www.archive-de-2012.com » DE » I » IBI

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 11 . Archive date: 2012-07.

  • Title: Herzlich Willkommen bei ibi research GmbH
    Descriptive info: .. Startseite.. Aktuelles:.. 05.. Jul 2012:.. Consultants für den Bereich E-Business gesucht.. 12.. Jun 2012:.. Studentische Mitarbeiter für ibi Website Rating gesucht.. Neue Studie: Informationssicherheits- und Notfallmanagement: Trends 2012.. Neue Umfrage: Wie bezahlen Sie eigentlich im Internet?.. 03.. Mai 2012:.. Mai-Ausgabe der BIT erschienen.. >> Alle Meldungen.. Über uns.. Competence Center.. Partnernetzwerk.. E-Commerce Ostbayern.. Forschungsnetzwerk.. Veranstaltungen.. Shop.. Pressemitteilungen.. Kontakt.. Schnelleinstieg:.. Wählen Sie aus.. GRC-Suite iRIS.. ibi Website Rating.. E-Commerce-Leitfaden.. E-Rechnung.. Newsletter.. ibi Shop.. Zeitschrift BIT.. Abo-Login ibi online.. ibi-Partner:.. >> Alle Partner.. Herzlich Willkommen bei ibi research GmbH.. − unser Innovationsansatz macht Finanzdienstleistungen messbar erfolgreicher.. Das Beratungs- und Forschungsinstitut ibi research.. betreibt anwendungsorientierte Forschung und Beratung mit Schwerpunkt auf Innovationen rund  ...   Management.. Informationssicherheits- und Notfallmanagement: Trends 2012.. Standards wie der IT-Grundschutz oder ISO/IEC 27001/2 sind in vielen Organisationen das Mittel der Wahl für die Sicherung der ITSysteme.. Um Informationen von den Anwendern über den Einsatz von IT-Standards zu gewinnen, führte ibi research in Zusammenarbeit mit dem SecuMedia Verlag und dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) eine Studie durch.. Weiter.. Aktuelle BIT.. Mai-Ausgabe der Zeitschrift BIT.. Aktuelle Umfrage.. Wie bezahlen Sie eigentlich im Internet?.. Immer aktuell informiert über Veranstaltungen, Publikationen und Angebote von ibi research.. Tragen Sie sich jetzt in die ibi Mailingliste ein!.. Erfahren Sie mehr über den E-Commerce- und Zahlungsverkehrs-Newsletter sowie den Branchenticker ibi online.. Impressum.. Datenschutz.. Sitemap.. Admin..

    Original link path: /
    Open archive

  • Title: Herzlich willkommen beim ibi Website Rating
    Descriptive info: ibi Website Rating.. 09.. Feb 2012:.. ibi Website Rating 2012 - Die Sieger stehen fest!.. 19.. Dez 2011:.. ibi Website Rating Award 2012 Kreditinstitute: Awardverleihung am 9.. Februar 2012.. IWR Kreditinstitute.. IWR Versicherungen.. Studien.. Projekte.. Presse.. Zu ibi research.. Herzlich willkommen beim ibi Website Rating.. Das Internet ist heute ein entscheidender Vertriebskanal für Banken und Versicherungen.. Viele  ...   Kunden ist auch durchaus bereit, online Anträge zu konfigurieren oder Verträge abzuschließen.. Doch was macht eine informative und gleichzeitig vertriebsstarke Banken- oder Versicherungswebseite aus?.. Von ibi research jährlich durchgeführte Studien zeigen den Status quo der vertrieblichen Ausgestaltung von Banken- und Versicherungswebsites.. Zudem dienen sie als Basis für eine Fülle von Projekten in diesem Themenfeld.. Kreditinstitute.. Versicherungen.. §.. Admin..

    Original link path: /herzlich-willkommen-beim-ibi-website-rating.html
    Open archive

  • Title: Consultants für den Bereich E-Business gesucht
    Descriptive info: Aktuelle Meldungen.. Consultants für den Bereich E-Business gesucht.. Wir suchen ab sofort Consultants für unseren Bereich.. E-Business.. In verschiedenen Projekten arbeitest Du an aktuellen Online- und E-Finance-Themen.. Ziel ist es, fundierte Entscheidungsgrundlagen und Handlungsempfehlungen für unsere Auftraggeber zu erarbeiten.. Zu Deiner Arbeit zählen auch die Unterstützung bei der Planung und Durchführung von E-Commerce-Events sowie die Durchführung von Umfragen.. Dein Profil:.. Interesse an „Internet-Themen“.. Idealerweise Bachelor- oder Masterstudium  ...   Anwenderkenntnisse der MS-Office-Produkte (insbesondere Excel und PowerPoint).. Humor.. Unser Angebot:.. Projektarbeit in einem jungen Team.. Selbstständiges Arbeiten.. Offene Arbeitsatmosphäre.. Ggf.. Promotionsmöglichkeit.. Angemessene Vergütung.. Bei Interesse sende bitte Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an:.. ibi research an der Universität Regensburg GmbH.. Carolin Nafz.. Galgenbergstraße 25, 93053 Regensburg.. Telefon: +49(0)941/943-1901.. E-Mail:.. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.. Anzeige als pdf..

