www.archive-de-2012.com » DE » P » PIUS-HOSPITAL

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 371 . Archive date: 2012-07.

  • Title: Pius-Hospital Oldenburg | Karriere » Arbeiten im Pius
    Descriptive info: Arbeiten im Pius.. Stellenangebote.. Abteilung für Personal.. Ausbildung/Praktika.. Weiterbildung.. Praktisches Jahr.. Notfallmanagement.. Mitarbeitervertretung.. Unser Oldenburg.. Arbeiten im Pius-Hospital Oldenburg.. Das Pius-Hospital ist das größte katholische Krankenhaus im Nordwesten Deutschlands.. Wir sind ein innovatives Akutkrankenhaus von überregionaler Bedeutung mit 405 Betten und 13 zum Teil hochspezialisierten Fachabteilungen.. Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Georg-August-Universität Göttingen sind wir Teil des medizinischen Oberzentrums Oldenburg.. Gemeinsam mit allen Gesundheitsanbietern der Region arbeiten wir daran, unsere Kompetenzen auf einander abzustimmen, zu bündeln und miteinander zu vernetzen.. Im Pius-Hospital haben sich so im Laufe der Jahre Schwerpunkte herausgebildet, in denen wir über besonders viel Kompetenz und Erfahrung sowie über ein gut funktionierendes interdisziplinäres Netzwerk verfügen.. Dies betrifft die Bereiche Tumor-Behandlung, organerhaltende Gynäkologie, Lungenheilkunde, Thorax- und Gefäßchirurgie, Augenheilkunde, Endoprothetik der großen Gelenke, Schilddrüsentherapie und Nuklearmedizin.. Unsere Arbeits-Philosophie.. Wir verbinden persönliche Zuwendung und Nähe zum einzelnen Patienten mit hoher Professionalität auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft und Forschung.. Unser Markenzeichen Güte Kompetenz Sicherheit verpflichtet uns und zwar unseren Patienten und deren Angehörigen gegenüber ebenso wie unseren Mitarbeitern, unseren Partnern, den Niedergelassenen Ärzten und allen anderen stationären und ambulanten Einrichtungen, den Krankenkassen und unseren Geschäftspartnern und Freunden gegenüber.. Für uns bedeutet dieses, dass soziale, ethische und ökonomische Grundsätze unser Handeln bestimmen..  ...   zu großen Teilen gelingt, sehen wir nicht zuletzt an der großen Gruppe unserer Mitarbeiter, die dem Pius-Hospital über 10, 15 oder gar mehr als 20 Jahre treu verbunden sind.. Was dürfen Sie konkret als Mitarbeiter erwarten?.. An erster Stelle dürfen Sie erwarten, dass Sie nicht ausschließlich darauf reduziert werden, wie sie ihre Leistung erbringen.. Vielmehr werden Sie auch als Mensch und Individuum wahrgenommen und angenommen.. Unser Miteinander ist etwas ganz besonderes: wir begegnen uns auf Augenhöhe, mit Respekt, Wertschätzung und Offenheit und das über alle Berufsgruppen hinweg.. Dabei kommt auch die nötige Freude an der Arbeit nicht zu kurz.. Das Pius-Hospital wird mit zeitgemäßen Management-Methoden geleitet.. Organisationsentwicklung leben wir durch aktive Einbindung unserer Mitarbeiter, die einen hohen Gestaltungsspielraum in ihren Aufgabenbereichen haben.. Mit Pius-Life bieten wir Ihnen Unterstützung in folgenden Bereichen an:.. Kinderbetreuung, Wir werden Eltern, Probleme und Krisen, Angehörigenbetreuung, Freizeit und Gesundheit, Arbeitszeitorganisation und Von Mitarbeiter zu Mitarbeiter.. In der ersten Phase Ihrer Dienstaufnahme sind wir bei Bedarf natürlich gerne bei der Suche nach Wohnraum behilflich.. Ein attraktives und marktkonformes Vergütungspaket ist für uns selbstverständlich und wichtig.. Unsere Vertragsbedingungen richten sich nach den AVR (Arbeitsvertragsrichtlinien der Caritas), Auszüge stellen wir als Kurzinformation gerne zur Verfügung.. Aktualisiert am: 9.. Februar 2012..

