www.archive-de-2012.com » DE » 1 » 100-GUTE-GRUENDE

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 61 . Archive date: 2012-10.

  • Title: 100 GUTE GRÜNDE GEGEN ATOMKRAFT | WRACK AB!
    Descriptive info: .. Zur Navigation.. Zum Inhalt.. Unsere Kampagnen-Partner.. Eine Initiative der ElektrizitätsWerke Schönau.. atomstromlos.. klimafreundlich.. bürgereigen.. Presse.. AGB.. Datenschutz.. Impressum.. Kontakt..

    Original link path: /index.xhtml
    Open archive

  • Title: 100 GUTE GRÜNDE GEGEN ATOMKRAFT | LESEN
    Descriptive info: #1 Abhängigkeit.. Alles Uran muss importiert werden.. Zum lesen klicken.. In ganz Europa fördern nur noch Bergwerke in Tschechien und Rumänien kleinere Mengen Uran.. In Deutschland wird seit 1991 praktisch kein Uran mehr gefördert, in Frankreich seit 2001.. Atomstrom ist keine »heimische« Energiequelle.. Sie macht vielmehr abhängig von Rohstoffimporten und von multinationalen Konzernen: Zwei Drittel der Welt-Uranproduktion liegen in der Hand von vier großen Bergbauunternehmen.. überzeugt mich.. überzeugt mich nicht.. kenne ich.. kenne ich nicht.. als E-Mail versenden.. jetzt twittern.. auf Facebook teilen.. weiterführende Informationen.. http://wise-uranium.. org/stk.. html?src=stkd03e.. Tonbildschau des „World Information Service on Energy“ (WISE) zur Reichweite der Uranvorräte und zu Uran-Versorgungsengpässen (engl.. ).. http://www.. greenpeace.. de/fileadmin/gpd/user_upload/themen/atomkraft/ur.. pdf.. Greenpeace-Studie zur Reichweite der Uranvorräte und zu Uran-Versorgungsengpässen.. n-tv.. de/politik/Wir-werden-fuer-dumm-verkauft-article602617.. Bericht auf n-tv.. de über die Herkunft des in der EU verbrauchten Urans.. http://ausgestrahlt.. de/fileadmin/user_upload/Broschueren/der-schmutzig.. Broschüre von.. ausgestrahlt zum Thema Uranabbau.. spiegel.. de/wissenschaft/mensch/0,1518,686763,00.. html.. Spiegel-Online: Bericht über den Areva-Uranabbau in Niger.. Quellen.. http://world-nuclear.. org/info/inf23.. #2 Vertreibungen.. Uranabbau zerstört die Lebensgrundlagen von Zehntausenden.. Rund 70 Prozent der Welt-Uranreserven liegen auf dem Gebiet indigener Bevölkerungsgruppen.. Der Uranabbau zerstört ihre Dörfer, raubt ihre Weide- und Ackerflächen, vergiftet ihr Wasser.. Allein die Regierung Nigers hat im Jahr 2008 ausländischen Investoren für ein riesiges Gebiet im Norden des Landes 122 Konzessionen zum Abbau von Uranerz erteilt – über die Köpfe der hier lebenden Tuareg hinweg.. Wie in vielen Uranabbaugebieten droht auch ihnen Enteignung und Vertreibung.. So wie am 26.. Januar 1996 im indischen Chatijkocha: Assistiert von Polizeieinheiten walzten die Bulldozer des Bergbauunternehmens dort ohne Vorwarnung Hütten, Scheunen und Äcker platt, um weiteren Platz für die Uranmine zu schaffen.. www.. uranrisiko.. de.. Aktuelle Informationen zu Uranabbau, gesundheitlichen Folgen und den Auswirkungen auf Indigene Völker.. org/uip.. Regelmäßig aktualisierte Nachrichten und Informationen des „World Information Service on Energy“ (WISE) zum Thema Uranabbau und indigene Bevölkerungen (engl.. siuf.. net/index.. Tagungsbericht über das 7th Southwest Indigenous Uranium Forum in New Mexico, 2009.. uranium-network.. org.. Kampagne gegen Uranabbau mit Informationen zu einzelnen Uranabbau-Gebieten und lokalen Aktionsgruppen.. incomindios.. ch.. Informationen der Schweizer Menschenrechtsorganisation „Internationales Komitees für die Indianer Amerikas“ zum Thema Uranabbau und indigene Bevölkerungen.. archive.. anawa.. au/india/jaduguda.. Informationen der „Anti-Nuclear Alliance of Western Australia“ über die indische Jadugoda-Uranmine (engl.. Spiegel-Online: Bericht über die Auswirkungen des Areva-Uranabbaus in Niger.. de/wissenschaft/natur/0,1518,686633,00.. Spiegel-Online: Interview mit einer Greenpeacerin über die Radioaktivitätsmessungen der Umweltorganisation in der Umgebung der Areva-Uranminen in Niger.. vdi-nachrichten.. de/vdi-nachrichten/aktuelle_ausgabe/akt_aus.. VDI-Nachrichten: Bericht über die Auswirkungen des Uranabbaus in Niger.. gfbv.. de/inhaltsDok.. php?id=1182.. sitego.. fr/arbitelle/2009-communique-de-issouf-ag-maha-maire.. http://www10.. antenna.. nl/wise/452/4469.. #3 Wasserverschwendung.. Uranabbau raubt kostbares Trinkwasser.. Um das Uran aus dem Erz herauszulösen, sind große Mengen Wasser nötig.. Doch in vielen Uranabbaugebieten ist Wasser Mangelware.. Der namibische Wasserversorger NamWater rechnete unlängst vor, dass bei Inbetriebnahme der geplanten Uranminen in Namibia jährlich 54 Millionen Kubikmeter Wasser fehlen werden – elfmal so viel, wie sich im gesamten Omaruru-Omdel-Delta gewinnen lassen.. Der enorme Wasserbedarf der Minen und Uranerz-Aufbereitungsanlagen steht in Konkurrenz zum Wasserbedarf von Menschen, Vieh und Landwirtschaft.. org/uwai.. html#MILL.. Informationen des „World Information Service on Energy“ (WISE) zur Uranerzaufbereitung (engl.. Spiegel online: Bericht über die Auswirkungen des Areva-Uranabbaus in Niger.. az.. com.. na/wirtschaft/wasserverbrauch-steigt-rapide.. 80361.. ph.. php.. energiewelten.. de/elexikon/lexikon/seiten/htm/020703_Urangew.. htm.. #4 Radioaktive Schlammseen.. Giftschlämme des Uranbergbaus gefährden Mensch und Umwelt.. Bei einem Urangehalt von 0,2 Prozent bleiben von jeder Tonne Uranerz 998 Kilo giftiger Schlamm zurück, der in Senken und künstlichen Seen landet.. Diese sogenannten Tailings enthalten noch 85 Prozent der Radioaktivität des Erzes und viele Gifte wie zum Beispiel Arsen.. Radioaktive Stoffe aus den Tailings verseuchen Luft und Grundwasser über Jahrtausende, ein Dammbruch oder Erdrutsch hat katastrophale Folgen.. Aus dem Schlammlagerbecken der Atlas Mine in Moab (Utah/USA) sickern seit Jahrzehnten giftige und radioaktive Substanzen ins Grundwasser und von dort in den nahe gelegenen Colorado River, der 18 Millionen Menschen mit Trinkwasser versorgt.. In Kasachstan gefährdet der radioaktive Staub eines austrocknenden Tailings die 150.. 000-Einwohner-Stadt Aktau.. Und die zahllosen Uranschlammdeponien in engen kirgisischen Bergtälern bergen nach Ansicht der Vereinten Nationen das »Potenzial für eine internationale Katastrophe«.. als Plakat downloaden.. dradio.. de/dlf/sendungen/einewelt/1048587/.. Deutschlandfunk: Reportage über die Umweltschäden durch den Uranbergbau im kirgisischen Mailuu-Suu.. html#TAIL.. Umfassende Informationen des „World Information Service on Energy“ (WISE) zur Problematik der Uran-Tailings (Schlammdeponien aus der Uranerzaufbereitung) (engl.. wise-uranium.. html?src=stkd01e.. Tonbildschau des „World Information Service on Energy“ (WISE) zu den Umwelt- und Gesundheitsgefahren des Uranbergbaus (engl.. http://moab-utah.. com/rack/atlasm.. fz-juelich.. de/gs/genehmigungen/forschung-sg/aktau.. de/wissenschaft/natur/0,1518,594166,00.. org/udmoa.. #5 Krebs aus der Mine.. Uranbergbau verursacht Krebs.. Radioaktive und giftige Stoffe aus Urangruben und ihren Abfallhalden machen Arbeiter und Anwohner krank, die Krebsrate steigt.. Rund 10.. 000 ehemalige Arbeiter der Wismut-Urangruben in Ostdeutschland sind strahlenbedingt an Lungenkrebs erkrankt.. Die Einwohner der kirgisischen Uranbergbaustadt Mailuu-Suu bekommen doppelt so häufig Krebs wie ihre Landsleute.. Bei den zwischen 1955 und 1990 in der Uranmine in Grants (New Mexico/USA) Beschäftigten belegte eine Studie ebenfalls erhöhte Krebs- und Todesraten.. Massive Gesundheitsprobleme wegen des Uranbergbaus sind auch bei den Navajos in New Mexico, in Portugal, in Niger und in vielen anderen Uranbergbaugebieten nachgewiesen.. org/uhm.. Zusammenstellung des „World Information Service on Energy“ (WISE) von Studien zum Gesundheitsrisiko von Urangruben (engl.. http://atomopfer.. de/.. Atomopfer e.. V.. - Selbsthilfe-Initiative ehemaliger Wismut-Arbeiter.. bfs.. de/de/bfs/forschung/Wismut.. Bundesamt für Strahlenschutz: Kohortenstudie über Gesundheitsschäden bei Wismut-Arbeitern.. au/health/oc-health.. Informationen der „Anti-Nuclear Alliance of Western Australia“ über Gesundheitsrisiken von Uranminen.. gruenes-blatt.. de/index.. php/2009-03:Kein_Uranbergbau_im_Alen.. Grünes Blatt: Bericht über die gesundheitlichen Folgen des Uranbergbaus in Portugal und über den Widerstand im Alentejo gegen neue Uranminen.. Deutschlandfunk: Reportage über die Umwelt- und Gesundheitsschäden durch den Uranbergbau im kirgisischen Mailuu-Suu.. Spiegel online: Interview mit einer Greenpeacerin über die Radioaktivitätsmessungen der Umweltorganisation in der Umgebung der Areva-Uranminen in Niger.. de/de/bfs/forschung/Wismut/wismut.. org/ureca.. #6 Tote Erde.. Der Uranabbau hinterlässt tote Erde.. Die allermeisten Uranerze enthalten nur 0,1 bis 1 Prozent Uran, manche sogar nur 0,01 Prozent.. Für eine Tonne Natururan sind also zwischen 100 und 10.. 000 Tonnen Erz nötig.. Sie müssen gefördert, verarbeitet und anschließend als giftiger Schlamm Hunderttausende von Jahren sicher gelagert werden.. Hinzu kommen Millionen Tonnen von Gestein, das zu wenig Uran enthält.. Dieser Abraum, ein Vielfaches des geförderten Uranerzes, ist meist ebenfalls radioaktiv.. US-Präsident Nixon erklärte ehemalige Uranabbaugebiete wegen der großräumigen und andauernden Verseuchung 1972 zu nationalen Opferlandschaften, den ›National Sacrifice Areas‹.. de/themen/atomkraft/nachrichten/artikel/akokans_.. Greenpeace: Vorab-Untersuchungsbericht über die radioaktive Kontamination durch Abraum der Areva-Uranminen in Niger (engl.. defendblackhills.. org/.. Informationen zu den Auswirkungen des Uranabbaus im Gebiet der Black Hills (USA/Kanada) (engl.. Dokumentation des 7th Southwest Indigenous Uranium Forum, 2009 (engl.. org/info/inf75.. nirs.. org/miningandpollutioninuppermidwest.. #7 Teurer Dreck.. Die Sanierung von Uranabbaugebieten verschlingt Milliarden – sofern sie überhaupt möglich ist.. Uranbergbau hinterlässt riesige Altlasten: ganze Seen voller giftiger radioaktiver Schlämme, ganze Berge strahlenden Schutts.. Über Jahrtausende bedrohen sie Grund- und Trinkwasservorkommen, vergiften die Luft, gefährden die Gesundheit.. Die Bergbaukonzerne verdienen gutes Geld mit dem Uranabbau.. Die Folgekosten für Schutz und Sanierungsmaßnahmen muss zum größten Teil die Allgemeinheit tragen.. Die Umlagerung einer einzigen Schlammdeponie einer einzigen Uranmine in den USA verschlingt über eine Milliarde Dollar Steuergelder.. Und die Sanierung der Hinterlassenschaften des DDR-Uranbergbaus kostet den Bund 6,5 Milliarden Euro – obwohl sie, um Kosten zu sparen, nach den niedrigen Strahlenschutzstandards der DDR durchgeführt wird.. Viele Länder, in denen Uran abgebaut wird, können sich solche Sanierungsausgaben gar nicht leisten.. gfstrahlenschutz.. de/docs/wismut.. Stellungnahme der Gesellschaft für Strahlenschutz (GfS) zu den Ausnahmeregeln der Strahlenschutzverordnung für das Wismut-Gebiet.. contratom.. de/artikel.. php?id=17678.. Ostthüringer Zeitung: Bericht über die Altlasten des Wismut-Uranbergbaus.. mdr.. de/thueringen/ost-thueringen/6476363.. MDR: Wismut-Sanierung verzögert sich.. idw-online.. de/pages/de/news363614.. Studie der Universität Jena belegt weiteren Sanierungsbedarf im einstigen Uranrevier Ronneburg.. org/udcos.. Zusammenstellung des „World Information Service on Energy“ (WISE) von Daten zur Sanierung und den Sanierungskosten von ehemaligen Uranminen (engl.. Umfassende Informationen des „World Information Service on Energy“ (WISE) zu den Umweltauswirkungen des Uranbergbaus (engl.. nuclear-risks.. org/de/startseite.. html?L=3.. http://dip21.. bundestag.. de/dip21/btd/16/100/1610077.. #8 Uran-Lücke.. Die Uran-Minen können den Verbrauch der Atomkraftwerke schon seit 20 Jahren nicht mehr decken.. Seit 1985 verbrauchen die Atomkraftwerke jedes Jahr deutlich mehr Uran, als die Uranminen aus dem Boden holen.. So förderten alle Uranminen weltweit zusammen im Jahr 2006 noch nicht einmal zwei Drittel der benötigten Uranmenge.. Den fehlenden Brennstoff bezogen die Atomkraftwerksbetreiber bisher aus zivilen und militärischen Lagerbeständen.. Diese gehen jedoch zur Neige.. Um auch nur die Versorgung der derzeitigen Atomkraftwerke mit Brennstoff sicherzustellen, müsste die Uranfördermenge in den nächsten Jahren um mehr als 50 Prozent steigen.. Dafür müssten unzählige neue Uranminen in Betrieb gehen – mit allen schädlichen Folgen für Mensch und Umwelt.. rohstoffe-go.. de/energie/rohstoffe-go-exklusiv/beitrag/id/IA.. Internationale Atomenergie-Agentur (IAEA) warnt vor Uranengpässen.. world-nuclear.. org/info/reactors-nov07.. #9 Begrenzte Vorräte.. Die Uranvorräte gehen schon in wenigen Jahrzehnten zur Neige.. Weltweit sind die reichhaltigen und gut zugänglichen Uran-Lagerstätten bald erschöpft.. Immer mehr Gestein muss bewegt werden, um die gleiche Menge Uran zu gewinnen.. Damit steigen die Kosten, die Umweltschäden nehmen zu.. Würde man dennoch alle bekannten Uranvorräte abbauen, könnte man die derzeit rund 440 Atomkraftwerke damit gerade einmal 45 bis 80 Jahre versorgen.. Mit noch mehr Atomkraftwerken wäre das Uran schon binnen kürzester Zeit verbraucht.. stormsmith.. nl/publications/E U_4_06-Energieklippe.. Artikel aus „Energie & Umwelt“ zu Uranvorräten und der „Energieklippe“ bei abnehmenden Uran-Konzentrationen im Erz.. eurosolar.. de/de/index.. php?option=com_content task=view id=7.. Artikel von „Eurosolar“ über die wachsenden CO2-Emissionen von Atomstrom bei sinkenden Urangehalten im Erz.. #10 Urantransporte.. Ein Unfall mit Uranhexafluorid kann katastrophale Auswirkungen haben.. Urananreicherungsanlagen wie die im westfälischen Gronau verarbeiten Uran in Form von Uranhexafluorid (UF.. 6.. ).. Eisenbahn-, Lkw- und Schiffstransporte mit dieser sehr giftigen und radioaktiven Substanz sind wöchentlich quer durch Europa unterwegs, auch mitten durch Großstädte und Ballungsräume.. Bei einem Unfall oder Brand können die Behälter platzen, der strahlende Inhalt die Umgebung kontaminieren.. Das Uranhexafluorid reagiert dann mit der Luftfeuchtigkeit zu hochgiftiger und extrem ätzender Flusssäure: eine tödliche Gefahr für Mensch und Umwelt im Umkreis von mehreren Kilometern.. org/euf6h.. Informationssammlung des „World Information Service on Energy“ (WISE) zu Gefahren von Uranhexafluorid (engl.. nrhz.. de/flyer/beitrag.. php?id=13953.. Neue Rheinische Zeitung: Bericht über die Urananreicherungsanlage in Gronau und die Uranhexafluoridtransporte, Teil 1.. php?id=13977.. Neue Rheinische Zeitung: Bericht über die Urananreicherungsanlage in Gronau und die Uranhexafluoridtransporte, Teil 2.. http://atomtransportecuxhaven.. jimdo.. Website der Bürgerinitiative Cuxhaven ohne Atomtransporte, mit Übersicht über die Atomtransporte durch Bremen/Bremerhaven.. de/2.. 0/index.. php?mod=artikel id=18738.. SAND Hamburg: Zusammenfassung der Senatsantwort auf eine Große Anfrage zum Thema Atomtransporte durch Hamburg.. taz.. de/regional/nord/nord-aktuell/artikel/1/spiel-mit-dem-t.. taz nord: Bericht über Urantransporte durch Hamburg.. urantransport.. Website des Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen zum Thema Urantransporte.. neues-deutschland.. de/artikel/164160.. urenco-die-lizenz-entzi.. Bericht über den Atomunfall in der Urananreicherungsanlage Gronau Anfang 2010.. grs.. de/sites/default/files/pdf/GRS-Jahresbericht_2005_2006_.. (S.. 132-136) – Zusammenfassung der Studie der Gesellschaft für Reaktorsicherheit (GRS) zu Unfallgefahren bei Uranhexafluorid-Transporten.. 