www.archive-de-2012.com » DE » B » BUNDESWEHRKRANKENHAUS-KOBLENZ

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 339 . Archive date: 2012-07.

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Rede
    Descriptive info: Generalstabsarzt Dr.. Detlev Fröhlich bei seiner Rede (Quelle: Sanitätsdienst Bundeswehr/ Ückerseifer/Markus Ückerseifer).. |..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/TYvRDsIgDEX_iG5UkfjmV-h8WWDg0gzKgujMvl54MDEnPbfNTeEOFTZvmk2hxCbADYaJznYT-9PwaLdlXJINnnfxEdE7MpaCg2v7c15MiX1pLp4LVc_ZlJTFmnIJrXnlXBtBDgbs8YhaekSU1e3Cmqpu3T9KY3-S6qAeqNvI7gesMV6-MNwVHQ!!/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Leistungsspektrum
    Descriptive info: Zentrale Bereiche.. Apotheke.. Leistungsspektrum.. Bereichsmenu.. Einrichtungen von A-Z.. Arzneimittelherstellung.. Qualitätskontrolle.. Logistik.. Aus- und Weiterbildung.. Leitender Apotheker.. Ansprechpartner.. OP-Management.. Pflegedienst.. Stabsgruppe.. Verwaltung.. Therapie- und Fürsorgeeinrichtungen.. Unsere Apotheke ist nicht nur Lieferant für Arzneimittel, sondern in vielfältiger Art und Weise wertvoller Dienstleister im Krankenhausbetrieb.. Wir sind Garant für Unabhängigkeit, Sicherheit, Flexibilität, individuelle Behandlungsqualität, intelligente Wirtschaftlichkeit und innovative pharmazeutische Kompetenz.. Garant für Unabhängigkeit.. Ein Bundeswehrkrankenhaus ohne eigene Krankenhausapotheke ist immer von der Geschäfts- und Informationspolitik externer Anbieter abhängig.. Nur die wehrpharmazeutische Versorgung im eigenen Haus sichert die Objektivität und die Unabhängigkeit, welche für souveräne therapeutische und wirtschaftliche Entscheidungen benötigt wird.. Garant für Sicherheit.. Der therapeutische Erfolg ist entscheidend für die fachlich-wissenschaftliche Reputation des Bundeswehrzentralkrankenhauses.. Untrennbar damit verbunden ist die Qualität der pharmazeutischen Versorgung unserer Patienten.. Nur die eigene Krankenhausapotheke bietet das lückenlose Qualitätsmanagement, das für die einwandfreie, sichere Patientenversorgung notwendig ist.. Garant für Flexibilität.. Kurze Kommunikationswege sichern schnelles, flexibles Reagieren: Unsere Apotheke hat die Artikel, die unsere Patienten brauchen oder  ...   von qualitativ hochwertigen Individualzubereitungen im Rezepturmaßstab.. Garant für intelligente Wirtschaftlichkeit.. Intelligentes Wirtschaften beinhaltet weit mehr als nur den Einkauf beim preislich günstigsten Lieferanten.. Die eigene Krankenhausapotheke ist ein bedeutender Faktor für unser Haus, weil sie alle ökonomischen Kriterien berücksichtigt, zum Beispiel durch:.. Individuelle Produktauswahl und genaue Produktprüfung.. Kontinuierliche Sortimentsüberwachung und –bereinigung.. Nutzung des freien Arzneimittelmarktes zur Erzielung optimaler Konditionen beim Einkauf.. Vergleich der Handhabungskosten verschiedener Arzneimittel.. Berücksichtigung möglicher Nebenwirkungen auf Therapiekosten, Liegedauer und Rehabilitation.. Verbrauchs-Controlling und Erstellung von Therapierichtlinien.. Ausschöpfung aller Einsparungsmöglichkeiten durch aktive Therapieberatung (Klinische Pharmazie, Arzneimittelinformation, Klinische Visite).. Garant für innovative pharmazeutische Kompetenz.. Hochkomplexe Zusammenhänge erfordern hochqualifizierte Kompetenz:.. Von den innovativen Leistungen unserer Krankenhausapotheke profitiert die gesamte Klinik.. Professionelles Arzneimittelbeschaffungs- und Logistik-Management, Implementierung von Qualitätsmanagement-Systemen, pharmazeutische und therapeutische Ökonomie, individuelles Verbrauchs-Controlling, therapiebegleitende Beratung und Schulungen – all dies bietet unsere Apotheke und trägt damit wesentlich zur Optimierung der Behandlungsqualität bei.. Inhalt des Artikels.. Stand vom: 15.. 11.. 10 | Autor: Maik Johnke.. einrichtung.. zentral.. apotheke.. leistung..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/FckxDoAgDADAt_iBdnfzF-pCCmmwKSkEUBJer-bGwxM_Ro9E6pKNEu54BFn9gNnInB_qNPvENoHFqoSr3xZhsvVKCajkfrEyJJb2DxbdlheUon8b/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Arzneimittelherstellung