    Original link path: /consultants-fuer-den-bereich-e-business-gesucht.html
    Open archive

  • Title: Studentische Mitarbeiter für ibi Website Rating gesucht
    Descriptive info: Studentische Mitarbeiter für ibi Website Rating gesucht.. Wir suchen dringend engagierte Studierende für die jährlich stattfindende Evaluation von Banken-Webseiten, das sogenannte.. „ibi Website Rating“.. Einen Internet-Auftritt zu haben ist heute für eine Bank selbstverständlich.. Diesen Auftritt auch optimal vertrieblich zu nutzen dagegen nicht.. Wir fragen uns beim „ibi Website Rating“, wie Banken ihre Internet-Seiten aufgebaut haben, bewerten diese anhand eines Kriterienkatalogs mit über 300 Detail-Kriterien und erstellen eine umfassende Studie dazu.. Wir bieten euch die Möglichkeit zur Mitarbeit in diesem Projekt.. Die Haupttätigkeit ist die.. Bewertung von Banken-Websites.. Hinzu kommen ggf.. weitere Tätigkeiten:.. Weiterentwicklung des Kriterienkatalogs.. Unterstützung bei der Auswertung der Ergebnisse.. Mitarbeit in weiteren Projekten rund um den Internet-Vertrieb von Banken u.. v.. m..  ...   Projekts Anfang September bis ca.. Mitte Oktober ist der Großteil der Projektarbeit zu leisten! Während des anschließenden Semesters ist dann ggf.. eine Weiterbeschäftigung mit ca.. 20 Stunden im Monat möglich.. Das Projekt startet Anfang September, voraussichtlich ab dem.. 09.. 2012.. Das Projekt beginnt mit einer intensiven Schulung aller „Website-Rater“, so dass es auch eine Menge Neues zu lernen gibt! Die Anerkennung als Praktikum ist möglich.. Wenn ihr Interesse an diesem Projekt mit hohem Praxisbezug habt und gerne mitarbeiten wollt, dann meldet euch möglichst schnell - am besten per E-Mail - mit einer Kurzbewerbung (Lebenslauf mit Noten und Interessen) bei:.. Anja Peters, Tel.. 0941 / 943-1907, E-Mail.. oder bei.. Christiane Früchtl, Tel.. 0941 / 943-1918, E-Mail..

    Original link path: /studentische-mitarbeiter-fuer-ibi-website-rating-gesucht.html
    Open archive

  • Title: Neue Studie: Informationssicherheits- und Notfallmanagement: Trends 2012
    Descriptive info: Neue Studie: Informationssicherheits- und Notfallmanagement: Trends 2012.. Um die großen Fragen vorweg zu nehmen: Die Bedeutung von Informationssicherheit und Notfallmanagement wird in den befragten Institutionen sehr unterschiedlich gesehen.. 70,4 % der Teilnehmer räumen der Informationssicherheit eine sehr hohe bis hohe Bedeutung ein, dem Notfallmanagement hingegen nur 48,1 %.. Bei 27,7 % nimmt die Informationssicherheit und bei nahezu der Hälfte der Befragten (46,2 %) das Notfallmanagement nur einen mittleren bis sehr niedrigen Stellenwert ein.. Diese und noch sehr viel mehr interessante Ergebnisse sind in der neu erschienenen Studie „.. “ enthalten, welche ibi research gemeinsam mit dem SecuMedia Verlag und dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) bereits zum zweiten Mal sehr erfolgreich durchgeführt hat.. Wie im Jahr 2010 hat auch die aktuelle Studie ein Schwerpunktthema neben der allgemeinen Informationssicherheit: Sie fokussiert sich auf die top aktuelle Thematik Notfallmanagement.. Mit 260 validen Datensätzen  ...   Unternehmensgrößen (klein; mittel; groß) und der beiden am häufigsten genannten Branchen (Kredit- und Versicherungsgewerbe; Öffentliche Verwaltung, Verteidigung und Sozialversicherung) analysiert.. Aufbau der Studie:.. Die Studie umfasst fünf Abschnitte.. Nach Zielsetzung und Beschreibung des Aufbaus erfolgt ein kurzer fachlicher Exkurs zu den Themen Informationssicherheit, Notfallmanagement sowie Standards und IT-Frameworks.. Im dritten Abschnitt wird die methodische Vorgehensweise sowie die Aufbereitung und die Analyse der gewonnenen Daten erläutert.. Danach folgen die Umfrageergebnisse und eine abschließende Bewertung mit einem Ausblick.. Inhalt der Studie:.. Bedeutung und Qualität des Informationssicherheits- und Notfallmanagements (aktuell und zukünftig).. Darstellung der Nutzen- und Optimierungspotenziale sowie der vorhandenen Probleme.. Analyse der verwendeten Standards und IT-Frameworks in Institutionen.. Probleme bei der Zertifizierung bzw.. Rezertifizierung.. Analyse der Verantwortlichkeiten für die Notfallvorsorge und -bewältigung.. Betrachtung der Aktualität der vorhandenen Notfalldokumentation in den Institutionen.. Untersuchung des Softwareeinsatzes im Notfallmanagement.. Und vieles, vieles mehr….. Management Summary.. im ibi-shop bestellen..

