www.archive-de-2012.com » DE » A » ABC-DER-MENSCHHEIT

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 757 . Archive date: 2012-12.

  • Title: Wissenschaftsjahr 2007 - Startseite
    Descriptive info: .. Wissenschaftsjahr 2007 - Startseite.. Springen Sie direkt:.. zur Hauptnavigation.. ,.. ???aural:Service-Navigation???.. Kontakt.. Übersicht.. Impressum.. Hauptnavigation.. Startseite.. Das Wissenschaftsjahr.. Geisteswissenschaften.. Partner.. Veranstaltungen.. Aktionen.. Presse.. 330 Partner und über 1.. 000 Veranstaltungen.. Insgesamt 331 Partner aus Wissenschaft, Kultur, Wirtschaft und Politik beteiligten sich mit 1.. 064 Veranstaltungen am Wissenschaftsjahr 2007, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit der Initiative Wissenschaft im Dialog (WiD) ausgerichtet wurde.. Unter dem Motto "Die Geisteswissenschaften.. ABC der Menschheit" luden Wettbewerbe, Ausstellungen, Vorträge, Lesungen und Performance ein Jahr lang dazu ein, Vielfalt und Faszination geisteswissenschaftlicher Forschung in Deutschland zu erleben.. Mehr lesen.. Abschluss  ...   Zu Füßen des Pergamonaltars zog Bundesministerin Dr.. Annette Schavan, Rap-Poet Bas Böttcher und Kunsthistoriker Prof.. Dr.. Horst Bredekamp eine positive Bilanz.. Lesen Sie mehr.. Die Installationen.. Großflächige Buchstabeninstallationen an prominenten Gebäuden in Berlin und anderen deutschen Städten inszenierten im Wissenschaftsjahr 2007 die Bedeutung der Geisteswissenschaften.. Sie zeigten, wie die Geisteswissenschaften Begriffe, die wir tagtäglich benutzen, prägen - von "Z wie Zukunft" über "K wie Kommunikation" bis "E wie Europa".. Indologie.. Indien verfügt über eine Vielfalt unterschiedlicher Kulturen und Sprachen und über eine Geschichte, die tausende Jahre zurückgeht.. Mit ihnen beschäftigt sich die Indologie.. zum Seitenanfang.. Fußnavigation.. Nach oben.. Seite drucken..

    Original link path: /
    Open archive

  • Title: Wissenschaftsjahr 2007 - Kontakt
    Descriptive info: Wissenschaftsjahr 2007 - Kontakt.. zu zusätzlichen Informationen.. Bitte wählen Sie Ihre Ansprechpartnerin bzw.. Ihren Ansprechpartner:.. Koordination und Organisation.. Büro Jahr der Geisteswissenschaften.. Carnotstraße 5.. 10587.. Berlin.. Telefon:.. 030 / 398059-21.. Fax:.. 030 / 398059-29.. Plaung und Realisierung der Internetseite.. Aperto AG.. Chausseestr.. 5.. 10115.. 030 / 28 39 21 - 0..

    Original link path: /coremedia/generator/wj/de/08__Service/Kontakt.html
    Open archive

