www.archive-de-2012.com » DE » B » BUNDESWEHRKRANKENHAUS-KOBLENZ

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 339 . Archive date: 2012-07.

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Rekonstruktion der Ober- und Unterschenkelarterien
    Descriptive info: Herz- und Gefäßchirurgie.. Leistungsspektrum.. Rekonstruktion der Ober- und Unterschenkelarterien.. Bereichsmenu.. Einrichtungen von A-Z.. Allgemeinchirurgie.. Anästhesiologie / Intensivmedizin.. Augenheilkunde.. Dermatologie und Venerologie.. Ambulante Versorgung.. Stationäre Behandlung.. Ärzteteam.. Leitender Arzt.. Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde.. Innere Medizin.. Labormedizin.. Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie.. Neurochirurgie.. Neurologie.. Nuklearmedizin.. Pathologie.. Psychiatrie und Psychotherapie.. Radiologie.. Unfallchirurgie / Orthopädie.. Urologie.. Zahnmedizin / Oralmedizin.. Zentrum für Viszeralmedizin.. Zentrale Bereiche.. Therapie- und Fürsorgeeinrichtungen.. Oberschenkelschlagader Verschlüsse.. Bei Oberschenkelschlagader-Verschlüssen wird der Verschluss zumeist durch einen Bypass aus körpereigenem Venenmaterial überbrückt und die Knieschlagader entweder ober- oder unterhalb des Kniegelenksspaltes angeschlossen.. Steht körpereigenes Bypass-Material (zumeist oberflächliche Venen aus dem selben oder dem gegenüberliegendem Bein) nicht zur Verfügung, kann auf Kunststoffprothesen zurückgegriffen werden.. Die Langzeitprognose im Hinblick auf Durchgängigkeit des Bypasses ist dann jedoch wesentlich schlechter als bei einem Venenbypass.. Als alternatives.. OP.. -Verfahren reicht es manchmal aus, durch eine  ...   heilenden Wunden an Zehen oder Vorfußbereich einhergehen, steht nicht mehr die Verbesserung einer eingeschränkten Gehstrecke, sondern der Erhalt des Beines im Vordergrund.. Oftmals ist von den ursprünglich drei Unterschenkelgefäßen nur noch eines erhalten.. Mit körpereigenem Venenmaterial wird ein Bypass gelegt, der die Beindurchblutung verbessern soll.. Um die Lebensdauer dieses Bypasses möglichst lange zu erhalten, muss häufig lebenslang.. bzw.. solange der Bypass funktionstüchtig ist, Marcumar zur Blutverdünnung eingenommen werden.. Inhalt des Artikels.. Behandlungsschwerpunkte.. Anlage von Dialyse-Shunts.. Bauchaortenchirurgie.. Beckenarterienverschluss.. Bypasschirurgie.. Carotischirurgie.. Chirurgie der thorakalen Aorta.. Herzfehlerkorrektur bei Erwachsenen.. Herzklappenersatz bzw -rekonstruktion.. Herzschrittmacher.. Implantierbarer Cardioverter (Defibrillator).. Periphere arterielle Verschlusskrankheit.. Tumorentfernung am Herz und an angrenzenden Strukturen.. Varizenoperationen.. Weitere Informationen.. Downloads.. Herz-Gefäßzentrum (.. PDF.. , 8,2 MB).. Stand vom: 15.. 11.. 10 | Autor:.. einrichtung.. medizin.. herzchirurgie.. leistung de.. conet.. contentintegrator.. portlet.. current.. id=01DB081000000001%7C7KUKAV712INFO..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/LYzLCoMwEEX_aGK6sXRnKYUitKs-7EZiHHQwTmSMFUI_vgZ6D5zNgaveaoPNhzoTyLNx6qUqS4dmhTgbrpt1qAffOOQISCxk-7BwByO2FImhR4m2J1mkIwSHNKesnum2RbCeMSQH5ECbOzHBC0xegktlEdkKUKuqTJ-O2V5n_-lvXt7L4pHr3eV6vqlpHIsfStSxbg!!/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Tumorentfernung am Herz und an angrenzenden Strukturen