    Original link path: /neue-studie-informationssicherheits-und-notfallmanagement-trends-2012.html
    Open archive

  • Title: Neue Umfrage: Wie bezahlen Sie eigentlich im Internet?
    Descriptive info: Neue Umfrage: Wie bezahlen Sie eigentlich im Internet?.. Jeder hat andere Ansprüche an die Zahlungsverfahren, die bei einem Einkauf im Internet zur Verfügung stehen.. Das E-Commerce-Leitfaden-Team will in einer aktuellen Endkundenbefragung dem Zahlungsverhalten von Online-Käufern auf den Grund gehen.. Mittlerweile ist der Online-Einkauf aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken und immer mehr Kunden schätzen die Vorzüge des Einkaufs im Internet.. Doch wer hat das noch nicht erlebt: Sie haben Ihr gewünschtes Produkt gerade in den Warenkorb gelegt und als Sie an der virtuellen Kasse stehen, stellt sich heraus, dass Sie keines der angebotenen Zahlungsverfahren nutzen möchten bzw.. können.. Damit Online-Händler in Zukunft auch Ihre persönlichen Vorstellungen bezüglich der angebotenen Zahlungsverfahren besser berücksichtigen können, hat ibi research an der Universität  ...   sehr wichtig.. Mit Ihrer Beteiligung tragen Sie maßgeblich dazu bei, dass Händler aus Ihren Anforderungen lernen und dadurch die Zahlungsabwicklung in ihrem Web-Shop zukünftig kundenfreundlicher gestalten können.. Die Umfrage ist erreichbar unter.. www.. ecommerce-leitfaden.. de/bezahlen-im-internet.. Der Zeitaufwand für die Beantwortung der Fragen beträgt 10-15 Minuten.. Die Ergebnisse werden von ibi research an der Universität Regensburg anonymisiert ausgewertet und in einem der nächsten E-Commerce-Newsletter (www.. newsletter.. de) veröffentlicht.. Der kostenlose Newsletter berichtet im zweiwöchigen Rhythmus über aktuelle Ereignisse rund um den Online-Handel.. Unterstützt werden der E-Commerce-Leitfaden und die aktuelle Befragung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, dem Bundesverband der Dienstleister für Online-Anbieter e.. V.. , dem Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.. , dem Handelsverband Deutschland e.. sowie zahlreichen Kammern und Verbänden..

    Original link path: /wie-bezahlen-sie-eigentlich-im-internet.html
    Open archive

  • Title: Mai-Ausgabe der BIT erschienen
    Descriptive info: Mai-Ausgabe der BIT erschienen.. Die aktuelle Ausgabe unserer Zeitschrift Banking and Information Technology (BIT) beschäftigt sich mit folgenden Themen:.. IT-Sicherheitsstandards und Notfallmanagement.. Stephan Weber, Stefan Kronschnabl.. Empirische Untersuchung der bestmöglichen Ausführung eines Retail-Wertpapierauftrages.. Peter Roßbach, Heiko Zaja.. Das Sicherheitsbedürfnis im Online Banking nimmt zu.. Thomas F.. Dapp.. 1.. 2.. 2014: Das DTA-Lastschriftverfahren wird durch das SEPA-Verfahren abgelöst.. Hans-Rainer van den Berg.. SEPA steht vor der Tür – aber was für Unternehmen wirklich zählt, ist SEPA+.. Dirk Braun.. Sparda-Bank setzt auf kontaktloses  ...   die IT langfristig flexibler und agiler zu machen?.. Maik Figur.. Cloud Computing – Herausforderungen im IT-Betrieb für Anwender und Betreiber.. Detlev Klage.. Zeitgemäße und praktische Sicherheit für modernes Online-Banking.. Philipp Sieber.. Webanalyse für Banken und Versicherungen – Sicherheit und Unternehmenserfolg.. Alexander Schreiber.. Die Ausgabe der BIT in gedruckter Form ist zum Preis von 30 Euro erhältlich.. Der Preis für den Download der Zeitschrift beträgt 15 Euro.. Es sind auch einzelne Artikel zumr Preis von 8,00 Euro downloadbar.. im ibi shop bestellen..

