herzareal wahrscheinlich und eine weiterführende Herzkatheteruntersuchung nötig ist.. Da wir diese in unserem Hause nicht anbieten, wird mit einem Kooperationspartner ein kurzfristiger Termin vereinbart und der Patient kann dort konsiliarisch untersucht werden und anschließend weiter bei uns verbleiben.. Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Arterien, Arteriolen und Kapillaren (VI04).. Für die Untersuchung der peripheren Blutgefäße, insbesondere der hirnversorgenden Arterien, der Schlagadern also, die zum Gehirn hinführen, steht eine spezielle Ultraschalluntersuchung, der Hirnarteriendoppler, zur Verfügung.. Hiermit können wir die Strömungsgeschwindigkeit des Blutes sichtbar machen und bereits geringfügige Gefäßverengungen erkennen, die unbehandelt zu einem Schlaganfall führen könnten.. Diese Untersuchung ist von einem hohen Erfahrungsgrad und einer Untersuchungszahl abhängig, welche wir als spezialisiertes Gefäßzentrum aufweisen können.. Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Pleura (Rippenfell) (VI16).. Krankheiten des Rippenfells, einschließlich bösartiger  ...   bei der Parkplatzsuche, beim Ein- und Aussteigen und gegebenenfalls auch beim Koffertragen.. Faxempfang für Patienten (SA24).. Fernsehgerät am Bett / im Zimmer (SA14).. Frei wählbare Essenszusammenstellung (Komponentenwahl) (SA20).. Friseursalon (SA26).. Eine Friseurin kommt auf Anruf ins Krankenhaus und bietet die gesamte Dienstleistungspalette eines Haar-Salons an, zusätzlich außerdem einen Perücken-Service, Haar- und Hautpflege auf natürlicher Pflanzenbasis und Farb- und Stilberatung für Krebspatienten.. Internetzugang (SA27).. Internetraum in der Cafeteria.. Kirchlich-religiöse Einrichtungen (Kapelle, Meditationsraum) (SA29).. Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Patienten (SA30).. Kostenlose Getränkebereitstellung (Mineralwasser) (SA21).. Kulturelle Angebote (SA31).. - wechselnde Ausstellungen in Vitrinen.. - Bilderausstellungen im Haus.. - GESUND ZU WiSSEN -Veranstaltungen.. Maniküre / Pediküre (SA32).. Auf Wunsch kommt eine Fußpflegerin ans Krankenbett.. Mobiler Kioskwagen (SA00).. Kleine Leckereien, Zeitungen und Zeitschriften und andere Dinge, die das Leben versüßen, gibt es am Service-Wagen, der täglich auf die Stationen kommt.. Es gibt keinen Aufschlag auf die Preise, die Preise sind wie am Kiosk in der Cafeteria.. Rauchfreies Krankenhaus (SA34).. Rollstuhlgerechte Nasszellen (SA06).. Seelsorge (SA42).. Spielecke für Kinder in der Cafeteria (SA00).. Telefon (SA18).. Unterbringung Begleitperson (SA09).. Wäscheservice (SA38).. Das Pius-Hospital bietet einen Wäschedienst an.. Die Wäschestücke werden beim Pflegepersonal abgegeben und kommen am nächsten Tag gewaschen zurück.. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen diese Dienstleistungen nicht kostenlos anbieten können.. Wertfach / Tresor am Bett / im Zimmer (SA19).. Annahme von Wertsachen an der Zentrale oder der Kasse.. Zwei-Bett-Zimmer (SA10).. Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle (SA11).. Kiosk / Einkaufsmöglichkeiten (SA00).. Fallzahlen.. Vollstationäre Fallzahl: 3358.. Rang.. ICD-10.. Absolute Fallzahl.. Umgangssprachliche Bezeichnung.. 1.. G47.. 398.. Schlafstörungen.. 2.. C34.. 234.. Lungenkrebs.. 3.. J44.. 232.. Sonstige chronische Lungenkrankheiten mit erhöhtem Atemwegswiderstand.. 4.. I50.. 186.. Herzschwäche (=Herzinsuffizienz).. 