    Original link path: /04_01.php?txt=default
    Open archive

  • Title: Pius-Hospital Oldenburg | Das Pius-Hospital » Portrait
    Descriptive info: Mitten in den Wallanlagen in der Oldenburger Innenstadt liegt das Pius-Hospital.. 1871 gegründet, ist es heute das größte katholische Krankenhaus im Nordwesten Deutschlands (405 Betten, 13 Fachabteilungen), ein modernes Akut-Krankenhaus mit breitem Leistungsspektrum und Kompetenzzentrum in den Bereichen Tumor-Therapie, organerhaltende Gynäkologie, Lungenheilkunde, Thorax- und Gefäßchirurgie, Augenheilkunde, Endoprothetik der großen Gelenke, Schilddrüsentherapie, radiologische Diagnostik und Nuklearmedizin.. Bei uns arbeiten Menschen mit hoher fachlicher und menschlicher Kompetenz im medizinischen, pflegerischen und technischen Bereich.. Wir fördern Fort- und Weiterbildung und motivieren unsere Mitarbeiter, die Entwicklungen auf medizinisch-technischem, naturwissenschaftlichem und gesundheitspolitischem Gebiet mit wachem Verstand zu verfolgen.. Modernes Management und innovative Medizintechnik spielen eine entscheidende Rolle zur Optimierung der menschlichen Fachkompetenz am Hause.. Weltweit die meisten Hüft-Implantationen mit Navigationstechnik.. So ist die Orthopädische Klinik im Pius-Hospital unter Leitung von Prof.. Dr.. Djordje Lazovic z.. B.. weltweit führend auf dem Gebiet der hüft-orthopädischen Navigations-Chirurgie.. Federführend sind die.. Pius-Orthopäden.. außerdem in der Endoprothetik von Knie, Schulter und Sprunggelenk und in der Kinderorthopädie.. Schonende Strahlentechnik in der Krebsbekämpfung.. Unter der Leitung des Diplom-Physikers und Arztes Dr.. med.. Kay Willborn unterhält das Pius-Hospital als einziges Krankenhaus am Ort eine Strahlentherapie.. Hier kommen Geräte der neuesten Generation zum Einsatz: Mit der so genannten intensitätsmodulierten Strahlentherapie (IMRT) kann die Strahlendosis in der Krebsbehandlung genau den individuellen Gegebenheiten eines Patienten dreidimensional angepasst werden.. Modernste Diagnose-Techniken und Therapie-Ansätze.. Durch Beteiligung an internationalen Studien werden bei uns Erfolg versprechende Medikamenten-Therapien der modernsten Generation zum Teil schon vor der offiziellen Zulassung in Deutschland eingesetzt.. Hier kooperieren wir mit den anderen großen onkologischen Zentren der Region.. Unter Leitung von Prof.. Frank Griesinger, Direktor der Abteilung für Internistische Onkologie, werden außerdem moderne Diagnose-Verfahren wie zum Beispiel FACS zur schnellen und präzisen Spezifizierung bestimmter Tumore eingesetzt.. Junior-Professur an der Carl-von-Ossietzky-Universität.. Auch im Bereich von Forschung und Lehre setzt sich das Pius-Hospital nachhaltig für neue Technologien ein.. Prof.. Björn Poppe, Medizinphysiker in der Klinik für Strahlentherapie und Internistische Onkologie, ist seit 2004 Inhaber einer vom Pius-Hospital gestifteten Junior-Professur für Medizinische Strahlenphysik an der Carl-von-Ossieztky-Universität.. Die Medizinische Physik des Pius-Hospitals wurde seit der Stiftung mehrfach mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet.. International gefragt sind auch die IMRT-Ausbildungs-Kurse, die das Pius-Hospital für Medizinische Strahlenphysiker in aller Welt anbietet.. PET/CT und MRT.. Eine neue bildgebende Diagnose-Methode macht in der Tumor-Medizin von sich reden: Das so genannte PET/CT-Verfahren ermöglicht eine bisher nicht dagewesene Präzision bei der Bestimmung von Veränderungen im Inneren des Körpers.. Die Klinik für Nuklearmedizin unter  ...   Operationen gegen Schielen oder Lidschwächen.. Ambulantes Operationszentrum (AOZ).. Seit Februar 2008 steht ein neu errichtetes ambulantes Operationszentrum im Pius-Hospital bereit.. Interdisziplinäre Zusammenarbeit.. Neben moderner Technik setzt das Pius-Hospital vor allem auf interdisziplinäre Zusammenarbeit und hat sich auf diese Weise seit zwei Jahrzehnten als wichtiges Kompetenzzentrum in der Tumordiagnostik und -therapie etabliert.. Ein besonderer Schwerpunkt liegt hier in der Diagnose und Therapie von Lungen-Karzinomen.. Denn als eines von wenigen Krankenhäusern in ganz Deutschland bietet das Pius-Hospital.. alle vier Säulen der Lungenkrebs-Medizin.. unter einem Dach an: Eine renommierte Pneumologie (Abteilung für Lungenheilkunde), eine Klinik für Thorax- und Gefäßchirurgie und eine Klinik für Strahlentherapie und Internistische Onkologie.. Die Abteilung für.. Pneumologie.. in der Klinik für Innere Medizin spielt nicht nur in der Tumordiagnostik und behandlung eine führende Rolle im Nordwest-Deutschen Raum.. Sie ist darüber hinaus spezialisiert auf die Behandlung von Asthma und Chronisch obstruktiver Bronchitis (COPD) und betreibt ein akkreditiertes Schlaflabor.. Auch das.. Oldenburger Brustzentrum.. im Pius-Hospital behandelt Brustkrebspatientinnen aus ganz Norddeutschland.. Mit über 300 Brustkrebsoperationen pro Jahr und höchsten Qualitätsansprüchen auf chirurgischer, plastisch-chirurgischer, diagnostischer, psycho-onkologischer und interdisziplinärer Ebene ist es das größte zertifizierte Brustzentrum im Weser-Ems-Gebiet.. In der Klinik für.. Allgemein- und Visceralchirurgie.. unter Leitung von Privatdozent Dr.. Dirk Weyhe sind Eingriffe an Schilddrüse und Nebenschilddrüse ein Schwerpunkt (rd.. 500 Eingriffe pro Jahr).. Dabei besteht eine enge Kooperation mit der Klinik für Nuklearmedizin sowie mit einem niedergelassenen Endokrinologen.. Ebenso ist die Abteilung für Allgemein- und Visceralchirurgie auf onkologische Operationen an Speiseröhre, Magen, Dick- und Enddarm spezialisiert und kann für eine präzise Diagnose auf eine enge Kooperation mit der.. gastroenterologischen Funktionsabteilung.. in der Klinik für Innere Medizin zurückgreifen.. Bei großen Bauch-Operationen arbeitet die Chirurgie außerdem besonders intensiv mit der Anästhesie zusammen.. So können inzwischen fast 75 Prozent der Patienten nach dem innovativen.. Fast-Track-Konzept.. operiert werden.. Fast-Track-Patienten können schon am Tag der Operation wieder aufstehen und spätestens am nächsten Tag normale Mahlzeiten zu sich nehmen.. Auf diese Weise wird das Risiko von postoperativen Komplikationen erheblich reduziert.. Güte.. Kompetenz.. Sicherheit.. Neben dem medizinischen Leistungsspektrum zeichnet sich das Pius-Hospital vor allem durch.. individuelle, patientenorientierte und fachlich qualifizierte Pflege.. aus.. Im Leitbild des Hauses haben alle Berufsgruppen es als ihre Aufgabe festgeschrieben, die menschliche Individualität und Würde zu achten, Patienten mit ihren physischen, psychischen, sozialen und religiösen Bedürfnissen also ganzheitlich anzunehmen und optimale Behandlungen mit modernen Mitteln und Methoden mit menschlicher Zuwendung zu kombinieren.. Diese Selbstverpflichtung ist unser Pius-Motto:.. Aktualisiert am: 3.. November 2011..

    Original link path: /01_02.php?txt=default
    Open archive

  • Title: Pius-Hospital Oldenburg | Die Geschäftsführung » Video
    Original link path: /_media/_video/_geschaeftsfuehrung/
    (No additional info available in detailed archive for this subpage)
  •  