    Descriptive info: Arzneimittelherstellung (Galenik).. Unsere Apotheke produziert sowohl Arzneimittel auf individuelle Anforderungen als auch Großmengen von Arzneimitteln, therapeutische Kosmetika (Dermopharmazeutika) und Medizinprodukte für das Bundeswehrzentralkrankenhaus und externe Abnehmer.. Im Vergleich zu den meisten zivilen Krankenhausapotheken unterscheiden wir uns vor allem in Umfang und Art der etablierten Eigenherstellung.. Neben der sonst üblichen rezeptur- und defekturmäßigen Herstellung von Arzneimitteln für den Eigenbedarf des Hauses, betreiben wir eine Zentrale Zytostatika-Zubereitung und unterhalten zusätzlich eine Großherstellung, die sich beim Herstellungsvolumen im Industriebereich bewegt.. Der rechtliche Rahmen, in den sich unsere Eigenherstellung eingebettet ist, unterliegt exakten Regeln.. Auch wir halten die Vorgaben des Arzneimittelgesetzes, der Apothekenbetriebsordnung, des Apothekengesetzes und der Arzneimittel- und Wirkstoffherstellungsverordnung strengstens ein.. Anmischen einer Rezeptur (Quelle: BwZKrhs Koblenz).. Größere Abbildung anzeigen.. Rezeptur.. Eine Rezeptur ist die übliche Bezeichnung für ein im Gegensatz zum Fertigarzneimittel nicht im Voraus hergestelltes und zur Abgabe abgepacktes Arzneimittel, sondern die Anfertigung von Arzneien aufgrund eines ärztlichen Rezeptes (Individualrezeptur).. Jährlich sind dies bei uns etwa 3.. 000 Rezepturen.. Dabei kommen die ärztlichen Einzelverordnungen nicht nur aus den Fachabteilungen unseres Hauses, sondern zum Großteil aus dem regionalen Versorgungsbereich.. Eine Besonderheit ist vor allem die umfangreiche aseptische Herstellung von Augentropfen, Injektionslösungen und sterilen Sonderanfertigungen für spezielle Therapieformen.. Diese Arzneimittel werden hergestellt, weil sie entweder von der Industrie nicht lieferbar sind, oder die Eigenherstellung kostengünstiger ist.. Defektur (Herstellung auf Vorrat).. Im Gegensatz zur Einzelherstellung ist die Defektur die Herstellung von Arzneimitteln auf Vorrat nach der sogenannten 100er-Regel.. Diese Art der Fertigung ist immer dann interessant und somit auch wirtschaftlich, wenn sich Einzelverordnungen für Rezepturen regelmäßig wiederholen.. Alle in diesem Rahmen hergestellten Produkte dienen ausschließlich der Versorgung des eigenen Hauses oder den im Kommandobereich liegenden regionalen Sanitätseinrichtungen.. In unserer Apotheke werden  ...   die Dosierung der Zytostatika immer patienten-individuell.. Nach einer Plausibilitäts- und Kompatibilitätskontrolle durch den Apotheker wird das Therapieschema über ein Computer-Programm erfasst.. Im Verlauf der letzten 10 Jahre, seit der Inbetriebnahme der Zentralen Zytostatika-Zubereitung in der Apotheke, konnte ein jährlicher Anstieg der Einzelzubereitungen verzeichnet werden.. Mittlerweile werden in unserem Hause pro Arbeitstag etwa 20 individuell auf den einzelnen Patienten abgestimmte Zytostatika-Applikationen hergestellt.. Produktionsstrecke (Quelle: BwZKrhs Koblenz).. Großherstellung.. Gemeinsam mit der Apotheke im Bundeswehrkrankenhaus Ulm haben wir den Auftrag zur Herstellung eines breiten Spektrums von Arzneimitteln im Industriemaßstab für die Bevorratung auf der Ebene der Zentrallogistik.. Vor allem mit Blick auf die vorhandene maschinelle Ausstattung unterscheiden wir uns dadurch eindeutig von einer zivilen Krankenhausapotheke.. Unser Herstellungsauftrag beinhaltet dabei nicht nur die qualitätsgesicherte Produktion von Arzneimitteln und Dermopharmazeutika, sondern auch die Entwicklung neuer Produkte von der Idee bis hin zur Marktreife,.. z.. B.. das