www.archive-de-2012.com » DE » B » BUNDESWEHRKRANKENHAUS-KOBLENZ

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 339 . Archive date: 2012-07.

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Trauma-Ohren-Team
    Descriptive info: Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde.. Leistungsspektrum.. Trauma-Ohren-Team.. Bereichsmenu.. Einrichtungen von A-Z.. Allgemeinchirurgie.. Anästhesiologie / Intensivmedizin.. Augenheilkunde.. Dermatologie und Venerologie.. Herz- und Gefäßchirurgie.. Ambulante Versorgung.. Leitender Arzt.. Innere Medizin.. Labormedizin.. Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie.. Neurochirurgie.. Neurologie.. Nuklearmedizin.. Pathologie.. Psychiatrie und Psychotherapie.. Radiologie.. Unfallchirurgie / Orthopädie.. Urologie.. Zahnmedizin / Oralmedizin.. Zentrum für Viszeralmedizin.. Zentrale Bereiche.. Therapie- und Fürsorgeeinrichtungen.. Kommunikationszentrum.. Sektion: Versorgungskonzept der.. HNO.. -Abteilung des.. BwZKrhs.. Koblenz bei Verletzungen des Mittel- und Innenohres von Angehörigen der Deutschen Streitkräfte im Einsatz:.. Allgemeines.. Wenn Soldaten im Auslandseinsatz eine Verletzung ihrer Mittel-.. bzw.. Innenohren erlitten haben und die Erstversorgung im Einsatzland erfolgt ist, gewährleistet das Traumateam der HNO des BwZKrhs Koblenz eine optimale Weiterbehandlung, auch über unser Fachgebiet hinaus.. Erstversorgung.. Nach der Rückkehr aus dem Einsatzland schöpfen wir alle untersuchungstechnischen Möglichkeiten aus, um eine genaue Diagnose der Verletzungen zu erheben um danach ein individuelles und optimales Therapiekonzept zu erstellen.. Zur Diagnosestellung gehören:.. Erhebung der Krankengeschichte und klinische Untersuchung.. Untersuchung des Gehörs (Audiometrie.. inkl.. computergestützter Verfahren).. Untersuchung des Gleichgewichtsorgan (Posturographie, Elektro-Nystagmographie).. Röntgenuntersuchungen (Comutertomographie, Magnet-Resonanz-Tomographie).. Diese Fülle an Untersuchungen bedeutet oft eine zusätzliche Belastung, ist aber für ein optimales Behandlungsergebnis nicht vermeidbar.. Am Ende der Untersuchungen  ...   Folgender Rhythmus ist nach der Entlassung vorgesehen: Wiedervorstellung nach 1 Woche, 3 Wochen, 6 bis 8 Wochen und dann quartalsweise für die Dauer von 3 Jahren.. Psychologische Betreuung.. Ergänzend zur Behandlung erfolgt parallel eine psychologische Betreuung durch Bundeswehrpsychiater zur Früherkennung von Postraumatischen Belastungsstörungen (PTBS) und Angststörungen.. Bei starkem Tinnitusleiden wird die Folgebetreuung in der Tinnitus-Retraining Therapie von.. Dr.. Engel durchgeführt und durch Kursmaßnahmen ergänzt.. Folgeoperationen und Hörhilfen.. Unsere bisherigen Erfahrungen aus 15 Jahren Einsatzmedizin zeigen, dass bei Explosionstraumen mehrere Ohroperationen die Regel sind.. Zusätzlich gewährleisten wir auch eine adäquate Versorgung mit technischen Hörhilfen jeder Art bis zum Cochlear Implantat (Künstliche Hörschnecke), da ein Resthörschaden unterschiedlicher Stärke häufig bleibend ist.. Ansprechpartner für Soldaten, die Verletzungen im Kopf- und Hals Bereich haben, beziehungsweise Hörstörungen zurück behalten haben.. Oberstabsarzt.. med.. Ch Rehkamp.. Telefon: 0261 / 281 – 2501.. Fax: 0261 / 281 – 2502.. E-Mail:.. BwZKrhsKob5@bundeswehr.. org.. Inhalt des Artikels.. Behandlungsschwerpunkte.. Allergologie.. Implantierbare Hörsysteme / Cochlea Implantat (CI).. Ohrenerkrankungen.. Palliativmedizin.. Sprach- Stimm und kindliche Hörstörungen.. Schlafmedizin.. Nase und Nasennebenhöhlen.. Stand vom: 15.. 