  • Title: Prof. Dr. Dr. Rudy Leon De Wilde
    Descriptive info: Rudy Leon De Wilde.. Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, minimal-invasive Chirurgie, Brustchirurgie.. De Wilde besitzt eine Weiterbildungsermächtigung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (komplette Weiterbildungszeit) und hat Lehraufträge an den Medizinischen Hochschulen in Bochum und Göttingen inne.. Als Rudy Leon De Wilde sein Medizinstudium an der Katholischen Universität Löwen in Belgien aufnahm, ahnte er wohl noch nicht, dass er eines Tages zu den international gefragten Experten auf dem Gebiet der der minimal-invasiven Chirurgie gehören würde.. Und doch wurden die Grundlagen hierfür während seines Studiums in Löwen gelegt.. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter am dortigen Labor für Experimentelle Chirurgie sammelte er theoretische und vor allem praktische Erfahrungen mit innovativen Operationstechniken.. Bei seiner Approbation zum Arzt war De Wilde also bereits operativ versiert.. Und damit begann eine Karriere, wie sie im Buche steht.. Er machte den Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe und absolvierte Zusatzausbildungen als Diplom-Sexualmediziner und Mikrochirurg und promovierte mit mehrfachem magna cum laude.. Mit gerade einmal 24 Jahren erhielt De Wilde, der 1958 in Antwerpen geboren wurde, den von der Group for Advancement for Microsurgery ausgelobten Internationalen Preis für Plastische Chirurgie.. Mit 27 Jahren war er Oberarzt an der Frauenklinik des Bethesda-Krankenhauses in Wuppertal.. Sechs Jahre später wurde er zum Privat-Dozenten der Ruhr-Universität Bochum ernannt, die ihn 1998 zum Professor machte.. Seit 1992 leitet Prof.. Rudy Leon De Wilde  ...   und Geburtshilfe.. 2002.. Innovative Surgery Award.. International and European Society for Gynecological Endoscopy.. Golden-Scope.. Section Minimal-invasive Chirurgie der.. Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe.. 2003.. Hans-Frangenheim-Preis.. Deutsche Gesellschaft für.. Gynäkologische und Geburtshilfliche Endoskopie.. 2004.. ISGE-Award.. International Society for Gynecological Endoscopy.. First Scientific Prize.. University of the Witwatersrand, Southafrica.. 2005.. Appreciation Award.. The Aesculap Academy Asia.. 2006.. Collaboration Award.. Thai Society of Gynecologic Endoscopists.. Royal Thai College of Obstetricians Gynaecologists.. Kooperationen.. wissenschaftliche Kooperationen im In- und Ausland.. Deutsche Gesellschaft für Gynäkologische.. und Geburtshilfliche Endoskopie.. Präsident und Preisträger.. Berufsverband der Frauenärzte.. Mitglied.. Deutsche Gesellschaft für.. Ultrasschalldiagnostik in der Medizin.. Ausbildungsleiter der Stufe II.. Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie.. und Geburtshilfe.. Beirat.. Oldenburger Brustkrebsforum.. Gründungsmitglied.. Deutsche Gesellschaft für Plastische-.. und Wiederherstellungschirurgie.. Mitglied und Preisträger.. Arbeitsgemeinschaft für Minimal-invasive Chirurgie (AGE) der Deutschen Gesellschaft Gynäkologie und Geburtshilfe.. Deutsche Krebsgesellschaft.. Zentrumsleiter.. Bundesarbeitsgemeinschaft der Leitenden Ärzte und Ärztinnen der Frauenheilkunde und Geburtshilfe.. International Society for Gynecological Endoscopy.. International Advisory Board und Preisträger.. Norddeutsche Gesellschaft für.. Gynäkologie und Geburtshilfe.. Vorstand und Tagungspräsident.. Alumni Lovanienses.. American Association of.. Gynecological Laparoscopists.. Mitglied und Reviewer.. Regionales Tumorzentrum Weser-Ems.. Vorstand und Projektgruppenleiter.. Deutsche Gesellschaft für Senologie.. Europäische Gesellschaft für.. Gynäkologische Endoskopie.. Präsident des internationalen wissenschaftlichen Komitees und Preisträger.. American Association of Gynecological Laparoscopists.. International Advisory Board.. Thai Society of Gynecologic Endoscopists.. Faculty of the Thai German Endoscopic Training-Center..

    Original link path: /_teampopups/_klinik05/popupDeWilde.html
    Open archive

  • Title: Pius-Hospital Oldenburg | Das Pius-Hospital » Management
    Descriptive info: Management im Pius-Hospital.. Das Pius-Hospital versteht sich im Sinne eines zeitgemäßen Managements als lernende Organisation.. In den letzten 15 Jahren hat das Pius-Hospital sich deutlich gewandelt und medizinisch-technisch sowie in der baulichen Infrastruktur fast komplett erneuert.. Es zählt heute mit seinen Leistungsbereichen, Spezialisierungen, Qualitäten und Qualifikationen zu den führenden Krankenhäusern im nordwestlichen Raum.. Ein zeitgemäßes Krankenhaus im Kontext der.. Gesundheitswirtschaft des 21.. Jahrhunderts.. Zunehmende Dynamik und verschärfter Wettbewerb charakterisieren die Gesundheitswirtschaft im 21.. Jahrhundert.. Mittendrin befinden sich die Krankenhäuser und das Pius-Hospital.. Wir nutzen die Chancen der medizinischen Weiterentwicklung und setzen sie im Rahmen unserer Kernkompetenzen zum Wohle unserer Patientinnen und Patienten ein.. Die Ausrichtung des Pius-Hospitals ist, mit Weitsicht, hoher Qualität und menschlicher Zuwendung zu handeln immer im Sinne unserer Patienten und Mitarbeiter.. Netzwerke und Kooperationen.. Das Pius-Hospital hat zum Ziel, die vorhandenen Leistungsbereiche und Schwerpunkte zu stärken und auszubauen.. Dabei setzen wir auf Netzwerke und gut ausgewogene Kooperationen mit niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten sowie mit anderen Krankenhäusern und Einrichtungen.. Darüber hinaus sind uns Partnerschaften und Kooperationen im Wissens- und Technologie-Transfer wichtig - und selbstverständlich die Zusammenarbeit mit den Krankenkassen und mit dem Land Niedersachsen.. Mitarbeiter sind die wichtigste Säule.. Die Leistungsfähigkeit eines Krankenhauses wird entscheidend von der Motivation und Kompetenz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geprägt.. Alle Menschen, die im  ...   Qualität ein Mehr an so wertvollen Gütern wie Zeit und Zufriedenheit zu erlangen.. Patientenorientierung.. Unsere Patienten schätzen am Pius-Hospital neben der hohen Qualität vor allem, dass wir uns um sie kümmern, dass wir Zeit für sie haben und ihnen mit menschlicher Wärme und Zuwendung begegnen.. Dies beinhaltet in einem konfessionellen Haus wie dem Pius-Hospital auch Raum und Anteilnahme im Erleben und Ausleben von Spiritualität.. Aufsicht.. Das Pius-Hospital ist eine katholische Stiftung bürgerlichen Rechts.. Die Aufsicht der Stiftung obliegt einem Verwaltungsrat, dem insgesamt bis zu sechs Mitglieder aus Wirtschaft und Gesellschaft angehören.. Dieser tritt routinemäßig vierteljährlich zusammen und ist für Grundsatzfragen und die Aufsicht der Geschäftsführung verantwortlich.. Unter anderem beruft der Verwaltungsrat die Geschäftsführung und das Direktorium.. Die Geschäftsführung.. Dipl.. Kffr.. Elisabeth Sandbrink.. zur Person.. Ihre Ansprechpartnerin im Sekretariat ist Frau Karin Frohn-Menke.. Telefon 0441 / 229 - 1001.. Das Direktorium.. Das Direktorium berät die Geschäftsführung; es besteht aus 3 Mitgliedern.. Kfm.. Erich Thunhorst,.. Kaufmännischer Direktor.. Ihre Ansprechpartnerin im Sekretariat ist Frau Anja Brinkmann.. Telefon 0441 / 229 - 1011.. Frau Irmgard Hollmann,.. Pflegedirektorin.. Ihre Ansprechpartnerin im Sekretariat ist Frau Angelika Fricke.. Telefon 0441 / 229 - 2101.. Rudy Leon De Wilde,.. Ärztlicher Direktor.. Ihre Ansprechpartnerin im Sekretariat ist Frau Doris Laxgang.. Telefon 0441 / 229 - 1501.. Aktualisiert am: 13.. Mai 2011..