Insektenschutzmittel der Bundeswehr.. Auch die praktische Umsetzung und Ausarbeitung von Antragsunterlagen zur Zulassung von Arzneimitteln (.. Natriumthiosulfat 25% Infusionslösung) beim Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) im Auftrag des Pharmazeutischen Unternehmers der Bundeswehr beim Sanitätsamt in München fällt in dieses Tätigkeitsfeld.. Durch die gute und moderne maschinelle Ausstattung sind wir befähigt, alle gängigen Arzneiformen von den flüssigen (Sprays, Tropfen, Lösungen), sterilen und unsterilen, über die halbfesten (Salben, Cremes, Gele) bis hin zu den festen Zubereitungen (Tabletten) zu fertigen.. Einzelheiten zur Herstellung der verschiedenen Arzneiformen können Sie als Download nachlesen.. Mit der Großherstellung wollen wir nicht in Konkurrenz zur pharmazeutischen Industrie treten, sondern bei Großschadensereignissen und im Katastrophenfall dafür gerüstet sein, schnell und flexibel, Arzneimittel in großen Mengen zu produzieren, um.. ggf.. Lieferengpässe der Industrie zu überbrücken.. Weitere Informationen.. Downloads.. Herstellungsformen (.. PDF.. , 771 kB).. herstellung..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/DckxDoAgDADAt_iBdnfzF-piCmmgoSkGqiS8XnPj4Yk_o1cSuVQjxR2PKGsYMDvZFUa5Sg3KNoHFmsTsjyWYbN5Ige7qmQtD5tadVf_Eu2zLBxiZwrw!/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Qualitätskontrolle
    Descriptive info: Wir sichern die Qualität der Arzneimittel in unserem Haus mit dem Ziel einer sicheren, vernünftigen und effizienten Pharmakotherapie für unsere Patienten.. Die Arzneimittelqualität ruht dabei auf mehreren Säulen.. Kontinuierliche Überprüfungen.. In Kooperation mit der Nachschubgruppe tragen wir Sorge für die Arzneimittel- und Medizinproduktqualität auf den Stationen und in den Ambulanzen der medizinischen Fachabteilungen unseres Hauses.. Dies beinhaltet eine halbjährliche Begutachtung der bevorrateten Arzneimittel und Medizinprodukte vor Ort, sowie der entsprechenden Lagerorte.. Mängel und Unzulänglichkeiten werden dabei protokolliert.. Die Stationen und die Krankenhausleitung werden über das Ergebnis der Stationsbegehung in Kenntnis gesetzt und hinsichtlich möglicher und nötiger Verbesserungen beraten.. Stichproben.. Mit einer monatlichen, stichprobenartigen Fertigarzneimittelprüfung werden die über Großhandel, bundeswehreigene Sanitätsmateriallager/Bundeswehrapotheken und Hersteller bezogenen Arzneimittel aus dem Lagerbestand der Apotheke einer sensorischen Qualitätskontrolle unterworfen.. Diese Kontrolle ist eine Routine-Maßnahme, um die Arzneimittelqualität zu sichern.. Dabei entnimmt ein Mitarbeiter aus unserer Teileinheit eine bestimmte Menge von Artikeln aus unserem Warenlager und prüft diese einzeln auf Aussehen, Verfalldatum und weitere Arzneiform-spezifische (Spray, Tablette, Pflaster, Lösung, Emulsion, …) Eigenschaften.. Qualitätsprüfung der Eigenproduktion.. Ein Hauptaugenmerk richten wir auf die Qualitätsprüfung für die in Eigenproduktion nach Defektur-Maßstab und nach Großherstellungsrichtlinien erzeugten Arzneimittel.. Hier kommen verschiedene Methoden zum Einsatz, eine ausführliche Beschreibung finden Sie als Download.. Geprüft werden dabei nicht nur die Endprodukte sondern auch die Ausgangsstoffe, bevor diese  ...   um das anzuwendende Arzneimittel oder Medizinprodukt mit pharmazeutischer Kompetenz und beteiligen uns so aktiv an der Betreuung der Patienten.. Weiterentwicklung von Methoden.. Begleitend zu Arzneimittelneuentwicklungen oder zu neuen/geänderten Qualitätsanforderungen an Arzneimittel entwickeln wir kontinuierlich neue Analytikmethoden, ändern vorhandene ab und validieren diese, um eine Arzneibuch-konforme beziehungsweise -äquivalente Prüfung zu gewährleisten.. Dazu gehört auch die Anschaffung von neuen Geräten.. So konnte ein sogenanntes.. NIR.. -Gerät installiert werden, das über Messungen im