11.. 10 | Autor:.. einrichtung.. medizin.. hno.. leistung de.. conet.. contentintegrator.. portlet.. current.. id=01DB081000000001%7C7KVKHQ403INFO..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/LYzRCoJAEEX_aGaloOitiCiEopfKXmTVQQfXWVnHBOnjc6F74TzcAxffuFTsh2ur7MU6fGFW8q6YYB6s5MXU5q0vHMkMxBK4bHSUGjqqeGaBRjw44iGO-IxnFUHphTRSSZQX1sGqD9D7oC6aMYTFAFeYmeR4MNvE_JN8N-kjPd_XZnW5nm7Yd93-B-BoSG4!/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Nase und Nasennebenhöhlen
    Descriptive info: In unserer Abteilung werden sämtliche Operationen an der Nase und der Nasennebenhöhlen ausgeführt.. Nach einer ausführlichen Anamnese und Untersuchung werden Röntgenbilder, wenn nötig auch Schichtaufnahmen (meist.. MRT.. ) angefertigt und Zusatzuntersuchungen, beispielsweise bei Schnarchproblemen oder Allergien, ausgeführt.. Chronische Schwellung der Nasenmuscheln.. Zum Anfeuchten und Anwärmen der Atemluft besitzt die Nasen drei Schwellkörperpaare, die Nasenmuscheln.. Durch An- und Abschwellen wird die Funktion reguliert.. Besteht eine Behinderung der Nasenatmung wegen einer chronischen Schwellung der unteren Nasenmuscheln, ist eine Kappung nötig.. Nach örtlicher Betäubung wird der überschüssige Schwellkörperanteil abgetrennt.. Wichtig ist die Pflege der Nase durch Nasenspülung und Nasensalbe für zwei Wochen nach der Operation.. Operation der Nasenscheidewand (Septumplastik).. Ist eine Verkrümmung an der Nasenscheidewand die Ursache für eine behinderte Nasenatmung, muss diese begradigt werden.. Häufig ist neben einer Verkrümmung der Nasenscheidewand zusätzlich eine chronische Schwellung der Nasenmuscheln vorhanden.. Es wird in der Nase ein kleiner Schnitt in die Schleimhaut geführt, Schnitte an der Außenseite der Nase sind nicht  ...   Nasennebenhöhlen notwendig.. Diese wird ebenfalls durch die Nase durchgeführt, Schnitte von außen sind nicht notwendig.. Begradigung der äußeren Nase (Septorhinoplastik).. Eine Schiefnase kann durch einen Nasenbeinbruch hervorgerufen oder angeboren sein.. Neben der ästhetischen Problematik besteht häufig auch eine Behinderung der Nasenatmung.. Die häufigste Therapie ist in diesem Fall die Begradigung der knorpeligen und knöchernen Strukturen der Nase.. Es wird zunächst die Nasenscheidewand begradigt.. Besteht außerdem ein Nasenhöcker, wird dieser nun mittels einer kleinen Feile abgetragen.. Anschließend erfolgt die Ablösung der knöchernen Nase vom Gesichtsschädel mit Meißeln, um diese wieder gerade aufzustellen.. Als Zugang sind drei kleine Hautschnitte im Bereich der Nasenwurzel notwendig.. Zum Abschluss der Operation wird die Nase tamponiert und ein Nasengips angelegt.. Dieser verbleibt für zehn Tage ganztags und soll dann nochmals für zehn Tage zur Nacht getragen werden.. Handelt es sich um eine rein kosmetische Operation ist eine Kostenübernahme der Krankenkasse bei gesetzlich versicherten Patienten im Vorwege notwendig.. 10 | Autor: Maik Johnke.. id=01DB081000000001%7C7MDK6V308INFO..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/LYzRCoJAEEX_aGYlKOmtkCCieqvsRVYddHCdlXVMkD4-F7oXzsM9cPGNa8V-uLHKXqzDF-YV78sZltFKUc5d0fnSkSxALIGrVidpoKeaFxZoxYMjHuOIz3hWE1ReSCOVRHllE6z6AIMP6qKZQlgNcI25SbKjSRPzT_LdXbPL9rEx6fl2uuPQ94cf8DYEeA!!/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Leistungsspektrum