132-136).. #11 Plutoniumfracht.. Zur Produktion von Brennstäben rollen jedes Jahr viele Tonnen reines, waffenfähiges Plutonium über europäische Straßen.. Viele Atomkraftwerke setzen sogenannte MOX-Brennelemente ein, eine Mischung aus Uranoxid und Plutoniumoxid.. Letzteres stammt meist aus der Wiederaufarbeitung abgebrannter Brennelemente.. Schon etwa sieben Kilogramm Plutonium genügen zum Bau einer Atombombe, eingeatmet reichen einige Mikrogramm aus, um sicher Krebs zu erzeugen.. Die MOX-Brennelementefabriken in Frankreich und Belgien werden jährlich mit mehreren Tonnen reinen Plutoniumoxids beliefert – per Lkw über die Autobahn.. de/themen/atomkraft/nachrichten/artikel/greenpea.. Greenpeace-Info über Plutonium-Transporte.. fr/stop-plutonium/dossiers/WISETransPu.. Greenpeace-Dossier u.. a.. über Plutoniumtransporte in Frankreich (S.. 23) (frz.. fr/stop-plutonium/transports_secret.. php3.. Greenpeace-Info über Plutonium-Transporte (frz.. 23).. nti.. org/e_research/cnwm/overview/technical2.. asp.. #12 Krebsgefahr.. Atomkraftwerke machen nicht nur Kinder krank.. Je näher ein Kind an einem Atomkraftwerk wohnt, desto größer ist sein Risiko, an Krebs zu erkranken.. Im 5-Kilometer-Umkreis um deutsche Atomkraftwerke bekommen Kinder unter fünf Jahren 60 Prozent häufiger Krebs als im bundesweiten Durchschnitt.. Die Leukämie-Rate ist sogar mehr als doppelt so hoch (+ 120 %).. Leukämie (Blutkrebs) wird besonders leicht durch radioaktive Strahlung ausgelöst.. Daten aus den USA legen nahe, dass auch Erwachsene rings um Atomanlagen häufiger an Krebs erkranken.. de/fileadmin/user_upload/Broschueren/atomkraftwerk.. Broschüre von den Ärzten gegen Atomkrieg (IPPNW) und.. ausgestrahlt mit Fragen und Antworten zum Krebsrisiko rings um Atomanlagen.. de/de/kerntechnik/kinderkrebs.. Kinderkrebsstudie (KiKK-Studie) im Volltext sowie verschiedene Zusammenfassungen, Bewertungen und Stellungnahmen.. ippnw-ulm.. de/text__krebs-akw.. Hintergrundinformationen der Ulmer Ärzteinitiative / Ärzte gegen Atomkrieg (IPPNW) zur Vorgeschichte und Diskussion um die KiKK-Studie.. de/de/bfs/druck/Ufoplan/4334_KiKK_Teil1_T.. Melzer EJ: Cancer questions grow around Fermi nuclear plant.. The Michigan Messenger 17.. 02.. 09.. Mangano JJ: Radioactive Contamination from Vermont Yankee and Potential Risks to Local Health.. Radiation and Public Health Project 2008.. #13 Emissionen.. Atomkraftwerke geben über den Schornstein und ins Wasser radioaktive Stoffe ab.. Jedes Atomkraftwerk hat einen Abluftkamin und ein Abwasserrohr: für radioaktive Stoffe wie Tritium, Kohlenstoff, Strontium, Jod, Cäsium, Plutonium, Krypton, Argon und Xenon.. Sie verteilen sich in der Luft, landen in Wasser und Boden.. Sie lagern sich ab, reichern sich an, werden von Organismen aufgenommen, zum Teil sogar in Körperzellen eingebaut.. Dort können sie besonders gut Krebs auslösen und das Erbgut schädigen.. Die Abgabe strahlender Stoffe über Abluft und Abwasser ist von den Behörden genehmigt.. Üblicherweise erlaubt sind rund eine Billiarde Becquerel radioaktive Edelgase und Kohlenstoff, 50 Billionen Becquerel Tritium, 30 Milliarden Becquerel radioaktive Schwebstoffe und circa 10 Milliarden Becquerel radioaktives Jod-131.. Pro Jahr und Atomkraftwerk natürlich.. bbu-online.. de/Kampagnen/Tritium-Projekt.. Tritium-Projekt des Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU).. lubw.. baden-wuerttemberg.. de/servlet/is/19098/11_Radioaktivit.. Emissionen der baden-württembergischen Atomkraftwerke in den Jahren 2001-2005 laut Angaben ihrer Betreiber.. de/de/bfs/druck/uus/jb07_Teil_B_II.. umwelt.. niedersachsen.. de/master/C747088_N753125_L20_D0_I598.. #14 Mangelhafte Grenzwerte.. Die Strahlenschutz-Grenzwerte nehmen Strahlenschäden in Kauf.. Noch heute werden die zulässigen Emissionen von Atomanlagen anhand eines fiktiven ›reference man‹ berechnet.. Der ist stets jung, gesund und männlich.. Dass ältere Menschen, Frauen, Kinder, Kleinkinder und Embryos zum Teil deutlich empfindlicher auf radioaktive Strahlung reagieren, fällt dabei unter den Tisch.. Die internationalen und nationalen Strahlenschutz-Grenzwerte nahmen von Anfang an Strahlenschäden der Bevölkerung in Kauf.. Es ging darum, »einen vernünftigen Spielraum für die Expansion der Atomenergieprogramme« zu gewährleisten.. ippnw.. de/print/atomenergie/atom-gesundheit/verborgene-texte.. IPPNW: Deklaration von Lesbos zu den mangelhaften Grenzwerten der Internationalen Strahlenschutz-Kommission (ICRP) (engl.. strahlentelex.. de/_E1_Das_30-Millirem-Konzept_Scholz_R_Seite.. Wissenschaftliche und politische Grundlagen des 30-Millirem-Konzepts der Strahlenschutzverordnung.. http://web.. uni-marburg.. de/isem//themen/docs/icrp.. „Strahlenschutz: Schutz der Strahlen oder Schutz vor Strahlen?“, Vortrag von Prof.. Dr.. Wolfgang Köhnlein, Uni Marburg und Otto-Hug-Strahleninstitut.. de/Stx_05_442_S01-06.. „Wie verlässlich sind die Grenzwerte? Neue Erkenntnisse über die Wirkung inkorporierter Radioaktivität“, Vortrag von Prof.. Inge Schmitz-Feuerhake (Uni Bremen und Otto-Hug-Strahleninstitut) auf dem 2.. Fachgespräch zur Situation im Atommüll-Endlager Asse II in Wolfenbüttel am 23.. April 2005.. aerzteblatt.. de/archiv/64886/.. Deutsches Kinderkrebsregister erkennt Mängel in den Rechenmodellen zur Abschätzung der Strahlenbelastung an.. de/presse/presse-2009/artikel/6e7535c132/deutsches-ki.. Pressemitteilung der Ärzte gegen den Atomkrieg (IPPNW) dazu.. de/bremen.. Bremer Erklärung der Gesellschaft für Strahlenschutz (GfS) zur Novelle der Strahlenschutzverordnung 2000/2001.. de/presse/presse-2009/artikel/3399e7bc0c/vertrag-zwis.. Pressemitteilung der Ärzte gegen den Atomkrieg (IPPNW) zum Knebelvertrag zwischen Weltgesundheitsorganisation (WHO) und Internationaler Atomenergieorganisation (IAEO) sowie zu den mangelhaften internationalen Strahlenschutzgrenzwerten.. 15 16).. de/Strahlenschutz.. htm#Niedrigdosisstrahlung.. (Stx300-301.. 1999.. 2,3.. 2).. #15 Niedrigdosisstrahlung.. Niedrige Strahlendosen sind gefährlicher als offiziell angenommen.. Schon sehr niedrige Strahlendosen verursachen gesundheitliche Schäden.. Das zeigen die Ergebnisse einer ganzen Reihe von Untersuchungen aus verschiedenen Ländern, unter anderem an Beschäftigten in Nuklearbetrieben.. Die Studien widerlegen die noch immer verbreitete Annahme, dass niedrig dosierte Strahlung unterproportional oder gar nicht schädlich sei oder dass sie sogar positive Auswirkungen habe.. Selbst die als konservativ geltende National Academy of Science in den USA hat inzwischen bestätigt, dass Niedrigdosisstrahlung schädlich ist.. Auch die erhöhte Krebsrate bei Kindern rings um Atomkraftwerke ist so erklärbar.. de/commonFiles/pdfs/Atomenergie/Ian_Fairlie_Niedrigst.. „Neue Informationen über Strahlenrisiken“, Folien-Vortrag von Dr.. Ian Fairlie, Fachberater für Radioaktivität in der Umwelt, London (dt.. Übersetzung).. de/atomenergie/verborgene-texte/artikel/5b5ce1808a/ra.. Presseinformation der Ärzte gegen Atomkrieg (IPPNW) vom 14.. 2005 zur Wirkung von Niedrigsdosisstrahlung.. oh-strahlen.. org/docs/strbgao.. „Onkogene Effektivität niedriger Strahlendosen“, Beitrag von Prof.. #16 Tritium.. Radioaktive Abfallstoffe aus Atomkraftwerken bauen sich sogar in die DNA ein.. Atomanlagen geben große Mengen radioaktiven Wasserstoffs (Tritium) an Luft und Wasser ab.. Menschen, Tiere und Pflanzen nehmen es über Atemluft und Nahrung auf.. Der Körper baut Tritium und tritiiertes Wasser wie normalen Wasserstoff und normales Wasser in alle Organe ein, sogar direkt in die Gene.. Dort kann ihre Strahlung Krankheiten und Erbschäden auslösen.. Fairlie, I: Tritium – The Overlooked Nuclear Hazard.. The Ecologist, Vol.. 22, No.. 5, A1 178, 1992.. 13-15).. #17 Heiße Flüsse.. Das warme Abwasser aus Atomkraftwerken raubt den Fischen den Sauerstoff.. Atomkraftwerke sind Energieverschwender – mit ihrem bis zu 33 Grad warmen Abwasser heizen sie vor allem die Flüsse auf.. Das raubt den Fischen gleich doppelt den Atem.. Erstens führt warmes Flusswasser weniger Sauerstoff mit sich als kühles.. Und zweitens sterben in warmem Wasser mehr Pflanzen und Kleintiere ab, deren Biomasse beim Verrotten weiteren Sauerstoff verbraucht.. Der fehlt dann den Fischen.. verivox.. de/nachrichten/hitzewelle-immer-mehr-akws-fahren-le.. Bericht über die Leistungsreduktion der Atomkraftwerke im Sommer wegen zu heißer Flüsse.. http://fgg-elbe.. de/Veranstaltungen/Hamburg/schwartz_24-02-2009_hamburg.. #18 Strahlende Jobs.. Tausende atomarer Hilfsarbeiter erledigen die Drecksarbeit in den Atomkraftwerken – oft ohne ausreichenden Strahlenschutz.. Sie arbeiten bei Servicefirmen und müssen immer dann ran, wenn es »heiß« wird: Tausende von Hilfsarbeitern verdienen ihr Geld mit Putz-, Dekontaminations- und Reparaturarbeiten in den verstrahltesten Bereichen der Atomkraftwerke.. Einer Statistik des Bundesumweltministeriums von 1999 zufolge bekommen diese Springer viermal so hohe Strahlendosen ab wie die Festangestellten des Atomkraftwerks.. In Frankreich sagt man: ›Strahlenfutter‹.. Die Arbeiter berichten von aufplatzenden und staubenden Atommüllsäcken, von Kaffeepausen neben strahlenden Tonnen und von Einsätzen ohne Vollschutz mitten im Reaktorkessel.. Manche legen vorher ihre Dosimeter ab.. Denn wenn sie ihre Maximaldosis erreicht haben, dürfen sie nicht mehr in den Kontrollbereich.. Und keiner will schließlich seinen Job verlieren.. berlinonline.. de/berliner-zeitung/archiv/.. bin/dump.. fcgi/1999.. ausführlicher Bericht der Berliner Zeitung mit Zeugenaussagen von Atom-Hilfsarbeitern.. de/biblis-zeitung.. Zeitung der Ärzte gegen Atomkrieg (IPPNW) mit Insider-Berichten über die Missstände im Atomkraftwerk Biblis B.. ornament-und-verbrechen.. de/IGAtom_08.. Dissertation über die Arbeitsbedingungen in Atomkraftwerken.. #19 Selbstschutz.. Die Chefs der Atomstrom-Konzerne halten privat viel Abstand zu ihren Atomkraftwerken.. Beruflich streiten die Vorstandsvorsitzenden von EnBW, E.. ON, RWE und Vattenfall vehement für Atomkraft.. Privat halten die Konzernchefs lieber Abstand: Hans-Peter Villis, Jürgen Großmann und Tuomo Hatakka haben ihren Wohnsitz weitab von ihren Atomkraftwerken gewählt.. http://mobil.. welt.. de/article.. do?id=berlin%2Farticle3046095%2FWer-nicht.. faz.. net/s/Rub0E9EEF84AC1E4A389A8DC6C23161FE44/Doc~EBADE5B80.. handelsblatt.. com/unternehmen/koepfe/die-kuer-des-kronprinze.. wiwo.. de/unternehmer-maerkte/grossmanns-liebe-zu-hamburg-sor.. #20 Sicherheitsmängel.. Keines der 17 Atomkraftwerke in Deutschland bekäme heute noch eine Genehmigung.. Ob fehlende Schutzhülle, marode Elektrik oder spröder Stahl: Kein einziges Atomkraftwerk in Deutschland ist sicherheitstechnisch auf dem Stand von Wissenschaft und Technik, den das Bundesverfassungsgericht eigentlich fordert.. Da helfen auch millionenteure Nachrüstungen nichts.. Als Neubau bekäme wegen der eklatanten Sicherheitsmängel heute keines der 17 Atomkraftwerke in Deutschland nochmals eine Genehmigung.. ausgestrahlt.. de/hintergrundinfos/sicherheit.. ausgestrahlt-Hintergrundinformationen zur Sicherheit von Atomkraftwerken.. duh.. de/pressemitteilung.. html? no_cache=1 tx_ttnews[tt_news].. Pressemitteilung der Deutschen Umwelthilfe zu laxen Sicherheitsstandards bei deutschen AKW.. de/1/zukunft/umwelt/artikel/1/atomsicherheit-nur-auf-pr.. taz-Bericht zum selben Thema.. de/atomenergie/atom-recht/artikel/7521a961c8/bundesum.. Info der Ärzte gegen Atomkrieg (IPPNW) über ein internes Papier des Bundesumweltministeriums, das allen Atomkraftwerken die Missachtung des Stands von Wissenschaft und Technik attestiert.. jpberlin.. de/www.. de/download/ausgestrahlt-rb_20.. 3).. #21 Altersrisiko.. Je länger ein Atomkraftwerk in Betrieb ist, desto unsicherer wird es.. Technik und Elektronik halten nicht ewig.. Schon gar nicht in einem Atomkraftwerk.. Rohre werden spröde, Steuerungen fallen aus, Ventile und Pumpen versagen.. Risse wachsen, Metalle korrodieren.. Im Atomkraftwerk Davis Besse (Ohio/USA) fraß sich ein Loch unbemerkt durch den 16 Zentimeter dicken Stahl des Reaktordruckbehälters.. Nur noch eine dünne Schicht Edelstahl an der Innenseite verhinderte das Leck.. Je länger ein Atomkraftwerk läuft und je älter es ist, desto riskanter ist sein Betrieb.. Das kann man auch aus der Statistik der meldepflichtigen Ereignisse ablesen: Alte Reaktoren wie Biblis und Brunsbüttel tauchen dort deutlich häufiger auf als jüngere.. ardmediathek.. de/ard/servlet/content/3517136?documentId=4388.. Bericht von „Report Mainz“ über zunehmende Sicherheitsrisiken bei älteren Atommeilern.. http://kotting-uhl.. de/cms/default/dokbin/339/339840.. entwicklung_der_an.. Statistik des Bundesumweltministeriums zu defekten bei Bauteilen und Komponenten der unterschiedlichen Reaktorbaulinien, zusammengestellt von MdB Sylvia Kotting-Uhl (Grüne).. bund.. net/fileadmin/bundnet/publikationen/atomkraft/20090806.. BUND-Studie „Gefahren von Laufzeitverlängerungen“.. presseportal.. de/pm/65442/1437820/landeszeitung_lueneburg.. Landeszeitung Lüneburg: Interview mit Christian Kurth (Öko-Institut) zur eingeschränkten Nachrüstungsmöglichkeit von Atomkraftwerken.. rechsteiner-basel.. ch/uploads/media/Forsmark__degenerierter_.. PDF.. Vortrag des schwedischen Reaktor-Spezialisten Lars-Olov Höglund über Sicherheitsrisiken bei Laufzeitverlängerungen.. de/sicherheitscheck.. Interaktiver AKW-Sicherheitscheck von.. ausgestrahlt.. de/de/kerntechnik/ereignisse/standorte/karte_kw.. AKW-Störfallstatistik des Bundesamts für Strahlenschutz.. de/themen/atomkraft/nachrichten/artikel/akw_mit_.. Greenpeace-Info zum Altersrisiko von Atomanlagen.. swr.. de/report/presse/-/id=1197424/nid=1197424/did=6375108/4.. sueddeutsche.. de/politik/467/490839/text/.. de/news/newsanzeige.. php?newsid=14422 id=50.. rskonline.. de/537870988c082b214/537870988c0862726/5378709893.. de/politik/deutschland/0,1518,494870,00.. #22 Meldepflichtige Ereignisse.. Alle drei Tage kommt es zu einem ›sicherheitsrelevanten Ereignis‹ in einem deutschen Atomkraftwerk.. Die Störfallmeldestelle des Bundesamts für Strahlenschutz verzeichnet Jahr für Jahr zwischen 100 und 200 Störfälle und für die kerntechnische Sicherheit bedeutsame Ereignisse in deutschen Atomkraftwerken – seit 1965 insgesamt etwa 6.. 000.. Jedes Jahr haben einige dieser meldepflichtigen Ereignisse das Potenzial, einen schweren Unfall auszulösen.. Dass es bisher in Deutschland nicht zum Super-GAU kam, war mehrmals nur Zufall und Glück.. de/fileadmin/gpd/user_upload/themen/atomkraft/Me.. Greenpeace: Liste der meldepflichtigen Ereignisse in deutschen Atomkraftwerken 1965-2008.. Störfallstatistik des Bundesamts für Strahlenschutz.. de/wissen/sicherheit/stoerfaelle/.. Aktualisierte Zusammenstellung der meldepflichtigen Ereignisse aus Atomanlagen in Deutschland und anderswo.. de/themen/atomkraft/20_jahre_tschernobyl/kalende.. Greenpeace-Kalender mit 365 Atomanlagen-Unfällen.. de/de/kerntechnik/ereignisse/berichte_meldepflichtige_e.. #23 Ersatzteilmangel.. Bei Reparaturarbeiten an Atomkraftwerken entstehen leicht neue Fehler.. Die noch in Betrieb befindlichen Atomkraftwerke in Deutschland sind zwischen 1974 und 1989 ans Netz gegangen.. Viele Bauteile gibt es heute gar nicht mehr.. Für Reparaturen muss also Ersatz gebastelt werden.. Ein riskantes Unterfangen, denn wenn sich die Ersatzteile nicht unter allen Umständen genau so verhalten wie das Originalbauteil, kann das gravierende Folgen haben.. Seite 3 – Interview mit dem Reaktorsicherheitsexperten Christian Küppers, Öko-Institut Darmstadt.. de/presse/presse-2009/artikel/e0c4a89b1b/atomaufsicht.. Informationen der IPPNW zu Pfusch bei Nachrüstungen und Reparaturen am AKW Biblis.. de/wissenschaft/technik/0,1518,654829,00.. Spiegel-online: Bericht über eine Studie zum selben Thema.. Vortrag des schwedischen Reaktor-Spezialisten Lars-Olov Höglund über folgenschwere Reparatur-Fehler, die etwa zum Forsmark-Störfall im Sommer 2006 führten.. Seite 3.. #24 Steinzeittechnik.. 