www.archive-de-2012.com » DE » F » FOEJ-BREMEN

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 215 . Archive date: 2012-10.

  • Title: FÖJ Bremen – econtur gGmbH | Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) econtur gGmbH
    Descriptive info: .. Skip to content.. Start.. FÖJ.. Träger.. Einsatzstellen.. (ökologischer) Land- und Gartenbau.. Landesverband der Bremer Gartenfreunde Bremen e.. V.. – Beratungszentrum FlorAtrium.. Stiftung Bremer Rhododendronpark.. betrieblicher Umweltschutz.. BSAG – Bremer Straßenbahn AG, Stabstelle Umwelt-, Arbeits- und Gesundheitsschutz (UA).. Klimaschutz.. Bremer Energie-Konsens gGmbH.. Deutsche KlimaStiftung/Klimahaus Bremerhaven 8° Ost.. nachhaltige Entwicklung.. Arbeitsgemeinschaft Entwicklungspolitik und Menschenrechte e.. – Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung (biz).. DRK- Kreisverband Bremen e.. Heilpädagogische Tagesgruppe Aumund.. praktischer Naturschutz.. KÜFOG GmbH.. Umweltbildung.. Arbeit und Ökologie (ÖkoNet gGmbH).. Bremer Bürgerpark – Bürgerparkverein.. Stadt-Land Ökologie e.. Stadtwichtel e.. Waldkindergarten Bremen.. ULE – Umwelt-Lernwerkstatt Bremen, St.. Petri Kinder- und Jugendhilfe.. Zoo am Meer Bremerhaven GmbH.. Umweltkommunikation – information.. Ökobüro Kulturzentrum Lagerhaus.. BUB – Bremer Umwelt Beratung e.. SCB – econtur gGmbH.. Umweltverbände.. ADFC – Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club, Landesverband Bremen.. BUND – Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Landesverband Bremen e.. NABU – Naturschutzbund Deutschland, Stadtverband Bremen e.. ROBIN WOOD e.. – Gewaltfreie Aktionsgemeinschaft für Natur und Umwelt.. wissenschaftlicher Umweltschutz.. AWI – Stiftung Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung: AG Dynamik mariner Gemeinschaften.. AWI – Stiftung Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung: Helgoland Food Web Projekt an der Biologischen Anstalt Helgoland (BAH).. AWI – Stiftung Alfred-Wegener-Institut für Polar-  ...   Ökologische Jahr (FÖJ) bietet jungen Menschen zwischen 16 und 26 Jahren die Möglichkeit, sich aktiv für den Umwelt- und Naturschutz zu engagieren.. Von September bis August jeden Jahres können die Freiwilligen Einblicke in ökologische Themen sowie den Berufsalltag gewinnen und dabei zahlreiche praktische Erfahrungen sammeln.. MEHR.. Preisverleihung des Bundesumweltwettbewerbs.. Am Wochenende erfolgte die Preisverleihung des diesjährigen Bundesumweltwettbewerbs (BUW).. Das Projekt der Bremer FÖJlerinnen und FÖJler wurde dabei mit dem Sonderpreis durch EUROPARC Nationale Naturlandschaften mit einem Preisgeld in Höhe von 1250 Euro ausgezeichnet.. Herzlichen Glückwunsch!.. Die Freiwilligen haben als Teilnahme des BUW eine Möglichkeit entwickelt, wie gerade junge Menschen ihre Naturkenntnis verbessern können ganz praktisch mit dem Smartphone.. Die Innovation soll zunächst die Natur vor der Bremer Haustür vorstellen, jedoch perspektivisch als nachhaltiges Projekt für Kooperationen in ganz Deutschland dienen.. Dazu haben die Jugendlichen eine Datenbank aufgebaut, die mit zusätzlichen Inhalten die originäre App erweitern kann.. Künftig könnte dann in der Applikation durch eine Standortbestimmung die entsprechende Flora und Fauna nach Region gefiltert und anzeigt werden.. Das FÖJ freut sich über Partner, die Interesse haben die Datenbank zu füllen und regionale Filter aufzubauen, ausgehend von der ursprünglichen Idee der Bremer FÖJlerInnen.. Comments are closed..