    Descriptive info: Entfernung von Tumoren des Herzens und an angrenzenden Strukturen.. Tumoren am Herz sind äußerst selten.. In den wenigen Fällen, wo eine Geschwulst durch Ultraschall entdeckt wird, sind diese bei drei Viertel aller Patienten nicht bösartig.. Meistens handelt es sich dabei um so genannte Vorhof-Myxome in der linken Vorkammer, die keine Metastasen bilden.. Jedoch kann ein Myxom Aprikosengröße erreichen, sich in die  ...   notwendig, da es sonst zu verschiedensten Komplikationen kommen kann, beispielsweise Atemnot, Embolien oder Herzrhythmusstörungen.. Doch auch bösartige Tumoren wie das Angiosarkom oder das Rhabdomyosarkom können sich in vereinzelten Fällen am Herz entwickeln.. Dieses Themengebiet ist jedoch so komplex, dass eine individuelle Diagnose und anschließende Therapieplanung notwendig sind, die auf jeden speziellen Einzelfall zugeschnitten ist.. Ein persönliches Arzt-Patienten-Gespräch ist daher unbedingt erforderlich.. id=01DB081000000001%7C7KUKAD760INFO..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/LYzBCoMwEAX_aKOXWnqzSKEI7am09iIxLnExbmSNFUI_vgb6BuYy8NRb7bD-kNWBPGunXqoxdOo2iIvmttvGdvSdQ46AxEJmCCtbmLCnSAwDSjQDySqWEBzSkrJ6ptsewXjGkByQA-22ooMXmL0El8oqshegXjVZXp2zY579l3-L-lGXVXHIrrfLXc3TVP4AZQIklw!!/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Varizenoperationen
    Descriptive info: Allgemeines.. Krampfadern an den Beinen stellen häufig zunächst ein kosmetisches Problem dar.. Im Zuge eines langjährigen Bestehen des Krampfaderleidens kann es aber durch den schlechten Rückstrom des Blutes zu Stauungserscheinungen in den Beinen kommen.. Diese schwellen dann vor allem bei warmen Temperaturen an und es stellt sich ein Schweregefühl in den Beinen ein.. Im weiteren Verlauf treten oft trophische Störungen des Gewebes mit braun verfärbter derber Haut auf, die später pergamentartig dünn wird und dann zu "offenen  ...   Vene über einen Schnitt von der Leiste aus mit einer Sonde entfernt (Varizenstripping).. Zusätzlich können Seitenastvarizen über kleine Stichinzisionen mit häkelnadelähnlichen Instrumenten entfernt werden.. Je nach Befund führen wir den Eingriff ambulant oder stationär durch.. Nach der Operation müssen für etwa sechs bis acht Wochen Kompressionsstrümpfe getragen werden, die auf Maß angefertigt werden.. Während der Behandlung erhält man Thrombosespritzen, die je nach Ausprägungsgrad des Befundes noch für eine Woche zu Hause weiter gespritzt werden müssen.. Weiterführende Navigation.. id=01DB081000000001%7C7KUKBB444INFO..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/LYzBCoMwEAX_aKMgtPRWKYUi1FNp7UViXOJi3MgaK4R-fA30Dcxl4Km32mH9IasDedZOvVRj6NRtEBfNbbeN7eg7hxwBiYXMEFa2MGFPkRgGlGgGklUsITikJWX1TLc9gvGMITkgB9ptRQcvMHsJLpVVZC9AvWqy_FJmxzz7L_8eqkdVlkVR3O7XWs3TdP4BKDO5bQ!!/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Leistungsspektrum
    Descriptive info: Unsere Kompetenzen.. Medizinisches Leistungsspektrum.. Die Erkrankungen im unserem Fachgebiet umfassen die Untersuchung, Therapie und Nachsorge von Erkrankungen im Bereich:.. Äußeres Ohr, Mittelohr und seitliche Schädelbasis.. Schwerhörigkeit und Taubheit.. Frontobasis.. Nasennebenhöhlen und Orbita.. Mittelgesichtsverletzungen.. Gesichtsweichteile.. Speicheldrüsen.. Halsweichteile und Halsorgane.. Mund- und Rachenraumes.. Larynx und Trachea.. Schluckstörungen.. Phonationsstörungen.. Stenosen der oberen Atemwege.. Gut und bösartigen Tumore im gesamten Fachgebiet.. Tumornachsorge.. plastischen Rekonstruktionsverfahren (nach Verletzungen oder Krebserkrankungen).. Freier gefäßgestielter Gewebetransfer aus anderen Körperregionen.. Besondere Versorgungsschwerpunkte.. Onkologie (Krebsleiden im