    Descriptive info: Unsere Kompetenzen.. Medizinisches Leistungsspektrum.. Kardiologie.. Invasive Kardiologie mit Rechts-Linksherz-Kathetermessplätzen.. Linksherz-Katheteruntersuchungen.. Koronarangiographie (Darstellung der Herzkranzgefäße).. interventionellen Therapien mit PTCA (Perkutane transluminale coronare Angioplastie)(Ballonaufdehnung der Herzkranzgefäße) und Stentversorgung (Gefäßstütze).. intravaskuläre Ultraschalluntersuchungen (Ultraschalluntersuchung innerhalb des Gefäßes).. 24-stündige Herzkatheterbereitschaft für Akutinfarkte.. Nichtinvasive Kardiologie.. Stress-Echokardiographie (Ultraschall des Herzens).. Spiro-Ergometrie (Herz-Lungen-Untersuchungen auf dem Fahrradergometer).. Laufband- und Belastungs-EKG (Elektrokardiogramm) und Langzeit-EKG-Untersuchungen.. Eventrecorder (Aufzeichnung von Zwischenfällen).. Herzfrequenzvariabilitätuntersuchungen.. Spätpotenzialuntersuchungen.. Farbdopplerechokardiographie einschließlich transösophageale Echokardiographie (spezielle Ultraschalluntersuchung des Herzens über die Speiseröhre).. TVI-Doppler.. Dopplersonographie (spezielle Ultraschalluntersuchung) der zuführenden Hirngefäße und Halsschlagadern.. Schrittmacher- und Defibrillatoreinstellung und Überprüfung.. Pulmologie.. Pulmologische Untersuchungen, zum Beispiel Lungenfunktionsüberprüfungen mit Spirometrie.. Ganzkörperbodyplethysmographie.. Diffusionsmessungen.. Compliancemessungen.. bronchialer Provokation.. Bronchoskopie mit transbronchialer Biopsie (Bildliche Darstellung der Bronchien und Probenentnahme).. Onkologie.. Behandlung sämtlicher Tumore des internistischen Fachgebietes, einschließlich Behandlung akuter Leukosen (Erkrankungen der  ...   Schlaflabordiagnostik).. Internistische Intensivmedizin.. Intensivmedizinische Behandlung aller intensivpflichtigen, internistischen und neurologischen Krankheitsbilder, insbesondere von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.. zehn Beatmungsplätze mit der Möglichkeit zur Hämofiltration.. Anlage einer intraaortalen Ballonpumpe (Ballondrucktherapie des Herzens in der Hauptschlagader) und Plasma-Separation.. extrakorporale Membranoxygenierung (Behandlung mit Herz-Lungen-Maschine) in Zusammenarbeit mit der Herzchirurgie.. Weitere Leistungsangebote.. Herzsportgruppen.. Diabetesberatung, Diätberatung und Diabetesschulung für Typ 2-Diabetiker.. Marcumar-Schulungen.. Kardiologische, onkologische und gastroenterologische Spezialsprechstunden.. Behandlung sämtlicher Infektionserkrankungen einschließlich tropenmedizinischer Erkrankungen und Reiseerkrankungen.. Behandlung von HIV-Infektionen (Humane Immundefizienz-Virus).. Ambulante Behandlungsmöglichkeiten.. Schrittmachersprechstunde mit Schrittmacherüberprüfung und -neueinstellung.. Defibrillatorüberprüfung und -neueinstellung.. Vorstationäre Untersuchungen bei Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems.. Ambulante internistische Untersuchungen von Soldaten und Zivilpatienten im Rahmen einer privatärztlichen Sprechstunde oder des innerhäuslichen Konsiliarwesens.. Schwerpunkte.. Angiologie / Diabetes.. Hämatologie / Onkologie.. Internistische Intensivstation.. Kardiologie.. Weitere Informationen.. Weiterführende Links.. Ernährungsberatung.. innere.. leistung..