30 Jahre alte Technik ist nur eins: reif für den Schrott!.. Der Baubeginn der noch in Betrieb befindlichen deutschen Atomkraftwerke lag zwischen 1970 und 1982.. Kein vernünftiger Mensch würde je behaupten, ein Auto wie der VW-411 von 1970 sei heute noch »sicherheitstechnisch auf dem aktuellen Stand« – selbst wenn er in der Zwischenzeit die Stoßdämpfer erneuert, die Bremsen gewechselt und Anschnallgurte nachgerüstet hätte.. Und jeder, der ankündigte, seinen Commodore-C64-Heimcomputer (Bj.. 1982-93) auf heutige Standards nachrüsten zu wollen, würde lauthals ausgelacht.. Nur bei Atomkraftwerken ist all das nach Ansicht ihrer Betreiber kein Problem ….. Vortrag des schwedischen Reaktor-Spezialisten Lars-Olov Höglund über Sicherheitsrisiken alter Atomkraftwerke.. #25 Erdbebengefahr.. Atomkraftwerke sind nicht ausreichend gegen Erdbeben geschützt.. Fessenheim bei Freiburg, Philippsburg bei Karlsruhe und Biblis bei Darmstadt – alle drei Atomkraftwerke stehen im Oberrheingraben, der seismisch aktivsten Zone Deutschlands.. Trotzdem sind sie wie alle Reaktoren in Deutschland;nur leicht gegen Erdbeben gesichert.. Das Atomkraftwerk Fessenheim etwa würde ein Beben, wie es 1356 die Stadt Basel zerstörte, nur überstehen, wenn das Epizentrum mindestens 30 Kilometer entfernt wäre.. Ob sich die Kräfte im Untergrund daran wohl halten?.. Das Atomkraftwerk Biblis ist nur gegen Erdbeschleunigungen von 1,5 m/s.. 2.. ausgelegt.. Seismologen erwarten zwischen Mannheim und Darmstadt allerdings deutlich stärkere Stöße.. Und im kalkigen Untergrund des AKW Neckarwestheim wäscht das Grundwasser Jahr für Jahr bis zu 1.. 000 Kubikmeter neue Hohlräume aus.. http://vorort.. net/suedlicher-oberrhein/erdbeben-verboten.. Informationen des BUND Regionalverband Südlicher Oberrhein zum Atomkraftwerk Fessenheim und seiner Erdbeben(un)sicherheit.. de/commonFiles/pdfs/Atomenergie/Anlage_B_-_Biblis_B_i.. Anhang „Erdbebengefahr“ zur Klagebegründung der Ärzte gegen Atomkrieg (IPPNW) auf Stilllegung des Atomkraftwerks Biblis B.. geologie.. uni-stuttgart.. de/edu/bwgeo/bwge02.. Informationen des Instituts für Geologie der Uni Stuttgart zur Hohlraumbildung unter dem AKW Neckarwestheim.. i-st.. net/~buendnis/presse03/msg00047.. Bericht der Stuttgarter Nachrichten über einen Bodeneinbruch unweit des AKW Neckarwestheim.. kantonslabor-bs.. ch/files/presse/93_2_Expertise-Fessenheim-d.. #26 Flugzeugabsturz.. Atomkraftwerke sind nicht gegen Flugzeugabstürze geschützt.. Kein Atomkraftwerk in Deutschland würde den Absturz eines vollgetankten Passagierflugzeuges überstehen.. Das hat die Gesellschaft für Reaktorsicherheit in einem – ursprünglich geheimen – Gutachten für das Bundesumweltministerium erläutert.. Sieben Reaktoren haben sogar nur so dünne Betonwände, dass bereits der Absturz eines Militärjets oder ein Angriff mit panzerbrechenden Waffen eine Katastrophe auslösen kann.. http://frontal21.. zdf.. de/ZDFde/inhalt/9/0,1872,7595401,00.. Frontal 21 (ZDF): TV-Bericht über die verschwiegenen Risiken eines Flugzeugabsturzes auf AKW, mit Link zu einem Regierungsvermerk über ein Gutachten der Internationalen Länderkommission Kerntechnik (ILK) zur Verwundbarkeit aller AKW durch Flugzeugabstürze.. de/themen/atomkraft/nachrichten/artikel/keine_ch.. Greenpeace- Informationen zur unterschätzten Gefahr durch Flugzeugabstürze auf AKW, mit Ausbreitungsrechnungen für die AKW Biblis, Brunsbüttel, Philippsburg und Isar sowie mit Zitaten aus internen Regierungsdokumenten zur Gefahr von Flugzeugabstürzen.. net/fileadmin/bundnet/pdfs/atomkraft/20021127_atomkraf.. Zusammenfassung des GRS-Gutachtens zur Sicherheit der Atomkraftwerke gegen Flugzeugabstürze.. net/fileadmin/bundnet/publikationen/atomkraft/20080904.. BUND-Hintergrundpapier zur Gefahr von Flugzeugabstürzen und Sabotageakten gegen Atomkraftwerke.. de/atomenergie/atomenergie-sicherheit/artikel/c8a149e.. Hintergrundpapier der IPPNW zum selben Thema.. sortirdunucleaire.. org/english/downloads/secretdefense-eng.. p.. Informationen des französischen Anti-Atom-Netzwerks „Sortir du Nucléaire“ über den mangelhaften Schutz des EPR gegen Flugzeugabstürze (engl.. org/index.. php?menu=sinformer sousmenu=the.. Hintergrundinformation von „Sortir du Nucléaire“ zum mangelhaften Schutz des EPR gegen Flugzeugabstürze, darunter das als „militärische Verschlusssache“ deklarierte Originaldokument und eine Stellungsnahme von Greenpeace dazu (frz.. php?id=936 tx_ttnews[tt_news]=323 tx_ttnews[.. #27 Einstürzende Neubauten.. Selbst neue Reaktortypen sind nicht sicher.. Auch bei dem angeblich so hochmodernen Europäischen Druckwasserreaktor (EPR), an dem der französische Atomkonzern AREVA derzeit in Finnland und Frankreich baut, sind schwere Unfälle bis hin zur Kernschmelze möglich.. Große Mengen radioaktiver Stoffe könnten in die Umgebung gelangen.. Die Leittechnik, die den Reaktor steuern und im Notfall sicher herunter fahren soll, halten die finnische, die britische und die französische Atomaufsicht gar für so riskant, dass sie dagegen mit einer gemeinsamen Erklärung protestierten.. Noch nicht einmal gegen einen simplen Flugzeugabsturz ist der angeblich supersichere neue Reaktor geschützt.. Anstatt dessen Bau zu stoppen, stempelte die französische Regierung die brisante Expertise lieber zur militärischen Verschlusssache.. heise.. de/tp/blogs/2/141520.. Telepolis-Bericht über konzeptionelle Fehler beim Sicherheitssystem des EPR.. http://stuk.. fi/stuk/tiedotteet/2009/fi_FI/news_571/_files/823890039789.. Gemeinsame Erklärung der finnischen, britischen und französischen Atomaufsichtsbehörden zu Sicherheitsdefiziten des EPR (engl.. de/atomenergie/atomenergie-sicherheit/artikel/daf795a.. Hintergrundinformation der Ärzte gegen Atomkrieg (IPPNW) zu den sicherheitstechnischen Defiziten des Europäischen Druckwasser-Reaktors (EPR).. Dossier des französischen Anti-Atom-Netzwerks „Sortir du Nucléaire“ über den EPR (frz.. #28 Versicherungsschutz.. 50 Autos sind zusammen besser versichert als ein Atomkraftwerk.. Ein Super-GAU in einem Atomkraftwerk in Deutschland verursacht Gesundheits-, Sach- und Vermögensschäden in Höhe von 2.. 500 bis 5.. 500 Milliarden Euro.. Das hat die Prognos AG 1992 in einem Gutachten für das FDP-geführte Bundeswirtschaftsministerium errechnet.. Die Haftpflichtversicherung aller Atomkraftwerksbetreiber zusammen deckt ganze 2,5 Milliarden Euro ab – also 0,1 Prozent des zu erwartenden Schadens.. 50 Autos auf dem Parkplatz eines Atomkraftwerks sind zusammengenommen besser versichert als das Atomkraftwerk selbst!.. de/hintergrundinfos/politische-analyse/atompol.. ausgestrahlt-Information: „Wer haftet bei Atomunfällen?“.. atomhaftpflicht.. Unterschriftenkampagne von IPPNW, BUND und Neuer Richtervereinigung für eine sofortige volle Haftpflichtversicherung für die deutschen Atomkraftwerke mit ausführlichen Hintergrundinformationen und Fallbeispielen.. zukunftslobby.. de/Tacheles/prognstu.. Prognos-Gutachten „Identifizierung und Internalisierung externer Kosten der Energieversorgung“, Band 2, Ewers/Rennings, „Abschätzung der monetären Schäden durch einen sogenannten Super-GAU (April 1992).. kfz-versicherungen.. cc/info/deckungssummen.. angenommene übliche Deckungssumme für Kraftfahrzeuge: 50 Millionen Euro.. #29 Super-GAU.. Der Super-GAU kann jeden Tag passieren.. Die ›Deutsche Risikostudie Kernkraftwerke Phase B‹ von 1989 beziffert das Risiko eines Super-GAUs aufgrund technischen Versagens in einem westdeutschen Atomkraftwerk mit 0,003 Prozent pro Jahr.. Das klingt wenig.. Aber allein in der EU gibt es (Stand Ende 2007) 146 Atomkraftwerke.. Bei einer Betriebszeit von 40 Jahren käme es hier demnach mit einer Wahrscheinlichkeit von über 16 Prozent zu einem Super-GAU.. Viele mögliche Störfallszenarien und gefährliche Altersmängel in den Reaktoren sind dabei gar nicht berücksichtigt – genauso wenig wie alle Unfälle, die, wie Harrisburg und Tschernobyl, unter anderem durch menschliches Versagen passieren.. uni-muenster.. de/PeaCon/wuf/wf-96/9610210m.. Hintergründe und Studien zum Thema Reaktorsicherheit.. Gesellschaft für Reaktorsicherheit (GRS), Deutsche Risikostudie Kernkraftwerke Phase B.. – GRS-A-1600, Köln, Juni 1989.. Rechenweg: (1 - 0,003 %) hoch 146 hoch 40 = 83,928694 % (Wahrscheinlichkeit, dass kein Super-GAU passiert); 1 – 83,928694 % = 16,071305954 % Wahrscheinlichkeit, dass ein Super-GAU passiert).. #30 Sicherheitsranking.. Deutsche Atomkraftwerke sind sogar im internationalen Vergleich unsicher.. Deutsche Atomkraftwerke gehören »zu den sichersten der Welt«? Von wegen! Bei einem internationalen Sicherheitsvergleich der OECD im Jahr 1997 schnitt das bundesdeutsche Referenz-Atomkraftwerk (Biblis B) hinsichtlich der Kernschmelz-Festigkeit am schlechtesten ab.. Wasserstoffexplosionen seien besonders wahrscheinlich, der Sicherheitsbehälter aus Stahl besonders instabil, urteilten die Gutachter: In Biblis sei »die Gefahr extrem hoch, dass es bei einer Kernschmelze zu massiven Freisetzungen von Radioaktivität kommt«.. ngo-online.. de/ganze_nachricht.. php?Nr=16340.. Informationen der IPPNW über das OECD-Sicherheitsranking von Atomkraftwerken aus sieben Industrieländern 1997.. #31 Unwetter.. Schon ein Gewitter kann das Aus bedeuten.. Ein Stromausfall im Atomkraftwerk, der sogenannte Notstromfall, gehört zu den gefährlichsten Situationen in einem Reaktor.. Ohne intakte Notstromversorgung fällt dann die Kühlung aus, es droht die Kernschmelze.. Als Auslöser genügt oft schon ein simples Unwetter.. Achtmal zwischen 1977 und 2004 führten Blitz oder Sturm in einem westdeutschen Atomkraftwerk zum Ausfall wichtiger Instrumente, zum gefürchteten Notstromfall oder gar, wie am 13.. Januar 1977 im Atomkraftwerk Gundremmingen A, zum Totalschaden.. Gefahren drohen auch durch Überschwemmungen: Im französischen Atomkraftwerk Blayais an der Atlantikküste fallen deswegen regelmäßig Teile der Kühlsysteme aus.. php?Nr=14155.. IPPNW-Zusammenstellung von Atomkraftwerks-Störfällen in Deutschland aufgrund von Unwettern.. de/wissen/standorte/standorte/index_station.. php?s.. #32 Profitsucht.. Im Zweifel gilt auch im Atomkraftwerk: Profit geht vor Sicherheit – selbst nach Explosionen.. »Leichenblass« kommt eine Gruppe Inspektoren Anfang 2002 aus dem Atomkraftwerk Brunsbüttel.. Direkt neben dem Reaktordruckbehälter haben sie eine Rohrleitung begutachtet – beziehungsweise das, was davon noch übrig ist: 25 Trümmerteile.. Am 14.. Dezember 2001 hatte eine Wasserstoffexplosion das zehn Zentimeter dicke Rohr (Wandstärke: fünf bis acht Millimeter) auf drei Metern Länge in Stücke gerissen.. Der damalige Betreiber HEW (heute: Vattenfall) meldete eine »spontane Dichtungsleckage«, sperrte die Leitung ab – und ließ den Reaktor weiterlaufen.. Es war schließlich Winter, die Strompreise an der Börse auf einem Rekordhoch.. Erst als das Kieler Sozialministerium massiv Druck machte, fuhr HEW den Reaktor Mitte Februar herunter, um eine Inspektion zu ermöglichen.. Das Atomkraftwerk musste anschließend 13 Monate vom Netz bleiben.. http://umweltinstitut.. org/radioaktivitat/katastrophenschutz/brunsbutte.. Information des Umweltinstitut München über die Wasserstoffexplosion im Atomkraftwerk Brunsbüttel.. Pressemitteilung der Deutschen Umwelthilfe über die mangelhafte Zuverlässigkeit des AKW-Betreibers Vattenfall.. de/1/zukunft/umwelt/artikel/1/vattenfall-akw-muss-an-di.. taz-Bericht über die mangelhafte Sicherheitskultur bei Vattenfall.. #33 Risiko Mensch.. Menschen machen Fehler – im Atomkraftwerk ist das fatal.. Ventil falsch bedient, Warnsignal übersehen, Schalter vergessen, Kommandos missverstanden, falsch reagiert – es gibt Dutzende von Fällen, bei denen nicht die Technik, sondern der Mensch für hochgefährliche Situationen im Atomkraftwerk verantwortlich ist.. Das.. Risiko Mensch.. ist nicht kalkulierbar.. Ausgerechnet der Mensch, die Betriebsmannschaft, soll aber im Falle eines Störfalls wichtige, von der normalen Betriebsweise abweichende Notfallmaßnahmen durchführen, um eine Kernschmelze noch zu verhindern.. Atomkraft verlangt fehlerfreie Menschen.. Die gibt es aber nicht – schon gar nicht in extremen Stress-Situationen wie bei einem Störfall im Atomkraftwerk.. de/stellungnahme/bbustellungnahmen/05.. 11.. Stellungsnahme des Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) zur geplanten Änderung des Atomgesetzes 2001, mit Beschreibung der „Accident-Management“-Maßnahmen (Punkt 4).. gruene-niedersachsen.. de/cms/presse/dokbin/150/150376.. gutach.. Grüne Niedersachsen: Gutachten „Schwere Unfälle im AKW Esenshamm und ihre Folgen“ mit Beispielen für mangelhafte Sicherheitskultur.. de/fileadmin/gpd/user_upload/090326_Hintergrundp.. Greenpeace-Dossier über den Kernschmelzunfall von Harrisburg 1979.. (Punkt 4).. #34 Borsäure.. Mehrere Betreiber von Atomkraftwerken haben jahrelang systematisch die Betriebsvorschriften missachtet.. 17 Jahre lang startete das Atomkraftwerk Philippsburg ohne ausreichende Bor-Konzentration in den Notflutbehältern.. Deren Inhalt soll bei einem Störfall den Reaktorkern fluten.. Fehlt das Bor im Notflutwasser, hat das Fluten des Kerns einen Effekt wie.. Benzin ins Feuer gießen.. Die Betreiber störte das nicht.. Sie setzten sich vielmehr mit voller Absicht über die Vorschriften im Betriebshandbuch hinweg.. Ermittlungen ergaben, dass auch in anderen Atomkraftwerken jahrelang das Notkühlsystem wegen zu wenig Bor nicht voll funktionsfähig war.. Stellungsnahme des Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) zur geplanten Änderung des Atomgesetzes 2001, mit Beschreibung der Sicherheitsdefizite im Atomkraftwerk Philippsburg (Punkt 6).. uvm.. de/servlet/is/15871/Abschlussbericht.. Abschlussbericht für den Landtag von Baden-Württemberg über den Borsäuremangel im Atomkraftwerk Philippsburg.. http://neckarwestheim.. antiatom.. de/presse04/msg00104.. de/de/bfs/druck/jahresberichte/jb2001_aet09.. de/fileadmin/gpd/user_upload/themen/atomkraft/gr.. 15).. #35 Kabelsalat.. Fehler in der Elektrik sind in Atomkraftwerken gang und gäbe – mit gravierenden Folgen.. Im Sommer 2006 steht Europa kurz vor der Katastrophe.. Wegen konzeptioneller Fehler in der Verkabelung springen im schwedischen Atomkraftwerk Forsmark nach einem Kurzschluss und Stromausfall die Notstromaggregate nicht an.. Nur Minuten bleiben bis zum Beginn einer Kernschmelze.. Kein Einzelfall: Im Atomkraftwerk Brunsbüttel stand wegen Fehlern in der Elektrik seit der Inbetriebnahme des Reaktors im Jahr 1976 keine ausreichende Notstromversorgung der Not- und Nachkühlsysteme zur Verfügung.. Und das Atomkraftwerk Biblis musste gleich reihenweise falsche, lockere und schlampig ausgeführte Verkabelungen melden.. Spiegel-online: Bericht eines ehemaligen Arbeiters über Pfusch im AKW Biblis.. net/fileadmin/bundnet/publikationen/atomkraft/20070712.. Hintergrundpapier des BUND zu den Vattenfall-Atomkraftwerken, unter anderem den Störfällen in Forsmark und Brunsbüttel.. Vortrag des schwedischen  ...   