    Original link path: /01_07.php?txt=default
    Open archive

  • Title: Pius-Hospital Oldenburg | Das Pius-Hospital » Leitbild
    Descriptive info: Leitbild und Führungsgrundsätze.. Als das Pius-Hospital 1871 gegründet wurde, galten Krankenhäuser vor allem als Orte der Barmherzigkeit.. Die Ärmsten der Armen fanden hier Aufnahme, Fürsorge und Pflege.. Es waren häufig Nonnen bei uns die Schwestern des Clemens-Ordens , die mit viel Nächstenliebe und wenig Geld die Gäste des Hospitals versorgten.. Erst nach und nach setzte sich die Idee durch, Krankenhäuser als Zentren für medizinisches Spezialwissen zu betrachten und entsprechend auszustatten.. Das Pius-Hospital nahm an dieser Entwicklung teil und eröffnete im Jahre 1919 seine erste medizinische Fachabteilung.. Heute sind wir ein modernes, hoch spezialisiertes Akutkrankenhaus und genießen einen sehr guten Ruf, der in vielen Fachbereichen (z.. Tumortherapie, Schilddrüsendiagnose und -behandlung, organerhaltende gynäkologische Chirurgie, Endoprothetik, Augenheilkunde u.. a.. ) weit über die Grenzen der Region hinausgeht.. Fortschritt und Spezialisierung.. Diesen Status konnten wir nur dadurch erreichen, dass wir die rasanten Entwicklungen auf medizinisch-technischem, naturwissenschaftlichem und gesundheitspolitischem Gebiet in den letzten Jahren mit wachem Verstand verfolgt haben.. Dazu gehört die kontinuierliche Aus-, Fort- und Weiterbildung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.. Dazu gehört, dass wir innovative Ideen und Techniken mit großem Interesse prüfen und sie übernehmen, wenn sie dem ganzheitlichen Wohl unserer Patienten dienen.. Und dazu gehört ebenso, dass wir unseren ursprünglichen Werten treu bleiben.. Denn neben der fachlichen Kompetenz genießt im Pius-Hospital seit jeher der menschliche Umgang einen hohen Stellenwert.. Ganzheitliches Menschenbild.. Wir achten die Individualität und Würde jedes Einzelnen und nehmen uns untereinander ebenso wie die Menschen, die uns anvertraut sind, ganzheitlich wahr; also mit körperlichen, seelischen und geistigen Bedürfnissen.. Wenn wir unseren Patienten eine optimale Behandlung zusagen, so bedeutet dies, dass wir modernste Mittel nach ethisch vertretbaren Grundsätzen einsetzen.. Dieselben Grundsätze gelten für uns auch im Umgang miteinander, mit Kollegen, Mitarbeitern und Vorgesetzten.. Zukunft Gesundheit.. Zu unserem Selbstverständnis gehört es auch, Verantwortung für die Zukunft im Gesundheitswesen zu übernehmen.. Bereits seit einigen Jahren stellen wir uns der Herausforderung, wegweisende technische und ethische Entscheidungen zu treffen.. Wir sind bereit zu handeln und uns zu wandeln - und legen zugleich Wert darauf, unsere Identität zu bewahren.. Mit unserem Leitbild, das für das Miteinander von Innovation und Tradition, von wissenschaftlichen Erkenntnissen und menschlichen Grundwerten steht, haben wir dafür eine solide Basis geschaffen.. Mit den Führungsgrundsätzen, die wir auf der Grundlage unserer bisherigen Erfahrungen formuliert haben, setzen wir den Wandel im Pius hin zu einem zukunftsfähigen, modern strukturierten Unternehmen fort.. Unser Leitbild.. Das Leitbild des Pius-Hospitals setzt die Maßstäbe, die unser Selbstverständnis und unsere Arbeit bestimmen.. In zehn Punkten fasst es verbindlich zusammen, wie und wer wir sind, und wie wir mit uns und anderen umgehen wollen.. Die im Pius-Leitbild formulierten Gedanken setzen wir Schritt für Schritt in unserer täglichen Arbeit um.. Vieles ist schon heute lebendiger Alltag.. Im wohlwollend-kritischen Meinungsaustausch untereinander und mit unseren Kunden werden wir uns im Sinne unseres Leitbildes ständig weiterentwickeln.. Präambel.. Wir leben unsere Führungs-  ...   unseres Selbstverständnisses aktiv mit.. Unsere Führungsgrundsätze.. Die Führungsgrundsätze im Pius-Hospital basieren auf unserem im Leitbild formulierten Selbstverständnis.. Sie legen konkret fest, mit welchen Zielen und Methoden wir das Leitbild auf allen Führungsebenen umsetzen wollen.. Wir haben uns bewusst auf sieben greifbare Themenbereiche aus dem Arbeitsalltag konzentriert und ihnen mit klar formulierten Grundsätzen Struktur gegeben.. Erst im letzten, achten Themenbereich fassen wir die übergeordneten Ideale zusammen.. So haben Sie insgesamt einen Katalog von nachprüfbaren Zielen vor sich, die wir nach und nach in unsere tägliche Arbeit integrieren.. Wir möchten uns an diesen Maßstäben messen lassen.. Wir wünschen uns, dass Sie uns konstruktiv und kritisch auf diesem Weg begleiten.. Führungsgrundsätze zu Unternehmerisches Handeln.. Durch Zieltransparenz, klare Prioritäten und frühzeitige Einbeziehung unserer Mitarbeiter sichern wir Qualität.. Wir sind ergebnisorientiert und richten unsere Ziele konsequent auf die Bedürfnisse unserer Patienten aus.. Wir überprüfen regelmäßig die Qualität, Marktfähigkeit und Akzeptanz unserer Dienstleistungen mittels Befragungen unserer Patienten und Vertragspartner.. Führungsgrundsätze zu Konsequente Delegation.. Wir leben das Prinzip einer transparenten Organisation.. Einvernehmlich legen wir eindeutige Kompetenzbereiche fest, statten diese mit klaren Zielen und Budgets aus; hierdurch fördern wir eigenverantwortliches Handeln.. Führungsgrundsätze zu Zielgerechte Zusammenarbeit.. Durch regelmäßige, zielorientierte Besprechungen und optimale Vernetzung fördern wir bereichsinterne und -übergreifende Zusammenarbeit.. Wir sind in Besprechungen detailliert vorbereitet, sorgfältig strukturiert, begrenzen uns auf das Wesentliche und sind ergebnisorientiert.. Wir leisten aktive und gegenseitige Unterstützung und stellen dabei die strategische Zielausrichtung des Pius-Hospital über Einzel- und Bereichsinteressen.. Führungsgrundsätze zu Optimaler Informationsfluss.. Wir stellen denjenigen, die an Entscheidungsprozessen beteiligt sind, optimal und frühzeitig die erforderlichen Informationen zur Verfügung.. Wir sind bereit zuzuhören, zeigen dabei Einfühlungsvermögen und erhöhen so das Verständnis für einander.. Die schnelle und umfassende Verbreitung von Informationen stellen wir sicher durch die Verwendung moderner Informationssysteme und durch eindeutige Regelungen.. Führungsgrundsätze zu Konstruktive Rückmeldung.. Vertrauen und Leistungsfähigkeit sichern wir durch ehrliche und direkte Rückmeldung an die Mitarbeitenden.. Durch regelmäßige Feedbackgespräche zwischen Mitarbeitenden und Führungskräften schaffen wir ein Klima von Lernbereitschaft und persönlicher Weiterentwicklung.. Wir sind bereit, zu Fehlern zu stehen.. Konflikte tragen wir fair und konsequent aus.. Führungsgrundsätze zu Persönliche Entwicklung.. Wir fördern Kompetenz durch gezielte Auswahl, Unterstützung und Qualifikation unserer Mitarbeitenden und Führungskräfte.. Wir fordern und fördern unsere Mitarbeitenden und Führungskräfte durch persönliche Entwicklungsgespräche und Zielvereinbarungen.. Wir erhöhen die Arbeitszufriedenheit und die Leistungsfähigkeit durch individuell abgestimmte Fort- und Weiterbildung.. Führungsgrundsätze zu Motivierendes Arbeitsklima.. Wir fördern Motivation und Identifikation durch Ansprechbarkeit, soziale Verantwortung und angemessene Anerkennung von Leistung.. Wir leben das Führungsprinzip von Fordern und Fördern durch persönliche Hilfestellung.. Wir sorgen für eine gute Arbeitsatmosphäre im Pius-Hospital durch freundlichen Umgang und entsprechende Gestaltung der Arbeitsplätze.. Führungsgrundsätze zu Werte.. Wir achten die Individualität und Würde eines jeden Menschen.. Wir handeln mit menschlicher Zuwendung auf christlicher Basis.. Wir achten die Umwelt und gehen schonend mit ihr um.. Downloads.. Leitbild und Führungsgrundsätze 2010 (PDF, 316 KB).. Aktualisiert am: 12.. April 2012..