Kopf-Hals-Bereich).. Phoniatrie und Pädaudiologie (Stimm - und Sprachstörungen, Schluckstörungen und kindliche Hörstörungen).. Cochlea Implantation bei Taubheit (Implantation einer künstlichen Hörschnecke); implantierbare Hörsysteme.. Allergologie und Hyposensibilisierung.. Schwindel und Gleichgewichtsdiagnostik.. Komplexe Hörstörungen.. Spezielle Diagnostik.. Untersuchung der Gesichtsnerven bei Gesichtsmuskelähmungen.. Mikrochirurgische Untersuchung und Videoaufzeichnung.. Spezielle Untersuchung der Stimm- und Wortbildung.. Hörtests beim Kind.. Hörtraining und Anpassung des Sprachprozessors nach Gehörimplantation.. Weitere Leistungsangebote..  ...   Geruchsprüfung; und B-Scan Sonographie der Nasennebenhöhlen; Nasenendoskopie; Epipharyngoskopie; Propofol-Schlaf-Videoendo-skopie bei OSAS; Schlafdiagnostik.. Allergologische Diagnostik: Pricktestungen; Nasale Provokationen; Spezifische Immuntherapie; Acetylsalicylsäure - Desaktivierung.. Ohr: Tonaudiometrie; Sprachaudiometrie; Pädaudiologie; Hörgeräteüberprüfung; Überschwellige Hörteste; Tympanometrie; Stapediusreflexe; Otoakustische Emissionen einschl.. ihrer Distorsionsprodukte; Hirnstammaudiometrie und Elektro-Cochleografie; Elektronystagmographie einschl.. kalorische Gleichgewichtsorganüberprüfung und Drehstuhldiagnostik; Posturographie.. Abteilungseigener Facharzt nachts und an Wochenenden in Rufbereitschaft.. Ambulante Rehabilitation für Patienten Gehörimplantation.. Arzt-Patienten-Seminare.. Berufliche Rehabilitation.. Einzelpsychotherapie (Tinnitusretraining).. Regelmäßige Fortbildungsveranstaltungen für Hausärzte.. Überleitungspflege für Kanülenpatienten/ Sondenernährung.. Vermittlungshilfe zu Selbsthilfegruppen (Soldatentumorhilfe; Kehlkopflosenverband).. Ambulante Behandlungsmöglichkeiten.. Ambulante Operationen nach §115 des Sozialgesetzbuches.. V.. Stimm- und Sprachstörungen.. Kindliche Hörstörungen.. Allgemeine HNO-Untersuchung.. Schlafstörungen durch Veränderungen der oberen Atemwege.. Allergologische Erkrankungen der Atemwege.. Logopädische Therapie.. Cochlea Implant Rehabilitation.. Begutachtungen.. Allergologie.. Implantierbare Hörsysteme / Cochlea Implantat (CI).. Ohrenerkrankungen.. Palliativmedizin.. Sprach- Stimm und kindliche Hörstörungen.. Schlafmedizin.. Trauma-Ohren-Team.. Nase und Nasennebenhöhlen.. 10 | Autor: Maik Johnke.. hno.. leistung..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/FcjBDYAgDAXQWVygvXtzC_VCABtpwI8RlITp1bzb45U_sI_utmqGTTzz4nV0jXqxMK5FE7NLgk6iuNSHemOnQzbtCgrIlETLn3zGaXgBP1ss6Q!!/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Leitender Arzt
    Descriptive info: Leiter der Abteilung für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde.. Oberstarzt Dr.. med.. Roland Jacob.. Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde; spezielle Kopf- und Halschirurgie.. Facharzt für Allergologie.. Erreichbarkeit.. Telefon: 0261 / 281 – 2501.. Fax: 0261 / 281 – 2502.. E-Mail:.. BwZKrhsKob5@bundeswehr.. org.. Beruflicher Werdegang.. Werdegang.. Studium der Humanmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, der University of Liverpool (GB) und Universität Ulm.. Approbation "Herstellung einer 30-fachen Multi-Mikroelektrode und Implantation in ein Kaninchengehirn", Neurophysiologisches Institut der Universitätsklinik Freiburg.. Ärztliche Tätigkeit in der Pulmologie, Endokrinologie, Dermatologie am Furness General Hospital, Barrow in Furness (.. GB.. ).. Ärztliche Tätigkeit in der Endokrinologie, Geriatrie, Rheumatologie am Burnley  ...   