5.. J96.. 93.. Atmungsschwäche, die zu einem Sauerstoffmangel im Blut führt.. 6.. I21.. 76.. Frischer Herzinfarkt.. 7.. I26.. Verstopfung einer Lungenarterie durch Gefäßpfropf (=Lungenembolie).. 8.. R55.. 65.. Anfallsartige, kurz dauernde Bewusstlosigkeit (=Ohnmacht) und Zusammensinken.. 9.. I48.. 57.. Herzrhythmusstörung in den Herzvorhöfen (=Vorhofflattern oder Vorhofflimmern).. 10.. J18.. 54.. Lungenentzündung durch unbekannten Erreger.. 11.. K29.. 50.. Magen- oder Zwölffingerdarmentzündung.. 12.. D38.. 49.. Geschwulst des Mittelohres, der Atmungsorgane oder der Organe im Brustkorb, bei denen unklar ist, ob sie gut- oder bösartig sind.. 13.. A09.. 46.. Durchfall oder Magendarmentzündung, vermutlich infektiösen Ursprungs.. 14.. J15.. 44.. Lungenentzündung durch Bakterien.. 15.. E11.. 43.. Alterszucker (=Typ 2 Diabetes mellitus, nicht von Anfang an mit Insulinabhängigkeit).. 16.. Z03.. 41.. Ärztliche Beobachtung und Beurteilung von Verdachtsfällen.. 17.. J13.. 39.. Pneumonie durch Streptococcus pneumoniae.. 18.. K85.. 38.. Akute Entzündung der Bauchspeicheldrüse.. 19.. I80.. 37.. Langsame Gefäßverstopfung durch ein Blutgerinnsel (=Thrombose), Gefäßentzündung einer Vene (=Phlebitis) oder Kombination aus beidem (=Thrombophlebitis).. 20.. K25.. Magengeschwür.. 21.. I20.. 36.. Anfallartige Schmerzen in der Herzgegend mit Beengungsgefühl(=Angina pectoris).. 22.. K57.. Krankheit des Darmes mit sackförmigen Ausstülpungen der Darmwand.. K80.. 35.. Gallensteinleiden.. 24.. I10.. 34.. Bluthochdruck ohne bekannte Ursache.. 25.. I49.. 33.. Sonstige Herzrhythmusstörungen.. J84.. Sonstige interstitielle Lungenkrankheiten.. 27.. K21.. Magenschließmuskelstörung mit Rückfluss von Magenflüssigkeit in die Speiseröhre (=Refluxkrankheit).. 28.. K56.. 32.. Lebensbedrohliche Unterbrechung der Darmpassage aufgrund einer Darmlähmung oder eines Passagehindernisses.. 29.. K92.. Sonstige Krankheiten des Verdauungssystems.. 30.. E86.. 31.. Flüssigkeitsmangel.. 1-710.. 1690.. Messung des Atemwegswiderstands und des funktionellen Residualvolumens in einer luftdichten Kabine.. 1-620.. 1282.. Spiegelung der Luftröhre und der Bronchien.. 1-632.. 1108.. Spiegelung der Speiseröhre, des Magens und des Zwölffingerdarmes.. 1-790.. 698.. Untersuchung des Schlafes mit Aufzeichnung von Herz- und Atmungsvorgängen.. 1-430.. 480.. Spiegelung der Atmungsorganen mit Gewebeprobeentnahme.. 1-440.. 449.. Entnahme einer Gewebeprobe des oberen Verdauungstrakts, der Gallengänge oder der Bauchspeicheldrüse bei einer Spiegelung.. 8-717.. 360.. Einstellung einer nasalen oder mund-nasalen Überdrucktherapie bei schlafbezogenen Atemstörungen.. 1-650.. 334.. Dickdarmspiegelung.. 1-791.. 291.. Simultane graphische Darstellung von Vorgängen des Herzens und der Atmung.. 8-930.. 243.. Kontinuierliche elektronische Überwachung (über Bildschirm) von Atmung, Herz und Kreislauf.. 8-831.. Legen, Wechsel oder Entfernung eines Katheters in Venen, die direkt zum Herzen führen.. 5-513.. 179.. Operationen an den Gallengängen mit einem röhrenförmigen bildgebenden optischen Instrument mit Lichtquelle (=Endoskop), eingeführt über den oberen Verdauungstrakt.. 8-800.. 164.. 1-843.. 149.. Ansaugen von Sekreten aus dem Bronchus.. 8-716.. 120.. Einstellung einer häuslichen maschinellen Beatmung.. 1-711.. 106.. Messung des Übertritts von Kohlenmonoxid von den Lungenbläschen in die kleinen Blutgefäße der Lunge.. 