    Original link path: /mai-ausgabe-der-bit-erschienen.html
    Open archive

  • Title: Aktuelle Meldungen
    Descriptive info: Aktuelle Meldungen.. Newsfeed.. Wenn Sie sich in unseren.. ibi Newsletter.. eintragen, halten wir Sie per E-Mail auf dem Laufenden.. Sollten Sie eine Information vermissen oder weiteres Pressematerial benötigen,.. kontaktieren.. Sie uns.. E-Commerce-Tag Berlin begeistert die Teilnehmer.. Gebündeltes Expertenwissen zu aktuellen E-Commerce-Themen und Erfolgsgeschichten aus der Praxis – das boten die E-Commerce-Leitfaden-Partner am 17.. April in Berlin.. Zusammen mit knapp 250 Teilnehmern diskutierten die Referenten von mirapodo, Zalando, Brille24.. de, GARDOTOOL, Mercateo, „Torben, Lucie und die gelbe Gefahr“ und viele mehr verschiedenste E-Commerce-Themen.. In Kooperation mit der IHK Berlin und der TSB Technologiestiftung Berlin begrüßte das E-Commerce-Leitfaden-Team die zahlreichen Teilnehmer im Ludwig Erhard Haus.. Namhafte E-Commerce-Experten gaben wertvolle Tipps und Tricks zu Themen wie Umsatzsteigerung durch die Auswahl geeigneter Zahlungsverfahren, Steigerung der Konversionsrate, Optimierung der Lager- und Versandprozesse, Internationalisierung, Social Media und Usability.. Nach einführenden Vorträgen zur Gründung eines E-Commerce-Unternehmens sowie zur Entwicklung von Strategien für Online-Händler wurde in vier Fachkonferenzen auf verschiedene Themenbereiche vertieft eingegangen.. In den Themenblöcken „Payment“, „Versand und Logistik“, „Internationaler E-Commerce“ und „Konversionsrate steigern“ wurden den Online-Händlern hilfreiche Lösungen und Tipps vorgestellt.. Außerdem erfuhren die Teilnehmer in Praxisberichten von erfolgreichen Online-Händlern aus der Region, wie man seine Geschäftsideen im Internet verwirklicht und fortlaufend optimiert.. Durch Praxisbeispiele von mirapodo, Zalando, Brille24.. de, GARDOTOOL sowie Mercateo erhielten die Teilnehmer einen Einblick in deren tägliche Praxis.. Zum Abschluss des Tages wurden noch die kommenden Trends im E-Commerce ausführlich diskutiert.. Die Fachausstellung, in der E-Commerce-Experten ihre Lösungen präsentierten, wurde durch die Besucher der Veranstaltung ebenso gut angenommen wie auch die einzelnen Vorträge.. Zwischen den Vorträgen gab es viele Gelegenheiten für interessante Diskussionen und zum Networking.. Johannes F.. Sutter vom Leitfadenpartner Saferpay meint zum E-Commerce-Tag: „Es ist immer wieder toll für uns, an einem E-Commerce-Tag teilzunehmen.. Die Orientierung der Veranstaltung an praxisrelevanten Inhalten sowie der intensive Dialog sind für Online-Händler von großer Bedeutung.. “.. Aufgrund der großartigen Resonanz auf Seite der Online-Händler und der hervorragenden Unterstützung durch die Experten laufen schon jetzt die Vorbereitungen für weitere E-Commerce-Tage.. „Man lernt nie aus! Die Dynamik im E-Commerce ist immer wieder erstaunlich.. Auch deshalb wollen wir versuchen, in den kommenden Veranstaltungen immer wieder neue Trends zu diskutieren“ sagt Dr.. Georg Wittmann, der bei ibi research für das Projekt „E-Commerce-Leitfaden“ mitverantwortlich ist.. Multikanalvertrieb: ganz klar! Aber wie? – Neue Studie erschienen.. Ein abgestimmter Vertrieb über verschiedene Verkaufskanäle wird immer wichtiger.. Die Präferenzen von Konsumenten im Multikanalvertrieb hat das  ...   zu einem Produkt im Internet über Suchmaschinen, dicht gefolgt vom direkten Aufruf eines Online-Shops mittels Eingabe der Webadresse.. Nicht zu unterschätzen ist aber auch der direkte Informationskanal in Form von Hersteller- / Produzenten-Websites.. Bei hochpreisigen Produkten ist der Katalog für Konsumenten weiterhin ein wichtiger Informationskanal.. So will sich jeder Fünfte bei Schuhen und Rucksäcken über Kataloge informieren.. Bei Uhren liegt dieser Wert sogar bei knapp 30 %.. Dabei mögen Konsumenten vor allem die einfache Handhabung und Übersichtlichkeit des Katalogs.. Die Leser schätzen insbesondere auch eine ansprechende grafische Aufbereitung mit „vielen Bildern“, die z.. B.. dazu einlädt, auf dem Sofa gemütlich durch den Katalog zu blättern.. Die Beziehungsaufnahme mit dem Unternehmen erfolgt dabei in der Regel über den Klick des „Gefällt mir“-Buttons auf der Fanseite eines Online-Händlers auf einer Social Media Plattform.. Aus den Ergebnissen der Befragung geht hervor, dass Kunden damit in erster Linie ihre Sympathie für den Händler zum Ausdruck bringen möchten (82 %).. Knapp die Hälfte der Befragten möchte außerdem über Angebote informiert werden.. Unter folgendem Link können Sie die vollständigen Ergebnisse kostenlos herunterladen:.. de/multikanalvertrieb.. RatePAY wird neuer E-Commerce-Leitfaden-Partner.. Das Projekt „E-Commerce-Leitfaden“ kann mit RatePAY, dem Spezialisten für Ratenzahlung und Rechnungskauf im Internet einen neuen Partner begrüßen.. Namhafte Lösungsanbieter aus dem E-Commerce-Bereich bündeln in diesem Projekt ihr Know-how und ihre Erfahrungen, um zusammen mit ibi research an der Universität Regensburg die wichtigsten Informationen für Online-Händler und solche, die es werden wollen, in einfach verständlicher und prägnanter Form zusammenzustellen.. Das Thema Zahlungsabwicklung spielt dabei immer wieder eine wichtige Rolle.. Den Kunden die geeigneten Zahlungsverfahren anzubieten kann entscheidend für den Erfolg oder Misserfolg eines Online-Händlers sein.. Der bei Kunden beliebte "Kauf auf Rechnung" kann aber für den Händler mit Zahlungsausfällen verbunden sein.. Mit Hilfe der Lösungen des Zahlungsdienstleisters RatePAY wird der Kauf auf Rechnung für den Shop-Betreiber „risikolos“.. RatePAY sorgt nämlich dafür, dass der Online-Händler vollständig abgesichert ist, d.. h.. kein Ausfallrisiko trägt.. Neben dem Schutz vor Zahlungsausfällen kümmert sich RatePAY auch um die komplette Zahlungsabwicklung und bietet den Käufern auch den Ratenkauf im Online-Shop an, und zwar ohne umständliches Postident-Verfahren.. „Ich freue mich sehr über die Partnerschaft von RatePAY am Projekt E-Commerce-Leitfaden“, betont Miriam Wohlfarth, Gründerin und Geschäftsführerin von RatePAY.. Und auch das bestehende E-Commerce-Leitfaden-Konsortium freut sich über den neuen kompetenten Partner.. Weitere Informationen finden Sie unter:.. de.. Start.. Zurück.. 2.. 3.. 4.. 5.. 6.. 7.. 8.. 9.. 10.. Weiter.. Ende..