und Oberarzttätigkeit in der Universitäts-HNO-Klinik Mainz.. Leitender Arzt der Abteilung Hals-Nasen-Ohrenheilkunde am BwZKrhs Koblenz.. Spezielle Weiterbildungen.. Spezielle HNO-Chirurgie.. Allergologie.. Ohrchirurgie.. Sach- und Fachkunde Laser in der Medizin.. Endo-Stroboskopie.. Operationskurs plastische Chirurgie.. Plastic surgery of the nose.. Techniques in facial plastic surgery.. Diploma course of tropical medicine, Liverpool, Großbritannien.. Weiterbildungsermächtigung der Abteilung.. Volle Weiterbildungsbefugnis für das Fachgebiete Hals-Nasen-Ohrenheilkunde.. Volle Weiterbildungsbefungnis Allergologie im Fachgebiet.. Weiterbildungsbefugnis für Sprach- Stimm- und kindliche Hörstörungen.. Mitgliedschaften.. Deutsche Gesellschaft für HNO-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie.. Deutsche Gesellschaft für Wehrmedizin und Wiederherstellungschirurgie.. Deutsche Gesellschaft für Schlafmedizin.. Publikationsliste Dr.. Roland Jacob (.. , 606 kB).. leiter..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/DcLBDYAgDAXQWVygvXtzC_VCABtowI9BlITpNe_xzj_YV4NtWmAzr7x5nV2ncVsY15NJxWXBIFFU9bE9CHTKoUNBEYWyaJPKV1qmD6kt6B0!/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Allergologie
    Descriptive info: Die Allergologie der HNO-Abteilung hat sich auf spezifische Immuntherapie (SIT) als kausale Therapie gegen Allergien spezialisiert.. In unserer Allergologie bieten wir Beratungen, Testungen und Hyposensibilisierungen nach modernen Schemata bei allergischen Erkrankungen an.. Es erfolgen stationäre Schnellaufsättigungen mit Pollen und Hausstaubmilben sowie Hyposensibilisierungen bei Risikopatienten mit Insektengiftallergien (.. z.. B.. Bienen- oder Wespengiftallergie) als auch Risikotestungen bei Medikamenten- und Nahrungsmittel-Unverträglichkeit, die aufgrund potentieller Gefährdung nur im stationären Bereich durchgeführt werden können.. Diagnostik.. Bei Verdacht auf eine allergische Erkrankung ist nach einer ausführlichen Anamnese zunächst ein Prick-Test erforderlich, bei dem die Hautreaktion auf verschiedene Allergene untersucht wird.. Ergänzend dazu werden bei einem stark auffälligen Prick-Test Laboruntersuchungen angeschlossen sowie eine nasale Provokationstestung mit  ...   Zunahme der Allergiegefährdung in den nächsten Jahren zu rechnen ist, wurden neue Behandlungsmöglichkeiten erforscht.. In den letzten Jahren wurde so eine spezielle Immuntherapie entwickelt (SIT), die die einzige kausale Therapieoption darstellt, dadurch ist eine Ausheilung der Allergie möglich.. Die Medikamente können so erheblich reduziert werden, berufliche Ausfallzeiten werden vermindert, einem Etagenwechsel (allergisches Asthma) wird vorgebeugt, die Ausbreitung einer Monoallergie (Allergie auf eine Allergengruppe) zu einer Polyallergie (Allergie auf mehrere Allergengruppen, z.. Bäume und Kräuter) kann unterbunden werden.. Diese Therapie führen wir bei Erwachsenen und Kindern ab fünf Jahren durch.. Als weitere moderne Therapiemaßnahmen wenden wir an:.. Einsatz von Kreuzallergenen bei Nahrungsmittelunverträglichkeit.. Gräsertablette.. Antikörpertherapie.. Weiterführende Links.. Dermatologie, Venerologie und Allergologie.. id=01DB081000000001%7C7KVAT2566INFO..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/LYzRCoJAEEX_aEaDLHozIgihXqKyF1l10MF1VtYxQfr4XOheOA_3wMU3rhXz4cYoOzEWX5hXfChnWEYjRTl3RedKS7IAsXiuWp2kgZ5qXligFQeWeAwjPsNZTVA5IQ1UEuWVjTfqPAzOqw1m8n41wDXmUXw6Rvs4-if-7rJHet9sk-RyPd9w6Pv0B09DAGM!/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Implantierbare Hörsysteme / Cochlea Implantat (CI)