1-444.. 105.. Entnahme einer Gewebeprobe des unteren Verdauungstraktes (z.. des Dickdarmes) bei einer Spiegelung.. 8-931.. 102.. Kontinuierliche elektronische Überwachung (über Bildschirm) von Atmung, Herz und Kreislauf mit Messung des zentralen Venendruckes.. 8-900.. 101.. Narkose über eine intravenöse Infusion von Narkosemitteln.. 8-980.. 95.. Intensivmedizinische Komplexbehandlung (Basisprozedur).. 8-390.. 88.. Lagerungsbehandlung.. 8-144.. Therapeutische Ableitung von Körperflüssigkeiten der Lungenfellhöhle (z.. B.. Bülaudrainage).. 1-844.. 70.. Diagnostische perkutane Punktion der Pleurahöhle.. 1-691.. 66.. Diagnostische Thorakoskopie und Mediastinoskopie.. 5-320.. 64.. Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe eines Bronchus.. 5-322.. 62.. Atypische Lungenresektion.. 8-522.. Hochenergetische Strahlentherapie mittels Telekobaltgeräten, Linearbeschleunigern.. 5-344.. 61.. Pleurektomie.. 1-712.. 59.. Messung der körperlichen Leistung, des Atemzeitvolumens und der Sauerstoffaufnahme/Kohlendioxid-Abgabe (=Spiroergometrie).. 8-152.. Therapeutisches Einführen einer Punktionskanüle durch die Haut in den Brustkorb.. Bezeichnung der Ambulanz.. Innere Ambulanz.. Angebotene Leistung.. - Ambulante Bronchoskopien auf Zuweisung von niedergelassenen Pneumologen.. - Ambulante gastroenterologische Untersuchungen (z.. Sonographie, Magen- und Darmspiegelung, ERCP) auf Zuweisung von niedergelassenen Gastroenterologen.. - Ambulante kardiologische Untersuchungen (z.. EKG, Langzeit-EKG, Echokardiographie etc.. ) auf Zuweisung von niedergelassenen Kardiologen.. - Schrittmacher-Ambulanz.. Privatärztliche Ambulanz.. Diagnostik und Therapie Innerer Krankheiten.. Arzt mit ambulanter D-Arzt-Zulassung vorhanden: Nein.. Stationäre BG-Zulassung: Nein..

    Original link path: /03_01_06_07.php?txt=default
    Open archive

  • Title: Pius-Hospital Oldenburg | Klinik für Frauenheilkunde, Geburtshilfe und Gynäkologische Onkologie » Die Klinik
    Descriptive info: Die Geburtshilfe.. Baby-Galerie.. Downloads / Links.. Klinik für Frauenheilkunde, Geburtshilfe.. und Gynäkologische Onkologie.. Wohl kaum eine klinische Disziplin hat in den letzten zwei Jahrzehnten so große Umwälzungen zum Wohle der Patienten erfahren wie die Frauenheilkunde.. Diagnostisch und vor allem in der Therapie sind heute aufgrund der technischen und wissenschaftlichen Entwicklung Erfolge möglich, die vor wenigen Jahren nahezu undenkbar schienen.. So sind beispielsweise minimal-invasive Eingriffe heute Standard.. Dies erspart Frauen, die an der Brust oder an der Gebärmutter operiert werden müssen, große Schnitte, Schmerzen und langwierige Heilungsprozesse.. Insbesondere aber ermöglicht die minimal-invasive Technik in vielen Fällen, bei einer radikalen Operation von erkranktem Gewebe die Brust und die Gebärmutter selbst funktionsfähig zu erhalten.. Klinikdirektor Prof.. Rudy Leon De Wilde gehört zu den Pionieren auf diesem Gebiet und wurde für seine handwerklichen und wissenschaftlichen Leistungen bereits vielfach national und international ausgezeichnet.. Er ist amtierender Präsident der Deutschen Gesellschaft für gynäkologische und geburtshilfliche Endoskopie, Präsident der Arbeitsgemeinschaft für minimal-invasive Chirurgie in der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe und Präsident des wissenschaftlichen Komitees der Europäischen Gesellschaft für gynäkologische minimal-invasive Chirurgie.. Außerdem ist Prof.. De Wilde im Vorstand des Regionalen Tumorzentrums Weser-Ems.. Minimal-invasive und organerhaltende Eingriffe sind daher ein Schwerpunkt der Gynäkologischen Abteilung in  ...   