  • Title: Wissenschaftsjahr 2007 - Übersicht
    Descriptive info: Wissenschaftsjahr 2007 - Übersicht.. Das ABC der Menschheit.. Aufklärung.. Bild.. Courage.. Demokratie.. Ethik.. Freiheit.. Gedächtnis.. Heimat.. Irrtum.. Jugend.. Kreativität.. Lust.. Möglichkeit.. Neugierde.. Orient.. Person.. Querdenken.. Religion.. Sprache.. Toleranz.. Utopie.. Vertrauen.. Würde.. Xenophobie.. Yin und Yang.. Zukunft.. Förderinitiative.. Internationale Kollegs.. Botschafter.. Installationen.. "Q wie Qualität" in Dresden.. "D wie Demokatie".. Bildergalerie Installation "D wie Demokratie".. "V wie Vorausdenker".. Installationsprojektion an der HU Berlin.. Bildergalerie Installation "V wie Vorausdenker".. "E wie Europa" und "K wie Kommunikation".. Bildergalerie "E wie Europa".. "Z wie Zukunft".. Bildergalerie Installation "Z wie Zukunft".. Vermitteln.. Allgemeine und vergleichende Literatur- und Sprachwissenschaft.. Anglistik, Amerikanistik.. Außereuropäische Sprach- und Kulturwissenschaften.. Bibliothekswissenschaft, Kommunikationswissenschaft.. Germanistik, Skandinavistik.. Kulturwissenschaft.. Kulturwissenschaften i.. e.. S.. Philosophie, Religionswissenschaft.. Romanistik.. Slawistik, Baltistik, Finno-Ugristik.. Gestalten.. Gestaltung.. Kunstwissenschaft, Theaterwissenschaft.. Musik, Musikwissenschaft.. Erinnern.. Altphilologie, Byzantinistik.. Geschichte.. Der Koordinierungskreis.. Partner A-M.. Partner N-Z.. Medienpartner.. Wettbewerbe.. Hochschulen mit Geist.. 24 weitere Hochschulprojekte.. Kreative Schulen im Jahr der Geisteswissenschaften.. Das schönste ABC der Welt.. U20-Poetry-Slam Berlin.. Die Sieger der Vorrunden des U20-Poetry-Slam-Wettbewerbs.. Der schönste erste Satz.. Videoclipwettbewerb "Ich bin im Bilde!".. Veranstaltungs-Highlights.. 2.. 11.. 07-16.. 03.. 08: ABC der Töne.. 07.. 07.. - 15.. 12.. : Museumskoffer.. 21.. /22.. : Geisteswissenschaften und Qualitätsstandards.. 15.. 09.. -17.. 11: Geisteswanderungen.. 06.. - 31.. 10.. : Sprache - Schrift - Bild.. 30.. : Märtyrer in der Literatur.. 27.. : Lecture Performance Nacht.. - 21.. : Ordnung.. 18.. -  ...   23.. April, Braunschweig.. 24.. Februar, Berlin.. Februar, Weimar.. 06.. - 08.. März, Mannheim.. - 25.. 7.. 8.. Veranstaltungsrückblick.. Abschlussveranstaltung des Wissenschaftsjahres 2007.. Münchner Wissenschaftstage.. Tag der offenen Tür im BMBF.. Geist und Gehirn im Jahr 2007.. Wissenschaftssommer Essen.. Bildergalerie Märchen und Tod, 02.. Andrang zum Auftakt von "KulTouren".. Geisteswissenschaft trifft Feuilleton.. Unternehmergeist in Braunschweig.. Poetry Slam Workshop im BMBF.. Europafest - 50 Jahre Europa.. Bildergalerie Poetry-Slam Workshop.. Auftaktrevue in Bremen, 17.. 02.. 2007.. Auftakt zum Wissenschaftsjahr 2007.. Bildergalerie Auftaktveranstaltung.. Exzellenzinitiative.. Exzellenzcluster.. Graduiertenschulen.. Babel-Quiz.. 1.. Woher kommt das Wort "Kiosk" ?.. Das Wort „Bungalow“ kommt.. 3.. Die „Sauna“ kommt ursprünlich.. 4.. Das Wort „Schokolade“ kommt.. Die "Bulette" ist eine Erfindung.. 6.. Der „Kannibale“ kommt aus dem.. Aus welcher Sprache kommt der „Anorak“?.. Der „Admiral“ stammt aus der.. 9.. Aus welcher Sprache stammt das Wort „Koffer“?.. Woher kommt der „Ski“?.. Woher kommt das Wort "Kiosk"?.. Die „Bulette“ ist eine Erfindung.. Der "Kannibale" kommt aus dem.. Aus den H-Nets.. Archiv.. Aus den Feuilletons.. Orchidee des Monats.. Oktober.. September.. August.. Juli.. Stars treffen ihre Geistesgrößen.. Debatten.. Was sind Geisteswissenschaften?.. Europa im Spiegel des Geistes.. Fluch oder Segen.. Gesellschaft ohne Geist?.. Nutzen für die Gesellschaft.. Faszination Geisteswissenschaften.. Kolumne.. Alltags-Geister, 15.. 08.. Alltags-Geister, 06.. Alltags-Geister, 09.. 05.. Interviews.. Interview mit Sybille Krämer.. Interview mit Manfred Pinkal.. Interview mit Oliver Primavesi.. Interview mit Ludwig Eichinger.. Pressemitteilungen.. Pressespiegel.. Materialien..