    Descriptive info: Schwer hören heißt nicht leiser, sondern unscharf hören.. Bei Patienten, bei denen aufgrund einer Innenohrerkrankung Hörgeräte nicht mehr helfen, stellt das Cochlea Implantat eine alternative Therapie dar.. Bei einigen Mittelohrerkrankungen sind herkömmliche, außen anliegende Hörgeräte, nicht geeignet.. Für diese Patienten kommen unter bestimmten Vorraussetzungen implantierbare Hörsysteme in Frage.. Es sollte sich dabei um gering- bis mittelgradige Hörstörungen handeln.. Beispielsweise bei chronischen Mittelohrerkrankungen, fehlendem Trommelfell oder Gehörknöchelchen, chronischer Sekretion im Gehörgang, Hauterkrankungen des Gehörganges oder bei einem voroperierten Mittelohr.. Hier eignen sich teil- oder vollimplantierbare Mittelohrhörsysteme, beispielsweise BAHA (knochenverankertes Hörgerät), Alpha (teilimplantierbares Knochenleitungshörgerät), VSB (teilimplantierbares Hörsystem), Carina (vollimplantierbares Hörsystem).. Als operierende Abteilung des CI-Zentrums Rhein-Mosel-Lahn bieten wir eine ausführliche Beratung, die operative Durchführung und eine durch Spezialisten durchgeführte Nachsorge an.. Funktionsweise.. Das Cochlea Implantat (CI) besteht aus einem implantierbaren Anteil sowie einen extern getragenen Sprachprozessor.. Über den Sprachprozessor werden die Signale (Sprache, Geräusche.. usw.. ) über die Spule auf das Implantat übertragen.. Das Implantat dekodiert die Signale und überträgt diese auf die Elektrode.. Letztere befindet sich in der Hörschnecke und überträgt die Information auf die Nervenzellen.. Implantation.. Vor der Implantation werden umfangreiche Hörtests und Röntgen-Schichtuntersuchungen ausgeführt, damit die  ...   Durch diesen Kanal wird ein Loch in das Innenohr gebohrt.. Dadurch wird die Elektrode des Implantats in die Hörschnecke (Cochlea) eingeführt.. Noch während der Operation wird mit Spezialgeräten die Funktion des Implantats getestet.. Weitere Behandlung/weiteres Vorgehen.. Nach etwa 4 Wochen erfolgt die Erstanpassung bei uns.. Dann wird das CI das erste Mal „eingeschaltet“.. In der Folge wird das CI regelmäßig überprüft und für die Bedürfnisse des Patienten angepasst (Fitting).. Ein regelmäßiges Hörtraining erfolgt ebenfalls in unserem Hause.. Kinder erhalten eine stationäre Rehabilitation in geeigneten Zentren.. Prognose.. Nach einer CI-Versorgung verbessert sich die Hörfähigkeit deutlich.. Das Sprachverstehen gleicht einer leichten Schwerhörigkeit, das Musikverstehen ist etwas eingeschränkt und Richtungshören ist nur bei beidseitiger Versorgung möglich, dann aber deutlich verbessert.. Der Hörnerv leidet nicht, sondern die Hörbahn vom Ohr zum Gehirn entwickelt sich durch die Stimulation weiter.. Kinder mit CI.. Eine frühe Versorgung mit einem CI verspricht eine exzellente Hör- und Sprachentwicklung bei Kleinkindern.. Eine gute Hörstimulation ist die Voraussetzung für eine korrekten Sprachentwicklung.. Nur wer gut hört kann auch gut sprechen.. Unterstützende Maßnahmen in der Schule sind sinnvoll (beispielsweise die Beratung von Lehrern).. Cochlea Implantat Zentrum Rhein Mosel Lahn.. id=01DB081000000001%7C7KVAXR726INFO..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/LYxBC4JAEIX_0Yx2yOhmRBCBQYfSLrLqoIPrrKxjgvTjc6H34Du8Dx6-cauYD7dG2YmxmGNR87FaYJ2MlNXSl72rLMkKxOK57nSWFgZqeGWBThxY4imM-ApnDUHthDRQSZQ3tt6o8zA6rzaY2fvNADdYRPH5FB3i6J_4m9yeaf5IdvtrdrnjOAzpDyHl5Bs!/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Ohrenerkrankungen