anderen Kliniken und Fachabteilungen des Pius-Hospitals.. Insbesondere arbeiten wir eng mit dem Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie zusammen, und im Kampf gegen den Krebs mit der weit über die Region hinaus renommierten Klinik für Strahlentherapie und Internistische Onkologie.. Wir bieten umfassende psycho-onkologische Betreuung durch eine diplomierte Psychologin an.. Ebenso steht Ihnen das Team der Abteilung für Physiotherapie bei jedem Eingriff von Anfang an und bis zum Abschluss der Behandlung zur Seite.. Die Klinik in Zahlen.. Wir behandeln jährlich rund 2500 stationäre Patienten aus dem gesamten Weser-Ems-Gebiet und bieten zusätzlich ambulante Untersuchungen und Therapien an, die besonders für kleine hysteroskopische und laparoskopische Eingriffe gerne in Anspruch genommen werden.. Wir behandeln jährlich:.. 300 gutartige Tumorentfernungen an der Gebärmutter.. 150 Krebsoperationen an der Gebärmutter.. 300 Eingriffe zur Beseitigung von Verwachsungen an den Eierstöcken.. 200 Eingriffe bei Endometriose.. 150 Senkungsoperationen bei Blasen- oder Gebärmuttervorfall.. Insgesamt sind in der gynäkologischen Abteilung der Klinik für Frauenheilkunde, Geburtshilfe und Gynäkologische Onkologie 14 Fach- und Assistenzärzte, ca.. 70 Schwestern und Pfleger, Psychologen, Arzthelferinnen und weitere Mitarbeiter beschäftigt.. Wir operieren in drei Operationssälen, die modernen Standards und speziellen hygienischen Anforderungen entsprechen.. Für unsere gynäkologischen Patientinnen stehen auf der Station 2C und auf der Wochenstation insgesamt 50 Betten bereit..

    Original link path: /03_01_05.php?txt=default
    Open archive

  • Title: Pius-Hospital Oldenburg | Klinik für Frauenheilkunde, Geburtshilfe und Gynäkologische Onkologie » Geburtshilfe
    Descriptive info: Sicher freuen Sie sich auf Ihr Kind, bestimmt gibt es auch noch viele Fragen.. Wir möchten Ihnen helfen, sich gut zu informieren.. Sie finden hier einen Überblick über unser ambulantes und stationäres Angebot und auch viele Kursangebote, denn durch Information und Übungen lassen sich Ängste vor der Geburt abbauen und die Geburt damit erleichtern.. Geburtsvorbereitung.. In unseren geburtsvorbereitenden Kursen möchten wir Ihre Fragen beantworten, Ängste nehmen und Techniken vermitteln, mit denen Sie die Geburtsarbeit des Körpers unterstützen können.. Sie erhalten allgemeine Informationen zu Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett.. Sie erlernen Atem- und Entspannungsübungen, Gymnastik, um körperlich fit zu bleiben und Schwangerschaftsbeschwerden zu lindern, Übungen zur Körperwahrnehmung und Massagehilfen durch den Partner.. Unsere nächsten Kursangebote:.. 6 Abende für Frauen, davon 1 mit Partner.. Juli bis 16.. August 2012.. 04.. Oktober bis 06.. November 2012.. jeweils immer donnerstags von 18.. 