de/aktuell/stromkonzernkampagne.. Kampagne von „Attac“ für Stromnetze in öffentlicher Hand („Power to the people“).. Bericht von „Frontal 21“ zu den Folgen einer Laufzeitverlängerung für AKW.. php?id=55 tx_ttnews[tt_news]=68.. dpa-Meldung über den Protest des Verbands kommunaler Unternehmen (VKU) gegen Wettbewerbsverzerrungen durch längere AKW-Laufzeiten.. tagesschau.. de/wirtschaft/atomkraftwerke114.. tagesschau.. de über den Protest von Stadtwerken gegen längere Laufzeiten für AKW.. buerger-kraftwerke.. de/1/zukunft/umwelt/artikel/1/zwergenaufstand-gegen-die.. udo-leuschner.. de/energie-chronik/950501.. #80 Freiheitsentzug.. Atomkraft raubt unsere Freiheit und beschneidet unsere Grundrechte.. Wenn Demonstrationen gegen Castor-Transporte drohen, schränken die Behörden das Grundrecht auf Versammlungsfreiheit gleich quadratkilometerweise ein, lösen friedliche Proteste mit Polizeigewalt auf.. Straßensperren riegeln ganze Regionen ab.. Stundenlang werden Menschen bei Minusgraden festgehalten, zum Teil ohne Toiletten.. Jahrelang bespitzeln und beschatten Beamte Atomkraftgegner wie Terroristen, hören ihre Telefone ab, durchsuchen ihre Wohnungen.. Tausende Demonstranten sperrt die Polizei illegal ohne richterliche Überprüfung in Zellen, Kasernen, Garagen, Turnhallen oder gar Metallkäfigen ein, manchmal tagelang.. Wessen Recht wird hier gegen unsere Grundrechte durchgesetzt?.. grundrechte-report.. de/1998/inhalt/details/back/inhalt-1998/.. Grundrechte-Report 1998 über die Einschränkungen der Versammlungsfreiheit beim Castor-Transport im März 1997.. grundrechtekomitee.. de/node/120.. Bericht des Komitees für Grundrechte und Demokratie über die Aushöhlung des Versammlungsrechts und Übergriffe auf Demonstrierende beim Castor-Transport 2004.. scharf-links.. de/47.. html? tx_ttnews%5Btt_news%5D=7257 tx_t.. Bericht von „scharf links“ über die wochenlange Beschattung und andere Repressionen einer Atomkraftgegnerin.. de/chronologisch/pressemitteilungen/v.. Pressemitteilung der BI Lüchow-Dannenberg über die verfassungswidrige Ingewahrsamnahme von Anti-Atom-Demonstranten 2001, mit dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts dazu.. de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Castor-Gegner-klag.. Bericht der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“ über die illegale Ingewahrsamnahme von Bürgerrechtlern beim Castor-Transport und deren Anspruch auf Schmerzensgeld.. friedenskooperative.. de/ff/ff01/3-54.. de/2002/inhalt/details/back/inhalt-2002/.. Grundrechte-Report 2002 über die Einschränkungen der Versammlungsfreiheit beim Castor-Transport im November 2001.. rote-hilfe.. de/publikationen/die_rote_hilfe_zeitung/1997/2/d.. de/pa68483.. #81 Recht auf Leben.. Atomkraft verletzt das Grundrecht auf Leben.. Atomkraftwerke bedrohen unser Grundrecht auf Leben und körperliche Unversehrtheit.. Das Bundesverfassungsgericht hat in seinem ›Kalkar-Urteil‹ den Betrieb von Atomkraftwerken deswegen an einen »dynamischen Grundrechtsschutz« gekoppelt.. Demnach müssen die Sicherheitsvorkehrungen erstens stets dem aktuellen Stand von Wissenschaft und Technik entsprechen.. Zweitens müssen die Reaktoren gegen alle vorstellbaren Gefahren gesichert sein.. Weder das eine noch das andere ist der Fall.. Trotzdem hat noch keine Aufsichtsbehörde eine Betriebsgenehmigung für ein Atomkraftwerk widerrufen.. de/atomenergie/atom-recht/artikel/f86d481626/ippnw-kl.. Klage der „Ärzte gegen Atomkrieg“ (IPPNW) auf Stilllegung des Atomkraftwerks Biblis.. de/1/zukunft/umwelt/artikel/1/der-staat-verletzt-seine-.. taz-Interview mit der Juristin der Deutschen Umwelthilfe, Cornelia Ziehm, über die Pflicht des Staates, die Bürger vor den Gefahren der Atomkraft zu schützen.. Hintergrundinformationen von.. ausgestrahlt zur (Un-)Sicherheit von Atomkraftwerken.. de/1/politik/deutschland/artikel/1/verstrahlter-goldese.. #82 Polizeigewalt.. Um Protest gegen Atomkraft zu unterbinden, greift der Staat zur Gewalt.. Wem es an guten Argumenten mangelt, dem bleibt nur noch die Gewalt: Zehntausende Bürgerinnen und Bürger hat die Polizei schon mit Schlagstöcken, Tritten, Faustschlägen, Wasserwerfern, K.. o.. -Griffen, Pfefferspray und Gasgranaten malträtiert und verletzt, zwei kamen gar ums Leben.. Was hatten sie getan? Sie haben gegen Atomkraft demonstriert.. de/diskus/gruppen/x1000mal/4rundbri.. php?newsid=6552.. medienladen-ev.. de/filme/zeitung8.. nadir.. org/nadir/initiativ/sanis/archiv/brokdorf/kap_03.. #83 50 Jahre Zwist.. Atomkraft spaltet die Gesellschaft, und das seit Jahrzehnten.. Seit in den 1950er Jahren die ersten Atomreaktoren in Deutschland in Bau gingen, gibt es darum Streit.. Denn Atomkraft ist lebensgefährlich.. Daran hat sich bis heute nichts geändert.. Deswegen kann nur der endgültige und tatsächliche Ausstieg aus der Atomkraft diesen Konflikt beenden.. Die Stromkonzerne haben am 15.. Juni 2000 im sogenannten ›Atomkonsens‹ dem schrittweisen Atomausstieg zugestimmt und dies mit ihrer Unterschrift besiegelt.. Als Gegenleistung haben sie eine ganze Reihe von Zugeständnissen erhalten.. Wenn EnBW, E.. ON, RWE und Vattenfall jetzt mit allerlei Tricks und Initiativen versuchen, ihre Atomkraftwerke doch länger als vereinbart zu betreiben, so brechen sie damit den ›Konsens‹ und ihren Vertrag.. de/themen/atomkraft/presseerklaerungen/artikel/m.. Umfrage von TNS-Emnid: Zwei Drittel wollen den Atomausstieg.. mz-web.. de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page atype=ks.. dpa-Überblick über die Massenproteste gegen Atomkraft in Deutschland (bis 2009).. Studie „Mythos Atomkraft“ der Heinrich-Böll-Stiftung.. de/fileadmin/user_upload/sagnein/atomkonsens_m.. Der „Atom-Konsens“ von 2000 mit allen Anlagen.. sonnenseite.. com/Aktuelle+News,CSU+baut+Huerden+fuer+Laufzei.. Übersicht des CSU-Politikers Josef Göppel über Vergünstigungen für die AKW-Betreiber im Zuge des „Atomkonsens“.. de/themen/atomkraft/presseerklaerungen/artikel/e.. Greenpeace veröffentlicht interne Dokumente von EnBW, die belegen, dass der Konzern den „Atomkonsens“ unterläuft.. Bericht von „Frontal 21“ über die Strategie der Atomkonzerne, den „Atomkonsens“ zu kippen.. #84 Konzern-Politik.. Der Einfluss der Energiekonzerne auf die Politik ist viel zu groß.. In kaum einem anderen Bereich sind Industrie und Politik so eng und wechselseitig miteinander verwoben wie im Energiesektor.. Viele Spitzenbeamte machen erst Politik im Sinne der Konzerne, dann bekommen sie dort lukrative Posten oder Aufträge: Wolfgang Clement, Joschka Fischer, Gerald Hennenhöfer, Walter Hohlefelder, Joachim Lang, Otto Majewski, Werner Müller, Gerhard Schröder, Alfred Tacke, Bruno Thomauske, Georg Freiherr von Waldenfels.. Auch Abgeordnete (Rezzo Schlauch, Gunda Röstel u.. ) finden ein Auskommen bei Energiekonzernen oder deren Tochtergesellschaften.. Die Macht der Konzerne schadet der Demokratie.. lobbycontrol.. de/blog/index.. php/2007/05/50-jahre-euratom-pri.. Hintergrundinformatiionen von „Lobbycontrol“ zum Einfluss der Atomlobby in der EU.. php/2007/11/heutige-lobby-jobs-d.. Dossier von „Lobbycontrol“ über die weitere berufliche Entwicklung des Führungspersonals der Regierung Schröder.. de/2005/34/Energiepreise.. „Zeit“-Artikel über den Einfluss der Energiekonzerne auf die Politik.. ausgestrahlt zur Kampagne „Atomlobby raus aus der Atomaufsicht“.. html? tx_ttnews[tt_news]=2054.. Pressemitteilung der Deutschen Umwelthilfe (DUH) zur Befangenheit des Chefs der Bundesatomaufsicht Gerlad Hennenhöfer.. php?mod=artikel id=19861.. Bericht der „Frankfurter Rundschau“ über die Berufung des Atomlobbyisten Gerald Hennenhöfer zum Chef der Atomaufsicht.. http://nachrichten.. rp-online.. de/article/wirtschaft/Ich-bin-jetzt-Unter.. Artikel der „Rheinischen Post“ über den Atomkonzernberater Joschka Fischer.. de/wirtschaft/soziales/0,1518,650172,00.. Spiegel-Online über ein eigens für E.. ON erstelltes Wahlkampfkonzept.. org/wiki/Gerhard_Schr%C3%B6der.. org/wiki/Thomauske.. org/wiki/Walter_Hohlefelder.. org/wiki/Werner_M%C3%BCller_(Politiker).. org/wiki/Wolfgang_Clement.. de/wirtschaft/ich-bin-jetzt-unternehmer-1.. de/in_und_ausland/politik/aktuell/2113086_Gerald-.. de/download/drehtuer-studie.. munzinger.. de/search/portrait/Otto+Majewski/0/20809.. de/1995/47/Ihr_Mann_im_Vorstand.. #85 Volksverdummung.. Das Märchen »Ohne Atom gehen die Lichter aus« erzählen die Stromkonzerne schon seit über 30 Jahren.. »Sonne, Wasser oder Wind können auch langfristig nicht mehr als 4 % unseres Strombedarfs decken«.. Das verkündeten die deutschen Stromkonzerne noch Mitte 1993 in bundesweiten Zeitungsanzeigen.. Die Realität sieht so aus: Im Jahr 2009 stammten über 16 Prozent des in Deutschland verbrauchten Stroms aus Erneuerbaren Energien, im Jahr 2020 könnten es schon knapp 50 Prozent sein.. Bis Mitte des Jahrhunderts ist eine Stromversorgung zu 100 Prozent aus Erneuerbaren Energien möglich.. Dessen ungeachtet erzählen die Stromkonzerne, die um längere Restlaufzeiten für ihre Atomkraftwerke kämpfen, auch heute noch gerne das Märchen von angeblich drohenden »tagelangen Stromausfällen«.. Wer soll das noch glauben?.. de/wirtschaft/2009-09/luegendetektor-union-atomstrom.. „Die Zeit“ über die Neuauflage des Märchens „Ohne Atomstrom geht es nicht“.. bee-ev.. Bundesverband Erneuerbare Energie.. de/fotos/l/merkel_Kopiejpg.. jpg.. Zeitungsanzeige der Stomkonzerne von 1993.. unendlich-viel-energie.. Informationsportal über Erneuerbare Energien.. http://erneuerbare-energien.. de/files/pdfs/allgemein/application/pdf/ee.. de/2008/02/27/stromlucke-2-wie-bild-un.. de/briefe/brief97_1/sob97135.. #86 Unerwünschtes.. Niemand will neben einem Atomkraftwerk wohnen.. Glaubt man vom Deutschen Atomforum initiierten Umfragen, ist Atomkraft bald wieder salonfähig.. Ehrlicher und aussagekräftiger sind wahrscheinlich die Antworten, die das Meinungsforschungsinstitut Emnid Mitte 2008 bekam: Mehr als zwei Drittel der Befragten lehnen den Bau eines neuen Atomkraftwerks an ihrem Wohnort ab – selbst wenn sie dafür lebenslang kostenlosen Strom bekämen.. php?Nr=18370.. Pressemitteilung zu den Ergebnissen der Emnid-Umfrage, 2008.. #87 Ethik.. Atomkraft zu nutzen ist unethisch.. Atomkraftwerke nützen nur wenigen Menschen wenige Jahre, bürden aber sehr vielen Menschen große Risiken für Leben und Gesundheit auf.. Sie hinterlassen Abfälle, die für Hunderttausende von Jahren sicher gelagert werden müssen – eine unvorstellbar schwere Hypothek für die kommenden 40.. 000 Generationen.. (Punkt 2.. 1.. 3) – Kapitel über Unfreiwillige Risiken und die „Theorie der Gerechtigkeit“ im Prognos-Gutachten „Identifizierung und Internalisierung externer Kosten der Energieversorgung“, Band 2, Ewers/Rennings, „Abschätzung der monetären Schäden durch einen sogenannten Super-GAU (April 1992).. #88 Tarnprogramm.. Zivile und militärische Nutzung von Atomenergie lassen sich nicht trennen.. Eine Urananreicherungsanlage kann auch hochangereichertes Uran für Bomben herstellen.. Ein Reaktor kann auch besonders viel Plutonium erbrüten.. In einer ›heißen Zelle‹ können auch Bomben hergestellt werden.. Eine Wiederaufarbeitungsanlage extrahiert aus dem Abfall von Atomkraftwerken den Bombenstoff Plutonium.. Viele Staaten haben unter dem Deckmantel der zivilen Atomkraft Atomwaffen entwickelt – einige sehr erfolgreich.. Je mehr Atomkraftwerke es gibt, desto größer ist die Gefahr des militärischen oder terroristischen Missbrauchs.. de/dlf/sendungen/forschak/1137359/.. Deutschlandfunk-Bericht über eine leicht für militärische Zwecke zu missbrauchende Urananreicherungstechnik.. Artikel der Neuen Rheinischen Zeitung über die Verbindng zwischen der Gronauer Urananreicherungsanlage Urenco und die pakistanische Atombombe.. pr-inside.. com/de/firmen-darf-export-f-uuml-r-kernkraftwerke.. ddp-Meldung über ein Exportverbot für AKW-Ersatzteile, die auch für militärische Zwecke genutzt werden können.. #89 Schnelle Brüter.. ›Schnelle Brüter‹ potenzieren die Gefahren der Weiterverbreitung von Atomwaffen.. Die Atomkraftwerke vom Typ ›Schneller Brüter‹ sind um einiges gefährlicher als herkömmliche Reaktoren und haben ein größeres Unfallrisiko.. Abgesehen davon nutzen sie nicht Uran, sondern Plutonium als Brennstoff.. Bei großtechnischem Einsatz von ›Schnellen Brütern‹ würden daher riesige Mengen Plutonium als Wirtschaftsgut kursieren.. Es wäre ein Leichtes, davon ein paar Kilo zum Bau einer Bombe abzuzweigen oder zu entwenden.. #90 Schmutzige Bomben.. Radioaktive Stoffe aus Atomanlagen können für schmutzige Bomben missbraucht werden.. Eine kleine Menge radioaktiver Spaltprodukte aus irgendeiner Atomanlage, mit herkömmlichem Sprengstoff vermischt, genügen zum Bau einer sogenannten schmutzigen Bombe.. Deren Explosion würde die Spaltstoffe fein zerstäuben und verteilen und damit die Umgebung zusätzlich radioaktiv verseuchen – ein übles Drohpotenzial.. iaea.. org/NewsCenter/News/2002/3-382750.. Konferenz der Internationalen Atomenergie-Agentur (IAEA) zu „Schmutzigen Bomben“, 2003 (engl.. hsfk.. de/fileadmin/downloads/report0207_01.. „Nuklearterrorismus: Akute Bedrohung oder politisches Schreckgespenst?“, Studie der Hessischen Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung (HSFK).. heute.. de/ZDFheute/inhalt/30/0,3672,8062974,00.. Bericht von heute.. de über Bauanleitungen für „schmutzige Bomben“ im Internet.. de/wissenschaft/technik/0,1518,688443,00.. Spiegel-Online über die zunehmende Gefahr durch schmutzige Bomben.. de/artikel/168897.. chronologie.. Chronologie des „Neuen Deutschland“ über in den vergangenen zehn Jahren verloren gegangene oder entwendete Spaltmaterialien.. de/ion/papiere/schmutzige_bombe.. #91 Angriffsziel.. Atomkraftwerke sind Angriffsziele.. Um Millionen Menschen zu verletzen und zu töten und ganze Regionen unbewohnbar zu machen, braucht es keine eigene Atombombe.. Der Angriff auf ein Atomkraftwerk genügt.. Bei einem streng geheimen Flugsimulator-Experiment im Auftrag der Bundesregierung gelang es den Probanden bei jedem zweiten Versuch, einen Jumbo auf einen Atomreaktor zu lenken.. Ein Anschlag auf ein AKW, urteilt das Bundeskriminalamt, „muss letztlich in Betracht gezogen werden“.. Frontal21-Bericht über das Terrorziel Atomkraftwerk.. Pressemitteilung von Greenpeace zur Gefahr von Anschlägen auf Atomkraftwerke, mit Originaldokumenten von Sicherheitsbehörden und Gutachtern.. pdf#page=12.. de/fileadmin/gpd/user_upload/themen/atomkraft/09.. pdf#page=13.. 