    Original link path: /Aktuelle-Meldungen/
    Open archive

  • Title: ibi Website Rating 2012 - Die Sieger stehen fest!
    Descriptive info: Aktuelles.. ibi Website Rating 2012 - Die Sieger stehen fest!.. Bereits zum 14.. Mal wird der ibi Website Rating Award für die besten Banken-Websites verliehen.. Zum zweiten Mal in Folge geht die Sparkasse KölnBonn als Gewinner aus dieser umfangreichen Evaluierung deutschsprachiger Internet-Auftritte von Banken und Sparkassen hervor.. Seit 1997 evaluiert die ibi research GmbH aus Regensburg die Internet-Auftritte der Retail-Banken.. Die Beurteilung der Banken-Websites erfolgt dabei für mehr als 330 Detailkriterien in den beiden Hauptkategorien Beratungsqualität und Usability.. Die Beratungsqualität sagt aus, wie gut der Kunde im Internet virtuell unterstützt und beraten wird.. Idealerweise sollte der Kunde über die einzelnen Phasen seines Kaufentscheidungsprozesses hinweg bis zum Produktabschluss gesteuert werden.. Art und Qualität der abgebildeten Beratungs- und Verkaufsprozesse bestimmen die Vertriebsstärke einer Website, die z.. durch richtig platzierte und ausgewählte Informationen, interaktive Elemente und Beratungstools gewährleistet wird.. Um die vertrieblich relevanten Botschaften erfolgreich zu transportieren, müssen diese zudem  ...   Italien und der Schweiz untersucht.. Dabei wird ermittelt, inwieweit die Internet-Auftritte der Banken die geforderten Kriterien eines erfolgreichen Internet-Vertriebs umsetzen.. Durch hohe Zielerreichungsgrade in beiden Hauptkategorien sichern sich in diesem Jahr die Sparkasse KölnBonn, die Sparkasse Aachen und die Deutsche Postbank die ersten drei Plätze in der Gesamtauswertung.. Die Top 3 bei der Verleihung der ibi Website Rating Awards im Haus Heuport:.. Prof.. Dr.. Hans-Gert Penzel, ibi research; Dr.. Claire Dreihues-Uter, Deutsche Postbank;.. Thorsten Grünheck, Kirsten Vehlow, Sparkasse KölnBonn; Stephan Schweiger, Astrid Schwedt, Sparkasse Aachen; Dr.. Anja Peters, ibi research (von rechts).. Die Top Ten 2012:.. Neben der Auszeichnung der aktuellen Top 10 wurden auch Awards an die Gewinner der diesjährigen Schwerpunktthemen „Konten Karten / Girokonto“ sowie „Online-Immobilienfinanzierung“ vergeben.. Die beste Ausgestaltung des Online-Girokontos zeigt dabei die Deutsche Postbank, die Online-Immobilienfinanzierung wird von der Sparkasse KölnBonn am besten umgesetzt.. Film über die Awardverleihung.. Studienflyer.. Leseprobe und Management Summary..