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/Fcg7DoAgEAXAs3iB3d7OW6gNAd3oC_gw-Es4vZrpRkf90N9Y_IlMn7TXYUIbHqmHpwtPdDGHZKxiYMG0nhcX2WxGBQWkFZNkOP7XPXbNCy0pDew!/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Leitender Arzt
    Descriptive info: Oberstarzt.. Bernd Henkel.. Leiter der Abteilung für Innere Medizin.. Internist.. geboren 1951 in Lahnstein.. Erreichbarkeit.. Telefon: 0261 / 281 - 2101.. bernd1henkel@bundeswehr.. Beruflicher Werdegang.. 1970 – 1976.. Studium der Humanmedizin an der Universität Köln.. 1976 – 1977.. Medizinalassistent in Köln.. 1977 – 1978.. Truppenarzt beim Panzerbataillon 143 in Koblenz.. 1978 – 07/1982.. Assistenzarzt in den Abteilungen für Innere Medizin und für Radiologie am Bundeswehrzentralkrankenhaus (BwZKrhs) Koblenz.. 08/1982 – 09/1984.. Abschluss der Weiterbildung zum Facharzt  ...   Abteilung für Innere Medizin am BwZKrhs Koblenz, ab 06/2001 stellvertretender leitender Arzt der Abteilung.. 1998.. Anerkennung Zusatzbezeichnung Internistische Intensivmedizin.. seit 06/2004.. Leitender Arzt der Abteilung für Innere Medizin am BwZKrhs Koblenz.. Weiterbildungsermächtigung.. Volle Weiterbildungsbefugnis für die Fachgebiete Innere Medizin, Kardiologie und Internistische Intensivmedizin.. Weitere Tätigkeiten.. Mitglied der Konsiliargruppe Anästhesie und Notfallmedizin beim Sanitätsamt der Bundeswehr (SanABw) von 1997 – 2001.. Mitglied der Konsiliargruppe Innere Medizin beim SanABw seit 2001.. 11 | Autor: Maik Johnke.. leiter..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/DcJBDkAwEAXQs7jAzN7OLbCRtib8tD6p0qSnJ-_prD-6F5srOOmSjjoF9L5Kux0XX-MST5-MTQzMCHt5uMlhKxooIC2bJEOxrFccug-dXx2M/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Angiologie / Diabetes
    Descriptive info: In der Angiologie / Diabetologie untersuchen und behandeln wir das gesamte Spektrum an Gefäßerkrankungen.. Dabei arbeiten wir interdisziplinär mit der Radiologie sowie Herz- und Gefäßchirurgie unseres Hauses zusammen.. In unserem angiologischen Funktionslabor führen wir unter fachärztlicher Leitung täglich mehrere apparative Untersuchungen an Patienten durch.. Nach qualifizierter Indikationsstellung bieten wir unter stationären Bedingungen schwerpunktmäßig das gesamte etablierte Spektrum der interventionellen Gefäßbehandlung mit Ballondilatation, Atherektomie und Stentimplantation an.. Hinzu kommt die gesamte Palette der konservativen Therapie bei peripherer arterieller Verschlusskrankheit und  ...   (Varikosis, Phlebothrombose, Phlebitis).. Erkrankungen der Lymphgefäße (Lymphödem, Lymphangitis).. Erkrankungen der hirnversorgenden Gefäße.. Vaskulitiden (Endangitis, Kollagenosen).. Angiodysplasien.. Konservative Therapie.. Infusionstherapie mit gefäßaktiven Substanzen und Regulierung der Blutgerinnung.. Behandlung von Begleiterkrankungen wie Diabetes mellitus oder Fettstoffwechselstörungen durch Medikamente, Diät, Gefäßtraining und Ernährungsberatung.. Interventionell-radiologische Therapie.. Erweiterung von Gefäßeinengungen durch eine Ballon-Dilatation (Perkutane transluminale Angioplastie), eventuell mit Einbringung von Gefäßstützen (Stents).. Auflösung von Blutgerinnseln durch Gerinnselauflösende Medikamente, die direkt über einen Katheter in das Gefäß gebracht werden.. Stand vom: 29.. 