www.archive-de-2012.com » DE » B » BUNDESWEHRKRANKENHAUS-KOBLENZ

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 339 . Archive date: 2012-07.

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Neurochirurgie
    Descriptive info: Neurochirurgie.. Bereichsmenu.. Einrichtungen von A-Z.. Allgemeinchirurgie.. Anästhesiologie / Intensivmedizin.. Augenheilkunde.. Dermatologie und Venerologie.. Herz- und Gefäßchirurgie.. Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde.. Innere Medizin.. Labormedizin.. Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie.. Leistungsspektrum.. Ambulante Versorgung.. Neurologie.. Nuklearmedizin.. Pathologie.. Psychiatrie und Psychotherapie.. Radiologie.. Unfallchirurgie / Orthopädie.. Urologie.. Zahnmedizin / Oralmedizin.. Zentrum für Viszeralmedizin.. Zentrale Bereiche.. Therapie- und Fürsorgeeinrichtungen.. Unser Team bietet das gesamte Spektrum der modernen Neurochirurgie an Kopf, Wirbelsäule und peripheren Nerven an, mit Ausnahme der funktionellen (Epilepsie-) Neurochirurgie.. Team der Neurochirurgie (Quelle: BwZKrhs Koblenz).. Größere Abbildung anzeigen.. Die Abteilung Neurochirurgie stellt eine Spezialeinrichtung für die operative Behandlung von Erkrankungen des Nervensystems dar – dazu gehören das Gehirn und das Rückenmark.. Zudem werden Eingriffe an den Nerven außerhalb von Gehirn und Rückenmark, an peripheren Nerven durchgeführt.. Behandlungsschwerpunkte.. Neben der laufenden ambulanten und operativen neurochirurgischen Versorgung soldatischer und ziviler Patienten mit Schwerpunkt auf dem Gebiet der Neurotraumatologie des Gehirns, der Wirbelsäule und der  ...   Hauses durch.. Einen weiteren Schwerpunkt unserer Abteilung bildet der Ausbau der Telemedizin zwischen der neurochirurgischen Mutterabteilung an unserem Haus und den neurochirurgischen Außenstellen in den jeweiligen Einsatzländern.. Modernste Technik.. Unsere Operationssäle sind mit modernster Technik ausgestattet, sodass wir eine optimale Versorgung unserer Patienten gewährleisten können.. Dazu gehören:.. Neuronavigation (Planung von und Orientierung während Operationenen.. Stereotaxie (Diagnostik tief gelegener Krankheitsherde wie auch der Behandlung von Hirntumoren und Gefäßmissbildungen, sowie der Therapie von Bewegungsstörungen und bestimmten Formen des chronischen Schmerzes (Funktionelle Stereotaxie).. Endoskopie (Untersuchung von Körperhohlräumen mittels eines schlauchförmigen optischen Gerätes).. Operationsmikroskop.. Lasertechnik.. Ultraschallgeräte.. Daten und Fakten.. Leitender Arzt.. Flottenarzt Dr.. med.. Ulrich Wörner.. Anzahl der Fachärzte / Assistenzärzte.. 3 / 3.. Bettenanzahl.. 25.. Inhalt des Artikels.. Diagnostik und Therapie.. Akupunktur.. Lumbalpunktion.. Lumbales Facettensyndrom.. Lumbaler Bandscheibenschaden.. Weitere Informationen.. Weiterführende Informationen.. Ergotherapie.. Stand vom: 15.. 11.. 10 | Autor: Maik Johnke.. einrichtung.. medizin.. neurochirurgie..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/DcLBDYAgDAXQWVyA3r25hXohgA3-gMVUkITpNe_RTj9xL6KrKOIyrbQFzL6b8Tixviebis8swzBEEc7aJJqLDwyIEW5awgltGsF0p2X6AL0u1vY!/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Neurologie
    Descriptive info: In unserer Neurologie erfolgt die ambulante und stationäre Akutversorgung neurologisch erkrankter Patienten.. Die Diagnostik sämtlicher neurologischer Krankheitsbilder erfolgt dabei mittels modernster neurophysiologischer, bildgebender sowie liquoranalytischer Methodik.. Neurologische Untersuchung (Quelle: Sanitätsdienst Bundeswehr / Schandert).. Unser Behandlungsspektrum beinhaltet unter anderem Infusionsbehandlungen entzündlicher Erkrankungen des zentralen Nervensystems (beispielsweise Multiple Sklerose, Hirnhautentzündungen) und des peripheren Nervensystems (.. z.. B.. Guillain-Barré-Syndrom).. Darüber hinaus konzentrieren wir uns auf die Schmerz- und physiotherapeutische Behandlung peripherer Nervenläsionen bedingt durch Bandscheibenvorfälle.. Aber auch die Behandlung von Muskelkrankheiten und sogenannten Bewegungsstörungen (Tremorerkrankungen, Morbus Parkinson.. u.. a.. m.. ) durch medikamentöse Therapie, Ergotherapie und Krankengymnastik gehören zu unserem Leistungsspektrum.. Eine optimale Betreuung unserer Patienten erreichen wir durch fachübergreifende Diagnostik und Behandlung  ...   Unsere klinische Neurophysiologie ist mit modernsten Untersuchungsgeräten augestattet, unter anderem werden die Nervenleitungen und Muskelfunktionen, aber auch evozierte Potentiale untersucht.. Des Weiteren führen wir hirnelektrische Untersuchungen (.. EEG.. ) durch.. Für die Untersuchung der hirnversorgenden Arterien besteht neben der Möglichkeit der Farbduplexsonographie auch die Möglichkeit der transcraniellen Duplexsonographie mit Ableitung der hirnversorgenden Arterien mittels Dopplertechnik durch den Hirnschädel hindurch.. Ambulanzteam der Neurologie (Quelle: BwZKrhs Koblenz).. Neurologische Ambulanz.. In der neurologischen Ambulanz untersuchen wir alle Erkrankungsbilder, die das Nervensystem betreffen, insbesondere auch alle Kopfschmerz- und Gesichtsschmerzformen, Schwindel, Taubheit und Lähmungen bei Nervenkompressionssyndromen, Bandscheibenvorfällen, aber auch entzündliche Nervenerkrankungen wie Neuroborreliose und Multiple Sklerose.. Martin Haase.. 10 / 5 Tagesklinische Betten.. 01.. Dr.. neurologie..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/DcLBDYAgDADAWVyg_ftzC_VDCjbYgK1BkITpNXe440_plUhVTCnjiluQ2XcYD6nzPblkPrMOYNEi4axNI1x8yBAF5VYsWxTGOy3TBxlPqfo!/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Nuklearmedizin