    Original link path: /01_03.php?txt=default
    Open archive

  • Title: Pius-Hospital Oldenburg | Das Pius-Hospital » Ethik-Komitee
    Descriptive info: (Leitbild des Pius Hospital).. Das Ethik-Komitee des Pius Hospital ist von der Geschäftsführung ernannt und besteht derzeit aus 8 Mitgliedern der Ärzteschaft, des Pflegedienstes und des Sozialen Dienstes, sowie einem externen Juristen.. Die Aufgabenstellung des Ethik-Komitees beinhaltet die fallbezogene ethische Beratung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Krankenhaus in konkreten Behandlungssituationen.. Jeder kann das Ethik-Komitee um Unterstützung anfragen.. In einem vertraulichen Prozess erfolgt eine Beratung, die eine fundierte Entscheidung der Verantwortlichen ermöglichen soll.. Monatlich organisiert das Ethik-Komitee ein Ethik-Forum, in dem Mitarbeitende im Pius Hospital sich über ethische Fragen im Klinikalltag austauschen und beraten können.. Diese Gespräche schaffen Entlastung für viele belastende Situationen, die die Mitarbeiter täglich erleben, und stärken gleichzeitig bewusstes Handeln in schwierigen Entscheidungssituationen.. Darüber hinaus ist das Ethik-Komitee in die Beratung ethischer Grundsatzfragen und in die Erstellung von Leitlinien für das Krankenhaus einbezogen.. Mitarbeiter, Patienten und Angehörigen sollen über die erarbeiteten Leitlinien Klarheit und Transparenz für das ethische Handeln im Behandlungsprozess erhalten.. Auch Patienten und Angehörige können sich in schwierigen Entscheidungssituationen, wie z.. B.. den Fragen der künstlichen Ernährung oder Entscheidung für oder gegen eine Behandlung am Lebensende durch das Ethik-Komitee beraten lassen.. Die Klarheit, warum ich mich vielleicht so oder so entscheide, entlastet von dem Druck, Verantwortung zu übernehmen, von der man meint, dass man sie eigentlich nicht tragen kann.. Die Mitglieder des Ethik-Komitees.. Hubertus Drab.. Rechtsanwalt, Oldenburg.. Roswitha Krannich.. Oberärztin, Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe.. Christa Neuman.. Krankenschwester, Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie.. Katja Nösser.. Krankenschwester, Zentrale Aufnahme.. Thomas Ramm.. Oberarzt Anästhesie/Intensivmedizin.. Bärbel Röscheisen.. Ärztin der Strahlentherapie.. Josef Roß (Sprecher).. Leiter Sozialer Dienst.. Phys.. Kay C.. Willborn.. Geschäftsführender Direktor der Klinik für.. Strahlentherapie und internistische Onkologie.. Josef Roß,.. Sprecher.. Telefon 0441 / 229 - 1310.. Telefax 0441 / 229 - 1090.. Email.. josef..  ...   aber auch bei vielen Menschen die Angst vor unwürdigem Sterben mit Leid, Einsamkeit, Schmerzen und Verlust der Selbstbestimmung verbunden.. Seine Würde und Selbstbestimmung auch für Situationen zu wahren, in denen man sich selbst nicht mehr äußern kann also Vorsorge zu treffen , ist der Wunsch vieler Menschen.. Dazu gehört es, sich frühzeitig mit Lebenskrisen wie schwerer Krankheit, Sterben und Tod ausführlich auseinanderzusetzen.. Hierzu wollen diese Hinweise ermutigen und Hilfen geben.. Jeder Mensch kann durch Unfall, Krankheit oder zunehmendes Alter plötzlich in eine Situation geraten, in der er nicht mehr selbständig Wünsche äußern oder Entscheidungen treffen kann, er nicht mehr einwilligungsfähig ist.. Damit Sie für diesen Fall vorbereitet sind, können Sie Ihre Wünsche für derartige Situationen beschreiben.. Dann können andere nach Ihrem Willen und in Ihrem Sinne handeln.. Sie erleichtern Angehörigen, Ärzten und Pflegenden, Betreuern und Gerichten Entscheidungen, wenn diese von Ihren Wünschen wissen.. Und Sie erhalten sich Autonomie in einer krisenhaften Situation.. Es ist sinnvoll, Ihren Willen nicht nur im Gespräch zu äußern, sondern auch schriftlich zu fixieren.. Das schafft Sicherheit und dient der Abwendung von Unklarheiten und Interpretationen besonders in Notsituationen und bei hoher emotionaler Betroffenheit der Angehörigen, des Bevollmächtigten, der Therapeuten.. Sie sollten die Tatsache, dass Sie eine Patientenverfügung ausgestellt haben, im Kreis Ihrer Familie, im Freundes- und Bekanntenkreis bekannt machen und evtl.. in Ihrer Brieftasche/ Geldbörse mit einem Vermerk darauf hinweisen.. Jederzeit können Sie die in dieser Patientenverfügung getroffenen Aussagen revidieren.. Sie können diese Patientenverfügung zusätzlich zu Ihrer eigenen Unterschrift durch einen oder mehrere Zeugen unterschreiben lassen.. Zusätzlich zu dieser Patientenverfügung empfehlen wir, auf jeden Fall für die medizinischen Belange eine Vorsorgevollmacht zu erstellen.. Ratgeber Vorsorgevollmacht für Unfall, Krankheit und Alter vom Niedersächsischen Justizministerium inkl.. einem Vollmachts-Entwurf (PDF, 360 KB).. Aktualisiert am: 26.. Juni 2012..