13).. #92 Uran-Munition.. Aus Abfällen der Urananreicherung wird radioaktive Munition.. Viele Armeen, unter anderem die der USA, setzen Munition aus abgereichertem Uran ein.. Beim Aufprall zerstäubt es, explodiert und kontaminiert die Gegend.. Radioaktive Partikel verursachen schwere Gesundheitsschäden bei Soldaten und Zivilisten.. Die Militärs verweisen auf die hohe Durchschlagskraft des extrem dichten Materials.. Die Atomindustrie profitiert von einer kostengünstigen »Entsorgung« ihrer strahlenden Abfälle.. de/tp/r4/artikel/32/32382/1.. Telepolis: Bericht über Fehlbildungen bei Kindern in Kriegsgebieten als Folge des Einsatzes von Uranmunition.. http://video.. google.. com/googleplayer.. swf?docId=8192977154296057254 hl=.. „Der Arzt und die verstrahlten Kinder von Basra“, WDR-Dokumentarfilm über Uranmunition.. uranwaffenkonferenz.. Tagungs-Unterlagen und Berichte von der Uranwaffenkonferenz, Hamburg, 2003.. de/frieden/uranmunition/.. Aktualisierte Informationen der „Ärzte gegen Atomkrieg“ (IPPNW) zu Uranmunition.. gaaa.. Informationen der „Gewaltfreien Aktion Atomwaffen Abschaffen“ (GAAA) zu Uranmunition.. org/wiki/Uranmunition.. com/archiv/eu-minister-fuer-aufklaerung-der-ge.. #93 Krieg um Uran.. Der Uranhunger der Atomindustrie schürt neue Konflikte.. Die Uranvorkommen etwa in afrikanischen Ländern spielen seit Jahrzehnten eine Rolle in den dortigen Konflikten.. Je mehr Atomkraftwerke es gibt, desto größer wird die Abhängigkeit von dem strahlenden Rohstoff.. Längst ist Uran ein Spekulationsobjekt.. Wird es knapp, ist ein.. Krieg um Uran.. so realistisch wie der.. Krieg um Öl.. de/ZDFheute/inhalt/9/0,3672,8037769,00.. heute.. de über den Militärputsch in Niger und den Zusammenhang mit der Uranförderung.. Spiegel-Online: Bericht über die Folgen der Uranförderung in Niger.. http://books.. com/books?id=ugzvNlsqW5kC pg=PT37 lpg=PT37 dq=krie.. fes.. de/fulltext/aussenpolitik/00014.. com/news/_pv/_p/203855/_t/ft/_b/1421952/defaul.. de/nc/1/archiv/archiv-start/?ressort=me dig=2006%2F04%2.. #94 Erneuerbare Energien.. Eine Energieversorgung aus 100 Prozent Erneuerbaren Energien ist möglich.. Schon heute decken Erneuerbare Energien mehr als ein Sechstel des Weltenergieverbrauchs.. Öl, Gas, Kohle und Uran gehen zur Neige, die Erderwärmung nimmt zu.. Sonne, Wind, Wasser, Biomasse und Geothermie wird es geben, solange es die Erde gibt.. Zahlreiche, auch staatliche Studien zeigen: Die Umstellung unserer Energieversorgung auf 100 Prozent Erneuerbare Energien ist möglich.. Es ist auch die einzige Chance, die uns bleibt.. de/themen/energie/presseerklaerungen/artikel/ern.. Greenpeace-Energiekonzept „Plan B 2050“.. energy-autonomy.. Website mit Hintergrundinformationen zum Kino-Dokumentarfilm „Die 4.. Revolution – Energy Autonomy“.. de/inhalt/42386/5466/.. Leitstudie „Weiterentwicklung der 'Ausbaustrategie Erneuerbare Energien' vor dem Hintergrund der aktuellen Klimaschutzziele Deutschlands und Europas“, Deutsches Zentrum für Luft und Raumfahrt (DLR), 2008.. http://sfv.. de/stichwor/Umbau_de.. Informationen und Folien des Solarenergie-Fördervereins Aachen (SFV) zum Umbau der Energieversorgung und Potenzial der Erneuerbaren Energien in Deutschland und weltweit.. 100-ee-kongress.. Kongress „100% Erneuerbare-Energie-Regionen“, 16.. -17.. Juni 2009, Kassel.. php?option=com_content task=blogcateg.. EUROSOLAR-Sammlung von Studien und Hintergrundinformationen zur Vollversorgung mit Erneuerbaren Energien.. php?option=com_content task=view id=6.. EUROSOLAR-Sammlung von Praxisbeispielen zur Vollversorgung mit Erneuerbaren Energien.. irena.. org.. Internationale Agentur für Erneuerbare Energien („International Renewable Energy Agency“, IRENA).. net/.. REN21 Portal für Erneuerbare-Energien-Politik mit vielen aktualisierten Daten.. waffenschmidt.. homepage.. t-online.. „100 % Erneuerbare Energien für Deutschland“, Folienvortrag und Informationsblätter des Solarenergie-Fördervereins Aachen (SFV).. wcre.. Weltrat für Erneuerbare Energien („World Council for Renewable Energy“, WCRE).. de/3:329/Meldungen/2009/BEE-legt-energiepolitisches-.. Energiepolitisches Gesamtkonzept des Bundesverbands Erneuerbare Energien (BEE) für den Zeitraum bis 2020, mit PDF-Dokumenten.. #95 Nicht kompatibel.. Atomkraft und Erneuerbare Energien vertragen sich nicht.. Jüngst haben die Stromkonzerne E.. ON und Électricité de France (EdF) der britischen Regierung gedroht: Sie würden nicht in neue Atomkraftwerke investieren, wenn London die Erneuerbaren Energien fördere.. Denn teure Atomkraftwerke rechnen sich nur, wenn sie rund um die Uhr ihren Strom absetzen können.. Zur Kombination mit Erneuerbaren Energien eignen sich nur Kraftwerke, die sich schnell und leicht regeln lassen.. Denn sie sollen den umweltfreundlichen Strom aus Sonne, Wind und Wasser ja nur ergänzen.. Atomkraftwerke aber sind, technisch bedingt, extrem unflexibel.. Atomkraft und Erneuerbare Energien sind daher niemals ein Team, sondern immer Gegenspieler: Wer Atomkraftwerke baut, behindert den Ausbau der Erneuerbaren Energien.. Oder eben umgekehrt, siehe oben.. de/files/pdfs/allgemein/application/pdf/hintergrund_ato.. Studie „Hindernis Atomkraft“ des Wuppertaler Instituts im Auftrag des Bundesumweltministeriums.. Informationen der Deutschen Umwelthilfe (DUH) über den Systemkonflikt zwischen Erneuerbaren Energien und Atomkraft, samt einer Studie des Fraunhofer-Instituts (IWES) dazu.. de/3:17/Meldungen/2009/BEE-weist-Avancen-der-Atomind.. Pressemitteilung des Bundesverbands Erneuerbare Energien (BEE) zur Unverträglichkeit von Erneuerbaren Energien und Atomkraft.. guardian.. co.. uk/business/2009/mar/16/nuclear-power-renewable.. „Guardian“-Bericht zum selben Thema (engl.. de/tp/blogs/2/138387.. „Heise“-Artikel über die Zwangsabschaltungen von spanischen Windkraftanlagen wegen zu viel Atomstrom.. de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,654274,00.. Spiegel-Online-Bericht über die Behinderung der Offshore-Windlkraft durch längere AKW-Laufzeiten.. de/1/debatte/kommentar/artikel/1/eine-klare-rechnung/.. Kommentar zum Verhältnis von Erneuerbaren Energien und Atomkraft.. de/1/zukunft/umwelt/artikel/1/wind-macht-atom-unwirtsch.. „taz“-Bericht über das entlarvende Geständnis von E.. ON und EdF.. de/uploads/media/13_Hintergrundpapie.. Hintergrundpapier der Agentur für Erneuerbare Energien zu Grundlastkraftwerken und Erneuerbaren Energien.. daserste.. de/plusminus/beitrag_dyn~uid,1594l25p83e78tcg~cm.. PlusMinus-Betrag über negative Strompreise an windigen Tagen und den Konflikt zwischen Atomkraftwerken und Erneuerbaren Energien.. php?eID=tx_cms_showpic file.. #96 Investitionshindernis.. Atomkraft verhindert Innovation und Investition.. Die Erneuerbaren Energien sind eine der dynamischsten und zukunftsträchtigsten Branchen weltweit.. Dank des Booms bei den Erneuerbaren Energien in Deutschland haben viele heimische Firmen in Forschung und Entwicklung investiert.. In vielen Bereichen zählen sie heute technologisch zur Weltspitze – mit blendenden Aussichten: Windräder, Wasserkraftturbinen, Biogasanlagen und Solarmodule.. made in Germany.. sind Exportschlager.. Jede dritte neu aufgestellte Windkraftanlage weltweit kam 2008 aus Deutschland.. Die Investitionen in Erneuerbare Energien stiegen 2009 ungeachtet der Wirtschaftskrise um ein Fünftel an: auf 18 Milliarden Euro.. Eine Verlängerung der Laufzeiten der Atomkraftwerke raubt den Erneuerbaren Energien Investitionssicherheit.. Das behindert Forschung und Innovation.. Wer auf Atomkraft setzt, gräbt der umweltfreundlichen und exportstarken Boombranche des Jahrhunderts das Wasser ab.. de/de/wirtschaft/export.. Zusammenstellung der Agentur für Erneuerbare Energien von Fakten und Nachrichten zur Wirtschafts- und Exportkraft der Erneuerbaren-Energien-Branche in Deutschland.. REN21 Portal für Erneuerbare-Energien-Politik mit vielen aktualisierten Wirtschaftsdaten.. de/_downloads/publikationen/studien/2010/100414_Prog.. Studie im Auftrag des Bundesverbands Erneuerbare Energien (BEE) zu den Umsatzpotenzialen der deutschen Erneuerbare-Energien-Branche im Jahr 2020.. de/wp-content/uploads/2008/08/glos_zit.. Ausschnitt aus einem.. Gutachten für das Bundeswirtschaftsministerium.. zum Investitionshindernis Atomkraft.. Frontal21-Beitrag über das Investitionshindernis AKW-Laufzeitverlängerung.. de/cln_104/sid_77430521AB9181B8E4B7A6365A2C6264/S.. de/3:22/Meldungen/2009/Erneuerbare-Energien-in-der-S.. de/inhalt/45800/.. de/uploads/media/Leistung_und_Umsaet.. #97 Zwei-Prozent-Technik.. Atomkraft kann keinen nennenswerten Beitrag zur Energieversorgung leisten.. Alle 438 Atomkraftwerke der Welt decken mit ihrer Stromproduktion nur etwas mehr als zwei Prozent des gesamten Weltenergiebedarfs.. Das ist lächerlich wenig.. Wollte man diesen Anteil auch nur auf zehn Prozent steigern, müsste man, bei gleichbleibendem Energieverbrauch, rund 1.. 600 zusätzliche Atomkraftwerke bauen.. Die Uranvorräte wären dann in gut zehn Jahren aufgebraucht.. Anschließend müsste man Alternativen suchen – zum Beispiel die Erneuerbaren Energien.. de/de/kerntechnik/papiere/prognosstudie.. Prognos-Studie „Renaissance der Kernenergie?“ im Auftrag des Bundesamts für Strahlenschutz.. Studie des kanadischen Thinktanks CIGI zur Zukunft der Atomkraft.. #98 Auslaufmodell.. Atomkraft ist weltweit ein Auslaufmodell.. In Europa nutzen ganze 18 von 46 Staaten überhaupt Atomkraft.. In nur zwei davon sind neue Reaktoren real in Bau.. Innerhalb der 27 EU-Länder nimmt sowohl die Anzahl der Reaktoren als auch der Anteil von Atomkraft an der Stromproduktion ab.. Weltweit gingen in den letzten zehn Jahren 35 Reaktoren mit einer Gesamtleistung von 26 Gigawatt neu ans Netz.. Von den derzeit 438 Reaktoren sind aber 348 (mit einer Gesamtleistung von 293 Gigawatt) schon über 20 Jahre alt.. Um diese Atomkraftwerke auch nur zu ersetzen, müsste ab sofort bis 2030 alle 18,5 Tage ein neuer Reaktor ans Netz gehen.. Davon sind wir weit entfernt.. Folienvortrag des Atomkraft-Experten Mycle Schneider zu Status und Trends der Atomenergie weltweit.. or.. at/programmes/a2/.. dw-world.. de/dw/article/0,,4822075,00.. Deutsche Welle: „Renaissance der Atomkraft - Wunsch oder Wirklichkeit?“.. de/Presse/100106-pressemitteilung.. Atomkraftbilanz 2009 des Vereins „FORUM – Gemeinsam gegen das Zwischenlager und für eine verantwortbare Energiepolitik“.. Bericht der „Financial Times Deutschland“ über die Unrentabilität von neuen AKW.. world-nuclear-news.. org/EE_Another_drop_in_nuclear_generatio.. World Nuclear News: Atomstromerzeugung sinkt seit Jahren (engl.. org/cgi-bin/db.. page.. pl/pris.. reaopag.. #99 Arbeitsplätze.. Atomkraft gefährdet Arbeitsplätze.. Die Erneuerbaren Energien sind der größte Jobmotor im Land.. 000 zukunftssichere, nachhaltige Arbeitsplätze haben sie binnen weniger Jahre geschaffen, davon gut 50.. 000 allein in den vergangenen beiden Jahren – und das trotz der Wirtschaftskrise.. Die Atomindustrie insgesamt beschäftigt gerade einmal 35.. 000 Menschen.. Prognosen rechnen mit 200.. 000 zusätzlichen Arbeitsplätzen bis 2020 in der Erneuerbaren-Energien-Branche, sofern Ökostrom im Stromnetz weiterhin Vorrang genießt.. Längere Laufzeiten für Atomkraftwerke oder gar eine Abkehr vom Atomausstieg gefährden dagegen die Energiewende und damit Hunderttausende von Jobs.. de/3:16/Meldungen/2009/Trotz-Wirtschaftskrise-legen-.. Pressemitteilung des Bundesverbands Erneuerbare Energien zum Arbeitskräftemangel der Branche, mit Link zum Hintergrundpapier “Arbeitmarktmonitoring Erneuerbare Energien 2009” des Wissenschaftsladens Bonn.. REN21 Portal für Erneuerbare-Energien-Politik mit vielen aktualisierten Daten zur Erneuerbare-Energien-Branche weltweit.. com/Aktuelle+News,Siemens-+Oekoenergie+gewinnt+.. Erneuerbaren Energien schlagen Atomstrom – selbst bei Siemens.. http://bee-ev.. de/3:26/Meldungen/2009/Arbeitsplatzboom-durch-Erneuerbar.. de/inhalt/43441/5466/.. http://iwrpressedienst.. de/iwr/monatsreport0509/Monatsreport_Regenerati.. #100 Energiewende.. Atomkraft blockiert die Energiewende.. Atomkraft torpediert alle Anstrengungen zum Umbau unserer Energieversorgung.. Atomkraft bindet Kapital, blockiert Stromleitungen, verhindert den dezentralen Ausbau Erneuerbarer Energien.. Vor allem aber sichert sie Milliardengewinne und Einfluss für ebenjene Konzerne, die die Erneuerbaren Energien und das Energiesparen seit Jahrzehnten nach Kräften behindern.. html? tx_ttnews[tt_news]=2298.. Hintergrundpapier der Deutschen Umwelthilfe zur geplanten Blockade der Energiewende durch die schwarz-gelbe Bundesregierung.. Weltrat für Erneuerbare Energien („World Council for Renewable Energy“, WCRE) (engl.. php?option=com_content task=view id=8.. „Eurosolar“-Aufruf für Erneuerbare Energien statt Atomkraft.. #102 Tschernobyl.. Der Reaktorunfall von Tschernobyl hat das Leben von Hunderttausenden zerstört.. Etwa 800.. 000 ‚Liquidatoren‘ kommandierte die Sowjetunion nach dem Super-GAU im AKW Tschernobyl (Ukraine) zu Katastrophenschutz- und Aufräumarbeiten ab.. Über 90 Prozent davon sind heute invalide.. 20 Jahre nach der Reaktorkatastrophe erhielten 17.. 000 ukrainische Familien staatliche Unterstützung, weil der Vater als ‚Liquidator‘ starb.. Die Krebsrate in Weißrussland stieg zwischen 1990 und 2000 um 40 Prozent, die Weltgesundheitsorganisation prognostiziert, dass allein in der Region Gomel mehr als 50.. 000 Kinder im Laufe ihres Lebens Schilddrüsenkrebs bekommen.. Fehl-, Früh- und Totgeburten nahmen nach dem Unfall drastisch zu.. 350.. 000 Menschen, die in der Nähe des Reaktors wohnten, mussten ihre Heimat für immer verlassen.. Noch 1.. 000 Kilometer entfernt, in Bayern, kam es strahlenbedingt zu bis zu 3.. 000 Fehlbildungen.. Die nach Tschernobyl erhöhte Säuglingssterblichkeit in mehreren europäischen Ländern forderte wohl um die 5.. 000 Opfer.. Die Belastung kommender Generationen etwa durch genetische Schäden lässt sich wie viele andere Folgen des Unfalls gar nicht abschätzen.. Sicher ist: Die Katastrophe von 1986 ist noch lange nicht zu Ende.. de/commonFiles/pdfs/Atomenergie/Gesundheitliche_Folge.. IPPNW-Studie „Gesundheitliche Folgen von Tschernobyl – 20 Jahre nach der Reaktorkatastrophe“.. chernobyl.. info/index.. php?userhash=580254 navID=29 lID=1.. Internationale Kommunikationsplattform zu den Langzeit-Folgen der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl.. de/kultur/gesellschaft/0,1518,655907,00.. Spiegel-Online: Fotos aus Tschernobyl und Interview mit dem Fotografen.. de/themen/atomkraft/atomunfaelle/.. Greenpeace-Informationen, Fotos und Videos aus und zu Tschernobyl.. com/watch?v=-TgczLGbZSA.. Film „Die wahre Geschichte von Tschernobyl“.. com/watch?v=G4RLvZ282PE feature=related.. Film „Pripyat - Leben und Arbeiten bei Tschernobyl“.. de/commonFiles/pdfs/Atomenergie/Gesundheitliche_Folgen_Tschernobyl.. tschernobylkongress.. de.. #103 Filz im Kern.. Losgerissene Dämmstoffe können die Kühlkanäle im Reaktor verstopfen.. Ein kleines Leck führt am 28.. Juli 1992 im schwedischen AKW Barsebäck beinahe zum GAU: Das ausströmende Wasser reißt Dämmmaterial mit sich, die feinen Fasern verstopfen die Ansaugsiebe, durch die das Wasser zurück in den Reaktor gepumpt werden soll.. Das ‚Sumpfsiebproblem‘, stellt sich heraus, könnte auch in anderen Reaktoren im Notfall die Kühlung des Kerns lahmlegen.. Experimente zeigen noch Beunruhigenderes: Besonders feine Fasern können durch das Sieb bis in den Reaktorkern vordringen und dort einen Filz bilden, der die dünnen Kühlkanäle verstopft.. Ende 2008 erklärte die Reaktorsicherheitskommission die jahrelangen Versuche, das Problem grundsätzlich zu lösen, für gescheitert.. Die AKW blieben trotzdem alle am Netz.. zeozwei.. de/allgemein/verstopfung-im-reaktorsumpf_02-07-2009.. Artikel über das "Sumpfsiebproblem" im Magazin ZeoZwei der Deutschen Umwelthilfe.. de/atomenergie_sicherheit/doc/45002.. Information des Bundesumweltministeriums zum Sumpfsiebproblem.. Pressemitteilung der Deutschen Umwelthilfe zum Sumpfsiebproblem.. de/35w38V/2952715/Filz-im-Reaktorkern.. de/1/zukunft/umwelt/artikel/1/gabriel-kritisiert-emslan.. #104 Muscheln und Blätter.. Schon ein paar Pflanzenreste können einen Reaktorkern zum Schmelzen bringen.. Eine „teilweise Verstopfung“ des Kühlsystems zwang das elsässische AKW Fessenheim Ende 2009 zu einer Notabschaltung: Eine größere Menge Pflanzenreste aus dem Rhein war tief in das Rohrsystem des Kühlkreislaufs gelangt.. Die Atomaufsichtsbehörde berief ihren Notfallstab ein.. Kurz zuvor hatte Treibgut aus der Rhône bereits das Kühlsystem des AKW Cruas lahmgelegt.. Hartnäckiger noch ist.. Corbicula fluminae.. Eingeschleppt aus Fernost vermehrt sich die Körbchenmuschel inzwischen auch in mitteleuropäischen Flüssen rasant.. Ihre Mini-Larven gelangen durch jeden Filter.. Schweizer AKW-Betreiber greifen noch zum Hochdruckreiniger.. In den USA musste 1980 wegen der Schalentiere bereits ein AKW den Betrieb einstellen.. #105 Pfusch am Bau.. Auf der Reaktorbaustelle in Finnland herrschen schlimmere Zustände als beim Bau der Kölner U-Bahn.. 4.. 