    Original link path: /coremedia/generator/wj/de/08__Service/Sitemap.html
    Open archive

  • Title: Wissenschaftsjahr 2007 - Impressum
    Descriptive info: Wissenschaftsjahr 2007 - Impressum.. Der Herausgeber ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.. Die von dem oben angegebenen Herausgeber veröffentlichten Angaben wurden sorgfältig zusammengestellt, Gewähr kann aber nicht übernommen werden.. Durch die Digitalisierung von Daten können Fehler auftreten.. Beim Einsatz unterschiedlicher Browser für das Internet und aufgrund unterschiedlicher Software-Einstellungen kann es bei der Darstellung der Daten zu Abweichungen kommen.. Die Internetplattform www.. abc-der-menschheit.. de, ihre Struktur und sämtliche darin enthaltenen Funktionalitäten, Informationen, Daten, Texte, Bild- und Tonmaterialien sowie alle zur Funktionalität dieser Webseiten eingesetzten Komponenten unterliegen dem gesetzlich geschützten Urheberrecht von www.. de.. Der Nutzer darf die Inhalte nur im Rahmen der angebotenen Funktionalitäten der Webseiten für seinen persönlichen Gebrauch nutzen und erwirbt im übrigen keinerlei Rechte an den Inhalten, Texten, Bildern, Daten und Programmen.. Datenverarbeitung auf dieser Internetseite.. Die Nutzung dieses Webangebots ist grundsätzlich ohne Bekanntgabe personenbezogener Informationen möglich.. Bei jedem Besuch einer Internetseite werden aber Daten erhoben und ausgetauscht.. Das BMBF erhebt und speichert automatisch  ...   mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.. Die IP-Nummern werden für die Dauer des Besuchs für die Beantwortung der Abfragen erfasst und nicht über das Ende des Besuchs hinaus gespeichert.. Daten, die beim Zugriff auf das Internetangebot des BMBF protokolliert wurden, werden an Dritte nur übermittelt, soweit wir gesetzlich oder durch Gerichtsentscheidung dazu verpflichtet sind oder die Weitergabe im Falle von Angriffen auf die Internetinfrastruktur des BMBF zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist.. Eine Weitergabe in anderen Fällen erfolgt nicht.. Sie können [.. hier.. ] einsehen, welche Daten Ihr Internetbrowser an unseren Server übermittelt.. Prüfen Sie Ihre Daten.. Sie können die von Ihrem Browser an unseren Server automatisch übermittelten Daten [.. ] einsehen.. Sie können sich mit jedem Internetbrowser anzeigen lassen, wenn Cookies gesetzt werden und, was sie enthalten.. Detaillierte Informationen bietet das.. virtuelle Datenschutzbüro.. der Bunds- und Landesdatenschutzbeauftragen in Deutschland an.. Zusätzliche Informationen.. Herausgeber.. Bundesministerium für Bildung und Forschung.. Projektgruppe Jahr der Geisteswissenschaften Monika Bürvenich.. Hannoversche Straße 28-30.. 01888/ 57-51 55.. 01888/ 57-8 51 55.. http://www.. bmbf.. de.. Alle Ansprechpartner und Kontaktdaten auf einen Blick..