    Descriptive info: In unserer Abteilung für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde erfolgen die Diagnostik sowie konservative und operative Therapie aller Ohrerkrankungen.. Diagnostisches Angebot.. Hörtest und Sprachhörtest.. Messung der Trommelfellbeweglichkeit und der Mittelohr-Binnenreflexe.. Hörgeräteüberprüfung.. Tinnitusbestimmung.. Otoakustische Emissionen (Innenohrfunktion).. Hirnstammaudiometrie (Funktion der Hörnerven).. Funktionsprüfung des Gleichgewichtsorgans.. Konservatives Therapieangebot.. Therapie der Entzündungen des äußeren Ohres, des Gehörganges und des Mittel- und Innenohres Fremdkörper- und Ohrschmalzentfernung.. Therapie des Knalltraumas und des Barotraumas.. Therapie des Hörsturzes, ambulant und stationär mittels spiezieller Behandlunsschemata.. Hörgeräteverordnung bei verschiedenen Formen und Ursachen der Schwerhörigkeit.. Therapie des Morbus Meniere, medikamentös bzw.. mittels Ausschaltung eines Gleichgewichtsorgans.. Tinnitustherapie, bestehend aus Beratung, Hörtraining, Entspannungstraining, ggf.. Noiserverordnung..  ...   durch einen sehr kurzen stationären Aufenthalt behandelt werden.. In den meisten Fällen ist eine Operation in örtlicher Betäubung möglich, aber auch die Operation in Vollnarkose ist bei entsprechendem Patientenwunsch darstellbar.. Unser operatives Leistungsspektrum umfasst:.. Operation von Formveränderungen der Ohrmuschel.. Operation von Gehörgangsverengungen.. Drainage von Mittelohrergüssen.. Operation der Defekte des Trommelfelles, verletzungsbedingt oder durch chronische Entzündungen hervorgerufen.. Operation der chronischen Knocheneiterung des Mittelohres und der Entzündungen des Warzenfortsatzes.. Operation der Otosklerose.. Operation der Ohrmissbildungen.. Behandlung von Felsenbeinfrakturen bis hin zu Operationen bei Hirnwasseraustritt.. Operation bei Morbus Meniere (Saccotomie).. Einsetzen von Mittelohrimplantaten.. Einsetzen von Innenohrimplantaten (Cochlear Implant, CI).. id=01DB081000000001%7C7KVATK711INFO..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/LYxBC4JAEIX_0Yx7MroZEYRQF6nsIqsOOrjOyjomSD8-F3oPvsP74OEb94r9cGeVvViHLywbPtYrbLOVql6HavC1I9mAWAI3vS7SwUgtbyzQiwdHPMcRn_GsJWi8kEYqifLOLlj1ASYf1EWzhLAb4BbLxJxPycEk_5hvmj-yIk-Nud4ud5zGMfsBRqW9eQ!!/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Palliativmedizin
    Descriptive info: Die Palliativmedizin integriert traditionelle medizinische Aufgaben mit neuen Erkenntnissen der Wissenschaft bei Patienten mit nicht heilbaren, weit fortgeschrittenen Erkrankungen, um die bestmögliche Lebensqualität für diese Patienten zu erreichen.. "Palliativmedizin ist die aktive, ganzheitliche Behandlung von Patienten mit einer nicht heilbaren, progredienten und weit fortgeschrittenen Erkrankung mit begrenzter Lebenserwartung.. Sie strebt die Besserung körperlicher Krankheitsbeschwerden ebenso wie psychischer, sozialer und spiritueller Probleme an.. Das Hauptziel der palliativmedizinischen Betreuung ist die Verbesserung der Lebensqualität für die Patienten und ihre Angehörigen (auch über die Sterbephase hinaus).. Im Deutschen wird Palliativmedizin auch als Übertragung des englischen Begriffes Palliative Care verwendet, sie beinhaltet gleichwertig  ...   