300 Arbeiter aus 60 Ländern werkeln am Prototyp des „Europäischen Druckwasserreaktors“ (EPR) im finnischen Olkiluoto.. Die Zustände auf der Baustelle sind haarsträubend: Im Stahlbeton fehlen Teile der Armierung, Vorarbeiter sprechen die Sprache ihrer Mitarbeiter nicht, Schweißnähte reißen auf, Inspektoren ordnen an, fehlerhafte Stellen mit Beton zuzuschütten.. Dazu 16-Stunden-Schichten, Dumpinglöhne, Hire-and-Fire – ein „Sklavenreaktor“.. Die finnische Atomaufsichtsbehörde hat bereits über 3.. 000 Baumängel registriert, vom falschen Beton im Fundament bis zu vorschriftswidrig verschweißten Rohren des Kühlsystems.. de/themen/atomkraft/nachrichten/artikel/pfusch_a.. Greenpeace-Bericht über die Zustände auf der EPR-Baustelle im finnischen Olkiluoto.. de/fileadmin/gpd/user_upload/themen/atomkraft/In.. Interviews mit polnischen EPR-Arbeitern.. IPPNW-Pressemitteilung zum Pfusch beim EPR und anderen Reaktoren.. de/spiegel/0,1518,654629,00.. html.. Spiegel-Bericht über die Pannenbaustelle EPR.. de/fotostrecke/fotostrecke-47675-4.. Spiegel-Grafik zu ausgewählten Bau- und Konstruktionsmängeln des EPR.. woz.. ch/artikel/inhalt/2010/nr08/International/18998.. de/1/archiv/print-archiv/printressorts/digi-artikel/?re.. #106 Rasant wachsende Risse.. Wichtige Rohre in Atomkraftwerken bekommen Risse, ohne dass es jemand merkt.. Für das AKW Würgassen bedeuteten sie das Aus, beim Reaktor in Stade beschleunigten sie das Ende, die Meiler in Krümmel und Brunsbüttel standen wegen ihnen viele Jahre still: Die Rede ist von Rissen in Rohren, Behältern, Schweißnähten und Armaturen.. Den verschiedensten Stahlsorten bescheinigten Experten in den vergangenen Jahrzehnten bereits Rissfestigkeit, stets erwiesen sich diese Prognosen als falsch.. Richtig ist: Selbst kleine Risse können urplötzlich rasant wachsen.. Es drohen Rohrbrüche und Lecks – beste Voraussetzung für eine Kernschmelze.. Besonders beunruhigend: Die allermeisten Risse wurden zufällig entdeckt – etwa wenn, wie in Krümmel, der Reaktor sowieso längere Zeit stillstand.. Sonst ist nämlich keine Zeit für umfangreichere Prüfungen.. gruene-fraktion-bayern.. de/cms/forschung_und_hochschule/dokb.. Stellungnahme des Reaktorsicherheitsexperten Wolfgang Neumann zu Sicherheitsproblemen des AKW Isar I mit besonderem Schwerpunkt auf Materialermüdung und Risse (Kapitel 9).. html#c2000.. Interview mit dem Reaktorsicherheitsexperten Christian Küppers (Öko-Institut) über Sicherheitsmängel an AKW und warum man sie (nicht) findet.. de/1/zukunft/umwelt/artikel/1/der-skandalreaktor/.. taz-Artikel zum AKW Krümmel, das immer wieder mit Rissen zu kämpfen hat.. de/1/zukunft/umwelt/artikel/1/wachsende-risse-in-rohren.. #107 Nachrüstung.. Intern räumt selbst die CDU unlösbare Sicherheitsdefizite bei Uralt-Meilern ein.. Drei Tage nach der Bundestagswahl 2009 übersandten die CDU-Ministerpräsidenten Koch und Oettinger (Hessen und Baden-Württemberg) den Spitzen von CDU und CSU ein umfangreiches „Strategie- und Schrittfolgepapier Kernenergie“, das den Weg zu längeren AKW-Laufzeiten weisen soll.. Das Papier benennt auch die „sicherheitsrelevanten Unterschiede“, sprich Defizite, der älteren Reaktoren – und stellt klar, dass diese selbst mit erheblichem Aufwand nicht behoben werden können.. Vielmehr sei „durch die bestehende Anlagenkonzeption den Nachrüstungen Grenzen gesetzt“.. Bericht von „Report Mainz“ über Sicherheitsrisiken bei der Nachrüstung von Atommeilern.. https://service.. de/fileadmin/gpd/user_upload/themen/atomkra.. „Strategie- und Schrittfolgepapier Kernenergie“ der CDU.. http://blog.. de/atom-masterplan-der-cdu/.. Greenpeace-Blog zum „Atom-Masterplan der CDU“.. de/shop/argumente-broschueren.. html#c2091.. ausgestrahlt-Broschüre „Sicher ist nur das Risiko“.. #108 Kalter Krieg.. Gorleben war Niedersachsens Rache an der DDR – für deren undichtes Endlager Morsleben.. Der in den 1970er Jahren mit der Endlagersuche beauftragte Geologe Prof.. Gerd Lüttig berichtete nach seiner Pensionierung, warum der niedersächsische Ministerpräsident Albrecht (CDU) den Salzstock Gorleben zum Endlager-Standort erkor, obwohl der aus fachlicher Sicht nur „dritte Wahl“ war: aus Rache an den „Ostzonalen“ für das grenznahe DDR-Endlager Morsleben, das auch Niedersachsen zu verseuchen drohte.. Albrechts Motto: „Jetzt werden wir's denen mal zeigen!“.. Hintergrundinfo der BI Lüchow-Dannenberg zur Standortauswahl Gorlebens.. Deutschlandfunk-Bericht (2009) mit Lüttig.. #109 Leichen im Keller.. In der Asse entsorgte die Atomindustrie selbst Leichenteile verstrahlter Arbeiter.. In die als „Versuchsendlager“ getarnte einsturzgefährdete Atommüllkippe Asse II wanderte so ziemlich alles, was die Atomindustrie dringend loswerden wollte.. So auch kontaminierte Körperteile der beiden Arbeiter, die bei einem Unfall im AKW Gundremmingen A am 19.. November 1975 ums Leben kamen – eingeäschert und in Fässer verpackt in der Atommüllverbrennungsanlage des Kernforschungszentrums Karlsruhe.. stern.. de/panorama/atommuell-lager-menschliche-asche-in-der-.. Stern-Bericht über die Leichenteile in der Asse.. de/archiv/100113-Archiv-Geschichte-Atommuell-La.. Eintrag zum Unfall am 19.. 1975 in der Chronik des Vereins „FORUM – Gemeinsam gegen das Zwischenlager und für eine verantwortbare Energiepolitik“ zum AKW Gundremmingen und dem dortigen Zwischenlager.. asse-2-begleitgruppe.. Informationen der Asse II-Begleitgruppe zum Atommülllager Asse II.. Informationen des Bundesamt für Strahlenschutz zum Endlager Asse II.. #110 Erkundungslüge.. Die „Erkundung“ des Salzstocks Gorleben ist nur Tarnung für den Bau eines Endlagers.. In Geheimgesprächen stimmte die Bundesregierung 1982 zu, den Salzstock Gorleben nicht, wie offiziell behauptet, nur zu „erkunden“, sondern dort gleich ein Endlager zu bauen.. Die Schächte und Stollen in Gorleben sind deswegen etwa doppelt so groß wie für ein Erkundungsbergwerk nötig, Mehrkosten bisher: rund 800 Millionen Euro.. Mit diesem Trick umging die Regierung schon damals das für einen Endlagerbau nötige atomrechtliche Verfahren.. Auch Umweltminister Röttgen (CDU) will für den geplanten weiteren Ausbau der Stollen den Uralt-Rahmenbetriebsplan von 1983 nutzen ‒ weil sich nur so eine Öffentlichkeitsbeteiligung weiter vermeiden lässt.. de/chronologisch/pressemitteilungen/e.. Pressemitteilung der BI Lüchow-Dannenberg zum endlagerfertigen Ausbau Gorlebens.. Bericht der BI Lüchow-Dannenberg über die Absprachen und Tricks mit denen die Bundesregierung seit 1983 ein Planfeststellungsverfahren für Gorleben umgeht.. de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Regierung-Albrecht.. Bericht der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung über das Drängen der niedersächsischen Landesregierung, auf ein atomrechtliches Verfahren in Gorleben zu verzichten.. php?mod=artikel id=18457.. Bericht der Süddeutschen Zeitung über ein Regierungsgutachten, wonach eine erneute Verlängerung des Rahmenbetriebsplans von 1983 für Gorleben nicht zulässig ist.. de/fileadmin/gpd/user_upload/themen/atomkraft/Go.. Das Rechtsgutachten im Original.. Ausführlicher Bericht in der Frankfurter Rundschau zur Geschichte des geplanten Atommüll-Endlagers Gorleben.. Von Greenpeace veröffentlichte umfangreiche Behördenakten zur Standortauswahl und Nicht-Eignung Gorlebens als Endlager.. Zusammenstellung der BI Lüchow-Dannenberg von Dokumenten und Akten zur Standortauswahl, zur Nicht-Eignung und zum Ausbau Gorlebens als Endlager.. #111 Lizenz zum Töten.. Atommüll-Endlager müssen nicht dicht sein, hat das Umweltministerium beschlossen.. Ein Atommüll-Endlager gilt selbst dann noch als „sicher“, wenn es die Radioaktivität nicht sicher von der Biosphäre fern hält.. So steht es in den Sicherheitsanforderungen für Endlager, die Bundesumweltminister Gabriel (SPD) 2009 veröffentlicht hat.. Vielmehr darf jeder tausendste Anwohner durch die austretende Radioaktivität an Krebs erkranken oder sonst einen einen schwerwiegenden Gesundheitsschaden erleiden.. Weil die strahlenden Stoffe sich mit dem Grundwasser über große Flächen ausbreiten, sind ziemlich viele Menschen „Anwohner“ – zumal innerhalb der nächsten 1.. de/1/zukunft/umwelt/artikel/1/jeder-tausendste-darf-kra.. taz-Artikel zu den Sicherheitsanforderungen des Bundesumweltministeriums an Endlager.. de/files/pdfs/allgemein/application/pdf/endfassung_sich.. Sicherheitsanforderungen des Bundesumweltministeriums an Endlager.. #112 Platzendes Glas.. Verglaste Atomsuppe kann bersten.. Hochradioaktiv, flüssig, stark selbsterhitzend und explosionsgefährdet sind die Abfälle, die bei der Wiederaufarbeitung abgebrannter Brennelemente entstehen.. Um diese „Atomsuppe“ zumindest etwas handhabbarer zu machen, wird sie in Glas eingeschmolzen – eine chemisch angeblich sehr stabile Verbindung.. Chemiker wiesen allerdings nach, dass auch diese Glaskokillen bei Kontakt mit Wasser unter Umständen bersten, die hochgefährlichen Stoffe ausgewaschen werden können.. Wehe, das Endlager bleibt nicht allezeit trocken!.. http://linkszeitung.. de/akwcas100205liz.. Artikel der Linkszeitung über die Gefahr berstender Glaskokillen und die Pläne zur Behälterlosen Einlagerng derselben in ein Endlager.. de/wissenschaft/technik/0,1518,674770,00.. #113 Passend gemacht.. Weil in Gorleben keine schützende Tonschicht über dem Salzstock liegt, soll eine solche für ein Endlager plötzlich nicht mehr nötig sein.. 1995 untersucht die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) 41 norddeutsche Salzstöcke auf ihre mögliche Eignung als Atommüll-Endlager.. Die Studie stellt explizit die große Bedeutung „der Barriere-Funktion des Deckgebirges“ heraus, das den darunterliegenden Salzstock vor Wasser schützen müsse.. Der Salzstock Gorleben, von einer wasserdurchströmten Rinne überzogen, blieb außen vor – er wäre sonst sofort durchgefallen.. In den neuen Endlagerkriterien von 2009 ist von einem schützenden Deckgebirge über dem Salz keine Rede mehr.. Ein Endlager in Gorleben bleibt somit weiterhin möglich.. Hintergrundinformationen der BI Lüchow-Dannenberg und Expertenbeiträge zur Nicht-Eignung des Salzstocks Gorleben als Endlager.. „Panorama – die Reporter“-Sendung zum Thema Atommüll, darin Interview mit dem Geologen Klaus Duphorn.. von Greenpeace veröffentlichte umfangreiche Behördenakten zur Standortauswahl und Nicht-Eignung Gorlebens als Endlager.. de/2010/15/Gorleben?page=1 ZEIT-Artikel über 30 Ja.. de/1/zukunft/umwelt/artikel/1/atom-endlager-sollen-sich.. #114 Illusion Fusion.. Die Kernfusion lässt sich schon heute nutzen – in Form von Sonnenenergie.. Alles andere braucht zu viel Zeit und Geld.. Atomkraft auf die andere Art - das ist die Kernfusion.. Sie will nicht durch das Spalten, sondern durch das Verschmelzen von Atomkernen Energie gewinnen.. Das Problem: Dafür braucht es Temperaturen von bis zu 150 Millionen Grad, zehnmal so heiß wie die Sonne.. Einziges Beispiel einer menschengemachten Kernfusion ist bisher die Wasserstoffbombe.. Ein irdisches "Fusionskraftwerk", schon in den 60ern versprochen, ist trotz vieler Forschungsmilliarden auch fünf Jahrzehnte später nicht einmal annähernd in Sicht.. Sollte es je eines geben, bräuchte es als Brennstoff tonnenweise radioaktives Tritium und würde neuen gefährlichen Atommüll produzieren.. Hoch am Himmel dagegen arbeitet das größte Fusionskraftwerk unseres Planetensystems, die Sonne.. Es liefert zigtausendfach mehr Energie, als wir je benötigen werden.. Und es lässt sich schon heute völlig gefahrlos nutzen.. de/wissen/wissenschaft/odenwalds_universum/frage-von-.. Focus-Artikel zur Kernfusion.. ianus.. tu-darmstadt.. de/Aktuelles/Deutschlandfunk%2016-12-08.. Deutschlandfunk-Interview mit Wolfgang Liebert von der Interdisziplinäre Arbeitsgruppe Naturwissenschaft, Technik und Sicherheit (IANUS) zu den Proliferations-Gefahren der Kernfusion.. de/in_und_ausland/wissen_und_bildung/aktuell/2130.. Artikel der Frankfurter Rundschau zu den Versuchen einer Laser-Fusion in den USA.. de/in_und_ausland/wirtschaft/aktuell/?em_cnt=264.. Artikel der "Frankfurter Rundschau" über die Kostenexplosion bei der Kernfusionsversuchsanlage ITER.. http://ec.. europa.. eu/research/energy/euratom/pdf/iter_communication_may.. Bericht der EU-Kommission zum aktuellen Stand, den Zukunftsperspektiven und den Kostensteigerungen der Fusionsversuchsanlage ITER.. php?id=2932 no_cache=1 sword_list[].. iter.. org/sci/Pages/WhatisFusion.. aspx.. #115 Schutzlos.. Kommende Generationen genießen vor Gericht keinen Schutz vor Atomgefahren.. Ist ein Endlager undicht, schadet das in erster Linie künftigen Generationen.. Allerdings kann niemand vor Gericht klagen, wenn die Behörden heute bei der Abschätzung der Langzeitsicherheit schlampen.. Denn heutige Kläger sind nicht selbst betroffen, wenn der Strahlendreck in 1.. 000 Jahren wieder hoch kommt.. Und Schäden für spätere Generationen können vor Gericht nicht geltend gemacht werden.. Das hat im Streit um das geplante Endlager Schacht Konrad das Oberverwaltungsgericht Lüneburg entschieden und das Bundesverfassungsgericht bestätigt.. Merke: Atommüll setzt den Rechtsstaat außer Kraft.. de/1/zukunft/umwelt/artikel/1/kein-recht-auf-langzeitsi.. taz-Artikel zum Beschluss des Bundesverfassungsgerichts zu Schacht Konrad.. de/presse/artikel/730f33f41f/ansporn-zu-neuem-.. #116 Bombenstoff auf dem Campus.. Die TU München hortet waffenfähiges Uran – Brennstoff für ihren Reaktor.. Trotz internationaler Proteste beharrte die TU München auf einem Forschungsreaktor, der waffenfähiges, hochangereichertes Uran als Brennstoff benötigt.. Bis zu 400 Kilogramm des brisanten Materials lagern auf dem Campus in Garching.. Gut 15 Kilogramm reichen selbst Anfängern für den Bau einer Atombombe.. Sogar aus den abgebrannten Brennelementen aus Garching lassen sich noch Atomwaffen herstellen.. Wo bringt die TU München diesen gefährlichen Abfall unter? In der nicht sonderlich aufwendig gesicherten Castor-Halle in Ahaus.. http://frm2.. de/heu.. Informationen der Bürger gegen Atomreaktor Garching zum Betrieb des FRM-II mit hochangereichertem Uran (HEU).. umweltinstitut.. org/frames/all/m286.. Informationen des Umweltinstituts München zum FRM-II und seinem Betrieb mit hochangereichertem Uran (HEU).. de/wissenschaft/technik/0,1518,691200,00.. Spiegel-Online-Interview zur Gefahr des Missbrauchs waffenfähigen Urans aus Forschungsreaktoren.. de/ahaus.. frm2.. tum.. de/informationen/fotogalerie/index.. html?tx_cegalle.. de/technik/reaktor/dispersionsbrennstoff/index.. Auswahl übernehmen.. Alle 100 guten Gründe.. Brennstoff Uranbergbau.. Grenzwerte Gesundheitsschäden.. Unfall- Katastrophenrisiko.. Atommüll Entsorgung.. Klima Strom.. Macht Profit.. Freiheit Demokratie.. Krieg Frieden.. Energiewende Zukunft.. Bonusgründe.. 100 GUTE GRÜNDE FIBEL.. FÜR DIE HOSENTASCHE.. FÜR EINEN FREUND..