    Original link path: /coremedia/generator/wj/de/08__Service/Impressum.html
    Open archive

  • Title: Wissenschaftsjahr 2007 - Startseite
    Original link path: /coremedia/generator/wj/de/Startseite.html
    (No additional info available in detailed archive for this subpage)

  • Title: Wissenschaftsjahr 2007 - Das Wissenschaftsjahr
    Descriptive info: Wissenschaftsjahr 2007 - Das Wissenschaftsjahr 2007: Ein Überblick.. Das Wissenschaftsjahr 2007: Ein Überblick.. Von.. bis.. reicht das ABC der Menschheit, das die Geisteswissenschaften buchstabieren.. Ob Geschichtswissenschaften oder Philosophie, Amerikanistik oder Turkologie: Die Geisteswissenschaften reflektieren die kulturellen Grundlagen der Menschheit.. Und weil sie ihre Ziele aus sich heraus bestimmen, können sie auch Brücken schlagen zwischen den Kulturen.. Damit ist nicht nur die große Bühne globaler Konflikte gemeint, sondern auch das Zusammenleben in unserer Gesellschaft zwischen Menschen verschiedener Herkünfte, Weltanschauungen, Identitäten oder Bekenntnisse.. Die Geisteswissenschaften sind gefragt, wo Gentechnik oder Medizin möglich machen, was bislang undenkbar war, wo es unterschiedliche Sprachen zu erklären gilt oder wo Traditionen verstanden und übersetzt sein wollen.. Die Geisteswissenschaften.. ABC der Menschheit.. 2007 standen erstmals die Geisteswissenschaften im Mittelpunkt eines Wissenschaftsjahres.. Nach sieben Jahren, die sich den Naturwissenschaften widmeten, wurden die Vielfalt und Bedeutung der geisteswissenschaftlichen Fächer, Themen und Methoden in die Öffentlichkeit gerückt.. Ihre international anerkannte Qualität sollte für alle sichtbar gemacht werden.. Zugleich startete zu Jahresbeginn die Förderinitiative "Freiraum  ...   sich mit und über Sprache.. Damit symbolisierte sie das zentrale Motto des Wissenschaftsjahres 2007: "Die Geisteswissenschaften.. ABC der Menschheit".. Sprache erfüllt eine Vielzahl von Aufgaben.. Sprache hilft uns, die Erinnerung an die Vergangenheit wach zu halten.. Sie vermittelt zwischen den Menschen.. Mit Sprache gestalten wir unser Miteinander.. "Erinnern, Vermitteln, Gestalten" - mit diesem Dreiklang ließen sich im Wissenschaftsjahr 2007 auch die Vielzahl geisteswissenschaftlicher Kategorien und Fächer ordnen.. Die Geisteswissenschaften erleben.. Im Wissenschaftsjahr 2007 "Die Geisteswissenschaften.. ABC der Menschheit" wurde eine lebendige und vielschichtige Wissenschaftslandschaft und deren Akteure gezeigt.. Gemeinsam mit der Initiative "Wissenschaft im Dialog", zahlreichen Einrichtungen und Partnern aus Wissenschaft und Kultur wurden die Geisteswissenschaften erlebbar: durch Diskussionen, Ausstellungen, Lesungen, Performances, Wettbewerbe und Publikationen.. Seit dem Jahr 2000 richtet das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Wissenschaftsjahre aus.. Den Anfang machte das Jahr der Physik, darauf folgten das Jahr der Lebenswissenschaften, das Jahr der Geowissenschaften, das Jahr der Chemie, das Jahr der Technik, das Einsteinjahr und im letzten Jahr das Jahr der Informatik..

    Original link path: /coremedia/generator/wj/de/01__Wissenschaftsjahr/Das_20Wissenschaftsjahr.html
    Open archive