    Descriptive info: Ärzteteam.. Unsere Nuklearmedizin wurde 1962 eingerichtet und gehört damit zu den ersten selbstständigen Abteilungen in der Bundesrepublik.. Dementsprechend profitieren unsere Patienten von über 45 Jahren nuklearmedizinsicher Erfahrung.. Das Fach Nuklearmedizin umfasst die Anwendung radioaktiver Substanzen zur Diagnostik – Lokalisation von Erkrankungen und zur Darstellung von Organfunktionen – sowie die Anwendung offener Radionuklide in der Therapie.. Dazu nutzen wir eine hochsensible technische Ausstattung, die wir seit Gründung unserer Abteilung kontinuierlich modernisiert haben.. Diese umfasst einen Positronen-Emissions-Tomographen mit integriertem 64Zeiler-Computertomograph (PET/CT), eine SPECT-CT-Gamma-Kamera (Infinia Hawkeye), drei SPECT-Gamma-Kameras (Prism 3000, Axis und Millenium) sowie eine Schilddrüsen-Kamera.. Außerdem stehen ein Ganzkörperzähler, zwei Sonographiegeräte, ein Sondenmessplatz sowie eine DEXA-Osteodensitometrie (Dual-Energy X-ray Absorptiometry) zur Verfügung.. Tumormarkerbestimmung und Hormondiagnostik erfolgen in unserem großen Radio-Immuno-Assay-Labor (RIA-Labor).. Nuklearmedizinische Diagnostik.. Zur Funktionsbeurteilung von Organen, Geweben und des Knochens verabreichen wir radioaktive Isotope bzw.. radioaktive chemische Verbindungen, sogenannte Radiopharmaka.. Die dann folgenden Untersuchungen werden als Szintigraphie bezeichnet und mit einer Gamma-Kamera angefertigt.. Dadurch entsteht eine Abbildung verschiedenster Stoffwechselprozesse, die eine optimale Ergänzung zu anderen bildgebenden Verfahren wie zum Beispiel Röntgenuntersuchungen und CT (Computertomographie), die morphologisch-anatomische Strukturen zeigen.. RIA-Labor.. Mittels sehr zuverlässiger und robuster Untersuchungsverfahren können wir bestimmte Stoffkonzentrationen in Körperflüssigkeiten (Blut, Urin, Punktionsmaterial) bestimmen.. Zum Nachweis dienen dabei radioaktive Substanzen, die dem Untersuchungsmaterial zugesetzt und nach entsprechender Aufarbeitung  ...   mit einer abgeschlossenen sonstigen medizinischen Ausbildung, die in der Nuklearmedizin oder Strahlentherapie bei der Anwendung radioaktiver Stoffe oder ionisierender Strahlung am Menschen technisch mitwirken wollen, Kenntnisse im Strahlenschutz nachweisen müssen.. Dazu bieten wir in Kooperation mit der Mittelrheinischen Gesellschaft für Nuklearmedizin (MGN) jährlich Strahlenschutzkurse an.. 13 Stunden kombinierter Aktualisierungskurs nach Strahlenschutzverordnung und Röntgenverordnung:.. Kombinierter Strahlenschutzkurs zur Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz für Ärzte,.. MTA.. MTRA.. und Medizin-Physik-Experten nach § 30.. Abs.. 2.. StrlSchV.. und § 18a.. RöV.. und zur Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz nach § 18a.. 3.. 8 Stunden Aktualisierungskurs nach.. :.. Strahlenschutzkurs zur Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz für Ärzte,.. und Medizin-Physik-Experten nach § 18a.. Termine, Anmeldeformalitäten und weitere Informationen haben wir in einem Dokument zusammengestellt, das Sie unter Download finden.. Oberstarzt Prof.. Helmut Wieler.. 3 / 1.. Anzahl der Medizinisch-technischen Assistenten.. 10.. Aktuelles.. Wissenschaftliches Syposium angekündigt.. Positronen-Emissions-Tomographie.. Schilddrüsen-Ambulanz.. Myokardszintigraphie.. Lymphabstromszintigraphie.. Lungenszintigraphie.. Nierenfunktionsszintigraphie.. Skelettszintigraphie.. Osteodensitometrie.. Messung im Ganzkörperzähler.. Radiojodtherapie benigner und maligner Schilddrüsenerkrankungen.. Schmerztherapie mit Samarium bei Knochenmetastasen.. Radioimmuntherapie bei Non-Hodgkin-Lymphomen mit Zevalin.. Selektive Interne Radiotherapie (SIRT) bei malignen Lebertumoren.. Radiosynoviorthesen (RSO).. Downloads.. Strahlenschutzkurse (.. PDF.. , 46,1 kB).. Weiterführende Links.. Gemeinschaftsklinikum Kemperhof Koblenz.. Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin.. Society of Nuclear Medicine.. Bundesamt für Strahlenschutz.. Strahlenschutzkommission.. Stand vom: 29.. 12 | Autor: Maik Johnke.. nuklear..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/DcLBDYAgDADAWVyg_ftzC_VDCjbYFItBkITpNXe448_olUhVslHCFbcgs-8wHjLnuzrNPrENYLEi4azNIlx8yBADa5qYCt66TB-AI78E/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Pathologie