    Original link path: /lesen.xhtml
    Open archive

  • Title: 100 GUTE GRÜNDE GEGEN ATOMKRAFT | GEMEINSAM GEGEN ATOMKRAFT: UNSERE KAMPAGNEN-PARTNER
    Descriptive info: Aktionsbündnis ›Neue Energie für Deutschland‹.. mehr.. Der BUND setzt sich ein für den Schutz unserer Natur und Umwelt - damit die Erde für alle zu einem schöneren Ort wird.. Der Druck der Atomwirtschaft, den Atomvertrag von 2000 zu kündigen und eine Laufzeitverlängerung der deutschen AkWs herbeizuführen, hat die AG Bayer.. Solar-Initiativen, den Bund Naturschutz Bayern, die E.. F.. Schumacher-Gesellschaft e.. , das Forum e.. und die EWS Schönau im Dez.. 2008 zusammengeführt.. Ziel des Aktionsbündnisses ist es, die Kräfte der Atomgegner und Erneuerbare-Freunde zu bündeln, die scheinbar stimmigen Argumente der Atombefürworter zu widerlegen und die Bürger über die rasante Entwicklung der Erneuerbaren in Deutschland zu informieren.. Denn 100% Erneuerbare sind absehbarer Zeit möglich! Dazu wurde ein Flyer erstellt, der möglichst jeden Haushalt erreichen soll, eine Internet-Plattform aufgebaut und eine Koordinationsstruktur für Podiumsdiskussionen in möglichst allen 299 Wahlkreisen Deutschlands geschaffen.. Wir suchen noch Aktive, die Podiumsdiskussionen in ihren eigenen Wahlkreisen organisieren und Unterstützer, die Flyer verteilen wollen.. Bitte unter.. neue-energie@sonnenkraft-freising.. melden!.. Zur Webseite.. Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Solar-Initiativen.. Wir sind ein loser Interessensverband bayerischer Solar-Initiativen, der von 1993 bis 2000 die kostendeckende Vergütung für Solarstrom in 30 Städten mit eigenen Stadtwerken und weiteren 72 Gemeinden eingeführt und das Erneuerbaren-Energie-Gesetz 2000 maßgeblich mitgestaltet hat.. Die Solar-Initiativen treffen sich jährlich Ende Januar einmal, um Strategien zur schnelleren Markteinführung der Erneuerbaren zu erarbeiten und in den einzelnen Initiativen vor Ort umzusetzen.. Der Erfolg, den wir mit unseren Bemühungen bisher hatten, ist mit der Bundestagswahl am 27.. 9.. 09 in Gefahr: Eine Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke darf von einer neuen Bundesregierung Ende 2009 nicht beschlossen werden, denn das wäre das Ende beim Ausbau der Erneuerbaren im Strombereich.. Deshalb unterstützen wir das Aktionsbündnis ›Neue Energie für Deutschland‹ und die EWS Schönau nachhaltig.. attac.. Das globalisierungskritische Netzwerk Attac setzt sich weltweit und in Deutschland mit inzwischen über 20.. 000 Mitgliedern mit den Folgen der neoliberalen Globalisierung auseinander und kämpft für eine ökologische, solidarische und friedliche Weltwirtschaftsordnung.. Weil die Atomkraft die Vormachtstellung der Energiekonzerne in Deutschland festigt und ihnen Milliarden in die Kassen spült, die unter anderem zum Bau neuer Kohlekraftwerke dienen, engagiert sich die Attac AG Energie, Klima, Umwelt auch in der Anti-AKW-Bewegung.. Denn der Klimawandel ist eine Frage der globalen Gerechtigkeit.. ausgestrahlt ist eine Mitmach-Kampagne.. Wir ermutigen möglichst viele Menschen, für einen wirklichen Atomausstieg aktiv zu werden.. Gegen ein Comeback der Atomenergie setzt.. ausgestrahlt auf die Renaissance der Anti-Atom-Bewegung.. ausgestrahlt unterstützt AtomkraftgegnerInnen, aus ihrer Haltung öffentlichen Protest zu machen.. Dazu machen wir vielfältige Aktionsangebote für Gruppen und Einzelpersonen.. Wir stellen Materialien und Leitfäden für Aktionen bereit, die jede und jeder vor Ort umsetzen kann.. ausgestrahlt stellt im Internet, per E-Mail-Newsletter und im gedruckten.. ausgestrahlt-Rundbrief Argumente und Hintergrundwissen bereit.. Mach mit!.. Kontakt:.. Normannenweg 19-21, 20537 Hamburg,.. info@ausgestrahlt.. Spendenkonto:.. ausgestrahlt e.. Nr.. 2009 306 400, GLS Bank (BLZ 430 609 67).. Mehr Infomaterial im Shop auf.. bewegung.. Die BewegungsSeite der taz unterstützt die Aktion ›100 Gute Gründe gegen Atomkraft‹ und ganz grundsätzlich die Anti-Atom-Bewegung.. Die neue Plattform bietet aktiven Menschen, Organisationen und Initiativen Raum, das eigene Engagement vorzustellen und sich zu vernetzen.. Von Anti-Atom, über Frieden bis zum Zivilen Ungehorsam will die.. BewegungsSeite zu gesellschaftlichem Wandel anregen und Alternativen sichtbar machen.. Bund der Energieverbraucher e.. Der Bund der Energieverbraucher e.. ist ein aktiver Zusammenschluss von über 13.. 000 privaten und kleingewerblichen Verbrauchern.. Sie kämpfen gemeinsam für eine zukunftsfähige Energieversorgung, erschwingliche Energiepreise, den Einsatz erneuerbarer Energien und sparsame Energieverwendung.. Der Verein gibt vierteljährlich die Zeitschrift ›Energiedepesche‹ heraus und informiert auf über 2.. 000 Internetseiten energieverbraucher.. de über alle Energiethemen.. Der gemeinnützige Zusammenschluss ist Mitglied der Verbraucherzentrale Bundesverband und finanziert sich ausschließlich durch die Beiträge seiner Mitglieder (jährlich 39 Euro).. Mitglieder bekommen Unterstützung beim günstigen Energiebezug und in rechtlichen und technischen Fragen rund um die Energie.. Der Verein bildet ein Gegengewicht gegen die Übermacht der Energieversorger in Politik und Gesellschaft.. Er kämpft erfolgreich für die Rechte der Energieverbraucher.. Wir unterstützen die Kampagne, weil der Atomausstieg im Interesse aller Energieverbraucher und einer zukunftsfähigen Energieversorgung ist.. BUND Landesverband Baden-Württemberg.. Der BUND-Landesverband Baden-Württemberg unterstützt die Anti-Atom-Initiative der Elektrizitätswerke Schönau, denn: Wir wollen eine atomstromfreie Zukunft!.. Die Wurzeln des BUND liegen in der Anti-Atom-Bewegung.. Bis heute und solange es notwendig ist kämpfen wir für eine Welt ohne Atomkraft.. Die Bundestagswahl am 27.. September dieses Jahres wird für die weitere Atompolitik richtungweisend sein.. Der BUND hat die Kampagne ›Umwelt.. Zukunft.. Wählen!‹ aufgelegt.. Im Mittelpunkt dieser Kampagne steht das Ziel: Atomkraft abwählen!.. Alle Kandidatinnen und Kandidaten werden zu ihrer Haltung zu Atomenergie befragt und die Antworten werden veröffentlicht.. Die Uhr für sieben AKW wird in der nächsten Legislaturperiode ablaufen.. Der BUND tourt zu diesen Standorten und fordert den Ausstieg.. Auch bei großen Wahlveranstaltungen mit prominenten Politikerinnen und Politikern zeigt der BUND Flagge.. Wir rufen zum Mitmachen auf!.. BUND Regionalverband Südlicher Oberrhein.. Aktiv im Dreyeckland.. Am Südlicher Oberrhein engagieren wir uns mit unserem überparteilichen und gemeinnützigen Verband für den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen.. Unser Ziel ist es eine, ökologische und nachhaltige Entwicklung einzuleiten.. Der Bund für Umwelt und Naturschutz steht auf.. zwei Beinen.. Das eine Bein ist der klassische, bewahrende Naturschutz, das andere Bein der politische Umweltschutz.. Unseren Ortsgruppen ist der gefährdete Baum in der Gemeinde und das letzte Fledermausquartier im Stadtteil so wichtig wie die Gefahren der Atomanlagen.. Wir waren dabei, als das AKW in Wyhl verhindert wurde und haben aktuell 150000 Infoblätter zu den Gefahren der Atomenergie gedruckt.. Unter.. bund-freiburg.. informieren wir zu allen AKW in Deutschland, Frankreich und der Schweiz und verkaufen dort auch Aufkleber, Anstecker, Atom-Banner und Infoblätter.. BUZO.. Bürgeraktion Umweltschutz Zentrales Oberrheingebiet.. Die Bürgeraktion Umweltschutz Zentrales Oberrheingebiet (BUZO) ist eine der ältesten Bürgerinitiativen der Bundesrepublik.. Gegründet hat sich die Bewegung 1971 aus dem Widerstand gegen die Expansionspläne der Erdölraffinerien in Karlsruhe-Knielingen.. Die BUZO beschäftigte sich in den 1970er und 80er Jahren schwerpunktmäßig mit dem Widerstand gegen die Atomkraft.. Insbesondere der Bau des Kernforschungszentrums Karlsruhe (KfK), heute “Forschungszentrum” (FzK) im Hardtwald nördlich von Karlsruhe wurde kritisiert.. Später standen zunehmend die Themen Verkehr, Alternative Energien, Städtebau und Müll im Mittelpunkt.. Seit den 1990er Jahren gehören die Information zu diversen Umweltthemen, die Umweltberatung und die Umweltgruppen-Koordination zu den Hauptaufgaben der BUZO.. Außerdem ist die BUZO zusammen mit dem Verkehrsclub Deutschland VCD und dem Fahrgastverband PRO BAHN Herausgeber der dreimal jährlich erscheinenden Zeitschrift umwelt verkehr.. campact e.. Demokratie in Aktion!.. Werden Sie jetzt aktiv gegen Atomkraft!.. Das Kampagnen-Netzwerk Campact vernetzt über 130.. 000 Menschen über das Internet.. Gemeinsam mischen wir uns ein, wenn politische Entscheidungen auf der Kippe stehen – wie derzeit beim Ausstieg aus der Atomkraft.. Über 60.. 000 Menschen haben bereits unseren Appell ›Atomkraft abschalten‹ unterzeichnet.. Gemeinsam fordern wir die Politik auf, nach der Bundestagswahl mit dem Ausstieg aus der Risikotechnologie Atomkraft endlich ernst zu machen.. Bis zur Bundestagswahl Ende September wollen wir mindestens 100.. 000 Unterzeichner/innen werden.. Den Appell veröffentlichen wir mit Zeitungsanzeigen und medienwirksamen Aktionen.. Es gibt 100 gute Gründe aus der Atomkraft auszusteigen – unterzeichnen auch Sie den Appell ›Atomkraft abschalten‹!.. co2online gGmbH.. Die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online mbH setzt sich für die Senkung des klimaschädlichen Kohlendioxid-Ausstoßes ein.. Der zentrale Ansatz ist dabei: Klimaschutz durch Energieeinsparung im Dialog.. Mit interaktiven Energiespar-Ratgebern, einem Energiesparkonto, Heizspiegeln, einem Klima-Quiz sowie Portalpartnern aus Wirtschaft, Medien, Wissenschaft, Politik und Verwaltung motiviert sie den Einzelnen, mit aktivem Klimaschutz auch Geld zu sparen.. co2online ist Träger der Kampagne ›Klima sucht Schutz‹ (.. klima-sucht-schutz.. ), der ›Heizspiegelkampagne‹ (.. heizspiegel.. ) und des ›Energiesparclubs‹ (.. energiesparclub.. Alle Kampagnen werden durch das Bundesumweltministerium gefördert.. co2online ist entschieden gegen das Klimaschutz-Argument der Atomlobby und unterstützt daher die Kampagne ›Wrack Ab! - 100 gute Gründe gegen Atomenergie‹.. Gemeinsam setzen wir uns für eine Verringerung des CO.. -Ausstoßes ohne Atomkraft ein.. contrAtom.. contrAtom ist ein unabhängiges Informationsnetzwerk gegen Atomenergie und setzt sich für den sofortigen Ausstieg aus der Nutzung der Atomenergie ein.. Wir informieren über die Kehrseite einer Energieform, die nur für wenige Jahrzehnte existieren kann und uns großen Gefahren aussetzt.. Wir recherchieren und veröffentlichen Informationen, die von den Betreibern und Verantwortlichen in der Atomindustrie bewusst verschwiegen oder verschleiert werden, organisieren Proteste, machen spektakuläre Aktionen und treiben die Vernetzung aller aktiven Atomkraftgegner in Deutschland und darüber hinaus voran.. contrAtom gründete sich im November 2001 anlässlich des fünften Castortransports nach Gorleben.. Wir unterstützen die Kampagne der EWS weil es mehr als 100 gute Gründe gibt, alle Atomanlagen sofort stillzulegen.. Deutsche Umwelthilfe e.. Die Deutsche Umwelthilfe stellt ein Forum für Umweltorganisationen, Politiker und Entscheidungsträger aus der Wirtschaft dar.. Unser Ziel sind ökologische und zukunftsfähige Weichenstellungen.. Im Dialog mit Unternehmen und Umweltpolitikern entwickeln wir Chancen für nachhaltige Wirtschaftsweisen und umweltfreundliche Produkte.. Gleichzeitig informieren wir die Öffentlichkeit.. Wir machen Umweltpolitik und -recht transparent.. Kritische Bürger, umwelt- und gesundheitsbewusste Verbraucher und Medien sind wichtige Partner.. Gemeinsam mit ihnen setzen wir uns für einen schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen,  ...   Atomparteien abwählen, es gibt gute Gründe dafür.. Das Klima schützen ohne die Erde zu verseuchen – dafür setzen wir uns ein.. Mütter gegen Atomkraft e.. , Frohschammerstraße 14, 80807 München.. Tel Fax: 089 / 35 56 53, kontakt@muettergegenatomkraft.. NABU - Naturschutzbund Deutschland e.. Natur bewahren und Zukunft sichern - das sind die Ziele des Naturschutzbund Deutschland e.. - NABU - einem der traditionsreichsten Umweltverbände Deutschlands.. Erreicht werden diese Ziele durch Naturschutz vor Ort ebenso wie durch Kampagnen zu Umwelt und Naturschutzthemen, durch fast 100 NABU Naturschutzzentren verteilt über ganz Deutschland, durch eigene Forschungsinstitute und natürlich durch politische Lobby-Arbeit.. Auch die internationale Zusammenarbeit gehört zu unseren Aktivitäten, da Umweltschutz nicht an Grenzen halt machen darf.. Der NABU hat heute (zusammen mit seinem Partner in Bayern, dem LBV) rund 450.. 