    Original link path: /iwr-ibi-website-rating-2012-die-sieger-stehen-fest.html
    Open archive

  • Title: ibi Website Rating Award 2012 Kreditinstitute: Awardverleihung am 9. Februar 2012
    Descriptive info: Februar 2012.. Seit mehr als 25 Jahren bieten deutsche Kreditinstitute den elektronischen Zugriff auf Bankkonten an.. Im Laufe der Zeit hat sich über die Transaktion hinaus ein vollwertiger Informations-, Kommunikations- und Vertriebskanal im Internet entwickelt, den derzeit mehr als 44 Prozent der Deutschen benutzen.. Doch was macht eine informative und gleichzeitig vertriebsstarke Bankenwebseite aus? Wie vertrieblich ist der Internet-Vertrieb deutscher Banken und Sparkasse aktuell aufgestellt? Welche Trends und Tendenzen lassen sich für die zukünftige Ausgestaltung der Internet-Auftritte erkennen?.. Antworten auf diese und weitere Fragen gibt Ihnen die im Februar 2012 erscheinende aktuelle Studie "ibi Website Rating 2012".. Sie zeigt Ihnen mit der Evaluierung von mehr als 170 Banken-Webseiten Erfolgsfaktoren, Status quo und Best Practices.. Auch finden Sie eine Vielzahl von Anregungen und konkreten Tipps zur Optimierung der  ...   Sie dabei, wenn am 09.. Februar 2012 in Regensburg die diesjährigen Sieger bekannt gegeben und die Awards der Gesamtwertung, nach Institutsgruppen und im Schwerpunktthema verliehen werden.. Gleichzeitig haben Sie die Möglichkeit, sich zum Thema Internet-Vertrieb auszutauschen und Ihr Netzwerk zu erweitern.. Das Programm:.. 14.. 00 Uhr.. Willkommen bei Kaffee und Tee.. 45 Uhr.. Begrüßung.. Hans-Gert Penzel.. 15.. Erfolgsfaktoren und Best Practices im Internet-Vertrieb der Banken.. - Kriterien für einen erfolgreichen Inernet-Vertrieb.. - Status quo im Internet-Vertrieb deutschsprachiger Institute.. - Best Practices vertrieblicher Ansätze und Prozesse.. Anja Peters, Christiane Früchtl.. Verleihung der ibi Website Rating Awards 2011 und Erfolgsrezepte aus der Praxis.. (Praxisberichte der TOP 3 des ibi Website Rating 2011).. Anja Peters, Prof.. 17.. 15 Uhr.. Get Together.. Veranstaltungsort:.. Haus Heuport, Domplatz 7, 93047 Regensburg.. Flyer und Anmeldeformular..

    Original link path: /iwr-ibi-website-rating-award-2012-kreditinstitute-awardverleihung-am-2-februar-2011.html
    Open archive