    Descriptive info: Schwerpunkte.. Unsere Pathologie versteht sich als Dienstleister für die Fachabteilungen unseres Hauses, der Bundeswehrkrankenhäuser Hamburg und Westerstede sowie für weitere militärische Einrichtungen der nordwestlichen Bundesländer.. Die Pathologie unseres Hauses besteht seit 1964 und ist zuständig für die Bearbeitung von Untersuchungsmaterial aus dem eigenen Haus, den Bundeswehrkrankenhäusern Hamburg und Westerstede sowie den zugehörigen Facharztzentren.. Darüber hinaus werden Einsendungen zahlreicher Truppenärzte der Bundesländer Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz und des Saarlandes sowie der Einsatzlazarette bearbeitet.. Mit unserer umfangreichen technischen Ausstattung decken wir die Bereiche Histologie, Zytologie, Immunchemie und molekulare Pathologie ab.. Das bedeutet, dass wir mit unseren Untersuchungen die Diagnosestellung der Ärzte aus den Fachgebieten unterstützen.. Durch die enge Vernetzung innerhalb unseres Hauses sind kurze Wege gewährleistet und Proben oder Untersuchungsergebnisse gelangen schnell zu den entsprechenden Stellen.. Gerade bei kritischen Tumor-Operationen kann dies von entscheidendem Vorteil sein.. Zudem führen  ...   Lehre.. Unsere Abteilung verfügt über eine Weiterbildungsermächtigung zum Facharzt für Pathologie für drei Jahre und übt seit 1989 ein Lehrauftrag zur Unterrichtung von Medizinstudierenden im Fachgebiet Pathologie während ihres Praktischen Jahres am Bundeswehrzentralkrankenhaus aus.. Zudem unterrichten wir an der Staatlichen Fachschule für technische Assistenten in Koblenz in Allgemeiner Krankheitslehre, Anatomie, Physiologie, Pathophysiologie, Histologie und Zytologie.. Wissenschaftliche Arbeiten werden kontinuierlich, auch in Zusammenarbeit mit verschiedenen Universitätsinstituten, erstellt und unterstützt.. Wöchentlich findet in unserem Haus eine interdisziplinäre onkologische Konferenz statt, die von unserer Abteilung geleitet wird.. Hier werden mit den Ärzten anderer Fachgebiete Befunde von Krebspatienten analysiert und entsprechende Therapien besprochen.. Erreichbarkeit.. Geschäftszimmer der Abteilung.. Telefon 0261 / 281 - 3305.. Oberstarzt Dr.. Thomas Göller.. Anzahl der Fachärzte.. 3.. Bilder.. Dickdarm-Krebs (Quelle: sanitätsdienst Bundeswehr).. Aktuelles.. Pathologische Schwerpunkte.. BWK Hamburg.. BWK.. Westerstede.. Stand vom: 08.. 12.. 10 | Autor:.. Erich Sieber.. pathologie..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/DcLBDYAgDADAWVyg_ftzC_VDCjbQgC1RlITpNXe440_plUhNTKngiluQ2XcYN6nzPbtsvrAOYNFLQmqPRjj5kCEKlVqyYlEYa16mDyCbrXE!/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Psychiatrie und Psychotherapie
    Descriptive info: In unserer Psychiatrie /Psychotherapie können sämtliche Erkrankungen des psychiatrischen und psychotherapeutischen sowie psychosomatischen Fachgebietes behandelt werden - einschließlich der organischen und psychologischen Diagnostik.. Arzt-Patienten-Gespräch (Quelle: Sanitätsdienst Bundeswehr / Schandert).. Schwerpunkte der Behandlung.. Im Laufe der letzten Jahre hat sich der Behandlungsschwerpunkt Psychotraumatologie etabliert.. Damit ist die Behandlung psychischer Verletzungen gemeint, die insbesondere als Folgen akuter und chronischer Traumatisierung innerhalb der Streitkräfte, aber auch der Rettungsdienste, Polizei, Feuerwehr, etcetera auftreten.. Einen weiteren Schwerpunkt stellt die gruppentherapeutische Arbeit dar, die sich in vielfältigen Gruppenangeboten in ambulanter und stationärer Therapie darstellt, beispielsweise die Suchtbewältigung.. Ambulanzteam (Quelle: Sanitätsdienst Bundeswehr / Wiedener).. Psychiatrische Ambulanz.. Im ambulanten Bereich bieten wir die Diagnostik und die Therapie aller psychiatrischen und psychosomatischen Störungsbilder an soweit sie ambulant behandelbar sind.. In der Psychotherapie sind dies insbesondere die gruppenpsychotherapeutische Angebote für tiefenpsychologische und verhaltenstherapeutische Gruppenpsychotherapie sowie die ambulante Suchtgruppenbetreuung und Angebote entspannender Verfahren wie Autogenes Training oder Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson.. Derzeit etablieren wir Spezialsprechstunden für psychotraumatologisch betroffene  ...   