    Original link path: /01_10.php?txt=default
    Open archive

  • Title: Pius-Hospital Oldenburg | Das Pius-Hospital » Qualitätsmanagement
    Descriptive info: Qualität mit Brief und Siegel.. Ein Qualitätsmanagement-Zertifikat nach DIN EN ISO 9001:2008 schmückt den Eingangsbereich des Pius-Hospitals.. Für manch einen Patienten ist dies ein überzeugendes Güte-Siegel.. Doch wenn man es ernst meint, ist ein Qualitätsmanagement-System noch viel viel mehr.. Um dies zu verdeutlichen, vergleichen wir die Arbeit im Krankenhaus gerne mit einem Orchester: Es kommt auf den Gesamtklang an.. Natürlich beherrscht jeder von uns sein eigenes Instrument.. Aber wirklich gut sind wir nur dann, wenn wir aufeinander hören, aufeinander abgestimmt sind und gemeinsam auf dasselbe Ziel hin arbeiten.. Ein funktionierendes Qualitätsmanagement-System sorgt für den Gesamtklang und für das Zusammenspiel innerhalb der verschiedenen beteiligten Gruppen.. Das Zusammenspiel regeln.. Das Bild vom Orchester setzt sich auch in anderen Wirtschaftsbereichen immer mehr durch.. Überall da, wo Menschen zusammen arbeiten ist es notwendig, Strukturen zu schaffen, die das Zusammenspiel regeln.. Das gilt für jede Werkstatt genauso wie für Banken, Lebensmittelhersteller, für die Feuerwehr oder für viele andere Bereiche.. Das Pius-Hospital hat sich daher ganz bewusst für ein Qualitätsmanagement-System entschieden, das auch in allen anderen Wirtschaftsbereichen Anwendung findet.. Üblicherweise lassen sich Krankenhäuser nach den Normen KTQ oder ProCumCert zertifizieren.. Eine Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 geht in einigen Bereichen darüber hinaus.. So verlangt die ISO-Norm etwa auch nach erfolgter Zertifizierung eine kontinuierliche Qualitätsarbeit, die laufend überprüft werden kann.. Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein!.. Dazu gehört unter anderem, dass jede Klinik und jede Abteilung selbst ihre Prozessabläufe permanent überprüft und gegebenenfalls Verbesserungs-Ideen entwickelt.. Außerdem kommen eigens dafür geschulte  ...   seine Leistungsdaten zu veröffentlichen.. Damit schafft der Qualitätsbericht ein großes Maß an Transparenz, die sowohl Patienten als auch Fachleuten zu Gute kommt.. Jedem ist es so möglich, Einblick in das Pius zu erhalten und nachzuvollziehen, wie viele Behandlungen und Operationen beispielsweise in den einzelnen Kliniken und Fachabteilungen im Jahr durchgeführt wurden oder über welche technische Ausstattung das Haus verfügt.. Gleichzeitig bieten die Daten, Zahlen und Fakten des Qualitätsberichts eine sehr gute generelle Orientierung, um das Pius und seine Qualitätsaspekte kennenzulernen.. Weitere Informationen zum Qualitätsbericht an sich sowie PDFs aller bisherigen Qualitätsberichte finden Sie auf der Seite.. Aktuelles.. Im November 2011 hat die Techniker Krankenkasse das Pius-Hospital mit dem TK Klinikus , einem Qualitätssiegel für überdurchschnittliche Patientenzufriedenheit, ausgezeichnet.. Grundlage hierfür ist eine Befragung der TK, in der sie ihre Versicherten um Auskunft über die Zufriedenheit mit ihrem Krankenhausaufenthalt bat.. Hintergrundinformationen lieferte außerdem der Qualitätsbericht des Pius-Hospitals, der über die medizinische Ausstattung und die Anzahl durchgeführter Operationen informiert.. An der Umfrage haben sich allein in Niedersachsen über 18.. 500 Patientinnen und Patienten beteiligt.. Im Fokus der Befragung standen dabei nicht nur die Qualität der medizinischen Leistung und die Zufriedenheit mit dem Behandlungsergebnis.. Auch Dinge wie die Freundlichkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Sauberkeit oder die Qualität des Essens sind berücksichtigt worden.. Mit einer Beurteilung von mehr als 81 Prozent in der allgemeinen Patientenzufriedenheit hat das Pius-Hospital dabei überdurchschnittlich gut abgeschnitten.. Die einzelnen Ergebnisse der Befragung sind im Klinikführer der Techniker Krankenkasse zusammengefasst und auf deren Internetseite einsehbar.. Aktualisiert am: 4..