Situation, auch über den Tod des Patienten hinaus.. Dafür sorgt ein interdisziplinäres Team aus HNO-Ärzte, HNO-Schwestern, überkonfessionelle Betreuer (Seelsorger), Psychotherapeuten, Schmerztherapeuten, Mitarbeitern des Sozialdienstes, der Ernährungsberatung, der Logopädie, der Physiotherapie und der Soldatentumorhilfe.. Neben dieser dichten internen Verknüpfung arbeiten wir eng mit den zivilen ambulanten Versorgern zusammen.. Darüber hinaus führen wir regelmäßige Patiententreffen im Rahmen der onkologischen Betreuung und Info-Veranstaltungen,.. über Reha-Massnahmen durch.. Ansprechpartner.. OFA Dr.. Jörg Nebel.. Facharzt für HNO-Heilkunde.. Telefon: 0261/281-2515.. Militärseelsorge.. Soldatentumorhilfe Koblenz.. e.. V.. Sozialdienst.. Ernährungsberatung.. Physiotherapie, Krankengymnastik und physikalische Therapie.. Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin.. Stand vom: 29.. 03.. 11 | Autor: Maik Johnke.. id=01DB081000000001%7C7KVAU3299INFO..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/LYxNC4JQEEX_0YzWomxnRBBCrfqwjTx10MHnPHmOCdKPzwfdC2dxD1x841oxH26MshNj8YV5xYdyhmU0UpRzV3SutCQLEIvnqtVJGuip5oUFWnFgiccw4jOc1QSVE9JAJVFe2XijzsPgvNpgJu9XA1xjHsWnY7SPo3_i7y57pPftJkku1_MNh75Pf3g98jU!/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Sprach- Stimm und kindliche Hörstörungen
    Descriptive info: Sprach- Stimm- und kindliche Hörstörungen.. Unser Schwerpunkt stellt die Vorsorge, Diagnose, Beratung, Behandlung, Versorgung und Förderung bei Stimmstörungen, Schluckstörungen, Sprechstörungen und Sprachstörungen, Hörstörungen, kindliche Hörstörungen sowie Sprachentwicklungsstörungen bei Kindern sicher.. Stimmstörungen.. Oft ist Heiserkeit das erste Anzeichen einer Stimmstörung.. Die Ursachensuche erfolgt mittels funktioneller Analysen (videoendoskopische Untersuchung) und Stimmanalysen.. Je nach Indikation wird eine logopädische Therapie eingeleitet oder Therapiekontrollen bei funktionellen Störungen festgelegt.. Bei organischen Störungen,.. bei gutartigen Tumoren empfehlen wir eine operative Therapie.. Bei bösartigen Erkrankungen ist zunächst die Entnahme von Gewebeproben erforderlich, um danach anhand der Befunde eine geeignete Therapie einleiten zu können.. Schluckstörungen.. Wir behandeln Schluckstörungen bei Erkrankungen des Nervensystemes (.. nach einem Schlaganfall, bei  ...   individuellen Therapieplan (operative Therapie/logopädische Therapie) in enger Zusammenarbeit mit den behandelnden Therapeuten.. Weiteres Leistungsspektrum.. Sprechstörungen:.. Diagnostik und weiterführende interdisziplinäre Abklärung von Aussprachefehlern bei Kindern und bei Erwachsenen.. Sprachstörungen:.. Therapieeinleitung und Diagnostik bei Sprachproblemen.. nach Schlaganfall oder Hirnblutung.. Hörstörungen:.. Diagnostik und weiterführende Abklärung bei Hörstörungen von Erwachsenen, Erstellen eines Therapieplanes und weiterführende Betreuung bei Bedarf von Hilfsmitteln oder speziellen Hörgeräten, z.. implantierbare Hörgeräte oder Cochlea-Implantation (Ersatz des Innenohres).. Kindliche Hörstörungen:.. Hörscreening bei Neugeborenen, Einleitung einer Hörgeräteversorgung und Einleitung der Hörrehabilitation (Frühförderung, logopädische Therapie) in interdisziplinärer Zusammenarbeit.. Versorgung mit Cochlea-Implantaten.. , Durchführung der notwendigen Nachuntersuchungen und Einstellungen, Hörtraining.. Sprachentwicklungsstörungen bei Kindern:.. Abklärung der Ursachen von Sprachentwicklungsstörungen bei Kindern jeden Alters.. id=01DB081000000001%7C7KVAVF740INFO..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/LYzRCoJAEEX_aGaFwOjNCCGCerPsRVYddHCdlXVMkD4-F7oXzsM9cPGNe8V-uLPKXqzDF5YNn-oVttlKVa9DNfjakWxALIGbXhfpYKSWNxboxYMjnuOIz3jWEjReSCOVRHlnF6z6AJMP6qJZQtgNcIulSS5nc0zMP8k3vRVZkacHc73nD5zGMfsB6cZqQQ!!/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Schlafmedizin