der Tätigkeit vom Leitenden Arzt sowie von externen Supervisoren in ihrer Tätigkeit begleitet und verfügen darüber hinaus über eigene Erfahrungen in Kriegs- und Krisengebieten.. Bei der Therapie nutzen wir unter anderem spezifische traumatherapeutische Techniken wie zum Beispiel EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing, nach Francine Shapiro).. Hierbei wird durch spezielle Augenbewegungen versucht die verarbeitenden Prozesse des Gehirns zu beeinflussen und Ängste zu verarbeiten.. Kooperationen.. Das Bundeswehrzentralkrankenhaus in Koblenz arbeitet mit allen Einrichtungen psychiatrischer und psychotherapeutischer Provinienz in der Region zusammen.. Hier u.. speziell mit der Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach, dem psychiatrischen Krankenhaus der Region sowie mit den psychosomatischen Fachkliniken in Daun und der Dr.. von Ehrenwall’sche Klinik in Bad Neuenahr-Ahrweiler.. Auch tagesklinische Projekte werden in diese Kooperation mit einbezogen, so die Tagesklinik Koblenz und die Tagesklinik in Dernbach.. Hier bestehen vielfältige Vernetzungen auch im Sinne des wissenschaftlichen Austausches.. Flottenarzt Roger Braas.. Bettenanzahl.. 27 (offen und geschützt).. von Ehrenwall’sche Klinik.. Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach.. Sozialdienst.. 03.. 11 | Autor: Maik Johnke.. psychiatrie..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/DcLBDYAgEATAWmyA-_uzC_VDDiSyAQ8CKJHqNTO000_4wckNSTjSSpvFbLoalUWbHnRIJjoZykEKrG-3nOpyBwZE5fpaD24FjnJYpg961iay/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Radiologie
    Descriptive info: Mit unserem Team bieten wir sämtliche konventionelle radiologische Untersuchungen mit Ausnahme der Mammographie an.. Hinzu kommen interventionelle Eingriffe.. Jährlich führen wir circa 80 000 Untersuchungen durch.. Digitale Bildgebung.. Unsere Radiologie gehört zu den modernsten Abteilungen in der Bundesrepublik und ist seit Januar 1999 vollständig auf digitale Verfahren umgestellt.. So können wir unseren Patienten eine moderne und qualitativ hochwertige Therapie und Diagnostik anbieten.. Die Aufnahmen werden mit digitaler Technik angefertigt und in einem Archivsystem gespeichert.. Zum Wohle unserer Patienten kann durch die digitale Technik die Strahlenbelastung minimiert werden, da Fehlbelichtungen vermieden werden.. Die anfertigten Bilder werden nach der Untersuchung direkt in ein Computernetzwerk eingespeist und stehen den Stationen und Ambulanzen unmittelbar zur Verfügung.. Wir verfügen über zwei Mehrzeilen-Spiral-Computer Tomographen (CT) mit 6 und 64 Zeilen sowie zwei moderne Magnet-Resonanz-Tomographen (MRT) mit 1 und 1,5 Tesla..  ...   Fisteldarstellungen.. Interventionelle Radiologie.. In unserer Angiographie führen wir diagnostische Untersuchungen der Gefäße durch und unterstützen interventionelle Therapien wie Gefäßrekanalisationen (PTA gegebenenfalls mit Stentimplantationen, Laserangioplastie und Lyse-Therapie), Embolisationen von Gefäßen (zum Beispiel bei Uterusmyome oder Blutungen), intraarterielle Katheterimplantationen, Implantation von Cava-Filtern oder Bergung von Fremdkörpern, Drainageneinlagen und selektive Venenblutentnahmen.. Hierbei arbeiten wir eng mit der Abteilung für Herz- und Gefäßchirurgie zusammen.. Zusätzlich führen wir eine ESWT (extrakorporale Stoßwellentherapie) von Nierensteinleiden, Auflösung von Verkalkungen der Sehnen und Schmerztherapie durch.. Telemedizin.. Unsere Radiologie verfügt zudem über mehrere telemedizinische Arbeitsplätze.. Von hier können wir unter anderem die Sanitätseinrichtungen in den Einsatzländern bei schwierigen Fällen in der Diagnostik unterstützen.. Peter Lülsdorf.. Anzahl der Fachärzte / Assistenzärzte.. 8 / 9.. Anzahl der Medizinisch-technsichen Assistenten.. 24.. Untersuchung und Therapie.. Angiographie.. Computertomographie.. Embolisation von Uterusmyomen.. Konventionelles Röntgen.. Magnetresonanztomographie.. Radiofrequenzablation.. Schnittbildunterstützte Intervention.. Sonographie.. radiologie..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/DcJLDoAgDAXAs3iBdu_OW6gbUj7BF7AYREk4vWaGd_6pvIjSUFQyr7w5zLbTuEWN7cmkYnPQQQFa4Y72aKQzeAwoVfEouUQEvtIyfQTAifY!/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Unfallchirurgie / Orthopädie
    Descriptive info: Unfallchirurgie und Orthopädie, Wiederherstellungs-, Hand- und Plastische Chirurgie, Verbrennungsmedizin.. Unser Team behandelt das gesamte Spektrum der Erkrankungen in den Gebieten Orthopädie und Unfallchirurgie mit allen Spezialisierungen.. Die Akut- und weiterführende, interdisziplinäre Versorgung von Schwerverletzten und Polytraumatisierten hat dabei einen besonders hohen Stellenwert.. Traumatologische Schwerpunktversorgung.. Durch die Art und den Umfang der interdisziplinären traumatologischen Versorgung gilt unsere Klinik seitens der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) als Haus der Maximalversorgung.. Darüber hinaus sind wir als eines der 5 notfallmedizinischen Zentren des Landes Rheinland-Pfalz ausgewiesen und uneingeschränkt zum Verletzungsartenverfahren der gewerblichen Berufsgenossenschaften zugelassen.. Außerdem beteiligen wir uns aktiv am bundesweiten Polytraumaregister der DGU und gehören zum Traumanetzwerk Mittelrhein.. Durch die an unser Haus angebundenen Notfalleinsatzfahrzeug und den Rettungshubschrauber