  • Title: Wissenschaftsjahr 2007 - Geisteswissenschaften
    Descriptive info: Wissenschaftsjahr 2007 - Die Geisteswissenschaften.. Philosophie und Finno-Ugristik, Sprachwissenschaften und Sinologie - eine große Vielfalt von Studienfächern und Disziplinen gehört zu den Geisteswissenschaften.. Kaum ein anderer Wissenschaftszweig zeichnet sich durch eine vergleichbare Pluralität von Methoden und unterschiedlichen Forschungsgegenständen aus.. 17 Studienbereiche und 96 Fächer werden vom Wissenschaftsrat unter die Geisteswissenschaften gruppiert.. Wegweiser für die Zukunft.. Das verbindende Element der Geisteswissenschaften ist ihre Beschäftigung mit dem Menschen und seinen zeichenhaften Ausdrucksformen.. Über tausende von Jahren haben die Menschen und ihre Kulturen ihre Zeugnisse in der Geschichte hinterlassen.. Der menschliche Geist steht hinter den Werken der Weltliteratur genauso wie der Musik.. Die geisteswissenschaftlichen Fächer sammeln und bewahren, ordnen und interpretieren die Spuren menschlichen Handelns und Denkens.. Von der Antike bis zur Gegenwart.. Einsichten und Erkenntnisse, welche die Spurensuche der Geisteswissenschaften zutage fördert, schärfen unser Selbstbild und ermöglichen Entwürfe gesellschaftlichen und kulturellen Zusammenlebens für die Zukunft.. Sprache - die thematische Klammer des Wissenschaftsjahr 2007.. Das Wissenschaftsjahr 2007 steht unter dem Motto "Die Geisteswissenschaften.. Das Motto beschreibt zugleich das Thema des Wissenschaftsjahres: die Sprache.. Der Kern der geisteswissenschaftlichen Arbeit lässt sich in den drei Dimensionen "Vermitteln - Gestalten - Erinnern" darstellen.. Die Geisteswissenschaften leben aus dem Wort.. Sie analysieren Begriffe und Bedeutungen, sie übersetzen und vermitteln Inhalte und sichern so die Grundlagen für unser Wissen über die menschliche Kultur.. Lesen Sie mehr zum Begriff  ...   im Jahr 2003 rund 350.. 000 Studierende für ein geisteswissenschaftliches Fach eingeschrieben.. Im Vergleich zum Jahr 1990 stieg damit der Anteil der Geisteswissenschaftlerinnen und Geisteswissenschaftler an der Gesamtzahl der Studierenden von 19 auf 26 Prozent.. Das beliebteste Studienfach ist die Germanistik mit rund 95.. 000 Studierenden im Jahr 2003.. Es folgen die Anglistik und Amerikanistik (ca.. 49.. 000), die Geschichte (ca.. 37.. 000) und Romanistik (ca.. 000).. Der Begriff "Geisteswissenschaften".. Der Begriff etablierte sich im 19.. Jahrhundert.. Seine Entwicklung ist eng mit den Anfängen der modernen Universität und dem Aufstieg des Bildungsbürgertums verbunden.. Die "Geisteswissenschaften" waren zunächst eine Übersetzung für die "moral sciences", die der britische Philosoph John Stuart Mill als Abgrenzung zu den "natural sciences" - also den Naturwissenschaften - definiert hatte.. In Deutschland wurde der Begriff durch den Philosophen und Pädagogen Wilhelm Dilthey populär, der den Geisteswissenschaften in den 1880er Jahren ein spezifisches Profil und eine eigene Methodik verlieh.. Die Bedeutung der Geisteswissenschaften heute.. Geisteswissenschaften definieren sich nicht vorrangig über ihren unmittelbaren gesellschaftlichen Nutzen, aber sie liefern bei vielen aktuellen Debatten Hintergrundwissen, machen die Kultur und Kulturen begreifbar und vermitteln zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.. Manche geisteswissenschaftlichen Fächer werden als Orchideen bezeichnet.. Dabei bearbeiten sie große und vor allem wichtige Themengebiete.. Mehr über einige dieser Fächer erfahren Sie in der Video-Reihe "Orchidee des Monats".. Zur Orchidee des Monats..