    Descriptive info: Schlafstörungen und Schnarchen (Ronchopathie).. Die bekannteste Schlafstörung ist das Schnarchen (Rhonchopathie).. Die Gründe hierfür sind vielfältig.. Kommt es zu häufigen Atemaussetzern spricht man vom Obstruktiven-Schlaf-Apnoe-Syndrom (OSAS).. Ursachen.. Die Ursachen für Schlafstörungen und Schnarchen sind vielfältig.. Beim Schnarchenden liegt generell eine Blockade der Atemwege vor, meist schwingt das infolge der Entspannung des Körpers im Schlaf erschlaffte Gaumensegel flatternd im Sog der Atemluft.. Es kann aber auch der hintere Bereich der Zunge in den Rachen zurückfallen.. Auch kann Schnarchen mit Allergien einhergehen.. Weitere Ursachen für Schnarchen können die Körperlage, eine behinderte Nasenatmung oder die Anatomie bedingt durch beispielsweise Übergewicht oder auch die Genetik.. Bei anatomischen Ursachen besteht dann die Veranlagung zum Schlafapnoe-Syndrom, welches vor allem in Begleitung von heftigen Albträumen auftritt, wobei der Schlafende massiven Sauerstoffmangel erleidet.. Es kommt zur Ohnmacht, die der Körper durch Adrenalinausschüttung zu verhindern versucht: Die Muskeln spannen sich an und der Betroffene wacht nach Luft ringend und mit starkem Herzklopfen auf.. Folgen von Schlafstörungen.. Häufig haben Schnarchende keinen erholsamen Schlaf, da die Schnarchzyklen vor allem in den wichtigen Traum- und Tiefschlafphasen vorkommen.. Abgeschlagenheit, Nervosität und Müdigkeit auch  ...   die Rückenpartie des Pyjamas oder Nachthemds vermieden wird.. Da sich Fett auch im Rachenbereich ablagert und die Atmung behindern kann, besteht die Option durch eine strenge Diät das Schnarchen mindern.. Ebenso können Alkohol- und Nikotinverzicht sowie die Einhaltung fester Schlafenszeiten zu einer Linderung führen.. Operative Therapie.. Vor einem chirurgischen Eingriff sollte eine Videoendoskopie in Kurznarkose durchgeführt werden.. Hierbei wird in einem künstlichen Schlaf festgestellt, wo es im Bereich der oberen Luftwege zu Verengungen und Verschlüssen kommt.. Nach der Verabreichung eines Kurznarkotikums wird ein Endoskop in die Nase eingeführt und der Schlund inspiziert.. Die Vibrationen des Gewebes, die als Tongenerator dienen, können hierbei ermittelt werden.. Nach der Untersuchung sind die Patienten bis zum nächsten Morgen nicht geschäftstüchtig und müssen von einer Begleitperson nach Hause gebracht werden.. Individuell kann auch eine Übernachtung auf Station erfolgen.. Nach der Untersuchung beraten wir unsere Patienten anhand der Ergebnisse zu den Therapiemöglichkeiten.. Als operative Therapien kommen folgende Verfahren in Betracht:.. LAUP (Laserunterstützte Uvula Plastik): Verkleinerung eines zu großen Weichgaumens mittels Laser.. UPPP (Uvula-Palato-Pharyngoplastik): Operative Verkleinerung und Straffung des Gaumensegels.. Zungengrundreduktion.. Kehldeckelversteifung.. Gaumensegelversteifung.. Nasenscheidewandbegradigung.. Mandeloperation.. Behanlungsschwerpunkte.. id=01DB081000000001%7C7KVAYD597INFO..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/LYxBC4JAEIX_0YwewupmSBBB3Sq7yKqDDq6zso4JSz8-F3oPvsP74OEbt4r5cGeUnRiLLywbPtYrhNlIVa9DNbjakgQgFs9Nr4t0MFLLgQV6cWCJ5zjiM561BI0T0kglUd7YeaPOw-S82mgW7zcD3GKZpMUp2afJP-k3uz7ystgdssvtfMdpHPMftQ_Rsg!!/
    Open archive





  • Archived pages: 339