Christoph 23 erfüllen wir alle Vorraussetzungen zur Behandlung von Schwer- und Schwerstverletzten als Primärrettung oder durch Zuverlegung aus anderen Kliniken.. Orthopädisches Behandlungsspektrum.. In der Klinik für Orthopädie mit eigener Bettenstation und Bestellambulanz erfolgt die operative und konservative Behandlung des gesamten traditionell orthopädischen Spektrums mit Ausnahme der Kinderorthopädie, der Skoliosechirurgie sowie der großen orthopädischen Tumorchirurgie.. Schwerpunkte der Behandlung sind insbesondere die Endoprothetik, die arthroskopische Chirurgie der großen Gelenke, die Fußchirurgie und die Wirbelsäulenchirurgie der Lendenwirbelsäule neben der konservativen Orthopädie, insbesondere hier die Wirbelsäulenbehandlung und die multimodale Schmerztherapie.. Hierbei kommen auch gezielte Injektionsverfahren unter Durchleuchtung, Komputertomographie und Sonographie in Zusammenarbeit mit der Radiologischen Abteilung zur Anwendung.. In Zusammenarbeit mit der Radiologie erfolgt die Infikationsstellung und Begleitung der Patienten bei der.. ESW.. und in Zusammenarbeit mit der Nuklearmedizinischen Abteilung die Durchführung von Radiosynoviorthesen und die Durchführung der Osteodensitometrie.. Akutambulanz.. In unserer Akutambulanz werden jährlich circa 12.. 000 militärische und zivile Patienten mit sämtlichen traumatologischen oder handchirurgischen Fragestellungen untersucht und behandelt.. Für die optimale Sofortbehandlung und -diagnostik von traumatologischen Notfällen ist die Akutambulanz räumlich wie strukturell direkt mit der Notaufnahme und der Radiologie verbunden.. Die bildgebende Diagnostik steht unmittelbar digital zur Verfügung.. Im ambulanzeigenen Operationsraum führen wir circa 800 Operationen pro Jahr durch, überwiegend handchirurgische Eingriffe, zum Beispiel Osteosynthesen bei Frakturen am Handskelett, Operationen bei Morbus Dupuytren, am Carpaltunnelsyndrom, an Ganglien (Überbeine) oder bei schnellendem  ...   Erledigung hausinterener Konsiliaranforderungen auf orthopädischem Gebiet.. Beteiligung an Auslandseinsätzen.. Unsere Fach- und Assistenzärzte nehmen regelmäßig an den Auslandsmissionen der Bundeswehr teil, schwerpunktmäßig wird der.. ISAF.. -Einsatz in Afghanistan einsatzchirurgisch unterstützt.. Durch die überwiegend in unserem Haus stattfindende Behandlung von im Auslandseinsatz verletzten deutschen und verbündeten.. -Angehörigen verfügt unser Team über eine besondere Expertise bei der Behandlung von schwersten Explosions- und Schussverletzungen sowie thermomechanischen Kombinationstraumata.. Aus-, Fort- und Weiterbildung.. Ausbildungsmöglichkeiten.. In unserer Akutambulanz werden durch das Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Koblenz jährlich 2 zivile Bewerber(innen) für die dreijährige Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten eingestellt, in der Bestellambulanz steht hierfür ein Ausbildungsplatz zur Verfügung.. Fortbildungsveranstaltungen.. Gemeinsam mit der Allgemein-, Visceral- und Thoraxchirurgie führen wir regelmäßig für militärische und zivile Kollegen eine ärztliche Fortbildung aus dem Bereich der operativen und perioperativen Medizin durch.. Die Veranstaltung wird im Mitteilungsorgan der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz aufgeführt und ist als Weiterbildungsveranstaltung mit einem Weiterbildungs-Punkt akkreditiert.. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.. Termin: jeden Donnerstag 07.. 30 Uhr in der.. OHG.. unseres Hauses.. Weiterhin werden regelmäßig.. ATLS.. -Kurse im Bundewehrzentralkrankenhaus angeboten und es erfolgt die Durchführung des sogenannten "orthopädischen Wochenkurses" im Rahmen des Erwerbs der Zusatzbezeichnung Chirotherapie / manuelle Therapie.. Weiterbildungsbefugnisse.. volle Weiterbildungsermächtigung für das Fachgebiet Orthopädie/Unfallchirurgie nach neuer Weiterbildungsordnung.. volle Weiterbildungsermächtigung für die Schwerpunktbezeichnung Unfallchirurgie.. 42 Monate für das Fachgebiet Orthopädie nach alter Weiterbildungsordnung.. 2 Jahre für das Fachgebiet Chirurgie nach alter Weiterbildungsordnung.. 18 Monate für die Zusatzbezeichnung Handchirurgie.. 24 Monate für die fakultative Weiterbildung Spezielle Orthopädische Chirurgie.. 24 Monate für die Zusatzbezeichnung Physikalische Therapie.. Weiterbildungsermächtigung für den "orthopädischen Wochenkurs" zum Erwerb der Zusatzbezeichnung Chirotherapie / manuelle Therapie.. Leitender Arzt und Klinikleiter Unfallchirurgie / Verbrennungsmedizin.. Oberstarzt.. Priv.. -Doz.. Erwin Kollig.. Klinikleiter Orthopädie.. Oberfeldarzt Dr.. Kaul.. Oberärzte.. Sebastian Hentsch.. Wolfgang Kaul.. Gerd Meyer (Leiter Akutambulanz).. Oberfeldarzt Matthias Johann.. Oberfeldarzt.. Axel Franke.. d.. R.. Carlos Alberto Cobos.. Kerstin Julich.. Flottillenarzt Dr.. Frank Bode.. Oberstabsarzt Dr.. Elias Al Ghabra.. Anzahl der Pflegekräfte (Vollzeit).. 71 stationäre Plätze inclusive tagesstationäre Behandlungsplätze.. 4 verbrennungsmedizinische Intensivbehandlungsplätze (derzeit gesperrt).. 6 Nachsorgeplätze auf gesonderter Verbrennungsnachsorgestation.. Bäderabteilung und Massage.. Physiotherapie, Krankengymnastik und physikalische Therapie.. Stand vom: 21.. unfallchirurgie..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/DcLBDYAgEATAWmyA-_uzC_VDDkTYgIdBkITqNTO000_4heeKLJxopc1iNl2Nh0WbHnXMJjkZykEKbKhNvLrcgQFRTU5OyQaUVjwc3XGZPlaqoX0!/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Urologie