03.. innere de.. id=01DB081000000001%7C7KVLSW944INFO..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/LYzNCoJQEEbfaEZB6GdXRBBFLYLMNnLVQQevc2UaE6SHT6HvwNkc-PCFM-I-XDvjIM7jE7OSt8UI09tJXoxt3obCk0xALMplY4PU0FHFEwuwCClhutxUBGUQssVGYjy7VmdBoQ9qfimD6lyAK8yi-LCP1nH0X_xdnR-Xe7pJktP1eMO-63Y_0IDvnQ!!/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Hämatologie / Onkologie
    Descriptive info: In der Hämatologie / Onkologie untersuchen und behandeln wir bösartige Tumore (Geschwülste) und krankhafte Veränderungen des Blutbildes.. Diagnostische Möglichkeiten.. Ein diagnostischer Schwerpunkt besteht in der mikroskopischen Diagnostik.. Neben der gesamten morphologischen Diagnostik des blutbildenden Systems sowohl in Blut als auch Knochenmark führen wir vor allem zytologische Diagnostik von Feinnadelpunktaten durch, die so genannte Feinnadelaspirationszytologie (FNAC).. Dabei können sowohl unklare Lymphknotenschwellungen als auch alle anderen Gewebeansammlungen beziehungsweise Tumoren abgeklärt werden.. Zusammen mit bildgebender Diagnostik (Ultraschall oder Computertomographie) ist dies auch bei tumorverdächtigen Veränderungen in Bauch und Brustkorb möglich.. Der mit der FNAC verbundene Eingriff ist minimal-invasiv und damit sehr schonend und komplikationsarm für Patienten.. Therapeutische Möglichkeiten.. In der Therapie onkologischer  ...   den betroffenen anderen Fachgebieten alle anderen bösartige Tumoren der Lunge und des Verdauungstraktes sowie der anderen Organe behandelt.. Dabei werden alle üblichen Therapieformen wie Chemotherapie, Immuntherapie und die gesamte unterstützende Therapie durchgeführt.. Notwendige Strahlentherapie erfolgt in enger Kooperation mit der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie der Universität Ulm oder anderer strahlentherapeutischer Abteilungen.. Die Therapie seltener Tumoren findet soweit sinnvoll und durchführbar im Rahmen der aktuellen nationalen Therapiestudien statt.. Insbesondere bei Sarkomen und Weichteiltumoren kooperieren wir eng mit dem Tumorzentrum Ulm und nehmen regelmäßig an deren wöchentlich stattfindenden Tumorkonferenzen teil.. Ansprechpartner.. Oberfeldarzt.. Jens Tuttlies.. Internist, Onkologe und Hämatologe.. Telefon: 0261 / 281 – 2123.. Fax: 0261 / 281 – 2103.. id=01DB081000000001%7C7KVLUD678INFO..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/LYzNCoJQEEbfaEY3Ke0KCaKwVT-2kasONuidK9OYID18Cn0HzubAh09cEPfh1hkHcT0-sKh5W00wv52U1dSVXah6khmIRbl-2SgteGp4ZgEWISW8rzcNQR2EbLWRGC9u1VlQGIJav5ZRdSnADRZRnO2jNI7-i7_J6Xa-ZpskPeaHCw7e736MGKqd/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Internistische Intensivstation