nahen Infrarot-Bereich in der Lage ist, Arzneimittel wie Tabletten direkt durch die Packung hindurch zu analysieren, ohne diese dabei öffnen zu müssen.. Blick in die Zukunft.. Durch die nationalen (Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte, BfArM) und internationalen Behörden (European Agency for the Evaluation of Medical Products, EMEA, Food and Drugs Administration, FDA) erfahren die Anforderungen an Arzneimittel fortlaufend Änderungen und Neuerungen.. Die Anforderungen an die Qualität werden in Form von Monographien in den Arzneibüchern (Europäisches Arzneibuch, United States Pharmacopeia National Formulary USP) festgeschrieben und sind die Basis unserer Analytik.. Dementsprechend müssen wir auf Veränderungen reagieren und Analyseverfahren überarbeiten, ändern und neu validieren.. Werden neue Produkte in die Herstellungslinie aufgenommen oder entwickelt, so muss dazu parallel auch die Erstellung neuer Prüfungsanweisungen erfolgen.. Methoden Qualitaetskontrolle (.. , 274 kB).. Weiterführende Links.. Food an Drugs Administration.. Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte.. European Medicines Agency.. qualitaet..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/DcLBDYAgDADAWVyg_ftzC_VDCmmwgRTEIgnTa-7wxJ_SK5FMilLGHY8gqx8wH1LnR3Kp-Mw6gUWbhMu6Rpis1igD1WIXJ4a7UxYjNqxpWz6Nvv63/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Logistik
    Descriptive info: Logistik in der Apotheke.. Bei Anforderung, Beschaffung, Bestandsführung und Belieferung von bzw.. mit Arzneimitteln, Medizinprodukten und medizinischem Sachbedarf nutzen wir moderne datengestützte Verfahren.. Medikamentenlager (Quelle: BwZKrhs Koblenz).. Unsere Logistik bearbeitet alle Sanitätsmaterialanforderungen, sorgt für den rechtzeitigen Nachschub und überwacht jegliche Bestandsbewegung im Warenlager.. Häufig benötigtes Material wird dabei aus zentralen Sanitätsmateriallagern/Bundeswehrapotheken, der überwiegende Teil an Arzneimitteln und Medizinprodukten wird entweder direkt bei der pharmazeutischen Industrie oder über den pharmazeutischen Großhandel beschafft.. Moderne Datenverarbeitung.. Zur Erfüllung dieser Aufgaben nutzen wir ein leistungsfähiges Datenverarbeitungs(DV)-Verfahren, das „Pharmazeutische Management- und Organisationssystem“ (PHAMOS), welches kostenstellenbezogen alle Warenbewegungen, den Warenverbleib sowie das Auftrags- und Rechnungswesen organisiert.. Darüber hinaus ermöglicht PHAMOS eine rasche und rationelle Abwicklung der Versorgungsabläufe sowie eine Optimierung der Lagerhaltung.. Ohne DV-Unterstützung wären der körperliche Bestandsnachweis der bewirtschafteten Artikel, die Berechnung gleitender Durchschnittspreise und optimaler Bestellmengen, sowie wert- und mengenbezogene pharmakoökonomische Auswertungen nicht oder nur bedingt möglich.. Vorhersagegenauigkeit und Regelmäßigkeit.. Einkaufsmanagement beziehungsweise die Beschaffung und Bevorratung von Arzneimitteln, Medizinprodukten und medizinischem Sachbedarf ist mehr als nur Bestellung und Bezahlung.. Bei Art und Weise der Beschaffung und Bevorratung richten wir uns nach dem Grundsatz der Vorhersagegenauigkeit und Regelmäßigkeit beim Verbrauchs der jeweiligen Artikel.. Durch standardisierte Auswertungen können  ...   Entnahme aus dem Konsignationslager erfolgt.. Belieferung.. Monatlich werden von unserer Nachschubgruppe circa 50 Tonnen Material umgeschlagen.. Die hauseigene Versorgung und die Belieferung unserer externen Kunden erfolgt in zwei räumlich getrennte Funktionsbereichen.. Bei der Hausversorgung nutzen wir eine unterirdische AWT (automatische Warentransport)-Anlage nach einem Routineplan.. Für die Belieferung im Haus werden dazu die zuvor bereitgestellten Artikel in Container gepackt.. Täglich verlassen 40 - 50 Container die Apotheke, um den Bedarf an Arznei-, Verbandmitteln und Medizinprodukten des