    Original link path: /01_04.php?txt=default
    Open archive

  • Title: Pius-Hospital Oldenburg | Das Pius-Hospital » Hygiene
    Descriptive info: Institut für Krankenhaushygiene Oldenburg.. Das Wort Hygiene kommt aus dem Griechischen und bedeutet gesund.. Es leitet sich von der griechischen Göttin der Gesundheit Hygieia ab.. Im engeren Sinne werden unter Hygiene alle vorbeugenden Maßnahmen gegen Infektionskrankheiten verstanden.. Krankenhaushygiene ist eng mit den Namen großer Forscherpersönlichkeiten wie Ignaz Semmelweis, Joseph Lister, Max Pettenkofer verbunden, die durch ihre Forschungsarbeiten und Beobachtungen erkannten, wie wichtig die Hygiene in der Medizin ist.. Gerade in der heutigen Zeit, wo die Medizin sich sehr schnell weiterentwickelt, die Menschen eine immer höhere Lebenserwartung haben, neue Infektionskrankheiten auftauchen und die Keime immer resistenter gegen Medikamente (Antibiotika) werden, kommt ihr im Krankenhaus eine immer größere Bedeutung zu.. Umfassende Hygienemaßnahmen sind das A und O am Pius-Hospital.. Nur so können Infektionen vermieden werden, die durch mitgebrachte Krankheitserreger entstehen könnten.. Das Pius-Hospital wird durch das Institut für Krankenhaushygiene, das in Kooperation von den drei Oldenburger Krankenhäusern getragen wird, in Fragen der Krankenhaushygiene beraten.. Direktor des Institutes ist Herr Dr.. Jörg Herrmann, Facharzt für Hygiene und Mikrobiologie.. Im Pius-Hospital selbst arbeiten zwei hauptamtliche Hygienefachkräfte, die auch gleichzeitig Mitarbeiter des Instituts für Krankenhaushygiene sind.. Durch die  ...   und Umsetzung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse und nationaler wie internationaler Regelungen.. Hygienemanagement bei Patienten mit multiresistenten Erregern (MRSA/ ORSA, VRE, ESBL).. Beratung von Patienten (und Angehörigen) mit multiresistenten Erregern.. Festlegung von Isolierungsmaßnahmen (Tbc, Noroviren, Rotaviren, C.. difficile).. Hygienemanagement im OP und anderen Funktionsabteilungen.. Durchführung krankenhaushygienischer Begehungen und Hygiene-Audits.. Erstellung und Aktualisierung des Hygieneplans nach § 36 Infektionsschutzgesetz (IfSG).. Erarbeitung und Aktualisierung von Desinfektionsplänen.. Surveillance nosokomialer Infektionen.. Erfassung von Erregern mit speziellen Resistenzen und Multiresistenzen nach § 23 IfSG, Bewertung und Interpretation.. Ausbruchsmanagement in Kooperation mit dem Gesundheitsamt Oldenburg.. Überwachung von Desinfektions- und Sterilisationsmaßnahmen, Beratung der ZSVA.. Überwachung des Trinkwassers nach der Trinkwasserverordnung gemeinsam mit der Technischen Abteilung.. Festlegung und Durchführung von Überwachungsuntersuchungen (Desinfektions- und Sterilisationsgeräte, Endoskope, Raumlufttechnik-Anlage).. Krankenhaushygienische Beratung bei Baumaßnahmen (Bauplanung, Klimatechnik, Festlegung von Staubschutzmaßnahmen).. Mitarbeit bei der Beschaffung von Medizinprodukten.. Mitarbeit in der Arzneimittelkommission mit dem Schwerpunkt Antibiotika und Antimykotika.. Lehrtätigkeit in Gesundheits- und Krankenpflegeschule, Massageschule, OP-Weiterbildung, Intensiv-Weiterbildung.. Durchführung von internen und externen Fortbildungsveranstaltungen.. Institutsdirektor.. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Hygienefachkräfte.. Frau Jutta Tscheschel, Herr Helmut Holthaus.. Telefon: 0441 229-2105.. Fax: 0441 229-2108.. E-Mail:.. hygiene@pius-hospital.. Aktualisiert am: 21..

    Original link path: /01_08.php?txt=default
    Open archive

  • Title: Pius-Hospital Oldenburg | Das Pius-Hospital » Cafeteria
    Descriptive info: Niveauvoll genießen.. Die Cafeteria im Atrium Genuss unter der Glaskuppel.. In romantischer Lage, versteckt in den Oldenburger Wallanlagen, liegt unsere Cafeteria im Atrium.. Hier entspannen Patienten, Besucher und Krankenhaus-Mitarbeiter gerne bei einer Tasse Kaffee oder einem Snack.. Empfehlenswert ist auch das umfangreiche Frühstücksbuffet.. Helle Räume, eine großzügige Sonnenterrasse und unser vielseitiges Angebot laden aber auch City-Bummler zum Verweilen ein.. Ein Kiosk und wechselnde Kunstausstellungen im Eingangsbereich machen unsere Cafeteria zusätzlich attraktiv.. Wer einmal bei uns war, der kommt immer wieder.. Denn wir haben für jeden Geschmack das Richtige.. Ihren Namen verdankt sie übrigens der architektonischen Lage: Von einer großen Glaskuppel überdacht bildet sie den zentralen Innenhof (Lateinisch:atrium) des Pius-Hospitals.. Frische Mittags-Menüs zur freien Auswahl.. Zusätzlich bieten wir jeden Tag drei nahrhafte Mittags-Menüs zu kleinen Preisen an.. Eines davon ist komplett vegetarisch.. Das Menü-Angebot wechselt täglich und kann auch individuell kombiniert werden.. Die Speisen werden frisch und hochwertig zubereitet.. An unserer Grillstation bieten wir individuelle Menues je nach Tagesangebot an.. Nutzen Sie unseren Bonus-Paß 10+1.. Unsere Speisekarte 09.. Juli - 15.. Juli 2012 (PDF, 100 KB).. Unsere Speisekarte 16.. Juli 22.. Unsere Speisekarte 23.. Juli - 29.. Unsere Speisekarte 30.. Juli - 05.. August 2012 (PDF, 100 KB).. Unsere Speisekarte 06.. August 12.. Unsere  ...   Kultur in der Cafeteria.. Eine imposante moderne Plastik des vielfach preisgekrönten Künstlers Werner Ratering bestimmt den Eingangsbereich der Cafeteria im Atrium: Zwei zum Teil mit Goldfarbe überzogene Säulen aus Sandstein, die im rechten Winkel zueinander stehen.. Wer will, kann ganz um das Kunstwerk herumgehen und es von jeder Seite betrachten.. Der Lichteinfall durch die Glaskuppel von oben zaubert zu verschiedenen Tageszeiten unterschiedliche Glanzeffekte auf das Ensemble.. Mit weiteren wechselnden Ausstellungen zeitgenössischer Künstler leistet die Cafeteria einen wichtigen Beitrag zur aktuellen Diskussion um Bildende Kunst.. Öffnungszeiten:.. montags - freitags.. 8.. 00 - 18.. 30 Uhr.. samstags, sonn- und feiertags.. 30 - 18.. 00 Uhr.. Telefon.. 0441 / 229 - 1146.. Party-Service.. Der Party-Service von.. pro Mercante.. hat sich in den letzten Jahren einen guten Namen geschaffen.. Vom preiswerten kalten Buffet über Suppen und Eintöpfe für eine zünftige Party bis zur Haute-Cuisine für anspruchsvolle Gäste serviert unser Küchen-Team alles, was das Herz begehrt.. Weitere Informationen erhalten Sie bei.. pro Mercante, Telefon 0441 / 229 - 1140.. Unser Mittagstisch in Ihrem Betrieb.. Wenn Sie es wünschen, liefert das Team von.. den Mittagstisch auch außer Haus.. Einige Betriebe in Oldenburg und Umgebung nutzen dieses Angebot bereits regelmäßig.. Sprechen Sie mit uns, wir beraten Sie gerne.. Aktualisiert am: 10..