    Descriptive info: Internistische Intensivstation Patientenversorgung (Quelle: Sanitätsdienst Bundeswehr/Becker).. Die internistische Intensivstation mit 10 Betten ist zur Versorgung vital bedrohter Patienten mit der breiten Palette internistischer Erkrankungen eingerichtet.. Die apparativen Möglichkeiten dieser Intensivstation umfassen neben einem kompletten Kreislaufüberwachung einschließlich computerisierter Rhythmus- und Ischämieüberwachung die maschinelle Beatmung, die Nieren-Ersatz-Therapie und die Herz-Unterstützung mittels intraaortaler Ballonpumpe sowie Lungen-Unterstützung (Lung-Assist) mittels Herz-Lungen-Maschine (.. ECMO.. ).. Die Intensivstation ist voll in die Notfallversorgung schwerstkranker Patienten des Großraums Koblenz integriert.. Auf der internistischen Intensivstation, die von einem Facharzt mit dem Schwerpunkt internistische Intensivmedizin geleitet wird, werden Pflegekräfte zu intensivmedizinischen Fachpflegekräften ausgebildet.. Es liegt eine volle Weiterbildungsbefugnis (zwei Jahre) für die „spezielle internistische Intensivmedizin” vor.. Auf unserer internistischen Intensivstation behandeln wir Patienten mit schweren und akut lebensbedrohlichen Erkrankungen.. Patientenversorgung.. Bei unseren Patienten handelt es sich oft um Notfallpatienten, bei denen ein lebensbedrohlicher Schock besteht, beziehungsweise um Patienten, die aufgrund eines schweren systemisch entzündlichen Krankheitsbildes eingeliefert werden.. Diese Patienten müssen auf der internistischen Intensivstation behandelt werden.. Aufgrund des Schockzustands kommt es oft zur Ausbildung schwerer Organfunktionsstörungen bis hin zu Organversagen insbesondere der Lungen, der Nieren, des Gastrointestinaltraktes und  ...   immer ist eine Heilungschance gegeben und die Rettung aus der lebensbedrohlichen Situation ist trotz modernster Technik nicht immer möglich.. Dennoch unternehmen wir alles, unseren Patienten zu helfen, diese schwere Zeit ohne Leid und Schmerzen zu überstehen.. Flurbereich Intensivstation der Abteilung I (Quelle: Sanitätsdienst Bundeswehr).. Größere Abbildung anzeigen.. Aufbau.. Die internistische Intensivstation wird in nachfolgende Arbeitsbereiche aufgegliedert:.. 1.. Behandlung - mit einem Notfallbehandlungsraum, vier Zweibett- und zwei Einbettzimmern mit Intensivbehandlungsmöglichkeit.. 2.. Administration - mit je einem Büro für Oberarzt, Stationsarzt und leitenden Pfleger.. 3.. Logistik und Entsorgung - mit drei Lagerräumen, einem Aufbereitungsraum mit Desinfektor, zwei Pflegearbeitsräumen.. 4.. Stützpunkt - mit Zentraler Überwachungseinheit und Arbeitsbereich sowie.. 5.. Sozialräume - Teeküche und Aufenthaltsbereich für das Personal.. Jörg Jöckel.. Internist und Kardiologe.. Facharzt für internistische Intensivmedizin.. Telefon: 0261 281 – 2151.. Fax: 0261 281 – 2157.. Bernd Becker.. Fachkrankenpfleger für Intensivmedizin.. Leitender Intensivpfleger.. und.. Hauptbootsmann Annett Wismach.. Fachkrankenschwester für Intensivmedizin.. Stellvertretende Leitende Intensivschwester.. Telefon: 0261 281 – 2172.. Fax: 0261 281 – 2168.. Bilder.. Intensivbehandlungszimmer.. Notfallbehandlungsraum der internistischen Intensivstation.. Internistische Intensivstation Stützpunkt.. Internistische Intensivstation.. Downloads.. Herz-Gefaesszentrum (.. PDF.. , 8,2 MB).. id=01DB081000000001%7C7KVLUX837INFO..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/LYzBCoJQEEX_aEZpobQrIojCVpW2kacONuibJ9OYIH18Ct0DZ3Pg4hMXxH24dcZBXI85FjVvqwnmt5OymrqyC1VPMgOxKNcvG6UFTw3PLMAipISP9aYhqIOQrTYS48WtOgsKQ1Dr1zKqLgW4wSKKD_sojaP_4m9yvl9uebpJTtnxioP3ux-8_PQb/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Kardiologie