Bundeswehrzentralkrankenhauses zu decken.. Für die Belieferung unserer externen Kunden sind wir an den Paket- und Expressdienst der Bundeswehr (PEDBw) angeschlossen.. Bis auf einige Ausnahmen nutzt die Nachschubgruppe diesen Dienst zum Versand von Ware an externe Kostenstellen außerhalb des Standortes Koblenz/Lahnstein.. Zur Sendungsverfolgung werden alle Packstücke elektronisch erfasst und der Versand/Transport dokumentiert.. Kühlpflichtige Produkte werden aktiv gekühlt transportiert, um eine lückenlose Kühlkette zu gewährleisten.. Alle bereitgestellten Anforderungen werden ausschließlich gegen Quittierung an eine durch einen Abholausweis berechtigte Person ausgehändigt.. Daten und Fakten.. Externe Beschaffungen jährlich.. circa 12.. 000.. Anforderungen jährlich.. circa 34.. 000 mit 250.. 000 Einzelpositionen.. gebuchte Rechnungen jährlich.. circa 30.. Umgeschlagenes Material jährlich.. circa 600 Tonnen.. Stand vom: 14.. 04.. 11 | Autor: Maik Johnke.. logistik..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/DcLBCYAwDADAWVwg-ftzC_VTUgltSEhFo4VOr9zhjj-nVwqFNCfDFbdD5txh3OQpd03asrEPYPFLjhqPFxjscZEBnS0qK4O1IneI4qnL9AFw4xyJ/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Aus- und Weiterbildung
    Descriptive info: Aus-, Fort- und Weiterbildung.. In enger Abstimmung mit dem Personalamt der Bundeswehr, der Landesapothekerkammer (LAK) Rheinland-Pfalz, der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Krankenhausapotheker (ADKA), der örtlichen Berufsschule und dem Arbeitsamt bietet unsere Apotheke ein breit gefächertes Angebot an Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.. Weiterbildung.. Unsere Apotheke ist anerkannte Weiterbildungsstätte für die Gebiete Klinische Pharmazie, Pharmazeutische Technologie und Pharmazeutische Analytik.. Seitens der LAK wurden die entsprechenden Weiterbildungsermächtigungen für diese Gebiete zuerkannt.. Sanitätsoffiziere Apotheker können damit während ihrer Dienstzeit in unserer Apotheke zu Fachapothekern mit entsprechender Gebietsbezeichnung weitergebildet werden.. Einerseits tragen wir so dem Regenerationsbedarf an Fachapothekern in der Bundeswehr Rechnung, und andererseits erhalten die betreffenden Apotheker im Status eines Zeitsoldaten eine Zusatzqualifikation, die  ...   vier Pharmaziepraktikanten aus.. Hinzu kommen jeweils zwei PTA-Praktikanten (Pharmazeutisch-Technische-Assistenten), die den halbjährigen praktischen Teil ihrer Ausbildung in unserer Apotheke absolvieren.. Jedes Jahr werden zwei Auszubildende für den Beruf Pharmazeutisch-Kaufmännische Angestellte (PKA) und einer für den Beruf Pharmakant eingestellt, so dass bei einer insgesamt dreijährigen Ausbildungszeit bis zu neun Auszubildende zeitgleich in unserer Apotheke arbeiten.. Training und Fortbildung.. Hinzu kommt das Angebot der fachlichen Inübunghaltung und Fortbildung für Sanitätsoffiziere Apotheker der Reserve, die regelmäßig vierzehntägige Wehrübungen in unserem Hause leisten.. Ergänzend werden in Form der sogenannten militärischen Ausbildungshilfe auch Sanitätsoffiziere Apotheker aus Nicht-Nato-Ländern in der Apotheke unserer Klinik aus- und fortgebildet.. Karriereportal der Bundeswehr.. Landesapothekerkammer Rheinland-Pfalz.. Arbeitsgemeinschaft Deutscher Krankenhausapotheker.. bildung..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/DckxDoAgDADAt_iBdnfzF-pCCjbQlBSCKAmv19x4eOLP6JVIXYpRxh2PIKsfMG8y54c6LT6zTWCxJiH1xyJMtt4oA9XSEyuDl3z9gVW35QOITvX7/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Leitender Apotheker