    Original link path: /01_05.php?txt=default
    Open archive

  • Title: Pius-Hospital Oldenburg | Das Pius-Hospital » Kunst im Pius
    Descriptive info: Energien wecken.. Kunst im Krankenhaus das gehört im Pius-Hospital zusammen.. Farben wecken neue Lebensfreude.. Und interessante Motive regen zum Nachdenken, zum Träumen, vielleicht zu Gesprächen an.. Und schon ist der Krankenhausalltag nicht mehr ganz so eintönig.. Wir präsentieren Ihnen daher Kunst in allen Bereichen unseres Hauses:.. Wechselnde Ausstellungen mit Skulpturen und Installationen im Foyer.. Zeitgenössische Gemälde regionaler Künstler in den Kliniken.. Ausgewählte Kunstdrucke auf den Stationen und in den Ambulanzen.. Ausstellung Tierplastiken von Curt R.. Lehmann.. Nach dem großen Erfolg seiner Ausstellung im Pius-Hospital Ende 2010 präsentiert der aus Großenkneten/Bissel stammende Künstler Curt R.. Lehmann hier erneut seine charakteristischen Tierplastiken.. Die Nähe zum Tier ist Voraussetzung meines bildhauerischen Schaffens.. Dabei ist es mein Anliegen, sein Wesen zu erfassen und in einer für das Tier typischen Haltung zum Ausdruck zu bringen , so beschreibt der Keramiker und Bildhauer selbst seine Arbeitsweise.. Dabei steht für ihn, der für seine Werke fast ausschließlich Ton verwendet, nicht eine möglichst realitätsnahe Nachahmung im Fokus.. Vielmehr möchte Lehmann durch die Wiedergabe von Körperhaltungen, die Tiere einnehmen, Beziehungsmomente wiedergeben und die Empfindungen zum Betrachtenden transportieren.. Wir laden Sie herzlich ein, seine Arbeiten bei uns im Hause kennenzulernen.. 16.. April bis 12.. Mai 2012.. Unser Foyer ist jeden Tag in der Zeit von 8 bis 20 Uhr zugänglich.. Die Besichtigung der Ausstellung ist kostenlos.. Ausstellung Gesichter wie Landschaften.. Dem Oldenburger Herwig Grotelüschen haben es Gesichter besonders angetan.. Er selbst beschreibt die von ihm gezeichneten, ausdrucksstarken Porträts als Landschaften.. Dabei steht ein eventueller Wiedererkennungswert hinter dem lebendigen Ausdruck seiner Zeichnungen zurück.. Eine dynamische Balance zwischen Phantasie und Natürlichkeit herzustellen, darin sieht Grotelüschen das Hauptmotiv seiner Werke.. Der Autodidakt bezeichnet sich selbst nach wie vor als Hobby-Künstler, widmet er sich doch erst seit ungefähr sechs Jahren ernsthafter dem Bereich Porträt.. Circa 40 seiner Werke stellt er nun im Pius aus.. Der Titel der Ausstellung lautet folgerichtig Gesichter wie Landschaften.. 30.. Januar bis 09.. März  ...   der meditativen Formensprache so lautet der Leitgedanke der Arbeiten des Keramikmeisters Acki Jürgens.. Eine Auswahl seiner Arbeiten ist ab dem 31.. Oktober im Foyer des Pius-Hospitals zu besichtigen.. In Wilhelmshaven geboren, absolvierte Jürgens in Oldenburg eine Ausbildung zum Keramiker.. Hierauf folgten zahlreiche Reisen und die Zusammenarbeit mit vielen bildenden Künstlern, was den Reifeprozess seiner Werke unterstützte.. Fernöstliche Einflüsse, aber auch Arbeitsweisen englischer Künstler prägen seine Objekte, die nun im Pius-Hospital zu sehen sind.. Wir laden Sie herzlich ein, die Keramiken von Acki Jürgens für sich zu entdecken.. 31.. Oktober bis 25.. Die Werke sind täglich in der Zeit von 8 bis 20 Uhr in unserem Foyer zu besichtigen.. Der Besuch der Ausstellung ist kostenlos.. Zur Eröffnung seiner Ausstellung am 31.. Oktober ab 14.. 30 Uhr ist Acki Jürgens selbst anwesend und freut sich, mit allen Interessierten ins Gespräch zu kommen.. Ausstellung Ach Du lieber Gott Karikaturen zu Ökumene und Kirche.. Unter dem Motto Ach Du lieber Gott Karikaturen zu Ökumene und Kirche finden Patienten, Besucher und Interessierte ab dem 5.. September im Bereich des Foyers über vierzig Bilder namhafter Karikaturisten wie Thomas Plaßmann, Gerhard Mester oder dem Zeichner Bubec.. Ihnen allen gemeinsam ist die Auseinandersetzung mit dem Thema Ökumene sowie den großen Herausforderungen und Schwierigkeiten, vor denen beide Kirchen stehen.. Dabei kehrt die Frage nach einer gemeinsamen Zukunft beider und nach dem Weg dorthin immer wieder auf.. Zusammengestellt wurde die Ausstellung vom Bistum Bamberg im Vorfeld des Ökumenischen Kirchentags in München im vergangenen Jahr.. Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick bezeichnete die Karikaturen seinerzeit als nützlichen und hilfreichen Beitrag, da sie die Menschen auflockern könnten für die ernsthaften Aufgaben, die mit dem Thema Ökumene verbunden seien.. Wir laden Sie herzlich ein, sich die Karikaturen bei uns im Hause anzusehen.. Die Karikaturen sind bis zum 31.. 12.. 2011 täglich in der Zeit von 8 bis 20 Uhr im Bereich des Foyers zu besichtigen.. Aktualisiert am: 23..

    Original link path: /01_06.php?txt=default
    Open archive



  •  


    Archived pages: 371