    Original link path: /dev/
    Open archive

  • Title: FÖJ | FÖJ Bremen – econtur gGmbH
    Descriptive info: Das Freiwillige Ökologische Jahr (.. ).. zählt zu den so genannten Jugendfreiwilligendiensten und wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und dem Senator für Umwelt, Bau und Verkehr (SUBV) in Bremen gefördert.. Es bietet jungen Menschen zwischen 16 und 26 Jahren die Möglichkeit, sich aktiv für den Umweltschutz einzusetzen.. Einsatzfelder.. die econtur gGmbH vermittelt.. 40 Stellen.. im Freiwilligen Ökologischen Jahr Bremen.. Das Angebot der Einsatzstellen reicht von bundesweit agierenden Umweltschutzverbänden, wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen über Bremer Parks  ...   können die Freiwilligen Einblicke in ökologische Themen sowie den Berufsalltag gewinnen und dabei zahlreiche praktische Erfahrungen sammeln.. TeilnehmerInnen.. des FÖJ erhalten ein Taschengeld von 188 Euro, Unterkunft und Verpflegung oder eine Sachkostenersatzpauschale.. im FÖJ sind sozialversichert und werden zusätzlich durch den Träger econtur gGmbH fachlich und pädagogisch begleitet.. erarbeiten an 25 Seminartagen gemeinsam und partizipativ mit dem Träger econtur gGmbH Inhalte zu Themen wie “Naturerfahrung und Ökologie”, “Natur- und Umweltschutz”, “Energie und Klima”, “Landwirtschaft und Ernährung” und “Lebensraum Wattenmeer”..

    Original link path: /dev/?page_id=685
    Open archive

  • Title: Träger | FÖJ Bremen – econtur gGmbH
    Descriptive info: Seit dem 01.. November 1999 ist die econtur gGmbH im Sustainability Center Bremen von der für Finanzierung und Fachaufsicht zuständigen Landesbehörde, dem Senator für Umwelt, Bau und Verkehr , mit der Trägerschaft des FÖJ im Land Bremen betraut.. econtur ist für die ordnungsgemäße inhaltliche und organisatorische Umsetzung des FÖJ zuständig.. Hierzu zählen die Planung und Durchführung der Seminare, die pädagogische Begleitung der TeilnehmerInnen, die Betreuung der Einsatzstellen sowie Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation.. Wichtigstes Ziel der pädagogischen Begleitung ist die Förderung von persönlichkeitsorientiertem Lernen.. Das FÖJ unterstützt die TeilnehmerInnen bei ihrer persönlichen Entwicklung, zu deren Voraussetzung z.. B.. Selbstsicherheit,  ...   Wahl der Lernmethoden besonders wichtig.. Das Seminarkonzept basiert auf gemeinsamen Aktivitäten, dem Lernen in Gruppen und interessanten Exkursionen.. Für den Ablauf wird großen Wert auf eine abwechslungsreiche Mischung gelegt, so dass die Befürchtung, es handele sich um schulähnlichen Unterricht, erst gar nicht entstehen kann.. Zentraler Bestandteil des Konzeptes ist die aktive Beteiligung der TeilnehmerInnen an der Planung und Ausgestaltung der Seminare.. Das betrifft sowohl die detaillierte Ausgestaltung der Themen, als auch die Art der Aktivitäten und natürlich die gemeinsame Abend- und Freizeitgestaltung.. Jedes Seminar wird im Anschluss von den TeilnehmerInnen ausgewertet so können Kritik und Anregungen berücksichtigt werden..