45 bis 21 Uhr.. Wochenend-Crash-Kurs für Paare.. und 14.. Oktober 2012.. jeweils von 9 bis 17 Uhr.. 4 Abende für Frauen und 1 Samstag mit Partner.. November bis 11.. Dezember 2012.. jeweils dienstags von 18.. sowie Samstag, 01.. Dezember 2012 von 9 bis 15 Uhr.. Informationen und Anmeldung.. Kreißsaal.. Telefon: 0441 / 229 - 1510.. Informationsabende.. Sie möchten wissen, in welcher Umgebung Sie Ihr Kind bei uns zur Welt bringen können und wo und wie Sie seine ersten Lebenstage bei uns verbringen? Wir bieten in regelmäßigen Abständen Informationsabende an.. Gemeinsam führen ein Arzt, eine Hebamme und eine Kinderkrankenschwester Sie durch unsere Abteilung und zeigen Ihnen die Entbindungsräume, die Wochenstation mit integriertem Kinderzimmer und einen kurzen Informationsfilm.. Selbstverständlich beantworten sie auch alle Ihre Fragen.. Unsere Informationsabende finden jeden 1.. Dienstag im Monat um 19 Uhr statt.. Treffpunkt ist in der Cafeteria des Pius-Hospitals.. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.. Sollten Sie an keinem der angebotenen Termine Zeit finden, laden wir Sie gerne nach telefonischer Absprache zu einem persönlichen Gespräch auf unsere Station ein.. Wir sind auch abends und am Wochenende für Sie da.. Hebammen im Pius.. Marlies Block,.. Geburtsvorbereitungskurse für Frauen, Rückbildungsgymnastik, Wochenbettbetreuung, Akupunktur, Homöopathie.. Elena Hornstein,.. Akupunktur, Homöopathie.. Emma Mut-Naumann,.. Geburtsvorbereitungskurse, Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden, Wochenbettbetreuung, Akupunktur, Homöopathie, Aromatherapie.. Doris Mühlenbrock,.. Akupunktur, Homöopathie, Aromatherapie.. Katharina Springer,.. Akupunktur, Geburtsvorbereitungskurse, Säuglingspflegekurse, Wochenbettbetreuung.. Miriam Blum-Kubatz,.. Homöopathie, Aromatherapie.. Christine Hossfeld,.. Wochenbettbetreuung, Geburtsvorbereitungskurse, Ernährungsberatung.. Ute Kahmann.. Säuglingspflegekurse.. Sie haben den Wunsch, dass sich Ihr Baby rundum wohl fühlt.. Aber haben Sie auch an alles gedacht? Fragen Sie unsere Kinderkrankenschwestern oder besuchen Sie einen unserer Säuglingspflegekurse.. Dort können Sie schon bevor Ihr Kind da ist alles lernen, was Sie über die Pflege von Neugeborenen wissen müssen.. Außerdem erfahren Sie Wissenswertes über Ernährung und Vorsorgeuntersuchungen.. Selbstverständlich haben wir auch Zeit für Gespräche über sinnvolle Anschaffungen für das Babyzimmer zu Hause.. Der nächste Säuglingspflegekurs findet am 06.. August 2012 von 18.. 30 bis 21 Uhr statt.. Beleghebammen im Pius-Hospital.. Hebammen der Oldenburger und Osternburger Hebammenpraxis arbeiten direkt mit der geburtshilflichen Abteilung des Pius- Hospitals zusammen.. Sie betreuen Sie schon während der Schwangerschaft und begleiten Sie unter der Geburt.. Nähere Auskünfte darüber in den Praxen:.. Osternburger Hebammenpraxis.. Nasrin Bahrami, Bremer Heerstraße 169 a, 26135 Oldenburg.. Telefon: 0441 / 204 89 77 Praxis, Fax: 0441 / 205 93 84.. Isabell Baum (Vertretung Nasrin Bahrami).. Schüssler-Straße 16, 26133 Oldenburg.. Telefon: 0441 / 949 12 38.. Geburtshaus Oldenburg.. Ellen Matzdorf, Huntestraße 17, 26135 Oldenburg.. Telefon: 0441 / 174 45, Handy: 0171 / 285 01 18.. Pijani C.. Conrad-Mönninghoff, Im Ort 6, 26203 Wardenburg.. Telefon: 04407 / 71 84 34, Handy: 0160 / 96 83 06 47.. Hebammenpraxis Ofenerdiek.. Mechthild Kaps, Ofenerdiekerstraße 56, 26125 Oldenburg.. Telefon: 0441 / 20 57 16 98, Handy: 0170 / 277 98 00.. Geburtsvorbereitende Akupunktur.. Unsere Hebammen und Ärzte kennen verschiedene Methoden, die Ihnen die Entbindung erleichtern können.. Sehr gute Erfahrungen haben wir zum Beispiel in den letzten Jahren mit geburtsvorbereitender Akupunktur