  • Title: Aktuelles
    Descriptive info: Aktuelles.. Die Unterstützung des Kunden in seinem Online-Kaufentscheidungsprozess ist von den Versicherern unterschiedlich gut ausgestaltet.. Bei der Umsetzung der Beratungsqualität für die Produktkategorie Kfz-Versicherung erreichen die im Rah-men des ibi Website Rating 2011 Kfz-Versicherungen evaluierten Versicherer ein durchschnittliches Gesamtergebnis von 52 % und erfüllen damit mehr als die Hälfte aller geforderten Bewertungskriterien.. Gerade bei der Unterstützung der Anregungsphase können die Versicherer punkten.. Im Hinblick auf den Abschluss der Kfz-Versicherung gewinnt der Vertriebskanal Internet immer mehr an Bedeutung.. Für eine informative und gleichzeitig vertriebsstarke Versicherungswebsite ist es erforderlich, die beiden Erfolgsfaktoren Beratungsqualität und Usability als wesentliche Anforderungen an den Internet-Auftritt optimal umzusetzen.. Ideal-erweise sollte der Kunde über die einzelnen Phasen seines Kaufentscheidungsprozesses hinweg bis zum Produktabschluss gesteuert werden.. Je höher dieser Bedienkomfort, also die Usability, einer Seite, desto besser und einfacher werden die Inhalte vom Kunden erfasst.. Im Rahmen des ibi Website Rating 2011 Kfz-Versicherungen evaluiert die ibi research GmbH die Internet-Auftritte von 68 Versicherern im Hinblick auf die Ausgestaltung dieser Erfolgsfaktoren.. Die Auswertung zeigt Optimierungspotenziale vor allem in der Beratungsqualität auf.. Am besten ausgestaltet ist dabei die Phase der Anregung, deren Aufgabe es ist, die Neugier und Bereitschaft des Kunden, sich weiter mit der Website und dem darauf dargestellten Produkt- und Leistungsangebot zu beschäftigen, zu wecken.. Abbildung: Ergebnis Beratungsqualität – Phasen des Kaufentscheidungsprozesses.. In der daran anschließenden Evaluationsphase konkretisiert der Kunden seinen Produktwunsch.. Zusätzlich wird die Kaufentscheidung herbeigeführt und gefestigt.. Nachdem der Kunde die Entscheidung für ein konkretes Produkt getroffen hat, möchte er es käuflich erwerben.. In diesen beiden an die Anregungsphase anschließenden Phasen sind deutliche Qualitätsunterschiede in der Ausgestaltung erkennbar.. Der durchschnittliche Zielerreichungsgrad in diesen Phasen liegt knapp unter 50 %.. Die besten 10 % der evaluierten Unternehmen setzen über 70 % der Anforderungen um, wohingegen die schlechtesten 10 % mit Zielerfüllungsgraden von 19 % in der Evaluationsphase und 14 % in der Kaufphase Nachholbedarfe aufzeigen.. Durch eine optimale Unterstützung im After Sales, der letzten Phase des Kaufentscheidungsprozesses des Kunden, erfolgt eine effektive Ausschöpfung des vorhandenen Kundenpotenzials sowie eine dauerhafte Sicherstellung der Kundenzufriedenheit mit der erworbenen Leistung.. Auch in dieser Phase lassen die evaluierten Versicherer Optimierungspotenziale in der Unterstützung des Kunden erkennen.. Vor allem im dort angesiedelten Cross-Selling sollte die Chance genutzt werden, den Kunden gezielt und aktiv mit weiteren ergänzenden oder alternativen Produkten zu bespielen und damit die Kundenbindung zu erhöhen.. Die Presssemitteilung finden Sie.. hier.. Neue Studie: Die Kfz-Versicherung im Fokus des ibi Website Rating.. Seit 1997 evaluiert die ibi research GmbH aus Regensburg die Internet-Auftritte von Retail-Banken.. Bereits zum zweiten Mal steht auch der Internet-Vertrieb von Versicherungen im Fokus des ibi Website Rating.. Die Beurteilung der Versicherungswebsites erfolgt dabei für mehr als 260 Detailkriterien in den beiden Hauptkategorien Beratungsqualität und Usability.. Für das ibi Website Rating 2011 Kfz-Versicherungen werden anhand des erprobten und stetig aktuali-sierten Kriterienkatalogs die Websites von 68 Versicherungsunternehmen untersucht.. Dabei wird ermittelt, inwieweit die Internet-Auftritte der Versicherer die geforderten Kriterien eines erfolgreichen Internet-Vertriebs bereits umsetzen.. Durch hohe Zielerreichungsgrade in den beiden Hauptkategorien sichern sich die Asstel Versicherungsgruppe, die EUROPA Versicherungen und die ERGO Direkt Versicherungen die ersten drei Plätze in der Gesamtauswertung.. Die Top 5 des ibi Website Rating 2011 Kfz-Versicherungen:.. Rang 1.. Asstel Versicherungsgruppe.. Rang 2.. EUROPA Versicherungen.. Rang 3.. ERGO Direkt Versicherungen.. Rang 4.. CosmosDirekt.. Rang 5.. VHV Versicherungen.. Betrachtet man die einzelnen Versicherungsunternehmen  ...   