    Original link path: /dev/?page_id=64
    Open archive

  • Title: Einsatzstellen | FÖJ Bremen – econtur gGmbH
    Descriptive info: FÖJ 2012/2013 zu besetzen vom 01.. 09.. 2012 bis 31.. 08.. 2013.. frei.. belegt.. Die Bewerbung für ein FÖJ erfolgt ab Februar/März schriftlich (Anschreiben/Motivationsschreiben, tabellarischer Lebenslauf und Lichtbild) und direkt bei den Einsatzstellen.. Das Bewerbungsschreiben sollte möglichst bis Anfang Sommer bei den Einsatzstellen eingegangen sein (das Alfred Wegener Institut bittet um Bewerbungen im Februar).. Die Einsatzstellen laden anschließend zu persönlichen Gesprächen ein.. Ein Hospitationstermin vor Vertragsabschluss hilft bei der Orientierung und erleichtert das Kennenlernen des Arbeitsumfelds.. Sollten Sie Interesse daran haben, eine Einsatzstelle in Ihrem Unternehmen oder Institution anzubieten, um mehr jungen Menschen die Möglichkeit zu bieten sich aktiv einzusetzen, können Sie im.. Downlaod-Bereich.. entsprechende Unterlagen herunterladen und sich informieren.. Für allgemeine  ...   Jugendhilfe).. ADFC Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club, Landesverband Bremen.. BUND Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland, Landesverband Bremen e.. NABU Naturschutzbund Deutschland, Stadtverband Bremen e.. Gewaltfreie Aktionsgemeinschaft für Natur und Umwelt.. Umweltkommunikation, -information.. BUB Bremer Umwelt Beratung e.. SCB econtur gGmbH.. AWI Stiftung Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung: AG Dynamik mariner Gemeinschaften.. AWI Stiftung Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung: Projekt Highsea.. AWI Stiftung Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung: Tiefseeforschung.. AWI Stiftung Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung: Helgoland Food Web Projekt an der Biologischen Anstalt Helgoland (BAH).. BSAG Bremer Straßenbahn AG, Stabstelle Umwelt-, Arbeits- und Gesundheitsschutz (UA).. Beratungszentrum FlorAtrium.. Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung (biz).. DRK Kreisverband Bremen e.. – Heilpädagogische Tagesgruppe Aumund.. Deutsche KlimaStiftung..

    Original link path: /dev/?page_id=4
    Open archive

  • Title: (ökologischer) Land- und Gartenbau | FÖJ Bremen – econtur gGmbH
    Original link path: /dev/?page_id=406
    (No additional info available in detailed archive for this subpage)

  • Title: Landesverband der Bremer Gartenfreunde Bremen e.V. – Beratungszentrum FlorAtrium | FÖJ Bremen – econtur gGmbH
    Descriptive info: Interessenverband für das Kleingartenwesen des Landes Bremen.. Das FlorAtrium, Ort der Information, Kommunikation und Umweltbildung, bietet die Möglichkeit die Erlebnisfelder Pflanze und Garten, regionale Obst und Gemüsevielfalt, gesunde Ernährung und die Herkunft von Lebensmitteln Kindern praxisnah zu vermitteln.. Im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung wird der umweltschonende Umgang mit unseren Naturressourcen beispielhaft aufgezeigt.. Das Gelände des FlorAtriums umfasst einen 10.. 000 qm großen Garten mit Lehrbienenstand, begehbarer Kräuterspirale, Feucht- und Trockenbiotopen sowie einen Unterrichtsraum mit Stereomikroskopen.. Mehr als 2700 Kinder nehmen jährlich an Veranstaltungen des FlorAtriums teil.. Im Vordergrund steht praktisches, ganzheitliches Lernen mit allen Sinnen.. Lernen mit Kopf, Herz und Hand.. Die Kinder betreuen ihre eigenen Beete und erleben das Aussäen, Pflanzen, Pflegen, Ernten und Verarbeiten von Obst und Gemüse aus erster Hand.. In Vergessenheit geratene Kultursorten, wie z.. die blaufleischige Kartoffelsorte Blauer Schwede werden probiert und  ...   sowie die Anlage von Staudenbeeten, Rasenflächen, Hecken und Teichen.. Außerdem ist es möglich an der weiteren Gestaltung des Freigeländes mitzuwirken (Wege und Trockenmauerbau, Neuanlage von Staudenrabatten).. Neben der elementaren Kompostwirtschaft gehört ein Bienenlehrstand mit 6 Völkern und einem Wildbienenhotel zur Ausstattung des Gartens.. Bei einer entsprechenden Eignung ist es auch möglich unterstützend im Bereich der Umweltbildung mitzuwirken.. Kindergartengruppen und Schulklassen in den unterschiedlichsten Projekten (Spinat, Kartoffeln, Erbsen) zu begleiten.. Über die aufgeführten Tätigkeiten hinaus, gewährt diese Stelle einen Einblick in die Aufgaben eines Interessenverbandes.. Johann-Friedrich-Walte-Str.. 2.. 28357 Bremen.. Tel.. 0421 – 50 55 03.. Fax 0421 – 50 83 67.. AnsprechpartnerIn: Hartmut Clemen.. -Durchwahl AnsprechpartnerIn: 0421 – 25 59 26.. E-Mail: h.. clemen@gartenfreunde-bremen.. de.. Website: www.. gartenfreunde-bremen.. Unterkunft kann nicht gestellt werden.. Es wird ein monatlicher Zuschuss zu Unterkunft und Verpflegung von 100,00 Euro gezahlt.. Anzahl der Plätze: 1..