    Descriptive info: In der Kardiologie untersuchen und behandeln wir Erkrankungen des Herzens.. Dabei arbeiten wir sehr eng mit der Herz- und Gefäßchirurgie unseres Hauses zusammen.. Die Kardiologie hat sich in den letzten Jahrzehnten enorm entwickelt und ist heute zu einem Fach geworden, welches nicht nur die Möglichkeit bietet, Patienten klinisch zu beurteilen und mit modernen Methoden zu untersuchen, sondern auch mit hoch spezialisierten Eingriffen zu behandeln.. Dafür verfügt unsere Kardiologie über umfassende hochmoderne technische Möglichkeiten, aber vor allen über ein und kompetentes Team, dass sich durch umfangreiche Aus- und Weiterbildung spezialisiert hat.. Dadurch ist es uns möglich, eine Kardiologie auf höchstem medizinischem Niveau mit spezialisierten Patientengruppen zu betreiben.. Untersuchungsmöglichkeiten.. Elektro-Kardiographie (EKG) mit Ruhe-, Belastung- und Langzeit-EKG.. Herzultraschalluntersuchung (Echokardiographie).. Transthorokale Echokardiographie (Ultraschall über den Brustkorb).. Transösophageale Echokardiographie  ...   Untersuchung und interventionellen Behandlung von Patienten mit akutem Herzinfarkt und akutem Koronar-Syndrom.. Darüber bieten wir folgenden diagnostische und therapeutische Möglichkeiten an:.. Diagnostik:.. Recht- und Linksherz-Katheter-Untersuchungen; Biplane Card-Angiographie; Intra-koronare Ultraschall-Diagnstik.. Therapie:.. Koronare Ballon-Angioplastie; Koronare Stent-Implantationen; Koronare Rotablations-Therapie; Intra-aortale Ballon-Gegenpulsation (IABP); Rhythmologische Abationsverfahren.. Koronarsportgruppe.. Sportliche Aktivität nimmt bei uns einen wichtigen Platz in der Behandlung von Herzpatienten ein.. Deshalb betreiben wir seit mehreren Jahren gemeinsam mit der Koblenzer-Turn-Gesellschaft eine Koronarsportgruppe.. In der Regel ordnen wir die Teilnahme an der Koronarsportgruppe an, um die Leistungsfähigkeit des Herzens zu verbessern.. Es handelt sich dabei nicht um Leistungssport, sondern gezielte Maßnahmen, die eine Behandlung unterstützen.. Einzelheiten erklären Ihnen unsere Ärzte im persönlichen Gespräch.. Dagmar Woywood.. Telefon: 0261 / 281 – 2122.. Fax: 0261 / 281 – 2103.. DagmarWoywod@bundeswehr.. id=01DB081000000001%7C7KVLVH537INFO..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/LYzBCoJQEEX_aEaJMNoVEUVRO8s28tRBB5_zZBoTpI9PoXvgbA5cfOGMuA_XzjiI8_jErORtMcL0dpIXY5u3ofAkExCLctnYIDV0VPHEAixCSvhYbiqCMgjZYiMxnl2rs6DQBzW_lEF1LsAVZlF82EebOPov_iaX9Jqe1qvkfDvese-63Q9Tfj1N/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Pneumologie
    Descriptive info: In der Pneumologie untersuchen und behandeln wir Erkrankungen der Lungen, der Bronchien, des Mittelfels (Mediastinum) und des Rippenfells (Pleura).. Dabei arbeiten wir sehr eng mit der Thoraxchirurgie unseres Hauses zusammen.. Für allergisch bedingte Erkrankungen der Atemwege bieten wir in Zusammenarbeit mit der Dermatologie und der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde unseres Hauses ein umfangreiches diagnostisches und therapeutisches Spektrum an.. Gut- und bösartige Erkrankungen der Lunge und des Rippenfells (insbesondere Lungenkarzinome und Pleuratumore).. Asthma bronchiale.. Chronische Bronchitis und chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD).. Sarkoidose.. Lungenerkrankungenen, die zum Umbau des Bindegewebes führen (sogenannte interstitielle oder fibrosierende Lungenerkrankungen).. Atemwegsinfektionen / Pneumonien.. Lungentuberkulose.. Lungenhochdruck (pulmonale Hypertonie).. Schlafapnoe-Syndrom.. Lungenembolien.. Pneumologische Diagnostik.. Für  ...   