gemacht.. Diese Therapie hat in vielen Fällen zu einer verkürzten Eröffnungsphase der Geburt geführt.. Sie steigert die Aktivität der normalerweise ablaufenden Reifungsprozesse der Zervix (Gebärmutterhals).. Die geburtsvorbereitende Akupunktur kann als Ergänzung der bisher geübten und bewährten Maßnahmen empfohlen werden.. Information und Anmeldung zur Akupunktur.. im.. Kreißsaal unter Telefon 0441 / 229 - 1510.. Für die erste Sitzung (ca.. 45 Minuten) ist eine telefonische.. Anmeldung im Kreißsaal sinnvoll, Telefon 0441 / 229 - 1510.. Geschwisterkurs Ich werde große Schwester, großer Bruder!.. Wir bieten werdenden Geschwistern die Möglichkeit, spielerisch etwas über die neue Familiensituation kennen zu lernen.. Sie dürfen bei uns Puppen wickeln, sich Bücher anschauen und spielen.. Außerdem machen sie sich mit den Räumlichkeiten vertraut, in denen Mutter und Baby sich einige Tage nach der Geburt aufhalten werden.. Während die Kinder bei uns spielen, nutzen wir gerne die Gelegenheit, auch Fragen der werdenden Eltern zu beantworten.. Information und Anmeldung über die Wochenstation.. Telefon: 0441 / 229 - 2180.. Die Geburt.. Wann ist es soweit?.. Wenn Sie  ...   und Radioanschluss.. Ein Familienzimmer mit Schlafmöglichkeit für den Vater stellen wir auf Anfrage ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung.. Ein Faxgerät steht Ihnen im Stationszimmer zur Verfügung.. Im Aufenthaltraum wird ein reichhaltiges Frühstücksbüfett und Abendessen angeboten.. Nachmittags stehen dort Kaffee, Tee und Kuchen bereit.. Das Mittagessen kann aus dem Menüplan individuell gewählt werden.. Auf der Wochenstation werden Sie und Ihr Kind gemeinsam von Krankenschwestern und Kinderkrankenschwestern versorgt und betreut; täglich besucht Sie der zuständige Arzt und es findet auch die kinderärztliche Vorsorgeuntersuchung in dieser geborgenen Atmosphäre statt.. Vielleicht wünschen Sie sich aber auch hin und wieder ein bisschen Ruhe.. Deshalb bieten wir Ihnen gerne an, Ihr Kind jederzeit im Kinderzimmer der Station zur Betreuung abzugeben.. Auch Sie selbst finden hier stets Unterstützung, wenn Sie Fragen zur Säuglingspflege oder zum Stillen haben, oder wenn Sie, was häufig einige Tage nach der Entbindung geschieht, einfach niedergeschlagen sind und reden wollen.. Die einfachen Vorsorgeuntersuchungen und Blutabnahmen an Ihrem Kind finden auf unserer Station statt.. Für die obligatorische Hüft-Ultraschall-Untersuchung steht Ihnen die orthopädische Abteilung unseres Hauses zur Verfügung.. Ebenfalls auf der Station bieten wir Ihnen Wochenbettgymnastik und Babymassage an.. Das bedeutet natürlich nicht, dass Sie und Ihr Kind ans Haus gefesselt sind.. Für einen ersten Ausflug in den Krankenhausgarten stellen wir Ihnen gerne einen Kinderwagen zur Verfügung.. Sie dürfen auf unserer Wochenstation jederzeit Besuch bekommen.. Wir raten Ihnen jedoch, die Besuche einzuteilen, damit Sie Ruhe für sich und Ihr Kind finden.. Ihr Partner kann natürlich jederzeit kommen und Sie auch bei der Versorgung des Kindes unterstützen.. Geschwisterkinder sind ebenfalls herzlich willkommen; sie sollten aber keinen akuten Infekt haben.. Auch wenn Sie mit Ihrem Baby zu Hause sind, sind wir gerne mit Rat und Tat für Sie da.. Viele Frauen nutzen unser Angebot, sich mit Gleichgesinnten bei uns zu treffen.. Unsere Hebammen besuchen Sie auch gerne zu Hause.. Eine Babyfotografin macht