langfristige Kundenbeziehung aufzubauen.. Zur Analyse der Anforderungen und Erwartungen der Kunden an die Portale werden deshalb 386 Internetnutzer zur Bedeutung des Internets beim Erwerb von Versicherungsprodukten und zum Umgang mit Vergleichsportalen befragt.. Sie geben dabei an, welche Kriterien für die Wahl eines solchen Portals entscheidend sind und welche Vor- und Nachteile sie in der Nutzung von Vergleichsportalen sehen.. Des Weiteren werden Anforderungen der Kunden an die Vergleichsportale in den einzelnen Phasen des Kaufentscheidungsprozesses dargestellt.. Indem sich die Portale dieser Anforderungen annehmen, wird es ihnen gelingen, den vorhandenen Kundenkontakt aufzugreifen und zusätzliches Geschäft zu generieren.. Ein weiterer Inhalt der Studie „Vergleichsportale für Versicherungen“ ist die Evaluation der Vergleichsportale hinsichtlich ihrer Beratungsqualität.. Diese Untersuchungsergebnisse deuten auf Handlungsbedarfe in allen Phasen des Kaufprozesses hin.. Allerdings sind bereits erste Ansätze für eine optimale vertriebliche Ausgestaltung der Portale zu erkennen.. Die Studie zeigt anhand von Screenshots Best Practices in der Ausgestaltung der Beratungsqualität der Portale und gibt Handlungsempfehlungen, damit diese eine langfristige Kundenbindung aufbauen und dadurch Ansprechpartner für alle Versicherungsbelange der Kunden werden.. Informationen zur Studie:.. Vergleichsportale für Versicherungen.. Kundenerwartungen, Erfolgsfaktoren und Status quo.. Christiane Früchtl, Anja Peters, Katharina Seitz.. 108 Seiten, 56 Abbildungen und Tabellen.. ISBN 978-3-940416-36-0.. April 2011.. Flyer.. Bestellung im ibi-shop.. Neue Studie: Suchmaschinen-Marketing in Direktbanken.. Immer häufiger nutzen Kunden das Internet, um sich über Themen zur Geldanlage oder zum Kredit zu informieren.. Damit diese Kunden die Highlights im Internet-Angebot von Banken und Sparkassen überhaupt entdecken, verlassen sich viele Institute mittlerweile nicht mehr nur darauf, dass Kunden oder potenzielle Kunden zufällig auf ihre Webseite kommen.. Vielmehr versuchen sie, durch gezielte Marketingaktivitäten die Kunden auf ihre Angebote zu stoßen.. Bei mehr als einem Drittel aller Informationsprozesse, die online durchgeführt werden, kommt die Suchmaschine Google zum Einsatz.. Dies bedeutet, dass neben dem direkten Aufruf einer Webseite oder dem Zugang zu einer Seite über Banner oder E-Mail-Werbung insbesondere die Sichtbarkeit des Angebots auf der Suchergebnisseite einer Suchmaschine Bedeutung hat.. Die Studie „Suchmaschinen-Marketing in Direktbanken“ vermittelt zunächst Grundlagenwissen zum Thema.. Begriffsdefinitionen und Wettbewerbsverhältnisse im Suchmaschinenmarkt sind ebenso Inhalt wie Erläuterungen zur Bedeutung der Thematik z.. durch den so genannten „ROPO-Effekt“.. Es werden die Organic und die Paid Listings von zehn ausgewählten deutschsprachigen Direktbanken mittels dafür ausgewählter Suchszenarien evaluiert.. Die Suchergebnisse werden dabei nach den drei Suchtypen informationsorientiert, transaktional sowie navigational unterschieden.. Die Ergebnisse der Platzierung von Suchbegriffen sowohl in den Organic als auch in den Paid Listings machen dabei deutlich, dass auf diesen Sachverhalt bislang nur wenig geachtet wird.. Weiterer Inhalt der Studie ist die Ausgestaltung von Titel, Snippet, Anzeigentext und URL.. Eine Reihe von Direktbanken kann sich hier auszeichnen, andere weisen jedoch auch Mängel auf oder erfül-len die gestellten Anforderungen nicht.. So wird z.. die Anforderung an eine Verwendung von Promotionsreizwörtern oder die Wiederholung des Suchbegriffes oft nicht umgesetzt.. Schließlich ist – wie auch immer der potenzielle Kunde durch Online-Marketing-Aktivitäten auf die Seiten einer Bank oder Sparkasse gelangt – wichtig, dass er dort optimal „empfangen“ wird.. Dies geschieht entweder durch eine ansprechend gestaltete Landing Page, eine vertrieblich optimierte Einzelproduktseite oder eine übersichtliche und strukturierte Produktübersichtsseite.. Auch diese Anforderungen werden in der Studie beschrieben, bewertet und mit ausgewählten Sreenshots der Best Practices visualisiert.. Suchmaschinen-Marketing in Direktbanken.. Grundlagen, Erfolgsfaktoren und Status quo.. Katharina Berger, Anja Peters, Katharina Seitz.. Dezember 2010.. 91Seiten, 77 Abbildungen und Tabellen.. ISBN: 978-3-940416-29-2.. Seite 1 von 2..

    Original link path: /Aktuelles/
    Open archive





  • Archived pages: 11