    Original link path: /coremedia/generator/wj/de/03__Geisteswissenschaften/Geisteswissenschaften.html
    Open archive

  • Title: Wissenschaftsjahr 2007 - Partner
    Descriptive info: Wissenschaftsjahr 2007 - Partner von A bis Z.. Partner von A bis Z.. Die Initiatoren des Wissenschaftsjahres 2007 sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Initiative Wissenschaft im Dialog (WiD).. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) richtet gemeinsam mit der Initiative Wissenschaft im Dialog seit dem Jahr 2000 die Wissenschaftsjahre aus.. Ziel dieser Jahre ist es, Wissenschaft für alle zugänglich zu machen, das Interesse der breiten Öffentlichkeit an Forschungsleistungen zu verstärken und junge Menschen für wissenschaftliche Themen zu begeistern und zum Mitmachen anzuregen.. Bisher standen naturwissenschaftliche Disziplinen im Zentrum der Wissenschaftsjahre.. Im Jahr 2007 ging es erstmals um die Vielfalt der geisteswissenschaftlichen Disziplinen, Themen und Methoden.. www.. Wissenschaft im Dialog.. Wissenschaft im Dialog  ...   das in diesem Jahr in Essen stattgefunden hat - und das Ausstellungsschiff "MS Wissenschaft".. wissenschaft-im-dialog.. Weitere Partner im Jahr der Geisteswissenschaften sind:.. Folgende Einrichtungen und Institutionen waren im Koordinierungskreis des Jahres der Geisteswissenschaften in die Vorbereitung und Durchführung des Gesamtprogramms direkt eingebunden und beteiligten sich mit eigenen Veranstaltungen: Deutsche Forschungsgemeinschaft Die Deutsche.. Lebendig und vielfältig wird das Jahr durch das Engagement vieler Partner aus Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur.. Schon jetzt sind zahlreiche Hochschulen, Stiftungen und Wissenschaftseinrichtungen aktive Partner mit Ausstellungen, Wissenschaftsfestivals, Lesungen, Kongressen u.. v.. m.. Hier finden sie alle Partner des Wissenschaftsjahres - alphabetisch sortiert - von A bis M.. Hier finden sie alle Partner des Wissenschaftsjahres - alphabetisch sortiert - von N bis Z..

    Original link path: /coremedia/generator/wj/de/04__Partner/Partner_C3_BCberblick.html
    Open archive

  • Title: Wissenschaftsjahr 2007 - Veranstaltungen
    Descriptive info: Wissenschaftsjahr 2007 - Veranstaltungen.. Im Jahr der Geisteswissenschaften fanden über 1.. 000 Veranstaltungen im gesamten Bundesgebiet statt.. Ausgewählte Veranstaltungsrückblicke und Highlights finden Sie hier zusammengestellt.. Wettbewerbe im Jahr der Geisteswissenschaften.. Sieben Wettbewerbe luden im Wissenschaftsjahr 2007 dazu ein, kreative Ideen zu den Geisteswissenschaften zu entwickeln.. Zahlreiche Partner machten die Geisteswissenschaften mit ihren Veranstaltungen 2007 erlebbar.. Einige Highlights finden Sie hier zusammengestellt.. Von Lesungen über Festivals, Tage der offenen Tür bis hin zu Vorträgen reichten die Veranstaltungen im Jahr der Geisteswissenschaften.. Die Rückblicke auf einige Events lesen Sie hier..

    Original link path: /coremedia/generator/wj/de/05__Veranstaltungen/Highlights.html
    Open archive