    Descriptive info: Leiter der Krankenhausapotheke.. Oberstapotheker Dr.. rer.. nat.. Harald Schlesinger.. Fachapotheker für Klinische Pharmazie, für Toxikologie und Ökologie, für Öffentliches Gesundheitswesen, Staatlich geprüfter Lebensmittelchemiker.. geboren am 27.. 1951 in Upen Kreis Goslar, Niedersachsen.. Erreichbarkeit.. Telefon: 0261 / 281 - 3800.. E-Mail:.. haraldschlesinger@bundeswehr.. org.. Beruflicher Werdegang.. 1974 – 1979.. Studium der Pharmazie / Lebensmittelchemie in Marburg und Bonn.. 1979 – 1981.. Leiter Materialuntersuchung und -kontrolle / stellvertretender Depotkommandant Sanitätsdepot Gütersloh.. 1981  ...   Generalstabs- / Admiralstabsdienst Verwendungslehrgang der Luftwaffe.. 1987 – 1995.. Ministerielle Verwendungen im Bundesministerium der Verteidigung als Referent.. 1995 – 1997.. zivile Weiterbildung in der Apotheke der Harzkliniken Goslar.. 1997 - 1998.. Weiterbildung in der Apotheke Bundeswehrkrankenhaus Ulm.. seit 01.. 10.. 1998.. Leiter Apotheke Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz.. Auslandseinsätze.. 02/2005–05/2005.. Leitender Apotheker.. ISAF.. , Afghanistan, Kabul.. 05/2007–07/2007.. EUFOR.. , Bosnien-Herzegowina, Rajlovâcs.. Weiterbildungsermächtigung.. Klinische Pharmazie.. Stand vom: 12.. 12 | Autor: Ralf Haben.. leiter..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/DcLBDYAgDADAWVyg_ftzC_VDCmmwKSkEqyRMr7nDE39Gr2RyqUYFdzySrHHAvMlCHBq0xsI2gcW6pMsfyzDZvFMBatUvVobC4tyx6bZ8B5GDig!!/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Ansprechpartner
    Descriptive info: Ansprechpartner Krankenhausapotheke.. Leitung.. Oberstapotheker.. Dr.. Leiter Apotheke.. Fachapotheker für Klinische Pharmazie, Toxikologie und Ökologie, Öffentliches Gesundheitswesen, staatlich geprüfter Lebensmittelchemiker.. Sachkundige Person nach §14.. AMG.. Frau Kerstin Brod.. Geschäftszimmer.. Telefon: 0261 / 281 - 3801.. Fax: 0261 / 281 - 3802.. Oberstabsfeldwebel Roland Guth.. Abteilungsfeldwebel.. Telefon: 0261 / 281 - 3805.. Oberstabsapotheker Markus Küsters.. Leiter Lager Einzelverbrauchsgüter Sanitätsmaterial.. Fachapotheker für Toxikologie und Okologie, staatlich geprüfter Lebensmittelchemiker.. Telefon: 0261 / 281 - 3820.. Oberstabsapotheker.. Rainer Gallitzendörfer.. Stellvertretender Leiter Lager Einzelverbrauchsgüter Sanitätsmaterial,.. Apotheker, staatlich geprüfter Lebensmittelchemiker.. Flotillenapotheker Susanne Seth.. Leiterin Ergänzungspersonal Einsatz,.. Apothekerin.. Telefon: 0261 / 281 - 3830.. Oberstabsapotheker Claudia Flamann.. Stellvertretende Leiterin Ergänzungspersonal Einsatz,..  ...   / 281 - 3810.. Galenik und Herstellung.. Oberfeldapotheker.. Klaus Rothenhäusler.. Leiter Galenik/Herstellung,.. Fachapotheker für Klinische Pharmazie, Sachkundige Person nach §14.. Telefon: 0261 / 281 - 3840.. Stabsapotheker Björn Schmahl.. Stellvertretender Leiter Galenik/Herstellung, Leiter Herstellung Zytostatika,.. Telefon: 0261 / 281 - 3841.. Vinh Hiep Le.. Leiter Qualitätskontrolle,.. Telefon: 0261 / 281 - 3850.. Qualitätssicherung, Dokumentation und Pharmazeutische Beratung.. Oberstabsapotheker Heiko Wondratschek.. Leiter Qualitätssicherung, Dokumentation und pharmazeutische Beratung.. Apotheker, staatlich geprüfter Lebensmittelchemiker.. Telefon: 0261 /281 - 3860.. Rufbereitschaft außerhalb der Dienstzeit.. Telefonnummer aus dem öffentlichen Netz:.. 01 51/12 64 08 98.. Aus dem Fernsprechwahlnetz der Bundeswehr:.. 90-97-01 51-.. 12 64 08 98.. Stand vom: 13.. ansprechpartner..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/DcJBCoQwDAXQs3iBZD87b6GzkbQEG1p-S4wKPf0M7_GX_yCPnRLWIY033rN90kvzEhzprUftqSkmqcEtl7hx0lSESyMZPYpWJcE1XHMZ4gF1HnVdfvEqsuI!/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Entlassungsmanagement