    Descriptive info: "Der Patient im Mittelpunkt".. Unsere Abteilung verfügt über alle modernen Diagnose- und Therapieverfahren zur Abklärung und Behandlung urologischer Erkrankungen.. Unser Schwerpunkt liegt dabei auf der urologischen Onkologie.. Nierensteinzertrümmerung (Quelle: Sanitätsdienst Bundeswehr / Schandert).. Urologische Erkrankungen nehmen sowohl bei Männern als auch bei Frauen Spitzenplätze in der Krankheitsstatistik ein.. Erfreulicherweise sind mittlerweile viele dieser Erkrankungen bei rechtzeitiger Diagnose mit modernen Therapieverfahren heilbar.. Wir verfügen über alle notwendigen Diagnose- und Therapieverfahren und unser engagiertes Team wird sich um Ihr Wohlbefinden unserer kümmern, um ein optimales Behandlungsergebnis zu erzielen.. Unsere Abteilung bietet das gesamte Spektrum der diagnostischen, konservativen und operativen Urologie einschließlich endoskopischer, laparoskopischer und perkutaner Verfahren an.. Daher können wir für jedes Krankheitsbild das modernste und für den Patienten schonenste Verfahren anwenden, das entweder offen, endoskopisch oder perkutan durchgeführt wird.. Durch die modernste Technik sowie die enge Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Urologen und dem radiologischen Institut Dr.. von Essen ermöglichen wir so eine bestmögliche und lückenlose Versorgung unserer Patienten.. Unsere Schwerpunkte sind Therapie von Erkrankungen der Prostata, die urologische Onkologie und die Steintherapie.. Die urologische Abteilung ist einer der Kernleistungserbringer des Prostatakarzinomzentrums Koblenz–Mittelrhein und Zweitmeinungszentrum für Hodentumore in Rheinland-Pfalz.. Diagnostik und Therapie des Prostatakarzinoms.. Potenzerhaltende nervenschonende Operation.. Strahlentherapie incl.. der „inneren“ Bestrahlung (sog.. Brachytherapie).. Medikamentöse Therapie des Prostatakarzinoms.. Therapie der gutartigen Prostatavergrößerung.. Medikamentöse Therapie.. Operative Therapie durch die Harnröhre (transurethral), auch mit Laser.. Offene operative Therapie.. Diagnostik und Therapie von Hodentumoren.. Operative Verfahren.. Chemotherapie.. radikale Nierentumorchirurgie.. mit gegebenenfalls notwendiger organerhaltenden Therapie.. in offener Operationtechnik.. als Knopflochchirurgie.. medikamentöse Therapie des Nierenzellkarzinoms.. Blasenkarzinombehandlungen.. Chirurgische Therapie durch die Harnröhre (transurethral),auch mit photodynamischer Diagnostik,.. radikale Blasenentfernung (Zystektomie) mit oder ohne Ersatzblasenbildung aus Darm (Neoblasenbildung),.. Diagnostik und Therapie von Harnsteinen.. Steinzertrümmerung von außen (Extrakorporale Stoßwellentherapie).. Endoskopische Steintherapie mit Holmium Laser.. Andrologie.. Potenztherapie.. endokrinologische Diagnostik.. Fertilitätsberatung.. Neurourologie.. Diagnostik neurourologischer Krankheitsbilder.. konservative Therapie neurourologischer Krankheitsbilder.. Inkontinenzchirurgie.. Logo des Prostatakarzinomzentrums (Quelle: Sanitätsdienst Bundeswehr).. Prostatakarzinomzentrum Koblenz-Mittelrhein.. Das Prostatakarzinomzentrum Koblenz-Mittelrhein ist ein Zusammenschluss von 34 niedergelassenen Urologen des Großraumes Koblenz, der Abteilung für Strahlentherapie und Radioonkologie aus dem Radiologischen Institut.. von Essen und der Urologischen Abteilung des Bundeswehrzentralkrankenhauses Koblenz.. Neben diesen Kernleistungserbringern sind die radiologische Abteilung, die pathologische Abteilung und die nuklearmedizinische Abteilung des Bundeswehrzentralkrankenhauses integraler Bestandteil des Prostatakarzinomzentrums.. Ziel des Prostatakarzinomzentrums Koblenz-Mittelrhein ist es, Diagnostik und Therapie des Prostatakarzinoms im Großraum Koblenz für die Bevölkerung zu optimieren.. Alle Teilnehmer des Netzwerkes verpflichten sich auf die aktuellen nationalen und europäischen Qualitätsstandards.. Es werden alle etablierten, durch die aktuelle Studienlage abgesicherten konservativen, operativen und strahlentherapeutischen Behandlungsmöglichkeiten zur Prostatakarzinomtherapie angeboten.. Neben der Optimierung von Diagnostik und Therapie ist eine wesentliche Aufgabe des Zentrums die umfassende Information der Patienten.. Den betroffenen Patienten steht ein interdisziplinäres Forum zur Verfügung, in dem sie sich aus erster Hand über die möglichen Therapieformen informieren können.. In wöchentlich stattfindenden interdisziplinären Tumorkonferenzen, bei denen alle Fachdisziplinen vertreten sind, werden die Patienten  ...   