    Original link path: /dev/?page_id=523
    Open archive

  • Title: Stiftung Bremer Rhododendronpark | FÖJ Bremen – econtur gGmbH
    Descriptive info: Gärtnerische Arbeiten im Botanischen Garten, Vermittlung von biologischen Zusammenhängen und der heimischen Flora anhand der Aufzucht von Pflanzen.. Der inhaltliche Schwerpunkt der praxisnahen Arbeit liegt in der Landschaftspflege unter Berücksichtigung der besonderen Aufgaben eines Botanischen Gartens als wissenschaftliche Pflanzensammlung.. Das Arbeitsgebiet umfasst die Anzucht, Kultur und Pflege von unterschiedlichen Pflanzen mit dem Schwerpunkt im Bereich der heimischen Flora.. Es handelt sich dabei überwiegend um Arbeiten im Freigelände  ...   Arbeiten im Büro vorgesehen.. Der Arbeitsplatz richtet sich in erster Linie nach den Kultur- und Pflegebedingungen der Pflanzen entsprechend der Jahreszeit und den Witterungsbedingungen.. Deliusweg 40.. 28359 Bremen.. : 0421 42 70 66 15.. Fax: 0421 42 70 66 20.. AnsprechpartnerIn: Cord Jürgens.. -Durchwahl AnsprechpartnerIn: 0421 – 42 70 66 11.. E-Mail: juergens@rhododendronpark-bremen.. rhododendronpark-bremen.. Es wird ein monatlicher Zuschuss zu Unterkunft und Verpflegung von 77,00 Euro gezahlt..

    Original link path: /dev/?page_id=520
    Open archive

  • Title: betrieblicher Umweltschutz | FÖJ Bremen – econtur gGmbH
    Original link path: /dev/?page_id=403
    (No additional info available in detailed archive for this subpage)

  • Title: Klimaschutz | FÖJ Bremen – econtur gGmbH
    Original link path: /dev/?page_id=1144
    (No additional info available in detailed archive for this subpage)