auf Wunsch Bilder von den ersten Tagen ihres Babys.. Baby- und Stilltreff.. In regelmäßigen Abständen laden wir interessierte Mütter mit ihren Säuglingen zum Baby- und Stilltreff ein.. In gemütlicher Atmosphäre können Sie Ihre Erfahrungen austauschen.. Eine erfahrene Hebamme verrät nützliche Tipps und Tricks zum Thema Stillen und Säuglingspflege.. Termine für den Stilltreff erfahren Sie unter.. Telefon 0441/229-15 10 (Kreißsaal) oder.. Telefon 0441/229-21 80 (Wochenstation).. Wochenbettbetreuung.. Jede Frau hat in den ersten acht Wochen nach der Geburt Anspruch auf die Hilfe einer Hebamme, egal ob sie einige Stunden nach der Geburt die Klinik mit dem Baby verlässt oder nach einigen Tagen.. Bis zum 10.. Tag nach der Geburt kann die Hebamme täglich zu Ihnen nach Hause kommen und kümmert sich dann um Sie und Ihr Baby.. Bei Bedarf übernimmt die Krankenkasse auch die Kosten für weitere 16 Besuche bis zur 8.. Woche nach der Geburt, z.. bei Stillschwierigkeiten, schlecht abheilendem Nabel oder Komplikationen mit einem evtl.. Dammschnitt.. Darüber hinaus können bis zum Ende der Stillzeit bei Bedarf die Beratung und auch die Hausbesuche durch eine Hebamme in Anspruch genommen werden.. Hebammen aus dem Pius-Hospital für die Wochenbettbetreuung:.. Christine Hossfeld.. Telefon 0176 / 20 10 37 31.. Katharina Springer.. Telefon 0441 / 18 18 53 1.. Marlies Block.. Lohmanns Kamp 11, 26160 Ofen.. Telefon 0441 / 6 97 90.. Emma Mut-Naumann.. Tannenkamp 2A, 26131 Oldenburg.. Telefon 0441 / 408 93 36.. Babymassage.. Streicheln Sie Ihr Baby, so oft und so lange Sie wollen.. Es wird jede Berührung genießen, denn die Haut ist sein am besten entwickeltes Sinnesorgan.. Wenn Sie sich und dem Baby darüber hinaus etwas Gutes tun wollen, weihen wir Sie gerne in die Grundtechniken der Babymassage ein.. In unseren Kursen, die wir ab der 6.. Lebenswoche Ihres Kindes anbieten, lernen Sie unter Anleitung einer Kinderkrankenschwester die Massageabläufe kennen, die Sie dann selbst zu Hause anwenden können.. Babymassage fördert die Durchblutung, löst Spannungen, kräftigt die Muskulatur und lindert Verdauungsbeschwerden.. Sie ist insbesondere bei den so genannten Dreimonatskoliken hilfreich.. Und auch auf Sie als Eltern kann die Babymassage Wunder wirken: Sie fördert das Vertrauen, das auch Sie durch körperliche Berührung erfahren und hilft Ihnen, Stress abzubauen.. Babymassage kann von der sechsten Lebenswoche bis zum sechsten Lebensmonat sinnvoll eingesetzt werden.. Information und Anmeldung unter.. Telefon: 0441 / 229 - 15 10 (Kreißsaal).. Rückbildungsgymnastik.. Sie werden staunen, wie leicht Sie ein paar Wochen nach der Entbindung wieder in Form kommen.. Schwangerschaft und Geburt haben Ihren Körper über Monate gedehnt und extrem belastet, doch die Natur hat es so eingerichtet, dass Sie ganz von selber nach einiger Zeit wieder schlank und fit sind.. Dennoch raten wir Ihnen dringend, regelmäßig Rückbildungsgymnastik zu machen.. Sie unterstützt den Heilungsprozess und hilft Ihnen, dass Sie sich noch schneller wieder wohl fühlen.. In unseren Kursen lernen Sie einfache und wirksame Übungen zur Stärkung der besonders beanspruchten Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur.. Kursleitung und Anmeldung bei Hebamme Marlies Block.. Aktualisiert am: 10..

    Original link path: /03_01_05_09.php?txt=default
    Open archive



  •  


    Archived pages: 371