zu können, führen wir zusammen mit den Strahlentherapeuten der radiologischen Praxis, Doktor von Essen in Koblenz eine interdisziplinäre Prostatakarzinomsprechstunde durch.. Hier kann sich der Patient aus erster Hand von Operateuren und Strahlentherapeuten beraten lassen, welche Therapieform für ihn am geeignetsten ist.. Da so alle therapeutischen Möglichkeiten „an einem Tisch“ sitzen, ist die Beratung ist unabhängig von dem Therapieangebot der einzelnen Fachrichtungen.. Entscheidend ist der indivduelle Patient, für den alle Therapiemöglichkeiten zur Verfügung stehen.. Urologische Röntgenuntersuchung (Quelle: Sanitätsdienst Bundeswehr / Schandert).. Moderne Prostatakarzinomdiagnostik.. Die bildgebende Diagnostik des Prostatakarzinoms ist heute leider noch nicht möglich.. Letztendlich muss bei einer bestimmten Befundkonstellation immer noch eine Gewebeprobe aus der Prostata erfolgen.. Da das Karzinom innerhalb der Prostata diffus wächst und bildgebend nicht sicher gesehen werden kann, wird diese Biopsie nach dem Zufallsprinzip (randomisiert) durchgeführt.. D.. h.. aus definierten Arealen werden Proben entnommen.. Es gibt verschiedene Verfahren, um die Treffsicherheit bei der Biopsie zu erhöhen.. Hierzu werden an der urologischen Abteilung des Bundeswehrzentralkrankenhauses drei Verfahren angeboten:.. Kontratstmittelgestütze Prostatasonographie.. Computergestützte Prostatasongraphie (C-TRUS) (einziges Zentrum in Rheinland-Pfalz).. Alle Verfahren erlauben eine im Vergleich zur randomisierten Gewebeprobe deutlich erhöhteTreffsicherheit.. Ob und wenn ja welches Verfahren in Frage kommt, wird mit dem Patienten in einem persönlichen Aufklärungsgespräch ausführlich besprochen.. Laparoskopische Chirurgie.. Die Laparoskopie - auch bekannt als Videochirurgie, Knopflochchirurgie oder minimal-invasive Chirurgie - ist eine Operation über die (Bauch-) Spiegelung.. Über nur 5 bis 10 Millimeter kleine Hautschnitte bringen wir eine Kamera und die Operationsinstrumente in das Operationsfeld ein, zum Beispiel an die Niere oder Prostata.. Die Kamera überträgt das Bild vom Operationsgebiet 20-fach vergrößert auf einen Bildschirm, so dass der Operateur und das gesamte Team ständig einen Blick auf das.. OP.. -Feld haben.. Vorzugsweise wird dieses Verfahren für die Nierenchierunrgie und für die Entfernung der Lymphknoten beim Prostatakarzinom eingesetzt.. Afterloading Therapie (Brachytherapie).. Gemeinsam mit dem radiologischen Institut.. von Essen in Koblenz bieten wir Bestahlung der Prostata "von innen" an.. Hierbei handelt es sich um eine moderne, besonders gezielte und somit schonende Bestrahlungsmethode (Brachytherapie) des Prostatakarzinoms.. Vereinfacht gesagt, kann zur Therapie des Prostatakarzinoms eine höhere Strahlendosis mit geringer Nebenwirkungsrate angewandt werden.. Urologische Ambulanz.. In unserer Ambulanz behandeln wir in erster Linie Soldaten.. Darüber hinaus führen wir hier die Vor- und Nachuntersuchungen unserer stationären Patienten durch und bieten Konsiliaruntersuchungen für stationäre Patienten anderer Abteilungen an.. Auch Privatpatienten können sich ambulant untersuchen bzw.. behandeln lassen.. Kassenpatienten können im unserer Zweitmeinungssprechstunde eine umfassende Beratung über die diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten ihres Krankheitsbildes erhalten.. Sie erreichen uns wie folgt:.. Abteilung XI Urologie.. Vorzimmer.. Telefonnummer: 0261/281-3101.. Prof.. Hans U.. Schmelz.. Anzahl der Fachärzte.. Assistenzärzte.. 5.. 4.. medizinisches Assistenzpersonal.. 23 stationäre Plätze sowie weitere Behandlungsplätze auf der interdisziplinären Intensivstation zur postoperativen Überwachung.. Wechselwirkungen zwischen Arzneimitteln: Interdisziplinäre Beratung notwendig.. Bösartige Hodentumoren.. Gutartige Prostatavergrößerung.. Harnblasenkarzinom.. Harnsteinerkrankungen.. Nierenzellkarzinom.. Prostatakarzinom.. Impotenz.. Deutsche Gesellschaft für Urologie.. www.. Hodenkrebs.. Prostatakarzinomzentrum.. urologie..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/DcLBDYAgDADAWVyg_ftzC_VDCjbYgK1BkITpNXe440_plUhVTCnjiluQ2XcYD6nzPblkPrMOYNEi4axNI1x8yBCFVixbFMY7LdMHlgJ_EQ!!/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Zahnmedizin / Oralmedizin