  • Title: Wissenschaftsjahr 2007 - Aktionen
    Descriptive info: Wissenschaftsjahr 2007 - Aktionen.. E wie Exzellenz.. Ein Erfolg für die Geisteswissenschaften: Deutlich mehr geisteswissenschaftliche Forschungsprojekte als im vergangenen Jahr waren in der zweiten Runde der Exzellenzinitiative erfolgreich: Fünf Exzellenzcluster und fünf Graduiertenschulen konnten sich im Jahr der Geisteswissenschaften.. Das Babel-Quiz.. Woher stammt das Wort "Ski" - aus dem Schwedischen, aus dem Finnischen, oder doch aus dem Schweizerdeutsch? In die deutsche Sprache sind im Lauf der Jahrhunderte eine Vielzahl von Wörtern aus anderen Sprachen eingewandert.. Viele davon erkennen wir gar nicht mehr als Lehnwörter und wissen kaum noch, woher sie einmal kamen.. Oder doch? Testen Sie Ihr Wissen beim Babel-Quiz!.. In dieser Rubrik finden Sie Berichte und Informationen aus der geisteswissenschaftlichen Forschung: Rezensionen, Tagungsberichte, Konferenzankündigungen.. Die Berichte wurden für Sie wöchentlich von den H-Nets Geschichte, Germanistik und Kunstgeschichte zusammengestellt.. Die H-Nets sind.. Wöchentlich stellte das Onlineportal perlentaucher..  ...   Universitäten mit einer kleinen Zahl von Lehrstühlen vertreten sind.. Die Forschungsgebiete dieser Fächer, zum Beispiel Altorientalistik,.. Stars treffen ihre Geistesgrößen - Eine Medienkooperation mit der WELT im Jahr der Geisteswissenschaften.. Stars und Geisteswissenschaftler können durchaus etwas gemeinsam haben – das zeigt die Serie "Stars treffen ihre Geistesgrößen", eine Kooperation der Tageszeitung Die WELT und des Jahres der Geisteswissenschaften.. Prominente treffen dabei mit einer "Geistesgröße" zusammen und sprechen über ein Thema, das beiden am Herzen liegt.. An dieser Stelle finden Sie eine Kolumne von dem Verleger Manuel Herder, Botschafter des Wissenschaftsjahres, der seinen Gedanken zu geisteswissenschaftlichen Themen freien Lauf lässt.. Als „ABC der Menschheit“ unverzichtbar oder lediglich Stoff für gepflegte Konversation? Neben solchen Grundsatzfragen entzünden sich an den Geisteswissenschaften auch zahlreiche Debatten.. Die Debatten im Wissenschaftsjahr 2007 zeigten die Vielfalt der Gedanken über die Rolle und die Funktion der..

    Original link path: /coremedia/generator/wj/de/07__Aktuell/Aktionen.html
    Open archive

  • Title: Wissenschaftsjahr 2007 - Presse
    Descriptive info: Wissenschaftsjahr 2007 - Presse.. Hier finden Sie Pressematerialien zu Themen und Veranstaltungen rund um das Jahr der Geisteswissenschaften sowie eine Auswahl aus der regionalen und überregionalen Berichterstattung über Aktionen und Veranstaltungen im Wissenschaftsjahr 2007.. Presse Aktuell.. PM Abschluss des Jahres der Geisteswissenschaften.. (PDF, 96 KB).. Umfrage "Geisteswissenschaften in der globalisierten Welt".. (PDF, 174 KB).. Hier finden Sie Pressemitteilungen zum Jahr der Geisteswissenschaften.. Pressespiegel – Das Jahr der Geisteswissenschaften in den Medien.. Im Pressespiegel erhalten Sie eine Auswahl der überregionalen und regionalen Berichterstattung über die Aktionen und Veranstaltungen im Jahr der Geisteswissenschaften..  ...   Wofür brauchen wir heute die Geisteswissenschaften?.. Es ist allgemein akzeptiert, dass Naturwissenschaften ihren Nutzen haben.. Dank der Physik bauen wir Großraumflugzeuge, die Chemie brachte den Kunstdünger und die Biologen entschlüsselten das Genom.. Aber was leisten Geisteswissenschaftler? Wofür brauchen wir heute die Geisteswissenschaften? DIE ZEIT widmet der Frage eine Sonderseite.. Zum Onlinespecial der ZEIT.. Stuttgarter Zeitung online.. Sprache ist das zentrale Thema des Jahres der Geisteswissenschaften.. Die Stuttgarter Zeitung porträtiert in einer Serie auf ihrer Hochschulseite "Campus" Forscher, die sich dem Thema Sprache aus ganz unterschiedlichen Richtungen nähern.. Zum Special der Stuttgarter Zeitung..

    Original link path: /coremedia/generator/wj/de/06__Presse_20und_20News/Presse.html
    Open archive





  • Archived pages: 757