000 Mitglieder und Förderer und ist bundesweit mit etwa 1.. 500 Orts-, Kreis- und Fachgruppen aktiv.. Der NABU unterstützt die Kampagne ›100 gute Gründe gegen Atomkraft‹, damit es keinen Ausstieg aus dem Atomausstieg gibt.. Die ältesten und unsichersten Meiler müssen, wie vereinbart, umgehend abgeschaltet werden!.. NaturFreunde in Baden-Württemberg.. Die NaturFreunde in Baden-Württemberg sind ein anerkannter Naturschutzverband nach § 67 des Landesnaturschutzgesetzes.. Als gemeinnütziger Verband mit rund 30.. 000 Mitgliedern sind wir eine angesehene Instanz in der Öffentlichkeit.. Wir sind ein ›Verband für Nachhaltigkeit‹, der sich für Umwelt- und Klimaschutz, sanften Tourismus, Sport und Kultur engagiert.. Mit rund 190 Ortsgruppen und 150 NaturFreundehäusern, auf denen wir jedes Jahr über 300.. 000 Gäste verzeichnen, sind wir in ganz Baden-Württemberg vertreten.. Jede Ortsgruppe setzt unterschiedliche Schwerpunkte, die zusammengenommen die Vielfalt der NaturFreunde in Baden-Württemberg ausmachen.. Wir sind Teil eines international tätigen Verbandes, der NaturFreunde International (NFI), der mehr als 500.. 000 Mitglieder in über 50 Mitglieds- und Partnerorganisationen umfasst.. Mit der NaturFreundejugend (NFJ) hat der Verband seine eigene Nachwuchsorganisation.. Naturfreundejugend Deutschlands.. Die Naturfreundejugend Deutschlands ist der selb-ständige Kinder- und Jugendverband der NaturFreunde Deutschlands.. Sie ist in 16 Landesverbänden und vielen Ortsgruppen organisiert.. Viele Veranstaltungen des Verbandes finden in den über 400 deutschen Naturfreundehäusern statt.. Der Verband stammt aus der Tradition der ArbeiterInnenbewegung.. Im Mittelpunkt seiner politischen Ziele stehen Gerechtigkeit und Solidarität.. NaturfreundInnen fordern ein menschenwürdiges Leben und Arbeiten für alle Menschen und engagieren sich für eine nachhaltige Entwicklung.. Der Kampf gegen Atomwaffen und Atomkraftwerke ist eine Konstante in der Geschichte der Naturfreunde-jugend Deutschlands.. Aktuell entwickelt der Verband im Rahmen seines Projekts ›Countdown 2021‹ Informationsmaterialien zum Atomausstieg, die in der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit eingesetzt werden.. Es ist inakzeptabel, dass junge Menschen die Folgekosten einer Technologie tragen müssen, die sie mehrheitlich ablehnen.. Die Naturfreundejugend Deutschlands fordert deshalb den sofortigen Ausstieg aus der Atomenergie und unterstützt die ›Wrack ab‹-Kampagne der Elektrizitätswerke Schönau.. countdown2021.. Nuclear-Free Future Award.. Der Nuclear-Free Future Award würdigt die Arbeit von Menschen und Initiativen, die sich für eine Zukunft ohne Atomwaffen, ohne Atomstrom und ohne Uranmunition einsetzen.. Dieser internationale Preis ist mit insgesamt 30 000 Dollar ausgestattet und wird seit 1998 jährlich an wechselnden Orten der Welt an Menschen vergeben, die Widerstand leisten, die aufklären und die an Lösungen arbeiten.. Besondere Aufmerksamkeit wird dabei auf die Lebenssituation indigener Völker gelegt, die von Uranabbau betroffen sind; diese Menschen tauchen in den hiesigen Atomdebatten nicht auf.. Unerwähnt bleibt auch, dass die Betreiber der Kraftwerke ihrer Verantwortung enthoben sind.. Die Entsorgung des radioaktiven Reaktorabfalls geht auf Kosten des Steuerzahlers.. Deutschland produziert jährlich 370 Tonnen Atommüll.. Die offizielle Website der Stromlobby.. kernenergie.. verschweigt solche Fakten.. Wir zeigen das wahre Gesicht der Atomkraft im Internet auf unserem Gegenportal.. projekt21+.. Seit 10 Jahren zeigen wir Verbrauchern Wege auf, wie sie aktiv werden können für eine bessere Welt.. Schwerpunkte sind Ökostromwechsel und Beratung zu ethischen Geldanlagen.. Darüber hinaus initiieren, organisieren und unterstützen wir Kampagnen für Erneuerbare Energien und gegen Kohle und Atom.. Dabei gehen wir immer von einem maßgeblichen Einfluss der Verbraucher aus und kombinieren Konsum mit politischer Arbeit.. Wir glauben an Effizienz, Dezentralität und 100% Erneuerbare Energien.. Unserer Meinung nach brauchen wir auf dem Strommarkt einen Strukturwechsel von zentralen Kraftwerksstrukturen hin zu einem dezentralen Markt der erneuerbaren Energien.. Als Konsequenz brauchen wir flexible Kraftwerke, die sich dem Bedarf und der Produktion schnell anpassen können.. Atom- und Kohlekraftwerke können das aus Sicherheits- und Kostengründen nicht leisten.. Atomkraftwerke sind also nicht nur gefährlich, sie behindern vor allem auch den Ausbau eines gerechten und nachhaltigen Energiesystems.. Robin Wood e.. Klein, schnell und gemein.. ROBIN WOOD ist als gewaltfreie Aktionsgemeinschaft für Natur und Umwelt seit 1982 in Deutschland aktiv.. Kampagnen-Schwerpunkte sind die Themen nordische und tropische Wälder, Verkehr und Energiepolitik.. Kreative und spektakuläre Aktionen sind das Markenzeichen des Vereins.. Getragen werden Arbeit und Vereinspolitik von den ehrenamtlichen Mitgliedern.. Ihre Delegierten entscheiden über alle Kampagnen, Strategien und größeren Ausgaben.. Dabei werden sie von hauptamtlichen Fachreferenten und -referentinnen unterstützt.. Mit Pressearbeit, dem ROBIN WOOD-Magazin, unserer Homepage und vielfältigen Publikationen informiert ROBIN WOOD kontinuierlich über die Aktivitäten zum Schutz der Umwelt.. Machen Sie mit und unterstützen Sie uns!.. ROBIN WOOD ist als gemeinnütziger Verein anerkannt.. Um unabhängig zu bleiben, finanziert sich ROBIN WOOD durch Mitgliedsbeiträge und Spenden.. ROBIN WOOD - Gewaltfreie Aktionsgemeinschaft für Natur und Umwelt e.. Bundesgeschäftsstelle, Langemarckstr.. 210, 28199 Bremen,.. info@robinwood.. Spendenkonto: ROBIN WOOD e.. , Bank für Sozialwirtschaft, Konto: 84 555 00, BLZ 251 205 10.. Kontakt: Ute Bertrand, ROBIN WOOD e.. , Pressesprecherin, Nernstweg 32, 22765 Hamburg.. Tel.. +(0)40 380 892-22; Fax: -14,.. Ute.. Bertrand@robinwood.. Umweltinstitut München e.. Das Umweltinstitut München ist einer der größten überparteilichen Umweltschutzvereine in Bayern.. Kurz nach dem Reaktorunfall von Tschernobyl 1986 gegründet, führten wir Untersuchungen der Strahlenbelastung vor allem von Lebensmitteln durch und stellten unsere Messergebnisse zusammen mit Handlungsempfehlungen den Medien und der verunsicherten Öffentlichkeit zur Verfügung.. Auch heute noch untersuchen wir vor allem Waldprodukte und veröffentlichen die Ergebnisse im Internet.. Wir informieren über die Risiken der Atomtechnik, fordern die schnellstmögliche Abschaltung aller Atomkraftwerke und plädieren für eine konsequente Energiewende.. Weiter klären wir über genmanipulierte Lebensmittel und ihre Risiken auf.. Wir unterstützen den Widerstand der Bevölkerung gegen die Gentechnik und machen uns stark für eine nachhaltige Landwirtschaft, die Lebensmittel nach den Grundsätzen des ökologischen Landbaus produziert und regional vermarktet.. Das Umweltinstitut München hilft zudem bei der Suche nach Standorten für Mobilfunksendemasten mit reduzierter Strahlenbelastung.. Wir informieren über die gesundheitlichen Auswirkungen von Handys, schnurlosen Telefonen und drahtloser Datenübertragung und fordern eine drastische Reduzierung der Grenzwerte.. UnternehmensGrün.. UnternehmensGrün wirkt - sowohl politisch als auch wirtschaftlich unabhängig - aktiv an der Realisierung einer umwelt und zugleich sozialverträglichen Marktwirtschaft mit und erfüllt damit einen umweltschutzpolitischen Auftrag.. Als Bundesverband der grünen Wirtschaft tritt UnternehmensGrün seit 1992 auf der Ebene von Politik und Wirtschaft für Rahmenbedingungen ein, die es Unternehmerinnen und Unter- nehmern erleichtern, im Einklang mit unseren ökologischen Lebensgrundlagen zu wirtschaften.. UnternehmensGrün e.. Bundesverband der grünen Wirtschaft.. Wielandstraße 17 - 10629 Berlin.. : 030 - 325 99 683 Fax: 030 - 325 99 682.. Internet: www.. unternehmensgruen.. urgewald e.. urgewald unterstützt ›100 Gründe gegen die Atomkraft‹ und setzen noch einen drauf: Atomkraftwerke haben in Erdbebengebieten nichts zu suchen.. Seit Jahren versuchen Banken und Energieversorger im bulgarischen Belene ein Atomkraftwerk auf unsicherem Grund zu bauen.. 2006 initiierte urgewald Protestaktionen vor den Filialen deutscher Banken, mit Erfolg: Vier deutsche und acht internationale Banken haben sich von dem Projekt distanziert.. Belene ist ein nicht tolerierbares Sicherheits- und Umweltrisiko.. Dennoch will der Energieriese RWE zwei Milliarden Euro in das Erdbeben-AKW investieren und riskiert damit ein zweites Tschernobyl.. Belene wäre das erste Atomkraftwerk, das RWE außerhalb Deutschlands betreibt.. Wird das AKW gebaut, ist das der Anfang einer Reihe von neuen Atomkraftwerken in Osteuropa.. Tschernobyl hat gezeigt, dass es im Fall eines Unfalls keine Grenzen gibt.. Deshalb macht auch unserem Protest nicht vor den Grenzen halt.. Durch gezieltes Lobbying, durch Kundenproteste, Medienberichte und kreative Kampagnen wie.. stromwechseln-wirkt.. und ›FingeRWEg von Belene‹ kämpft urgewald systematisch gegen die Realisierung solcher Projekte.. WECF e.. ist ein Netzwerk aus Frauen- und Umweltorganisationen in 30 Ländern Europas, Zentralasiens und des Kaukasus.. Wir setzen uns für eine nachhaltige Lebensweisen und eine gesunde Umwelt ein.. In unseren Partnerländern sind die Menschen viel mehr von den Auswirkungen der Atomenergie betroffen als wir.. Dort wird Uran abgebaut, strahlender Abraum (Tailings) bleibt meist in offener Lagerung zurück.. Die Strahlung wird dort über Staub oder Grundwasser weiter getragen.. Einige Partner haben zudem mit Abfallprodukten zu kämpfen.. Russland z.. B.. nimmt große Mengen ›depleted uranium‹ von der deutschen Firma Urenco entgegen.. Dies zeigt, dass wir unsere Probleme nur verlagern.. Deshalb setzen wir uns gegen Atomkraft ein - auch in Deutschland.. Deutschland ist Vorreiter im Bereich Energie.. Die Welt blickt auf uns und wir müssen beweisen, dass es auch anders geht.. Wir brauchen keine Laufzeitverlängerungen oder neue Kohlekraftwerke, sondern Erneuerbare Energien, Einsparung, Effizienz und Dezentralität.. WISE-Amsterdam.. WISE is an information and networking center for citizens and environmental organizations concerned about nuclear energy, radioactive waste, radiation, and related issues..

    Original link path: /partner.xhtml?partner=11
    Open archive

  • Title: 100 GUTE GRÜNDE GEGEN ATOMKRAFT | GEMEINSAM GEGEN ATOMKRAFT: UNSERE KAMPAGNEN-PARTNER
    Original link path: /partner.xhtml?partner=12
    (No additional info available in detailed archive for this subpage)

  • Title: 100 GUTE GRÜNDE GEGEN ATOMKRAFT | GEMEINSAM GEGEN ATOMKRAFT: UNSERE KAMPAGNEN-PARTNER
    Original link path: /partner.xhtml?partner=13
    (No additional info available in detailed archive for this subpage)

  • Title: 100 GUTE GRÜNDE GEGEN ATOMKRAFT | GEMEINSAM GEGEN ATOMKRAFT: UNSERE KAMPAGNEN-PARTNER
    Original link path: /partner.xhtml?partner=14
    (No additional info available in detailed archive for this subpage)

  • Title: 100 GUTE GRÜNDE GEGEN ATOMKRAFT | GEMEINSAM GEGEN ATOMKRAFT: UNSERE KAMPAGNEN-PARTNER
    Original link path: /partner.xhtml?partner=15
    (No additional info available in detailed archive for this subpage)

  • Title: 100 GUTE GRÜNDE GEGEN ATOMKRAFT | GEMEINSAM GEGEN ATOMKRAFT: UNSERE KAMPAGNEN-PARTNER
    Original link path: /partner.xhtml?partner=21
    (No additional info available in detailed archive for this subpage)

  • Title: 100 GUTE GRÜNDE GEGEN ATOMKRAFT | GEMEINSAM GEGEN ATOMKRAFT: UNSERE KAMPAGNEN-PARTNER
    Original link path: /partner.xhtml?partner=22
    (No additional info available in detailed archive for this subpage)

  • Title: 100 GUTE GRÜNDE GEGEN ATOMKRAFT | GEMEINSAM GEGEN ATOMKRAFT: UNSERE KAMPAGNEN-PARTNER
    Original link path: /partner.xhtml?partner=23
    (No additional info available in detailed archive for this subpage)

  • Title: 100 GUTE GRÜNDE GEGEN ATOMKRAFT | GEMEINSAM GEGEN ATOMKRAFT: UNSERE KAMPAGNEN-PARTNER
    Original link path: /partner.xhtml?partner=24
    (No additional info available in detailed archive for this subpage)


  • Archived pages: 61