    Descriptive info: Zahnheilkunde und Oralchirurgie.. Mit dem Schwerpunkt Parodontologie deckt unser fachzahnärztliches Zentrum das gesamte Behandlungsspektrum der Zahnheilkunde und der Oralchirurgie ab.. Unser Fachzahnärztliche Zentrum ergänzt und unterstützt das breite humanmedizinische Spektrum unseres Krankenhauses.. Mit unserem Team füllen wir mit Ausnahme der Kieferorthopädie das gesamte Gebiet der modernen Zahnheilkunde.. Spezialisiert haben wir uns auf die Behandlung parodontologischer Erkrankungen, da in der modernen Zahnheilkunde die Prävention des Zahnverlustes immer mehr in den Vordergrund tritt.. Oft ist es möglich Zahnverlust durch Karies und Parodontitis mit professionellen Behandlungsmaßnahmen entgegenzuwirken.. Unsere Patienten profitieren dabei von der Erfahrung unseres Teams und einer modernen Geräteausstattung.. Parodontitis-Behandlung.. Unser Behandlungskonzept und das Angebot entsprechender Behandlungsmethoden zielen auf die frühzeitige Erkennung von Erkrankungen des Zahnhalteapparates (Parodontitis), so dass durch die fachgerechte Behandlung in vielen Fällen der Zahnverlust vermieden werden kann.. Ist ein Zahnverlust jedoch unvermeidbar, können wir mittels einer Implantatversorgung in vielen  ...   der Psychiatrie und Psychotherapie unseres Hauses ist die Behandlung von Zahnbehandlungsangst und Zahnarztphobie bei uns möglich, es werden akute und medikamentöse Interventionen sowie problemorientierte Gesprächstherapien angeboten.. Weitere Informationen zur Zahnbehandlungsangst haben wir für Sie als Download bereitgestellt.. Thomas Eger.. Leiter des Fachzahnärztlichen Zentrums.. Fachzahnarzt für Parodontologie.. Gabor Boros.. Oberarzt.. Fachzahnarzt Oralchirurgie.. Oberstabsarzt Sabine Müller.. Truppenzahnarzt.. Thierbach.. Leitender Arzt.. 2 / 2.. Zahnmedizinisch Fachangestellte.. Zahntechniker.. 2.. Zahnfleischbluten (.. , 75,5 kB).. Frauen und Parodontitis (.. , 97,0 kB).. Zahnbehandlungsangst (.. , 234 kB).. Fortbildungen 2010 (.. , 14,2 kB).. Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie.. Expertenteam Zahnbehandlungsangst der Uniklinik Münster.. Deutsche Gesellschaft für Parodontologie.. Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich.. Neue Arbeitsgruppe Parodontologie.. Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde.. American Academy of Periodontology.. Berufsverband der Fachzahnärzte und Spezialisten für Parodontologie.. Schweizerische Gesellschaft für Parodontologie.. Bundeszahnärztekammer.. Bezirkszahnärztekammer Koblenz.. Landeszahnärztekammer Rheinland-Pfalz.. zahn..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/DcLBDYAgDAXQWVygvXtzC_VCChJpwI9RlKTTa97jlX-QV3dpWiGFZ16Cjr6T3QLne3a5-hJhFBWXhtQe7HTETU1BJgl85mn4AB4-TnE!/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: Zentrum für Viszeralmedizin
    Descriptive info: Ärtzeteam.. Koblenz, 05.. 08.. 2010.. Im Zentrum für Viszeralmedizin (ZVM) sind die Diagnostik, die konservativen, interventionellen und operativen Therapien gastroenterologisch und viszeralchirurgisch durch die enge Zusammenarbeit des Chirurgen und des Internisten in einer gemeinsamen Abteilung vereint.. Die Sektion Viszeralchirurgie sowie die Endoskopie,.. bzw.. Gastroenterologie wurden gemeinsam zum Zentrum für Viszeralmedizin verzahnt.. Unter der Leitung von Oberfeldarzt.. Robert Schwab und seinem Stellvertreter, Oberfeldarzt Dr.. Hans-Heinrich Mohr - Leiter der Endoskopie, steht die viszeralmedizinische Betreuung unser Patienten im Mittelpunkt.. Die Diagnostik und Therapie der Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes (Verdauungstraktes) erfolgte traditionell in unabhängigen Schritten: Diagnostik durch den Internisten und Therapie durch  ...   interventionelle Endoskopie die chirurgische Therapie abgelöst.. Andererseits hat auch die Chirurgie insbesonderee durch die Etablierung minimal invasiver und Hybrid-Techniken einen durchgreifenden Wandel und Fortschritt erfahren.. Sowohl für die Endoskopie als auch die Chirurgie gibt es Grenzen der Methoden.. Die kompetente Behandlung vieler Krankheitsbilder in der Viszeralmedizin, insbesondere von Tumorerkrankungen, erfordert die synchrone Beteiligung mehrerer spezialisierter Disziplinen.. Nur im interdisziplinären Austausch wird die für den individuellen Patienten beste Vorgehensweise regelhaft realisierbar.. Dieser Notwendigkeit trägt die interdisziplinäre Behandlungseinheit eines Zentrums für Viszeralchirurgie Rechnung und ermöglicht die intensivste Zusammenarbeit von Gastroenterologie und Viszeralchirurgie als Kernbestandteil des modernen Abdominalzentrums.. Christoph Güsgen.. viszeralmedizin..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/LccxDoAgDADAt_gBurv5C3UhBRtswGIAIenrdTA3HezwEewcsHEWTLDC5nl2w2hFsW5EG7NLJGqIpbA_2yPBXHSwspjOValg-g93XKYX5PNCSg!!/
    Open archive

  • Title: Bundeswehrkrankenhaus Koblenz: SAR 73
    Descriptive info: Der SAR 73 (Quelle: BwZKrhs Koblenz).. |..

    Original link path: /portal/a/koblenz/!ut/p/c4/TYvBDsIgEET_iK2sBfXmV2i9NFBIsyksDaI1_XrhYGJe8iaTycADKmzeNJtCiU2AOwwTXewm9qfh0W7LuCQbPO_iI6J3ZCwFB7f2c15MiX1pLp4LVc_ZlJTFmnIJbXnlXBdBDgY8YI8n6RFRVreGNRVK7P5RunJUvXL6rDtUsvsBa4zXL6PBRcU!/
    Open archive





  • Archived pages: 339