    Descriptive info: Entlassungsmanagement.. Entlassung aus dem Krankenhaus und dann? Mit unserem Entlassungsmanagement helfen wir, Versorgungsbrüche bei der Entlassung zu vermeiden und eine reibungslose Nachbehandlung sicherzustellen.. Unser Entlassungsmanagement dient der Vermeidung von Versorgungsbrüchen bei der Entlassung unserer Patienten nach dem Krankenhausaufenthalt.. Es basiert auf dem Nationalen Expertenstandard des Deutschen Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege und ist in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorgaben auf unsere Klinik abgestimmt.. In enger Zusammenarbeit sorgen der Pflegedienst, der ärztliche Dienst und der Sozialdienst für eine reibungslose Nachbehandlung unserer Patienten.. Serviceangebot Pflege.. Jeder Patient, der nach dem Krankenhausaufenthalt noch einen Pflege- und Unterstützungsbedarf hat, sei es aus medizinischer, pflegerischer oder sozialer Sicht, erhält in unserer Klinik das Angebot über ein individuelles Entlassungsmanagement.. Nach Einschalten der Pflegefachkraft Ihrer Station, steht Ihnen das Team der Pflegeüberleitung mit fachkundiger Kompetenz  ...   Beispiel Pflegeheimen, Kurzzeitpflege.. Vermittlung von Hospizplätzen (ambulant oder stationär).. Vermittlung Essen auf Rädern.. Installation eines Hausnotruf.. Einschalten von Pflegeexperten für Wundversorgung , Stomaversorgung, Ernährung oder Schmerztherapie.. Serviceangebot soziale Angelegenheiten.. Unser Sozialdienst bietet Ihnen Beratung und Hilfe in allen sozialen Angelegenheiten, orientiert an Ihren persönlichen Bedürfnissen und Ihrer zur Verfügung stehenden Ressourcen beziehungsweise Ihrer Angehörigen an.. Dazu gehören unter anderem:.. Psychosoziale Fragestellungen.. Beantragung von Rehabilitationsmaßnahmen.. Vermittlung in Pflegeeinrichtungen.. Beantragung von Pflegestufen, Pflegeversicherungsleistungen sowie Schwerbehinderungen.. Bei Fragen zu unserem Entlassungsmanagement wenden Sie sich bitte an eine Pflegekraft auf Ihrer Station, den Sozialdienst oder die Mitarbeiter der Pflegeleitung.. Bei seelischen beziehungsweise religiösen Fragestellungen stehen Ihnen unsere Seelsorger gerne als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung.. Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP).. Sozialdienst.. Soldatentumorhilfe Koblenz.. e.. V.. Militärseelsorge.. Stand vom: 29.. 03.. pflegedienst.. entlassung..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/DcnBDYAgDEDRWVygvXtzC_ViClZsaKqRKgnTS_7tfVyxZ_RJIpfLSHHGJcoYKrRCtoWat3wFZWvAYo_E019L0Nj8IYX7UE68C1tx6KZUSv9452n4AbhNsko!/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Klinische Anästhesie
    Descriptive info: Anästhesiologie / Intensivmedizin.. Klinische Anästhesie.. Allgemeinchirurgie.. Ambulante Versorgung.. Ärzteteam.. Leitender Arzt.. Augenheilkunde.. Dermatologie und Venerologie.. Herz- und Gefäßchirurgie.. Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde.. Innere Medizin.. Labormedizin.. Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie.. Neurochirurgie.. Neurologie.. Nuklearmedizin.. Pathologie.. Psychiatrie und Psychotherapie.. Radiologie.. Unfallchirurgie / Orthopädie.. Urologie.. Zahnmedizin / Oralmedizin.. Zentrum für Viszeralmedizin.. Unter klinischer Anästhesie versteht man die Narkosedurchführung bei operativen Eingriffen.. Moderne Anästhesieverfahren ermöglichen schmerzlose sichere Operationen und diagnostische.. Eingriffe.. Als zentrale Dienstleistungsabteilung für die operativen Fachgebiete unseres Hauses werden jährlich etwa 9.. 000 Allgemein- und Regionalanästhesien durchgeführt.. Dafür stehen insgesamt 10 Operationssäle, sowie weitere Narkosearbeitsplätze in den verschiedenen Funktionsbereichen zur Verfügung.. Es kommen alle gängigen Narkoseverfahren, einschliesslich eines hohen Anteils an Regionalanästhesien zur Anwendung.. Für die Durchführung der Narkosen und der Patientenüberwachung werden medizintechnische Geräte der neuesten Generation verwendet.. Unser Ziel ist eine umfassende Versorgung vom Beratungsgespräch in der anästhesiologischen Ambulanz über die fachliche Betreuung während  ...   