anderem Spirometrie/Bodyplethysmographie mit und ohne Provokationstestung, Spiroergometrie und Blutgasanalyse.. Zur Abklärung von schlafbezogenen Atmungsstörungen (insbesondere des obstruktiven Schlafapnoe-Syndroms) verfügen wir über ambulante Geräte und einen stationären Schlaflabormessplatz (Polysomnographie).. Pneumologische Endoskopie.. Spiegelungen der Atemwege erfolgen in unserem Funktionsbereich Endoskopie.. Mittels flexibler Video-Bronchoskope können wir Gewebeproben und Sekrete aus den Lungen und der Bronchien zur feingeweblichen und mikrobiologischen Untersuchung gewinnen.. Ferner können wir endoskopisch Verengungen der Luftröhre und der Bronchien beseitigen, Fremdkörper entfernen und Blutungen stillen.. In Zusammenarbeit mit der Thoraxchirurgie können wir die Bronchoskopien gegebenenfalls auch in starrer Technik durchführen.. Frank Müller.. Internist und Pneumologe.. Telefon: 0261 / 281 – 2115.. frank11mueller@bundeswehr.. id=01DB081000000001%7C7KVLY2131INFO..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/LYzBCsJADAX_KOnqQfGmiCCK3tR6KbttqKFttsTUQvHj3YJvYC4DD5-YEP_h2htH8S0-MC95E0aY3l6KMDZFE0NLMgGxKJcvG6SGjiqeWIBFSAnv801FUEYhm20kxsm1eosKfVRr5zKopgJcYZ65_S5bu-w_912dbud84ZbueDlcse-67Q8_mxqV/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Leistungsspektrum
    Descriptive info: Probe zur Blutanalyse (Quelle: Sanitätsdienst Bundeswehr / Schandert).. Unter Nutzung modernster labortechnischer Verfahren und Geräte, physikalischer und biochemischer Methoden, aber auch mit Hilfe manueller und visueller Techniken untersuchen die Arbeitsbereiche unseres Labors körpereigene Flüssigkeiten (Blut und Liquor), Ausscheidungen (Urin), sonstige Substanzen (Sekrete und Konkremente) sowie Körperzellen zum Nachweis und/oder zur Bestimmung von:.. Elektrolyte, Wasserhaushalt  ...   und Enzyme.. Gerinnnungs-, Fibrinolyse- und Komplementsystem.. Tumormarker.. Hormone und ihre Metaboliten.. Spurenelemente und Vitamine.. Arzneimittelkonzentrationen, exogene Gifte und Drogen.. Antikörperbestimmungen gegen körpereigene und körperfremde Antigene.. Funktionsteste.. Blutgruppenmerkmale, serologische Verträglichkeitsproben.. Aus diesen Bereichen untersuchen wir pro Jahr etwa 1.. 800.. 000 Einzelparameter, davon alleine im Rahmen der Immunhämatologie 10.. 000 Blutgruppen und 35.. 000 Verträglichkeitsproben.. labor..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/FcgxDoAgDADAt_iBdnfzF-pCCjbaUIsBlITXq7ntcMWP0SM7VUlGijMuQUbfoBcy51t0MXll68BiWcJRb9vh5E26GCj5lEFZyt94xWl4AdTI2p8!/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Proben Entnahme
    Descriptive info: Obergefreiter Karl Scholtyssek im Labor (Quelle: Sanitätsdienst Bundeswehr / Schandert/Boris Schandert).. |..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/TYvLCsIwEEX_KNNmMFF3foXWTUmaoQzNo6TRSr_eZCHIgXNnuFx4QiWaN8-mcIrGwwOGia92F8dm4mj3ZVyS9RQP8RGBHBvL3sG97RyJKUUqzYVi4eo5m5KyWFMuvjWvnGsj2MGAPZ7wLAkRZXX7sKaqV_eP0kqpC0pFuteotex-wBrC7QsyuTEO/
    Open archive





  • Archived pages: 339