  • Title: Bremer Energie-Konsens gGmbH | FÖJ Bremen – econtur gGmbH
    Descriptive info: Als Klimaschutzagentur ist es unser Ziel, den CO2-Ausstoß in Bremen und Bremerhaven zu senken und den notwendigen Energieeinsatz auf allen Ebenen möglichst effizient und klimafreundlich zu gestalten.. Wir verstehen uns dabei als Schaltstelle und Motor für Energie- und Klimaschutzprojekte.. Rund 450 Projekte konnten wir seit unserer Gründung 1997 umsetzen.. Wir informieren durch Kampagnen, knüpfen Netzwerke und fördern Modellprojekte.. Immer mit dem Ziel, zu zeigen, wie und dass Klimaschutz in der Praxis funktioniert.. Als gemeinnützige GmbH sind wir ein neutraler und unabhängiger Mittler und Impulsgeber.. Die Klimaschutzagentur energiekonsens wurde im Zuge der Privatisierung der Stadtwerke Bremen im Mai 1997 als Public-Private-Partnership gegründet.. Gesellschafter sind die Freie Hansestadt Bremen, swb  ...   Klimaschutz in Bremen und Umgebung mitzuarbeiten.. Sie lernen, wie die Abläufe in einer Agentur strukturiert sind, wie die Öffentlichkeits- und Kampagnenarbeit bei uns funktioniert und wie Veranstaltungen geplant und organisiert werden.. Die Tätigkeiten im Überblick:.. Aktive Mitarbeit in verschiedenen Klimaschutzprojekten.. Unterstützung bei der Koordination und Umsetzung von Klimaschutzkampagnen und Öffentlichkeitsarbeit.. Mitarbeit in der Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen.. Recherche von Hintergrundinformationen.. Allgemeine Bürotätigkeiten wie Vorbereitung von Besprechungen, Telefondienst und Kurierdienste.. Ein sicherer Umgang mit üblicher Büroanwendungssoftware wie Microsoft Word und Excel sind für die Tätigkeitsfelder notwendig.. Am Wall 172/173 (Zugang Ostertorswallstr.. 66/67).. 28195 Bremen.. 0421 376671-0.. Fax 0421 376671-9.. AnsprechpartnerIn: Herr Enno Nottelmann.. Anzahl der Plätze: 2..

    Original link path: /dev/?page_id=750
    Open archive

  • Title: Deutsche KlimaStiftung/Klimahaus Bremerhaven 8° Ost | FÖJ Bremen – econtur gGmbH
    Descriptive info: Die.. wurde Ende 2009 aus Mitteln der Klimahaus Betriebsgesellschaft mbH gegründet und arbeitet inhaltlich und organisatorisch eng mit dem Klimahaus® Bremerhaven zusammen.. Ziel der Deutschen KlimaStiftung ist es das Bewusstsein für ein nachhaltiges Denken und Handeln zu schärfen.. Sie setzt dabei auf Bildung und Aufklärung durch die Förderung und Organisation von breit gefächerten Veranstaltungen und Bildungsprojekten, wie (Wander-)Ausstellungen, wissenschaftliche Vorträge, Workshops und sonstige Veranstaltungen.. Betreuung der DKS- Wanderausstellung.. - Unterstützende Tätigkeit bei der Reise-Koordination sowie bei Auf- und Abbau der Schul-Wanderausstellung “Gradwanderung – Klima erforschen, verstehen, schützen”.. - Übernahme von kleineren Reparaturen und technischer Wartung der Ausstellungsexponate.. - Teilnahme und Mitwirken an Lehrerschulungen.. PR- und Öffentlichkeitsarbeit Deutsche KlimaStiftung.. - Übernahme verschiedener administrativen Aufgaben der Deutschen KlimaStiftung (z.. CMS-Homepagepflege, Erstellung von Datenblättern, Recherchetätigkeiten etc.. ).. - Mithilfe bei der  ...   der Deutschen KlimaStiftung haben die Möglichkeit, Erfahrungen im museumspädagogischen Bereich (u.. a.. bei Workshops und Veranstaltungen im Klimahaus) zu sammeln und sich im Rahmen von langfristigen Projektarbeiten kreativ und konzeptionell einzubringen.. Je nach Vorerfahrung und Verlauf der Zusammenarbeit ist die eigenständige Durchführung (begleitet) von gemeinsam konzipierten Projekten denkbar und erwünscht.. Es sollte ein Interesse für Technik und handwerkliche Tätigkeiten mitgebracht werden.. Zudem sind ein hohes Maß an Motivation und Eigendynamik erwünscht damit die Übernahme von eigenen Projekten und somit eine sinnvolle und für beide Seiten befriedigende Einbringung in die Bildungsarbeit der Deutschen KlimaStiftung / des Klimahaus® Bremerhaven möglich ist.. Interesse an den Themen Klima, Klimawandel und Klimaschutz wird vorausgesetzt.. Am Längengrad 8.. 27568 Bremerhaven.. 0471 – 902030 – 19.. Fax 0471 – 902030 – 99.. AnsprechpartnerIn: Beate Hankemeier.. hankemeier@deutsche-klimastiftung..

    Original link path: /dev/?page_id=748
    Open archive





  • Archived pages: 215