Zusammenarbeit mit dem Patienten das für ihn optimale Narkoseverfahren ausgewählt.. Hierzu ist es notwendig, dass der ausgefüllte Aufklärungsbogen, sowie alle vorhandenen Krankenunterlagen mitgebracht werden.. In der anästhesiologischen Ambulanz werden unsere Patienten von erfahrenen Ärzten untersucht und auf ihre Narkose vorbereitet.. Es werden ebenfalls mögliche Alternativen und eventuell notwendige Ergänzungen zum Anästhesieverfahren besprochen.. Klinische Hämostaseologie und Hämotherapie.. Einen weiteren Schwerpunkt legen wir auf die Diagnostik und Therapie schwerer Störungen der Gerinnung und der Therapie mit Blut und Blutprodukten.. Hier kann mit Hilfe von ROTEM® und Multiplate® Diagnostikverfahren auch kurzfristig innerhalb des Operationssaales, beziehungsweise der Intensivstation und auch in der Notfallaufnahme, eine, dem Patienten optimal angepasste, Therapie mit Blut und / oder Gerinnungsfaktoren angeboten werden.. Medizinische Leistungen.. Operative Intensivmedizin.. Notfallmedizinisches Zentrum.. Schmerztherapie.. Stand vom: 20.. 01.. 12 | Autor: Klaus Völker.. medizin.. intensiv.. leistung de.. conet.. contentintegrator.. portlet.. current.. id=01DB081000000001%7C7LLEB7919INFO..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/LYxBC4JAEIX_0Yx7MrslFQRSx7KLrDrY4Dor66gg_fhc6D14l-_j4Rv3il24s8perMMXlg0f6xW2yUpVr33V-9qRbEAsgZuPztLBQC1vLMCiJBMv4IinSPAZH1uCxgtp3F3QqHXBqg8w-qAukjmEnQC3WCbmnCcHk_xjvmlRXPI0M9ntfn3gOAynHzXLFjA!/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Operative Intensivmedizin
    Descriptive info: Koblenz, 17.. 05.. 2010.. Die Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin stellt auf ihrer operativen Intensivstation die Versorgung von insgesamt 14 Patienten aus allen operativen Abteilungen des Bundeswehrzentralkrankenhauses sicher.. Intensivteam.. Unser Spektrum umfasst unter anderem die Versorgung von Patienten nach ausgedehnten operativen Eingriffen, die Versorgung von schwerstverletzten Unfallopfern, sowie Patienten nach Herzoperationen.. Durchschnittlich versorgen wir circa 2500 Patienten pro Jahr mit einer mittleren Verweildauer von 3,5 Tagen.. Es wird die gesamte Breite der intensivmedizinischen Überwachungs- und Behandlungsmöglichkeiten auf modernstem Stand der Technik geboten, bis hin zur vorübergehenden Überbrückung ausgefallener Organsysteme.. Hier bieten wir unter anderem folgende besondere Therapieoptionen an:.. Nierenersatzverfahren.. erweitertes hämodynamisches Monitoring (PiCCO).. transthorakale und transoesophageale Echokardiographie.. Extracorporale Membranoxygenierung (ECMO).. kinetische Therapie (Bauchlage /  ...   Dr.. H.. van den Bergh (DESA).. Herr Markus Breitbach, Leitender Anästhesiefachpfleger.. Stabsfeldwebel André Schüssler, Anästhesiefachpfleger.. Intermediate Care-Station.. Neben unserer operativen Intensivstation verfügt das Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz über eine Intermediate Care-Station (IMC) mit einer Kapazität von insgesamt 6 Betten, um die permanent hohe Auslastung unserer Intensivstation zu kompensieren.. Die IMC versteht sich als Bindeglied zwischen der Intensivstation mit ihren umfassenden therapeutischen und intensivpflegerischen Möglichkeiten und der Normalstation.. Patienten, die nicht unbedingt intensiv therapiepflichtig sind, aber trotzdem eines hohen Überwachungs- und Pflegeaufwandes bedürfen, können auf dieser Station betreut werden.. K.. Thinnes (DESA).. Stabsfeldwebel Jürgen Funk, Anästhesiefachpfleger.. Katja Weber, Anästhesiefachschwester.. Luftrettung.. Bodenrettung.. Intensivtransport.. Aeromedical Evacuation „MEDEVAC“.. Ausbildungszentrum mit Lehrrettungswache.. Stand vom: 26.. 11 | Autor: Klaus Völker.. id=01DB081000000001%7C7LLDEV463INFO..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/LYzRCoJAEEX_aEYpKnorLAik3ip7kVUHHVxnZR0VpI_Phe6F-3IOFz-4VszEtVF2Yiy-MSv5WMywDEbyYm7z1hWWZAFi8Vw2OkoNHVW8sACLkgw8gSUeAsFXeKwISiekYVdBg1Z7o85D77zaQEbvVwJcYRbFyTk6xNE_8Xefpsnlud1tbvfrA_uuO_0AYj3znw!!/
    Open archive





  • Archived pages: 339